Susan Sallis Die Halbschwestern

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Halbschwestern“ von Susan Sallis

Die Schwestern Rose und Joanna wachsen in einem kleinen, behüteten Ort in England auf. Rose ist ruhig und bescheiden, während Joanna mit ihrem Temperament von einer Katastrophe in die nächste schlittert. Keiner macht sich darüber Gedanken, warum die zwei Schwestern so unterschiedlich sind. Bis es die beiden eines Tages nach Amerika verschlägt - dort wo die vier Jahre ältere Rose geboren wurde und ihre Eltern vor dem Tod des Vaters lebten. Ihr Leben nimmt eine ungewöhnliche Wendung....

Stöbern in Romane

Und jetzt auch noch Liebe

Turbulente Liebeskomödie mit sehr skurrilen Charakteren, um eine junge Frau, die durch eine ungewollte Schwangerschaft erwachsen wird.

schnaeppchenjaegerin

Und es schmilzt

Erschreckende, schonungslose Erzählweise einer mehr als tragischen Kindheit!

Caro2929

Palast der Finsternis

Spannende Ausgangsgeschichte, die mit Sicherheit noch mehr zu bieten hätte.

Kaaaths

Die Phantasie der Schildkröte

Ein Buch mit einer sehr schönen Botschaft, aber auch mit einem Ende, was ein wenig vorhersehbar war. Bleibt im Herzen ♥

schokokaramell

Vintage

Rasanter Rockroman, mit vielen Fakten rund um den Mythos Gitarre. Eine unterhaltsame Lektüre!

liesdochmaleinbuch

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was fürs Herz

    Die Halbschwestern
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    28. May 2013 um 23:20

    Ich habe diesen Roman jahrelang im Regal gehabt und nicht angefasst. Da ich zur Zeit etwas sparen muss sind neue Bücher nicht drinn und die "alten" ungelesenen müssen jetzt herhalten und dabei gibt es immer wieder Überraschungen. Der Roman hat mich von der ersten Seite an gefesselt. Es ist allerdings ein typischer Frauenroman, jedoch so gut geschrieben, dass man nicht aufhören kann, da man unbedingt wissen möchte, wie die Entwicklung der Halbschwestern und ihrer manchmal komplizierten Beziehung weitergeht. Obwohl er den Zeitraum von ca. 30 Jahren umfasst, ist das Buch an keiner Stelle langweilig. Es ist sogar so emotional, dass ich an einer Stelle mal wieder "Rotz und Wasser" geheult habe. Für Leserinnen die es emotional mögen unbedingt zu empfehlen.

    Mehr