Zuckerkuss und Mistelzweig

von Susan Mallery 
4,4 Sterne bei24 Bewertungen
Zuckerkuss und Mistelzweig
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

laraundlucas avatar

Eine unterhaltsame Geschichte mit viel Herz, viel Gefühl und Humor, die man nicht aus der Hand legen kann.

Aimeesbuecherwelts avatar

Operation " die perfekte Weihnachtsstimmung vermitteln" erfolgreich ausgeführt!

Alle 24 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Zuckerkuss und Mistelzweig"

Eine Weihnachtshochzeit zu organisieren klingt für Madeline wie die reinste Freude – bis sie herausfindet, dass sie eng mit dem sexy Bruder der Braut zusammenarbeiten muss. Jonny Blaze, der Hollywoodstar, für den sie schon so lange schwärmt. Wie soll ein Kleinstadtmädchen wie sie sich dagegen wappnen, sich in diesen heißen Traumtypen zu verlieben? Vor allem, wenn an jeder Ecke Mistelzweige hängen, unter denen man sich einfach küssen muss?

"Großartige Charaktere in einer liebevollen Gemeinschaft … ein glanzvoller Ausflug nach Fool's Gold."
Publishers Weekly

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783956497636
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:304 Seiten
Verlag:MIRA Taschenbuch
Erscheinungsdatum:09.10.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne11
  • 4 Sterne11
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Aimeesbuecherwelts avatar
    Aimeesbuecherweltvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Operation " die perfekte Weihnachtsstimmung vermitteln" erfolgreich ausgeführt!
    Man möchte sich nur noch mit einer Decke und heißem Kakoa hinsetzten und das Buch weiter lesen

    Mir hat der Roman sehr gut gefallen, da es sehr liebenswürdig geschrieben wurde. 

    Das Cover gefällt mir mega gut, es vermittelt sofort eine Weihnachts- Winter- Stimmung.
    Der Ort in dem der Roman spielt ist einfach Zauberhaft und man wünscht sich nichts sehnlicher als auch dort zu leben. Auch die Charaktere sind ein Traum und machen es einem schwer die Protagonisten nicht zu mögen.
    Die Handlung wurde sehr schön geschrieben. Sie war so vorhersehbar, dass sie schon wieder unvorhersehbar war.
    Es ist zwar klar, warum der Titel gewählt wurde, aber da das Wort " Mistelzweig" nicht einmal vorkam hätte man eventuell einen anderen wählen können.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Bücherfüllhorn-Blogs avatar
    Bücherfüllhorn-Blogvor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Fools Gold ist wie „heim kommen“, auch wenn die Geschichte mal schwächelt.
    Fools Gold ist wie „heim kommen“, auch wenn die Geschichte mal schwächelt.

    Das Setting in dieser Geschichte ist eigentlich der Hauptprotagonist: das kleine wunderschöne Städtchen Fools Gold in der Weihnachtszeit. Feste und Bräuche, Schnee, Kälte und Weihnachtsdeko tauchen Fools Gold in ein warmes, anheimelndes Licht. Aber nicht nur die Stadt leuchtet, nein, auch ihre Bewohner sind besonders nett und hilfsbereit. Die Familien rüsten sich alle für Weihnachten.

     

    Hauptprotagonisten sind in diesem Band Madeline und Jonny Blaze. Madeline arbeitet bei Isabel (kennt bestimmt der ein oder andere noch) im Brautmodengeschäft, und Jonny Blaze ist Schauspieler, der in Fools Gold einen Rückzugsort gefunden hat. Bis das Love-Interest zwischen den beiden in die Gänge kommt, zieht sich die Geschichte etwas. So kommen sich beide erst mal ganz lange freundschaftlich näher, und jeder sondiert die Lage. Madeline erwartet Starallüren, und Jonny erwartet aufdringliche Verehrerinnen. Beide haben sich geirrt und werden überrascht. Ihre Geschichte kann man ruhig und angenehm genießen.

     

    Ach ja, und Eddi und Gladys haben auch wieder ihren Auftritt. Einfach frech! Alles Originale aus Fools Gold.

     

    Ansonsten lässt sich die Geschichte wie immer einfach und schnell lesen. Wie immer hat Fools Gold einen Wohlfühl-Faktor, der süchtig machen kann. Das beweisen die mittlerweile 22 (??) Bände. Auch wenn es natürlich immer mal wieder schwächere Bände gibt, wozu ich auch diesen hier zähle, ist es dennoch schön, wieder in Fools Gold gewesen zu sein.

     

    Alles in allem: Eine Geschichte, die man einfach in der Vorweihnachtszeit lesen muss. Fools Gold steigert sich nochmal zur absoluten Wohlgeschichte mit vielen weihnachtlichen Glanzlichtern. Die ruhige Liebesgeschichte mit einem Hollywood-Star zieht sich zwar etwas, aber der Gesamteindruck ist wie immer „wie heimkommen“.

     

    Sterne: Ich vergebe drei supergute Sterne. Abzug gab es für die Längen und die manchmal etwas zu ruhige Geschichte. Dennoch ist Fools immer wieder schön, vor allem vor Weihnachten!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Buch_Versums avatar
    Buch_Versumvor 9 Monaten
    Kurzmeinung: romantisch…mit Happy End im perfekten Fool‘s Gold…
    romantisch…mit Happy End im perfekten Fool‘s Gold…

    Madeline und der Star Jonny Blaze, was für eine unerwartete Mischung.
    Total romantisch und voller Planung zu der Hochzeit des Schwester des Stars.

    Das Cover ist sehr verspielt, in toller Schneelandschaft und wunderschön. Passender Titel zur verschneiten Landschaft & Weihnachtszeit.

    Der Klapptext ist schlüssig und macht neugierig.

    Die Hauptprotagonisten sind Madeline und Jonny.

    Madeline ist zurückhaltend, aber eine tolle Persönlichkeit. Je länger sie sich an Jonny gewöhnt desto besser kann sie offen mit Ihm umgehen.

    Jonny ist charismatisch & einnehmend, vieles gewohnt und will dass Star Leben hinter sich lassen. Besonders in Fool‘s Gold kann man sich wie ein normaler Mensch fühlen.

    Der Schreibstil von Susan Mallery ist leicht und voller Emotionen.

    Die Autorin schreibt sehr bildlich und emotional, so dass der Leser schnell involviert ist.

    Fool‘s Gold ist ein Ort, wo jeder willkommen ist und schnell in der Gemeinde integriert wird. Es ist eine Stadt mit besonderer Zugehörigkeit und Zusammenhalt, ein perfekter Ort, wo man sich wohlfühlt.

    Der Inhalt des Romans ist sehr gefühlvoll und romantisch, hat aber auch seine amüsanten Begebenheiten.

    Das Buch zeichnet sich durch das Zueinanderfinden der Hauptprotagonisten aus.

    Das Buch hat mich sehr gut unterhalten, berührt, emotionell betroffen und amüsiert.

    Die Erzählweise ist flüssig, erfrischend und gefühlvoll.

    Eine romantische und gefühlvolle Geschichte, die einen in den winterlichen Zauber von Fool‘s Gold entführt.

    Emotionell, gefühlvoll und amüsant.

    Das Buch zeichnet sich durch das Zueinander finden von Jonny und Madeline aus.

    Zum Fazit;
    _________
    Wundervolles Buch mit winterlichen / weihnachtlichen Flair.

    Fool‘s Gold zieht einen in seinen Bann, so eine Stadt und Ihre liebevollen und helfenden Menschen wünscht man sich in jeder Stadt.

    Die romantische Geschichte zieht einen in seine Fänge, so dass man mit Begeisterung den Weg der beiden Protas begleitet. Das Kennenlernen, die amüsanten Begegnungen und die kleinen Details die man bei der Planung für einen anderen liebevollen Menschen erfährt, verzaubern einen, von der Persönlichkeit des anderen.

    Wundervoll war auch das Detail, dass die Familie bzw. Madeline beim Verlieben erfahren soll, wie ein Blitz schlägt es ein.

    Sehr romantisches & Gefühlvolles Buch.

    Vielen Dank für das Rezi Exemplar an den Verlag.
    Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

    #SusanMallery
    #HarperCollins
    #werbung

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Buchfluestern82s avatar
    Buchfluestern82vor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Friede-Freude-Weihnachtsplätzchen
    Fool's Gold as usual ...

    Die Fool's Gold-Geschichten sind immer alle genau gleich aufgebaut und enden immer mit einem Happy End. Dennoch verschlinge ich die Bücher jedesmal. "Zuckerkuss und Mistelzweig" bildet ihr keine Ausnahme.

    Allen unter euch, die ein bisschen romantische, rosarote Herzschmerz-Mädchen-Literatur mögen, kann ich die ganze Reihe wärmstens empfehlen. Wo sonst bringt die Autorin Frauenpower, knackige Männer und einen Elefanten namens Pricilla so toll unter einen Hut?

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    santinas avatar
    santinavor 10 Monaten
    Zu viel Friede Freude Eierkuchen


    Die Protagonisten und ihre Geschichte


    Madeline ist Inhaberin eines Brautmodengeschäfts in Fool´s Gold. Als sie von der Bürgermeisterin des Ortes gebeten wird, bei der Planung einer Hochzeitsfeier zu helfen, kann sie nicht ablehnen. Doch dann erfährt sie, dass der Bruder der Braut Jonny Blaze ist, ein Filmstar, der sich erst kürzlich in der Kleinstadt niedergelassen hat und dem Madeline nun bei der Planung der Hochzeit seiner Schwester zur Seite stehen soll. Gar nicht so einfach, wenn man so hin und weg von diesem Traummann ist, dass man nicht mehr klar denken kann…


    Jonny Blaze hat sich in einer Kleinstadt niedergelassen, um dem Rummel zu entkommen. An manchen Tagen ist er erstaunt, wie wenig die Menschen in Fool´s Gold in ihm den Hollywoodstar sehen, sondern wie einen von ihnen behandeln.


    Meine Gedanken zum Buch


    Keine Frage, die Geschichte um Madeline und Jonny ist zuckersüß und romantisch. Der Zusammenhalt der Bewohner von Fool´s Gold sticht außerdem heraus, denn Familie, Freundschaft, Nachbarschaftshilfe, Traditionen, das alles sind wichtige Bestandteile des Kleinstadtlebens.


    Allerdings war mir das irgendwann zuviel Friede, Freude, Eierkuchen. Nur Idylle, kein Knall, keine Katastrophe. Die immerzu heile Welt hätte gerne einmal durcheinander gewirbelt werden dürfen.


    Was mich ebenfalls irritiert hat, war der Titel des Buches: „Zuckerkuss und Mistelzweig“, denn als ich am Ende des Romans angekommen bin, war ich davon überzeugt, dass der Mistelzweig in diesem Buch gar nicht vorkam. Tatsächlich wurde er, wie meine Recherchen ergeben haben, einmal in einem Nebensatz erwähnt.


    Wer viel heile Welt ohne großartige Highlights mag, der ist mit diesem Buch gut bedient. Ich habe andere Ansprüche an einen Frauenroman, daher hat es nur für 3,5 von fünf Sterne gereicht. 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    GabiRs avatar
    GabiRvor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Fool’s Gold … mal wieder … immer gerne mache ich dort Station.
    Ich mag dieses Städtchen und seine Bewohner

    Fool’s Gold … mal wieder … immer gerne mache ich dort Station. Nicht in der Reihenfolge, wie Susan die Episoden geschrieben hat, aber das ist auch nicht wichtig, ich finde mich jedes Mal schnell zurecht.

    Am schönsten ist die Vorweihnachtszeit in diesem netten Ort, alles ist geheimnisvoll, ein Fest jagt das andere und neue Bewohner, wie der Hollywood Schauspieler Jonny müssen sich erst akklimatisieren. Natürlich sind wie immer alle alteingesessenen Bewohner dabei behilflich, in diesem Fall besonders Madeline, die Brautkleider verkauft und daher von der Bürgermeisterin persönlich „gebeten„  wird, dem Neubürger bei  der Organisation der Hochzeit seiner Schwester zu helfen.

    Ein trüber spätherbstlicher Sonntag, an dem es auch noch schneite und fror, wurde mit diesem Weihnachtsroman zu einem wundervollen Tag für mich, ich konnte kaum aufhören zu lesen und musste das ja auch nicht. Es war wie Mäuschen spielen und mittendrin dabei sein, einfach nur schön.
    Ich mag dieses Städtchen und seine Bewohner, muss schmunzeln und lauthals lachen, fühle mit den jeweiligen Protagonisten und schüttele den Kopf über ihr Verhalten.  Und wünsche mir, in so einem harmonischen Ort leben zu dürfen, wo jeder für jeden da ist. Aber trotzdem die Privatsphäre gewahrt bleiben kann.
    Fünf Chaospunkte und ein herzliches Danke schön an #netGalley, dass ich diesen Roman lesen durfte.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    peedees avatar
    peedeevor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Ein ruhiger, aber sehr schöner Band, weihnächtlich, romantisch
    Ein ruhiger, aber sehr schöner Band

    Fool's Gold, Band 19: Madeline Krug liebt es, für ihre Bräute das richtige Hochzeitskleid zu finden und ihnen damit einen Traum zu erfüllen. Ein ungewöhnlicher Auftrag von Bürgermeisterin Marsha sorgt dafür, dass sie nun eine Hochzeit organisieren soll, und zwar für die Schwester des Schauspielers Jonny Blaze – DER Jonny Blaze, für den sie schon so lange schwärmt! Und Madeline soll mit ihm zusammenarbeiten. Wie soll das gehen, wenn sie in seiner Gegenwart nicht einmal richtig atmen kann?

    Erster Eindruck: Gestalterisch sind die Covers dieser Reihe leider gar nicht mein Fall (die Neuauflagen gefallen mir viel besser).

    Es ist schön, wieder in Fool’s Gold zu sein und dieses Mal Madeline zu begleiten. Ich fand Madelines Reaktion süss, als sie kurz vor der ersten Begegnung mit Jonny stand: „Eine Stunde. Nicht ansatzweise ausreichend Zeit, um fünf Pfund abzunehmen, sich komplett neu zu erfinden und glamourös und weltgewandt zu werden.“ Zu Beginn bringt Madeline nicht wirklich komplette Sätze zusammen, aber nur, weil sie auch nicht korrekt atmet… Doch dann merkt sie, dass der Schauspieler Jonny auch nur ein Mann ist – aber was für einer! Aber so ein berühmter Schauspieler will doch kein Kleinstadtmädchen, oder?
    Jonny fühlt sich unerwarteterweise sehr wohl in Fool’s Gold, wo er seit kurzem wohnt. Ob das auch mit Madeline zusammenhängt? Er merkt schnell, dass Madeline keine Frau für zwischendurch war, sondern eine für immer. Aber er will nie mehr jemanden lieben, denn er will nicht wieder verlieren.
    Unheimlich, wie Bürgermeisterin Marsha auch dieses Mal im Hintergrund ihre Fäden zieht! Ich mag sie sehr. Mir haben auch Madelines Familie und Ginger, Jonnys Schwester, sehr gefallen.

    Es war eine schöne Geschichte über Liebe, Licht- und Schattenseiten eines berühmten Schauspielers, Verlustängste und das Heiraten. Die Geschichte war weihnächtlich, romantisch und eher ruhig. Von mir gibt es 4 Sterne.

    Kommentieren0
    24
    Teilen
    Natalie77s avatar
    Natalie77vor einem Jahr
    Weihnachtszauber ohne Ecken und Kanten

    Inhalt:
    Madeleine leibt es zu sehen wie die Bräute, die bei ihr ihr Hochzeitskleid kaufen, glücklich sind. So muss sie auch nicht lange überlegen als sie gefragt wird ob sie eine komplette Hochzeit planen würde. Doch ihr Einverständnis gerät ins wanken als sie hört wem sie helfen soll die Hochzeit seiner Schwester zu planen. Jonny Blaze braucht ihre Hilfe, der Mann für den sie schon seit einiger Zeit schwärmt. Wie soll sie mit ihm zusammen arbeiten ohne mehr zu wollen?

    Meine Meinung:
    Dies ist bereits der 19. Fools Gold Band und ich empfand ihn schon als anders wie seine Vorgänger.

    Zunächst muss ich sagen das hier der Weihnachtszauber vollkommen rüber kommt. Das liegt an diesem heimeligen Städtchen in dem es scheinbar nichts böses gibt. Manch einem ist es vielleicht zu viel heile Welt, aber gerade zu Weihnachten ist es genau das Richtige. Zuckerkuss und Mistelzweig ist wahrlich das richtige Buch für die Weihnachtszeit.

    Doch es gab für mich ein paar Kritikpunkte an der Geschichte. Es gab keine Ecken und Kanten die sie wenigstens etwas überraschend machte. Das übliche Muster des zusammenkommens und bleibens gibt es hier auch nicht wirklich. Es gibt zwar wie in den anderen Bänden auch, ein Hin und her, aber das ist noch nicht einmal zehn Seiten lang und lässt mich als Leser nicht stocken. Es ist eine Geschichte die geradlinig ist, was aber auch bedeutet das sie recht schnell ins langweilige abtriftet.

    Die Personen sind Perfekt. Wieder einmal. Sicher haben sie ihre Macken, aber die kommen kaum zum Tragen, werden mehr erzählt als das man sie erlebt. gerade bei Madeleine. Ich kann an ihr nichts negatives finden, jedoch wirkt sie zeitweise wie eine Heilige. So ähnlich ist es bei Jonny auch, man bemerkt sein Problem, aber wirklich schlimm zum Tragen kommt es nicht. Es ist eher eine Macke mit der man sehr gut leben kann.

    So fand ich die Geschichte von Madeleine und Jonny durchaus gut, aber nicht so gut wie die Vorgänger. Es gibt durchaus bessere Bände aus Fools Gold und ich hoffe das der nächste dann wieder so einer sein wird.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Solara300s avatar
    Solara300vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Sehr empfehlenswert!!! 💖 Eine Hochzeit, Irrungen und Wirrungen und ein Plan der alles verändert...
    Wenn eine Hochzeit Dein Leben verändern könnte ... 😉

    Kurzbeschreibung

    In Fool's Gold geht es in den Wintermonaten wieder einmal rund.
    Nicht nur jede Menge Festivitäten stehen an, sondern auch noch ein ganz besonderer Auftrag für die Managerin Madeline des Brautladens "Paper Moon" die sich als Hochzeitsplanerin betätigen soll. Denn diese bitte kommt von keiner geringeren als der Bürgermeisterin selbst und der etwas abzuschlagen ist bekanntlich unmöglich.
    Eine aufregende Zeit beginnt und die auch noch mit ihrem heimlichen Schwarm Jonny Blaze. Seines Zeichens Actionheld und Filmstar. Da wird Madeline ganz heiß bei dem Gedanken und die versucht sich zurückhaltend zu zeigen. Nur wie soll ihr das bei alle den Festivitäten und dem Wunsch ihm fern zu bleiben helfen, da er ihr Herz zum schmelzen bringen könnte.



    Cover

    Das Coverbild gefällt mir eigentlich recht gut mit der frau und dem Mann im Hintergrund und der passenden Weihnachtszeit. Für mich ein Cover das zu der Fool's Gold Reihe passt.



    Schreibstil

    Die Autorin  Susan Mallery hat einen wunderbar flüssigen Schreibstil, der mir sehr gut gefallen hat in Fool's Gold mit seinen Protagonisten oder seiner Welt. Dabei schafft es die Autorin die Protagonisten nicht nur sehr sympathisch darzustellen, sondern auch noch die Mischung aus Familiärer Stimmung und guter Freundschaft herauszuarbeiten. Ich würde wenn ich ehrlich bin auch nach Fool's Gold ziehen, denn es ist wirklich sehr schön beschrieben und vor allem bildhaft. Für mich ein gelungener Roman aus dieser Welt und ich freue mich schon auf mehr.



    Meinung

    Wenn eine Hochzeit Dein Leben verändern könnte ...

    Dann sind wir bei Madeline Krug der Managerin des Ladens "Paper Moon" mitten in Fool's Gold. Denn dort hat die Bürgermeisterin vor, Madeline als Hochzeitsplanerin in Beschlag zu nehmen und das, wobei Madeline nur Kleider und Zubehör verkauft aber noch nie so etwa geplant hat.
    Da aber die Eventplanerin Dellina völlig mit Aufträgen nicht mehr weiß wo ihr der Kopf steht, hilft Madeline ihr. Wobei ihr der Gedanke ihrem heimlichen Schwarm dem Actionstar Jonny Blaze gegenüber zu stehen ein Schock für sie ist. Denn die Freude ihm nahe zu sein und die Angst sich wie ein Trottel aufzuführen lassen Madeline über sich hinaus wachsen.

    Denn der Kerl ist zwar süß, aber Madeline weiß auch das er ja nichts Festes suchen kann und eigentlich nur die Hochzeit seiner kleinen Schwester planen möchte mit ihr. Dabei geraten aber die Gefühle bei all dem Weihnachtlichen Festivitäten durcheinander und Madeline muss sich bald eingestehen das es vor der Liebe keine Flucht gibt.

    Eine wundervolle Story mit einem Actionstar der hier eigentlich eine Auszeit sucht, aber anstatt dessen nicht nur die Hochzeit seiner jüngeren Schwester Ginger planen will, sondern auch noch die Hochzeitsplanerin in Spe Madeline Krug kennenlernt.

    Hier gefallen mir die zwei, wie sie aufeinandertreffen und versuchen sich möglichst zurückhaltend zu zeigen. Bei Jonny ist es so, dass er die Art wie die Menschen in Fool's Gold miteinander umgehen Klasse findet und das er vor Fans verschont bleibt zum größten Teil und auf der anderen Seite fasziniert ihn Madeline die nicht damit hausieren geht, das sie für ihn arbeitet und ihn wie alle anderen behandelt.
    Madeline ist auch toll, denn ihr gefällt Jonny sehr gut und trotz allem bleibt sie nicht nur professionell sondern macht ihre Sache einfach nur Klasse.

    Für mich ein gelungener weiter Teil der Reihe die unabhängig voneinander gelesen werden kann.


    Fazit

    Sehr empfehlenswert!!!
    Eine Hochzeit, Irrungen und Wirrungen und ein Plan der alles verändert...

    5 von 5 Sternen

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    J
    jojo86vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Netter Unterhaltungsroman, der einen schön auf die Weihnachtszeit einstimmt
    Schöne Einstimmung auf den Winter und die Weihnachtszeit

    Madeleine betreibt das örtliche Brautmodengeschäft und will Ihren Bräuten einen unvergesslichen Tag bereiten. Doch eines Tages bittet Sie die Bürgermeisterin um einen Gefallen: Sie soll Jonny Blazer bei den Vorbereitungen für die Hochzeit seiner Schwester helfen. Nicht  nur, dass Madeleine noch nie eine Hochzeit organisiert hat, Jonny Blazer ist auch schon länger ihr heimicher Schwarm und bringt sie völlig aus dem Konzept.

    Ich habe das Buch bewusst in der Winterzeit begonnen zu lesen. Der Titel verrät schon, dass wir uns hier in der Winterzeit befinden :-) Und es hat sich gelohnt: Das Buch war eine gute Einstimmung auf den Winter und die anstehende Weihnachtszeit. Die Hauptcharaktere sind sehr sympathisch und auch in die idyllischen Kleinstadt habe ich mich ein bisschen verliebt. Die Handlung ist in sich schlüssig und man ist sehr schnell eingelesen.
    Einen Stern Abzug gab es, weil es mir zum Ende hin doch etwas zu viele Weiderholungen gab und das Ende doch zu schnell und zu plötzlich kam. Aber wer ein schönes, leichtes Buch sucht, trifft es hier gut.

    Das Exemplar wurde mir von netgalley kostenfrei zur Rezession zur Verfügung gestellt.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks