Susan Schwartz Elfenzeit. Der Hauch der Anderswelt

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 21 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(5)
(6)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Elfenzeit. Der Hauch der Anderswelt“ von Susan Schwartz

Im Reich der Elfen herrschen Verzweiflung und Angst: Ihre Zeit neigt sich dem Ende zu. Den bislang unsterblichen Elfen droht der Tod, sie sind dazu verdammt, gewöhnliche Lebewesen zu werden. Ihre einzige Hoffnung ist der Quell der Unsterblichkeit. Doch diesen gibt es nur in der Welt der Menschen. Die ganze Hoffnung der Elfen ruht nun auf Dafydd und Rhiannon, den Kindern des Elfenkönigs. Sie müssen in die gefahrvolle Menschenwelt reisen und den Quell suchen. Aber sie ahnen nicht, dass ihnen dunkle Mächte aus der Anderswelt folgen... Und sie ahnen noch weniger, was sie wirklich erwartet. In Paris werden die Journalistin Nadja und der Fotograf Robert auf die Elfen aufmerksam -- eine Hetzjagd durch die Metropole und über alle Grenzen der Welten hinweg beginnt...

Wunderschöne Geschichte

— cat10367

Stöbern in Fantasy

Bitterfrost

Ich liebe liebe liebe die Mythos Academy!

Shellan

Coldworth City

Konnte mich leider nicht begeistern. Es fehlte an Spannung und Tiefe..

enchantedletters

Hot Mama

Eine gelungene Fortsetzung

Arianes-Fantasy-Buecher

Götterblut

Humorvoll, skurril und unglaublich liebenswert ♥

EmelyAurora

Opfermond - Ein Fantasy-Thriller

Bildgewaltig, fesselnd, düster und spannungsgeladen! In Ghor-el-Chras wird eine Schauergeschichte zur Wirklichkeit!

RineBine

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wirklich ein märchenhafter Hauch

    Elfenzeit. Der Hauch der Anderswelt

    Tanja_Bern

    27. March 2014 um 13:03

    Ich bin über eine Leseprobe auf das Fantasybuch aufmerksam geworden. Das erste Kapitel zog mich sofort in seinen Bann und bewirkte schließlich, dass ich „Der Hauch der Anderswelt“ kaufte. Sehr interessant in der Story fand ich die ungewöhnliche Kulisse Paris, die man sonst eher nicht in elfenhaften Büchern findet. In dieser Geschichte verströmt dies einen eigenen Zauber. Auch werden beide Handlungsstränge hinterher fließend miteinander verbunden, was mir sehr gut gefallen hat. Vor allem die Elfengeschwister Rhiannon und Dafydd hatten es mir in dieser besonderen Geschichte angetan. Sie versuchen verzweifelt sich anzupassen und bleiben doch sie selbst, können nur zu oft die menschliche Gefühlswelt nicht begreifen. Aber auch die Journalistin Nadja und der Fotograf Robert, die immer mehr in die magischen Dinge verwickelt werden, wuchsen einem ans Herz, wobei Robert noch etwas blass bleibt, da die meisten Szenen aus Nadjas Sicht sind. Diese belebt wiederum durch ihre frische Art immer wieder die Story. Die lustigen Elfengeschöpfe Pirx und Grog gaben der Geschichte ein wenig Humor – die beiden entlockten mir oft ein Schmunzeln. Ich habe das Buch in nur wenigen Tagen ausgelesen und mir noch im Urlaub den zweiten Teil als E-Book gekauft. Denn auch wenn die Abenteuer in Paris beendet waren, so geht die Suche nach dem Quell der Unsterblichkeit weiter. Hervorzuheben ist die gute Aufmachung des Buches. Das Hardcover hat die richtige Größe und die Bindung ist stabil eingefasst. Mir sind auch keine Fehlerteufel aufgefallen, das Lektorat hat also gute Arbeit geleistet. Fazit: Ich fand an dem Werk wirklich keine Schwächen. Alles ist rund und stimmig. Die Erzählweise war nicht zu schwer und es las sich flüssig, sodass man in die Abenteuer eintauchen konnte. Susan Schwartz hat hier wirklich eine wunderbare Welt erschaffen. Übrigens: Das Gesamtkonzept der 20-teiligen Serie wurde von Uschi Zietsch, alias Susan Schwartz, erstellt und mit Unterstützung von mehreren Co-Autoren geschrieben.

    Mehr
  • Elfenzeit / Der Hauch der Anderswelt

    Elfenzeit. Der Hauch der Anderswelt

    Lenny

    28. January 2014 um 18:01

    Nadja ist Journalistin und arbeitet mit Robert dem Fotografen und guten Freund zusammen. Bei einer Modenschau treffen sie auf eine Elfin und einen kleinen Igel mit roter Mütze....Nadja will sich mit der Elfin unterhalten, doch die flüchtet. Auf der Suche nach dem Model führen alle Wege ins Leere, doch dann treffen sie auf die Elfin und erfahren eine unglaubliche Geschichte aus der Anderswelt! Sie wollen der Elfin und Ihren Freunden helfen, sie müssen unbedingt die Quelle der Unsterblichkeit finden. ..... Ein toller Schreibstil, ein offenes Ende machen auf Teil 2 neugierig!

    Mehr
  • Frage zu "Elfenzeit. Der Hauch der Anderswelt" von Susan Schwartz

    Elfenzeit. Der Hauch der Anderswelt

    AvaLovelace

    Hallo
    kennt jemand von euch die reihenfolge der Elfenzeit romane?

    • 3

    AvaLovelace

    30. August 2011 um 16:12
  • Rezension zu "Elfenzeit. Der Hauch der Anderswelt" von Susan Schwartz

    Elfenzeit. Der Hauch der Anderswelt

    Lerchie

    21. May 2010 um 11:30

    Zunächst entführt uns das Buch in die Elfenwelt, wo sich plötzlich alles zu verändern beginnt. Herbst in Paris. Nadja Oreso sieht Schatten, die eigentlich gar nicht da sein dürften, hört ein Kichern, und weiß nicht von wem, und sieht ein rotes Mützchen das ein Igel trägt. Sie trifft sich mit ihrem Kollegen Robert Waller, um eine Reportage zu machen. Dabei sieht sie auch auf dem Laufsteg, zwischen all den langbeinigen Geschöpfen einen tanzenden Igel mit grinsendem Gesicht und roter Mütze. Robert will ihr zunächst nicht glauben, doch als er seine Digitalen Bilder anschaut – sieht er ein Model über den Laufsteg schweben, die Füße berühren nicht den Boden! Und zwischen ihren Beinen war wieder der Igel zu erkennen. Nadja versuchte herauszubekommen welches Model das war. Sie hieß Rian, doch Nadja konnte sie nicht erwischen, immer entkam sie ihr. Im Elfenreich war eine Versammlung abgehalten worden. Auch die Kinder des Königs Prinzessin Rhiannon und Prinz Dafydd nahmen auch daran teil. Langsam dämmert es den Elfen, dass ihre Unsterblichkeit bedroht ist. Bei der zweiten Versammlung erklären sich die Zwillinge bereit, im Menschenreich den Quell der Unsterblichkeit zu suchen. Schließlich machen sie sich auf den weg. Im Menschenreich haben die Zwillinge und ihre Begleiter – Grogoch und der kleine Igel Pirx einige Schwierigkeiten sich zurecht zu finden. Denn im Elfenreich gab es nicht so viele Leute, keine Autos, keine U-Bahn und vor allen Dingen, man brauchte kein Geld. Nadja sollte ein Interview mit Boy X machen, und darüber eine Reportage. Doch Boy X war wie in Trance, und am Abend brach er vor dem Bühneneingang zusammen und musste ins Krankenhaus. Als Nadja ihn dort aufsuchen wollte, lag er auf der Intensivstation, und sie konnte nicht hinein. Es lagen noch viele andere Menschen dort, und plötzlich sah Nadja irgendwas von einem Bett zum anderen springen. Die Schwester informieren ist zwecklos, dachte Nadja, denn die würde das vermutlich gar nicht sehen. Und so versuchte sie das Wesen von seiner Tätigkeit abzubringen. Doch als diese Gestalt sie ansah, fiel sie plötzlich um. Wenig später erwachte sie, und fand sich auf einer Krankenliege wieder. Da sie ansonsten gesund war, konnte sie nach Hause gehen. Königin Bandorchu, die dunkle Frau, litt ebenfalls unter dem Verlust der Unsterblichkeit. Konig Fanmor, den sie seinerzeit bekriegt hatte, hatte sie in das Schattenland verbannt. Sie schickt den Getreuen und zwei seiner Gefolgsleute in die Menschenwelt, aus dem gleichen Grund, wie König Fanmor seine Zwillinge schickte. Nur wusste sie, dass er dies getan hattte. Nadja hat Rian wieder gefunden. Diese hatte ihren Schatten verloren, Nadja hatte ihn gefunden und ist ihr nachgeeilt. Und so lernte sie Rian, Dafydd , Gorg und Pirx kennen. Sie erfuhr von deren Mission und versprach ihnen zu helfen. Doch dieses Versprechen brachte sie in Todesgefahr, was sie jedoch nicht bewegte, es zu brechen. Was wird mit den Elfen geschehen? Werden sie den Quell des Lebens vor ihrem Widersacher finden? Und Nadja und Robert, werden sie die Elfen nach Beendigung ihres nächsten Auftrages wieder sehen? Oder sogar schon vorher? Es handelt sich hier um eine Reihe, die von verschiedenen Autoren geschrieben wird. Dies ist der erste Band. Die Autorin Susan Schwartz hat ihn sehr spannend und fesselnd geschrieben. Jeder, der sich für Elfen begeistern kann, sollte dieses Buch lesen. Ich werde auch die Folgebände lesen, denn ich will wissen, ob die Elfen ihre Unsterblichkeit retten können, und wenn ja, wie sie das fertig bringen. Ich bin gespannt auf den nächsten Band!

    Mehr
  • Rezension zu "Elfenzeit. Der Hauch der Anderswelt" von Susan Schwartz

    Elfenzeit. Der Hauch der Anderswelt

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    27. April 2009 um 12:09

    Ein spannender Auftakt zu einer hoffentlich spannenden Reihe

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks