Neuer Beitrag

Letanna

vor 5 Jahren

(16)

Maureen Davenport ist Bibliothekarin und liebt Weihnachten. Um so mehr freut sie sich, dass sie dieses Jahr die Leitung des hiesigen Krippenspiels übernehmen durfte. Leider wird diese Freude durch Eddie Haven getrübt, eine ehemaliger Kinderstar, der Sozialstunden ableisten muss, weil er unter Alkoholeinfluss einen Unfall verursacht hat. Er hasst Weihnachten und muss sich mit Maureen arrangieren, was natürlich nicht so einfach ist. Dann soll die Bibliothek, in der Maureen arbeitet geschlossen werden und sie bekommt unerwartet Hilfe von Eddie.

Bei diesem Buch handelt es sich um einen Teil einer Serie von Susan Wiggs aus den Lakeshore Chronichels. Man kann das Buch aber auch gut ohne die andere Teile lesen. Die Geschichte ist wirklich wunderschön herzzerreißend und romantisch und genau das richtige für die Weihnachtstage mit einem Hauch Mysterie. Die beiden Hauptfiguren sind wirklich sehr unterschiedlich und geben ein interessantes Paar ab. Natürlich sind die Figuren etwas klischeehaft aber ehrlich, so etwas erwartet man doch bei einer Weihnachtsgeschichte, zumindest ich.
Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt und nach meinen letzten Buch, das sehr blutig war, war das genau das Richtige.

Autor: Susan Wiggs
Buch: Weihnachtsengel gibt es doch
Neuer Beitrag