Susan Sallis

 3.6 Sterne bei 39 Bewertungen

Alle Bücher von Susan Sallis

Sortieren:
Buchformat:
Das Cottage hinter den Feldern.

Das Cottage hinter den Feldern.

 (7)
Erschienen am 01.01.2003
Von der Sonne geküsst

Von der Sonne geküsst

 (5)
Erschienen am 01.01.2004
Die Kinder des Morgentaus

Die Kinder des Morgentaus

 (4)
Erschienen am 01.01.2003
Töchter des Mondlichts

Töchter des Mondlichts

 (4)
Erschienen am 19.04.2005
Knospen im Schnee

Knospen im Schnee

 (3)
Erschienen am 01.01.2004
Die Halbschwestern

Die Halbschwestern

 (2)
Erschienen am 01.09.2001
Mein Glück in Somerset

Mein Glück in Somerset

 (2)
Erschienen am 01.07.2008
Der Duft der Herbstzeitlosen

Der Duft der Herbstzeitlosen

 (2)
Erschienen am 01.01.2004

Neue Rezensionen zu Susan Sallis

Neu
DarkReaders avatar

Rezension zu "Wie Blumen im Wind" von Susan Sallis

Nichts für mich - schade
DarkReadervor 4 Monaten

Das war leider ein Fehlgriff meinerseits, denn das Buch sagte mir gar nicht zu. Ständige Wiederholungen, Protagonisten, mit denen ich nicht warm wurde. Die Story plätschert so dahin, ohne große Highlights. Mäßig spannend wurde es erst zum Ende, aber da hatte ich schon Schmerzen im Kiefergelenk vom ständigen Gähnen vor Langeweile. Ich muss gestehen, dass ich teilweise quer gelesen habe, denn auch der Schreibstil sagte mir gar nicht zu.
Antiquiert würde ich ihn fast nennen, mich hat er nur genervt.
Keine Empfehlung von mir, für mich war es Zeitverschwendung.




































































Kommentieren0
43
Teilen
Perles avatar

Rezension zu "Knospen im Schnee" von Susan Sallis

Susan Sallis - Knospen im Schnee
Perlevor 3 Jahren

Klappentext:
Der letzte Teil der herzerwärmenden Geschichte um die drei Risingschwestern

Die schatten der Vergangenheit lasten noch immer auf den drei Schwestern, die so heiter und vereint wirken. Davina, die schüchterne Tochter von April, versteht die Welt nicht mehr, als ihr Verlobter Albert  sie ohne ein Wort des Abschieds verlässt. Albert ist Davinas Cousin, der Sohn von March Rising, die den ontakt zu ihrem Sohn verliert, als dieser Geheimnisse aus der Vergangenheit erfährt. Victor, Marys künstlerisch begabter Sohn, zieht in den Krioeg, und auch Albert sucht beim Militär seinen Kummer zu vergessen. Werden alle den Krieg heil überstehen und trotz der Verwicklungen ihr Glück finden?

Eigene Meinung:
Dieses Buch entdeckte ich Mai diesen Jahres auf dem Flohmarkt in Belgien. Das Cover und auch der Titel gefielen mir ganz gut. Es sprach mich sofort an und ich nahm es mit.

Hatte es mir extra für den Winter beiseitegelegt und begann es diese Woche zu lesen. In nur 4-5 Tagen beendete ich es heute Mittag. Am Anfang war es sehr schwer in die Rising-Saga hineinzukommen, da es der vierte und letzte Teil war. Die andereren drei Teile kannte ich nicht und hatte sie daher auch nicht gelesen. Aber was nicht ist kann ja noch werden. Da mir dieser Roman "Knospen im Schnee" echt gut gefallen hat. Besonders die letzten 200 Seiten war ich total in der Geschichte drin und wurde etwas wärmer mit den Protagonisten. Hätte ich die anderen drei Teile vorher auch gelesen, wären sie viel vertrauter gewesen und hätte den ein oder anderen richtig lieb gewonnen.

Werde mal schauen, ob die ersten drei Teile irgendwo auftreiben kann. Werde nächstes Jahr mal unsere Stadtbücherei aufsuchen und schauen, ob ich da pfündig werde.

Es waren zwei/drei kleine Schreibfehler drin. Trotzdem hat mich dieser Roman, bis auf paar Seiten, gut unterhalten. Daher kann ich ihn gut und gerne weiterempfehlen.

Vergebe hierfür liebendgerne gutgemeinte 4 Sterne.




Kommentieren0
9
Teilen

Rezension zu "Die Halbschwestern" von Susan Sallis

Was fürs Herz
Ein LovelyBooks-Nutzervor 6 Jahren

Ich habe diesen Roman jahrelang im Regal gehabt und nicht angefasst. Da ich zur Zeit etwas sparen muss sind neue Bücher nicht drinn und die "alten" ungelesenen müssen jetzt herhalten und dabei gibt es immer wieder Überraschungen. Der Roman hat mich von der ersten Seite an gefesselt. Es ist allerdings ein typischer Frauenroman, jedoch so gut geschrieben, dass man nicht aufhören kann, da man unbedingt wissen möchte, wie die Entwicklung der Halbschwestern und ihrer manchmal komplizierten Beziehung weitergeht. Obwohl er den Zeitraum von ca. 30 Jahren umfasst, ist das Buch an keiner Stelle langweilig. Es ist sogar so emotional, dass ich an einer Stelle mal wieder "Rotz und Wasser" geheult habe. Für Leserinnen die es emotional mögen unbedingt zu empfehlen.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 61 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks