Susan Schwartz Elfenzeit Ragnarök

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Elfenzeit Ragnarök“ von Susan Schwartz

Seit Nadja Oreso, die junge Journalistin, mit der Anderswelt und den Elfen in Verbindung geraten ist, jagt eine Gefahr die nächste. Mit Mühe konnte sie aus dem Zauberreich Jangala entkommen – und nun findet sie sich in einer unwirtlichen Gegend in Island wieder. Sie ist hochschwanger, steht kurz vor der Niederkunft: Ihr ungeborener Sohn Talamh wird die Anderswelt und die Menschenwelt als Kind einer Halbelfe und eines Crain-Prinzen verändern.
Auf der Spur Nadjas gelangen alle Parteien, die sich auf der Suche nach dem Quell der Unsterblichkeit befinden, nach Island. Sie alle gieren nach dem Säugling, dessen Geburt für eine neue Zeit sorgen soll.
Doch was als Wettlauf begann, endet in einem Krieg um Island und um den Zugang zum Schloss des uralten Gottes Odin. Und während Nadjas und Davids Kind geboren wird, läutet der Disput der gegnerischen Gruppen Ragnarök ein: Die Götterdämmerung und das Ende der Welten...

Stöbern in Fantasy

Die unsichtbare Bibliothek

Tolle Idee, bin mit dem Stil nicht zurechtgekommen und fand die Protas irgendwie nicht stimmig

EsmeWetterwachs

Das Lied der Krähen

Umgehauen ohne Ende

Lesestoffandmore

Lord of Shadows - Die dunklen Mächte

solide, gut, vorhersehbar, spannend bis zum Schluss

Inoc

Riders - Schatten und Licht

Teilweise etwas lanweilig, doch ich mochte Gideon zu gern, um das Buch schlecht zu finden! Ich weiß aber noch nicht, ob ich weiterlesen mag.

MiHa_LoRe

Coldworth City

Besser als erwartet und wesentlich packender als gedacht.

steffis_bookworld

Sion - Finde die Wahrheit

Eine tolle Fantasy Geschichte, hat mich gefesselt bis zum Ende. Konnte es nicht mehr aus der Hand legen.

laurasworldofbooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Elfenzeit Ragnarök" von Susan Schwartz

    Elfenzeit Ragnarök

    Lerchie

    14. April 2011 um 12:58

    Nadja Oreso ist aus Jangala entkommen – und findet sich in einer unwirtlichen Gegend in Island wieder. Sie ist unpassend gekleidet – zu dünn – und friert. Endlich findet sie einen Hof und bittet um Aufnahme. Der Bauer ist ein freundlicher Mann. Er lässt von seiner Tochter Kleidung bringen und feiert mit seinen Freunden und Nadja seinen Geburtstag. In der Nacht kommt ein Reiter auf den Hof. Er holt Nadja ab und bringt sie in Sicherheit, denn die Geburt ihres Sohnes steht kurz bevor. Doch nicht nur er hat nach Nadja gesucht: Auch der Meidling Alebin alias Darby O’Gill und Saul Tanner tauchen auf dem Hof auf und richten ein Blutbad an. Alebin will sich an allen rächen und Saul Tanner hofft auf die Unsterblichkeit, um so seinem Krebstod zu entgehen. Doch was Alebin vorhat, übertrifft alles: Alebin will den Fenriswolf, den Sohn Lokis, erwecken…. Ebenso wie der vorherigen Romane dieser Serie ist auch dieser sehr spannend geschrieben. Er hat mir sehr gut gefallen und ich kann ihn empfehlen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks