Susan Niessen , Sabine Büchner Fips Fidibus und das Geheimnis des schwarzen Haderich (2CD)

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fips Fidibus und das Geheimnis des schwarzen Haderich (2CD)“ von Susan Niessen

Hokuspokus, Gerstensack! Was für ein Pech: Nicht nur, dass Fips Fidibus den großen Hieronymus Bonk aus Versehen in einen Sack Gerste verwandelt hat; zu allem Überfluss macht sich auch gleich ein Schwein über die Gerste her! Jetzt kann nur noch ein wirklich bedeutender Zauberer helfen. Die freche Geschichte rund um Fips Fidibus bezaubert mit Rittern, Drachen und vielen magischen Elementen.

Stöbern in Kinderbücher

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Penny und ihre Freunde gruseln sich köstlich auf Klassenfahrt, unbedingt lesenswert!

meisterlampe

Almost famous - Wie ich aus Versehen fast berühmt wurde

Eine schöne Geschichte über Freundschaften und deren Wert, wenn man alles auf einer Lüge aufbaut.

Moreline

Schokopokalypse

Ein lustiges und schokoladiges Abenteuer mit einem amüsanten und interessanten Plot und gut ausgearbeiteten Charakteren.

IvyBooknerd

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Ein tolles Kinderbuch für die Weihnachtszeit!

Larii-Mausi

Bloß nicht blinzeln!

Ein zauberhaftes Buch, dass Kinder und Eltern zum Mitmachen auffordert.

Nora_ES

Pandora und der phänomenale Mr Philby

Ein toller Kinderkrimi, der besonders Enid Blyton Fans begeistern wird! Spannend, schräg und humorvoll, ein richtig schönes Ferienabenteuer!

CorniHolmes

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Für junge Zaubererfans

    Fips Fidibus und das Geheimnis des schwarzen Haderich (2CD)
    pelznase

    pelznase

    27. May 2013 um 11:37

    Der Titel klang so niedlich, das ich an diesem Hörbuch nicht vorbeikam. Jungszauberer Fips Fidibus hat den Vorsitzenden seiner Schule in einen Sack Gerste verwandelt. Und ein Schwein hat umgehend die Gerste verputzt! Alleine bei dieser Szene habe ich schon das erste Mal Tränen gelacht. Man stelle sich diese Situation nur mal bildlich vor! Jedenfalls sitzt Fips nun ganz gewaltig in der Patsche. Dafür dass er noch so jung ist, habe ich ihn für seinen Mut bewundert, sich auf die Suche nach seinem Vater zu machen, von dem er sich Hilfe erhofft. Nur leider ist sein Vater vor Langem verschollen… Nach diesem missglückten Vorzaubern ahnte ich schon, dass Fips Vorhaben sicher nicht ohne Komplikationen und Turbulenzen über die Bühne gehen würde. Wie wahr! Fips erlebt auf seiner Reise so manche gefährliche Situation und dank verschiedener, magischer Wesen, die seinen Weg kreuzen (zB ein sich ständig schuppender Jungdrache, den alle Welt für ein Chamäleon hält), ist neben Spannung auch für eine Menge Spass gesorgt. Ich habe Fips Abenteuer gespannt verfolgt und mich dabei oft köstlich amüsiert. Es gibt einige haarsträubende Situationen und so manchen witzigen Dialog. Joachim Kaps hat unverkennbar Spass  daran, diese Geschichte zu lesen. Für jeden Charakter hat er eine andere Stimme oder einen markanten Tonfall parat. Und wenn es sein muss, dann singt er auch mal. Das ist so leicht un vergnüglich anzuhören, dass die beiden CDs im nu gehört waren. Genau so muss eine solche verrückte Geschichte gelesen werden! Das Cover ist kindgerecht bunt und Fips sieht mit seinem spitzen Zaubererhut  und dem Drachen im Arm ausgesprochen niedlich aus. Rund herum sieht man einige kleine Elemente aus der Geschichte. Und mit dem dunkelblauen Himmel wirkt das Motiv außerdem ein wenig geheimnisvoll. Fazit:  Hier kommen junge Fans phantatstischer und magischer Geschichten voll auf ihre Kosten. Ein spannendes und lustiges Zaubererabenteuer, das fröhlich und munter vorgelesen wird.

    Mehr