Susan Price

 3.6 Sterne bei 11 Bewertungen
Autor von Der Zeittunnel, Starckarm-Saga und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Susan Price

Sortieren:
Buchformat:
Die Elfling Saga

Die Elfling Saga

 (1)
Erschienen am 17.08.2012
Elfling - Der Erbe der Krone

Elfling - Der Erbe der Krone

 (2)
Erschienen am 24.08.2010
Geschichten aus aller Welt

Geschichten aus aller Welt

 (0)
Erschienen am 09.01.2013
Elfling - Das Heer der Toten

Elfling - Das Heer der Toten

 (0)
Erschienen am 24.08.2010
Geschichten aus aller Welt - Set 2

Geschichten aus aller Welt - Set 2

 (0)
Erschienen am 09.01.2013
Die Elfling Saga: Zwei Romane in einem Band

Die Elfling Saga: Zwei Romane in einem Band

 (0)
Erschienen am 17.08.2012

Neue Rezensionen zu Susan Price

Neu
annlus avatar

Rezension zu "Elfling - Der Erbe der Krone" von Susan Price

Wenn ein Elf zum Thronfolger wird
annluvor 7 Monaten

„Dieser Elfling ist für euch keine Gefahr. Er ist doch nur ein Bastard – er zählt nicht einmal zu den Zwölfhundert. Er kann nicht zum König gewählt werden.“


Elfling 1


Als der sterbende König den Bastard Elfling als seinen Nachfolger nennt, verbünden sich die Königssöhne gegen ihn. Einer wird ausgeschickt, um den Halbelf zu töten. Er erreicht damit aber nur, dass er selbst von Elfling umgebracht wird und dieser sich mit einer Walküre verbündet um Rache zu üben.



Die Geschichte spielt rund um den Hof eines frühmittelalterlich anmutenden Herrschers. Mitbestimmend für die dort gesponnen Intrigen ist auch der neue Christusglaube, dem sich einige der Thronfolger zugehörig fühlen, während andere noch dem alten Glauben anhängen. Die Königssöhne und der Bruder des verstorbenen Herrschers nehmen einen Teil der Erzählungen ein. Zum anderen gibt es da aber auch noch die Elflings Leibeigene Ebba, die in ihn verliebt ist und als einzige das Massaker auf seinem Hof überlebt. Sie übernimmt einen anderen Teil der Geschichte.


So taucht Elfling selbst lange in den Erzählungen und Erinnerungen der anderen auf, als dass er selbst Handlungsstränge übernimmt. Allerdings war mir das nicht ganz unrecht, da er sich als wahres Mischwesen entpuppte, dem Menschen genauso viel oder wenig bedeuten, wie Tiere. Sonderlich sympathisch wurde er mir dadurch nicht. So war ich eher auf Seiten der intrigierenden Königsfamilie, als auf der des Halbelfen.


Die Umgebung in der die Geschichte spielt wirkte für mich sehr authentisch. Besonders konnte ich das an Ebbas Stand und der Tatsache festhalten, dass eine große Kluft zwischen arm und reich besteht. Auch die anfälligen Arbeiten oder wie sehr etwas, das einen großen Arbeitsaufwand braucht um gefertigt zu werden, als Luxus gilt, haben dies verdeutlicht.


Fazit: Elfling war kein großer Sympathieträger, mir hat aber das historisch anmutende Umfeld gut gefallen.

Kommentieren0
17
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 27 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks