Susan Vreeland

 3.8 Sterne bei 57 Bewertungen
Autor von Mädchen in Hyazinthblau, Die Malerin und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Susan Vreeland

Sortieren:
Buchformat:
Mädchen in Hyazinthblau

Mädchen in Hyazinthblau

 (35)
Erschienen am 01.03.2010
Die Malerin

Die Malerin

 (8)
Erschienen am 01.09.2003
Sonntage im Licht

Sonntage im Licht

 (7)
Erschienen am 01.08.2007
Von Zauberhand

Von Zauberhand

 (2)
Erschienen am 02.01.2006
Das Gesicht der Liebe

Das Gesicht der Liebe

 (2)
Erschienen am 01.01.2004
Eine Blume für Ginette

Eine Blume für Ginette

 (1)
Erschienen am 05.03.2007
Lisette und das Geheimnis der Maler

Lisette und das Geheimnis der Maler

 (0)
Erschienen am 12.04.2019

Neue Rezensionen zu Susan Vreeland

Neu
Armillees avatar

Rezension zu "Das Mädchen in Hyazinthblau" von Susan Vreeland

Wie ein Gemälde die Menschen verändert
Armilleevor 7 Monaten

Vermeer, ein verarmter Maler mit einer großen Familie. Er malt, um Rechnungen bezahlen zu können. Er nach seinem Tod gewinnen seine Werke erheblich an Wert.

In diesem Buch wird die Geschichte der jeweiligen Besitzer erzählt. Von "heute" rückwärts in der Zeit bis zu dem Jahr, als es gemalt wurde.
Interessant und unterhaltsam.

Kommentieren0
2
Teilen
Barbara62s avatar

Rezension zu "Die Malerin" von Susan Vreeland

Eine moderne Frau der Renaissance
Barbara62vor 3 Jahren

Artemisia Gentileschi (1593 - 1653) war eine der wenigen bekannten Malerinnen der Renaissance und die erste, die in die Accademia dell'Arte in Florenz  aufgenommen wurde. Ihre Motive waren die typischen ihrer Zeit: Judith, Lukrezia, Maria Magdalena und Susanna, gesehen mit den Augen einer Frau.

In einer geschickten Mischung aus Realität und Fiktion zeichnet die amerikanische Literaturprofessorin Susan Vreeland ihren bewegten Lebensweg nach, der sie zu einem Vagabundenleben von einem Auftraggeber zum nächsten zwang.

Die Malerin ist eine ebenso spannende wie informative Romanbiografie über eine sehr interessante Frau, die besonders dann aktuell wird, wenn Artemisia um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf kämpfen muss oder in einem Vergewaltigungsprozess vor Gericht steht.

Kommentare: 3
105
Teilen
Perles avatar

Rezension zu "Das Mädchen in Hyazinthblau" von Susan Vreeland

Susan Vreeland - Das Mädchen in Hyazinthblau
Perlevor 3 Jahren

Klappentext:
Ein rätselhaftes Bildnis bezaubert seine Betrachter über die Jahrhunderte

Ein verarmter Maler aus Delft malt ums Überleben seiner vielköpfigen Familie. Eines der Gemälde zewigt seine Tochter in einem blauen Kleid. Die Schönheit dieses geheimnisvollen Bildes von Vermeer bezaubert die Menschen und begleitet sie über die Jahrhunderte in ihren dramatischen und alltäglichen Schicksalen. Wenn Bilder erzählen könnten ...

"Ein historischer Roman mit einer besonderen Hauptfigur." (Cosmopolitan)

Eigene Meinung:
Dieses Buch entdeckte ich im Mai 2015 bei ebay im Internet und bestellte es mir daraufhin. Der Titel gefiel mir so gut "Das Mädchen in Hyazinthblau" - ich mag diese Farbe gerne.

Begann am Donnerrstagabend darin zu lesen und beendete es gestern am Freitag am späten Abend. Es zählte gerade mal 205 Seiten. Schreibfehler fand ich keine, ist schon mal ein Pluspunkt.

Die ersten 40 Seiten - sprich das Erste Kapitel - gefiel mir ganz gut. Dann hatte ich einige Seiten Schwierigkeiten, durchzublicken. Erst ab Seite 140 ging es wieder besser. Am Ende wurde ich etwas warm mit den Protagonisten und so sagte mir das "Happy End" dann doch zu. Ich überlegte mal, es abzubrechen, bin aber doch froh es fertig gelesen zu haben.

Deshalb vergebe ich hierfür gut und gerne liebgemeinte 3 Sterne.

Ich kann es gerne weiterempfehlen und es war das 1. Buch von dieser Autorin. Ich mag Historische Romane seit einiger Zeit - deshalb hat mir dieser ganz gut gefallen.

Kommentieren0
12
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 109 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks