Susan Minot Hochzeitsnacht

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(2)
(2)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Hochzeitsnacht“ von Susan Minot

Ann Grant hat Krebs und liegt im Sterben. In der Rückschau auf ihr Leben wird alles nebensächlich: ihre zahllosen Liebschaften, drei Ehen, sogar ihre fünf Kinder. Was bleibt, ist ein Sommerwochenende vor vierzig Jahren. Sie ist fünfundzwanzig und auf der Hochzeitsfeier ihrer besten Freundin. Unter den Gästen ist auch ein junger Arzt aus Chicago, und Ann verliebt sich Hals über Kopf in ihn. Die beiden erleben drei Tage unbändigen Glücks, und die Erinnerung daran begleitet Ann ihr ganzes Leben.

Stöbern in Klassiker

1984

Ein Buch so wichtig und aktuell wie nie zuvor. Sollte jeder mal gelesen haben.

Antje_Haase

Das Fräulein von Scuderi

Sehr langweilig (ich musste es für die Schule lesen)

Dreamcatcher13

Stolz und Vorurteil

Ein viel gelesener Kult-Klassiker, der zu Recht von seinen Lesern bewundert wird!

FrauTinaMueller

Das Bildnis des Dorian Gray

Eines der Bücher, die mich am meisten beeindruckt haben:)

Hutmacherin

Buddenbrooks

Literaturgeschichte made in Germany - leider heutzutage zur Schul(qual)lektüre verkommen

MackieMesser229

Ulysses

Ich bin froh, dass ich es bis ans Ende geschafft habe! Vielleicht in ein paar Jahren nochmals.

sar89

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Hochzeitsnacht" von Susan Minot

    Hochzeitsnacht
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    21. November 2014 um 10:56

    Ich kann mit dem Buch leider nicht so viel anfangen. Anfangs fand ich es sehr verwirrend, da ständig zwischen Gegenwart und Vergangenheit hin und her gesprungen wird. Normallerweise habe ich damit keine Probleme, aber hier fiel es mir recht schwer, in die Geschichte wirklich rein zu finden. Außerdem finde ich die Schreibweise nicht so gelungen: keine direkte Kennzeichnung der wörtlichen Rede, manchmal keine Satzzeichen zwischen einzelnen Sätzen. Leider kein Buch, was ich weiterempfehlen möchte.

    Mehr
  • Rezension zu "Hochzeitsnacht" von Susan Minot

    Hochzeitsnacht
    trinity315

    trinity315

    17. February 2009 um 20:18

    Ann Grant hat Krebs und liegt im Sterben. In der Rückschau auf ihr Leben wird alles nebensächlich: ihre zahllosen Liebschaften, drei Ehen, sogar ihre fünf Kinder. Was bleibt, ist ein Sommerwochenende vor vierzig Jahren. Sie ist fünfundzwanzig und auf der Hochzeitsfeier ihrer besten Freundin. Unter den Gästen ist auch ein junger Arzt aus Chicago, und Ann verliebt sich Hals über Kopf in ihn. Die beiden erleben drei Tage unbändigen Glücks, und die Erinnerung daran begleitet Ann ihr ganzes Leben. Eine Hinreißende Geschichte über die Liebe und über ein trauriges Ende.

    Mehr