Susane Colasanti Waiting for you

(45)

Lovelybooks Bewertung

  • 50 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 3 Leser
  • 6 Rezensionen
(11)
(7)
(26)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Waiting for you“ von Susane Colasanti

Marisa ist in Derek verliebt. Leider hat er bereits eine Freundin. Nash ist für Marisa eindeutig der Falsche – auch wenn er das anders sieht. Und als wäre das Leben nicht schon kompliziert genug, verknallt sich ihre beste Freundin ständig in ältere Typen, ihre Eltern spielen völlig verrückt und Marisa fühlt sich auf einmal zu einem Jungen hingezogen, von dem sie noch nicht mal weiß, wer er eigentlich ist.

Ganz nett, aber bleibt oberflächlich!

— SentaRichter

Niedliche Liebesgeschichte

— Miriam0611

Schönes Buch mit toller Message, doch irgendwas hat gefehlt.

— Dornroeschen99

http://twooks-twobooks.blogspot.de/2015/01/rezension-waiting-for-you-von-susane.html

— mea_culpa

ich habe gerade die zusammenfassung gelesen... das erinnert entfernt an mein leben... vielleicht sollte ich auch mal ein buch schreiben...?

— fantasylove4ever

Das Buch ist ein wenig schleppend!

— lara111

Sehr vorhersehbar.

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Leben eben- nette Geschichte für zwischendurch, aber nichts besonderes!

— Booksforever

Das Ende ist einfach toll, das davor natürlich auch! :)

— Fluegel

Etwas nettes für den Nachmittag

— czytelniczka73

Stöbern in Jugendbücher

PS: Ich mag dich

Spanned. Humorvolle und Wunderschön

OneRedRose20

GötterFunke - Hasse mich nicht!

Wirklich schön aber schwächer als Band 1.

lenicool11

Alles im Fluss

Anstrengender Schreibstil, Geschichte plätschert seicht dahin. Leider nicht mein Fall.

Anruba

Die Spur der Bücher

Gelungener und spannender Auftakt einer neuen Reihe von Kai Meyer

sansol

Girls In The Moon

Schönes ruhiges Buch ohne irgendwelche Aufregenden Wendungen aber schön für zwischendurch und wenn man sich nicht stark konzentrieren will

Simi_Nat

Nur noch ein einziges Mal

Dieses Ende... Und dann dieses Nachwort. Ich konnte nicht mehr! Unbedingt lesen!!!

SaskiasWeltderBuecher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine Geschichte über die Liebe

    Waiting for you

    Dornroeschen99

    08. October 2015 um 20:05

    InhaltEs geht um die 15 Jährige Marisa, die auf der Suche nach dem perfekten Freund ist und auch schon jemanden in Aussicht hat. Nämlich den beliebten und unwiederstehlichen Derek, doch leider hat dieser eine Freundin. Dann gibt es da noch ihren besten Freund Nash, der sich in sie verliebt hat, doch eine Beziehung mit ihm kommt für Marisa nicht in Frage.Dazu kommt noch, dass ihre Eltern total verrückt spielen genau so wie ihre beste Freundin. Meine MeinungDer Schreibstil gefiel mir gut, es ließ sich leicht und schnell lesen, trotzdem fand ich das sich manche Stellen in die Länge zogen.Das Buch war ziemlich vorhersehbar aber das störte nicht wirklich fand ich.Zum Schluss übermittelte das Buch auch noch eine tolle Message. FazitAlles in allem ein gelungenes Buch mit leichten schwächen. 3 Sterne dafür.

    Mehr
  • Derek oder Nash? Definitiv Nash ♥

    Waiting for you

    MimisBookworld

    16. September 2015 um 08:40

    Das Cover wirkt durch das Zartrosa sehr mädchenhaft und jung. Auch die vielen bunten Herzchen tragen dazu bei. Ob es mir gefällt kann ich irgendwie nicht sagen. Es ist nämlich ziemlich kitschig. Ich sage es mal so: hässlich ist es nicht, aber auch nicht unbedingt der hammer. Zur Story passt es aber irgendwie. Der Schreibstil von Susane Colasanti ist nicht schlecht. Es konnte mich zwar nicht überzeugen, aber trotzdem habe ich es geschafft das Buch innerhalb eines Tages auszulesen.  Die Grundstory ist nichts neues: unscheinbares und unsicheres Mädchen verliebt sich in den Schulschwarm schlecht hin und kommt mit ihm zusammen. Dabei liebt sie eigentlich ihren besten Freund und realisiert es in letzter Sekunde und wechselt den Freund. Das Mädchen stellt fest, dass sie genau nach dieser großen Liebe gesucht hat. Tja, so viel zur Story. Klar gibt es noch einige Wendungen und Überraschungen, doch die halten sich in Grenzen. Was die Autorin meiner Meinung nach super gemacht hat sind ihre männlichen Protagonisten. Wie zum Beispiel Nash. Ein totaler Streber - meiner Meinung nach ein richtiges Genie - sammelt Glocken. Ich meine: What?! Wer kommt schon auf die Idee Glocken zu sammeln, geschweige denn seinem Protagonisten so ein Hobby zuzuschreiben. Nebenbei bemerkt ist er total goldig in seiner Art. Außerdem noch sympathisch, lieb und authentisch. Ich glaube ich hätte auch gerne einen Nash! Im Gegensatz zu Derek. Er wurde zwar auch super ausgearbeitet, doch ich konnte ihn von Anfang an irgendwie nicht leiden. Er war mir einfach zu perfekt. Und als er dann auch noch zweigleisig gefahren ist, hatte er bei mir verkackt! :) Marisa widerum war mir ebenfalls von Beginn an sympathisch. Was an ihren Ecken und Kanten liegt. Durch ihre Selbstzweifel und ihre Unsicherheit machten sie glaubhafter und realer. Auch das sie Angststörungen hat. Ich meine, dass sind Teenager, ist doch klar, dass da nicht alles rund läuft und laufen kann. Das sich ein Mädchen in ihren besten Freund verliebt ist eigentlich immer so. Meiner Meinung nach kann es eine normale Freundschaft zwischen Mädchen und Jungen nicht geben. Einer entwickelt irgendwann immer Gefühle für den anderen. Die Nebencharaktere wie ihre Muter, Vater und Schwester und all die Anderen, waren auch super ausgeschmückt und waren glaubhaft. Die Handlungsorte wurden super gestaltet und ich würde auch unheimlich gerne mal ins Shack Shack gehen. Klingt ziemlich cool. Das Ende war - wie so oft in solchen Büchern - sehr vorhersehbar. Es wurde dafür aber zuckersüß beschrieben. Insgesamt war das Buch eine gute Unterhaltung für zwischendurch, mehr aber auch nicht. Behalten werde ich es definitiv, die Frage ist nur ob ich es noch mehrmals lesen werde. Leseemfehlung? Warum auch nicht. Ich vergebe für den See an Traurigkeit und Dirty Dirk (<-- zum schreien oder?! :D) solide 3 von 5 Sterne!

    Mehr
  • Große Verlosung zum Leserpreis 2014: 5 Buchpakete mit je 50 Büchern!

    Die Seiten der Welt

    Daniliesing

    Lust auf eins von 5 riesigen Buchpaketen zum Leserpreis 2014? Bestimmt hat es der ein oder andere von euch schon entdeckt: Seit gestern suchen wir beim Leserpreis 2014 wieder eure Lieblingsbücher des Jahres. In insgesamt 16 Kategorien könnt ihr die Bücher und Autoren nominieren, die euch 2014 am meisten begeistert haben, ganz egal, ob euch das Buch vor Spannung bis mitten in die Nacht wachgehalten hat, ihr Tränen gelacht oder aber mitgefühlt und -gefiebert habt. Nominiert ab sofort eure persönlichen Lieblingsbücher & -autoren und ermöglicht es ihnen so, es auf unsere Shortlists für die Abstimmungsphase zu schaffen, die am 20. November beginnt. Die Bücher und Autoren, die dann wiederum die meisten Stimmen erhalten, bekommen den Leserpreis in Gold, Silber und Bronze, der am 28.11. vergeben wird! Also schnell nominieren / abstimmen / Gewinner anschauen! ---- Unsere große Verlosung für euch! Da der Leserpreis für uns jedes Jahr wieder etwas ganz Besonderes ist, möchten wir unsere Freude daran mit euch teilen. Wir werden nach der Bekanntgabe der Leserpreis-Gewinner insgesamt 5 Buchpakete mit jeweils 50 Neuerscheinungen verlosen. Fünf Gewinner dürfen sich also über eine ordentliche Ladung neuen Lesestoff freuen! Und wer kann nicht schöne neue Bücher gebrauchen? 1. Um an der Verlosung teilzunehmen, gibt es verschiedene Möglichkeiten - 3 der 5 Buchpakete verlosen wir unter allen Bloggern, die auf ihrem Blog über den Leserpreis berichten und darauf verlinken. Bitte teilt uns den Link zu eurem Blogbeitrag hier in einem Kommentar mit (wer mir schon eine E-Mail mit dem Link geschickt hat, muss dies nicht doppelt tun). http://www.lovelybooks.de/leserpreis/ Grafiken zum Einbinden in den Blog findet ihr hier. 2. Wenn ihr keinen Blog habt, könnt ihr alternativ auf den Social Media Kanälen wie Facebook, Twitter, Google + usw. auf den Leserpreis hinweisen. Unter allen, die das machen, verlosen wir noch mal 2 Buchpakete mit 50 Büchern. Wichtig ist hier, dass ihr euren Beitrag öffentlich teilt und ihn uns hier verlinkt. Bitte verlinkt in eurem Kommentar hier direkt auf eurer Posting und nicht auf euer gesamtes Profil. Außerdem müssen in eurem Social-Media-Posting unbedingt der und der Hashtag #Leserpreis enthalten sein. http://www.lovelybooks.de/leserpreis/ 3. Ihr habt weder einen Blog, noch seid ihr auf einem der Social Media Kanäle aktiv? Dann verratet uns hier in einem Kommentar das beste Buch, das ihr in diesem Jahr gelesen habt. Unter allen, die das machen, verlosen wir noch mal 5 einzelne Bücher, die die jeweiligen Gewinner auf ihren Wunschzetteln haben. Ihr dürft natürlich auch 1 & 2 oder 1, 2 & 3 kombinieren und so eure Chancen steigern :-) Wir wünschen euch ganz viel Spaß & bitte vergesst nicht, eure Lieblingsbücher zu nominieren & später abzustimmen! PS: Die angehängten Bücher und die auf dem Foto sind ein Beispiel, was sich im Buchpaket befinden könnte. Wir haben hier aber eine ganz bunte Auswahl und ihr könnt euch dann von einem riesigen Überraschungsbuchpaket begeistern lassen :)

    Mehr
    • 1298
  • Rezension zu "Waiting for you" von Susane Colasanti

    Waiting for you

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    23. June 2011 um 15:59

    Marisa hat eine schwere Zeit hinter sich, sie war depressiv und musste aufgrund dessen sogar eine Therapie besuchen, doch sie hat sich in den Kopf gesetzt, dass ab sofort alles besser laufen soll. Sie will einen Neuanfang starten und der oberste Punkt auf ihrer Liste ist sogleich der Schwierigste. Marisa will endlich einen Freund haben. Da kommt eigentlich nur Derek, der Schwarm der Schule, in Frage. Doch der ist ausgerechnet mit der schönen Sierra zusammen. Scheinbar interessiert sich Nash für Marisa, ein Nachbarsjunge, der ihr zum guten Freund geworden ist. Doch eine Beziehung kann sich Marisa nicht mit ihm vorstellen. Waiting for You ist wie eine Berg- und Talfahrt durch das Land der Gefühle. Susane Colasanti hat aus Marisa eine Stellvertreterin für viele Jugendliche gemacht. Absolut authentisch und mit einer bewundernswerten Sensibilität erzählt Susane die Geschichte von Marisa, ihren Wünschen, ihren Ängsten und den Enttäuschungen auf dem Weg zu dem was wirklich wichtig ist. Die Geschichte ist mitreißend und herzerwärmend und erfrischend ehrlich. Das Buch erstreckt sich über ein Jahr, Marisa erzählt uns dieses Jahr aus ihrer Sicht, wir begleiten sie auf Schritt und Tritt, fühlen was sie fühlt, sehen was sie sieht und träumen was sie träumt und lieben wen sie liebt. Durch den lockeren und erfrischenden Erzählstil lässt man sich gerne in Marisa’s Welt entführen. Marisa fühlt sich oft einsam, missverstanden und wird von Selbstzweifeln heimgesucht. Sie ist introvertiert und zieht sich in ihr Schneckenhaus zurück, sobald es nur den Hauch eines Problems gibt. Doch die Entwicklung von ihr, obwohl es in der Zeit nicht nur Höhen sondern auch unglaublich viele Tiefen gibt, ist enorm. Marisa lernt, dass sie nicht allein ist und das es immer weiter geht, egal wie fest der Tritt ist, den ihr das Leben gegeben hat. Sie packt ihr Leben endlich an und man hat am Ende das Gefühl, dass Marisa endlich angekommen ist. An Marisa's Seite stehen ihre beste Freundin Sterling und ihr neu gewonnener Freund Nash. Sterling ist ähnlich wie Marisa hin und her gerissen. In ihrem Wahn endlich einen festen Freund bekommen zu wollen, zieht sie alle Register und fällt doch immer auf die Nase. Sterling lernt, dass man nichts erzwingen kann, wenn der richtige Zeitpunkt gekommen ist, dann passiert es auch. Nash wirkt nach außen hin sehr kindisch, aber in Wahrheit ist er der reifste von allen.Obwohl Sandra, die kleine Schwester von Marisa, nur eine Nebenrolle ist, hat mich ihr Charakter besonders fasziniert. Sie ist altklug, diszipliniert, diskussionsfreudig und andererseits das freche, verspielte Kind geblieben. Das Cover ist ein richtiger Blickfang, es ist bunt, jugendlich und verspielt. Die Verzierungen sind hervorgehoben. Das I-Tüpfelchen bildet die Glitzerschrift des Buchtitels. * Fazit* Waiting for you ist mehr als eine Geschichte über die Liebe, es ist eine Geschichte über das Leben, über die Freundschaft und über das Erwachsen werden. Sympathische und glaubwürdige Charaktere runden das Ganze ab.

    Mehr
  • Rezension zu "Waiting for you" von Susane Colasanti

    Waiting for you

    Buchruecken

    21. May 2011 um 17:41

    Cover Ein sehr passendes Cover für das Buch, in dem es eigentlich nur um Liebe, Freundschaft und das Heranwachsen geht. Vorallem die bunten Blumen, die mit Glitzer hervorgehoben sind, weisen auf die Thematik des Buches hin. Trotzdem muss ich ehrlich sagen, dass das Cover nicht das allerschönste ist. Meinung Dieses Buch ist wie eine Achterbahnfahrt.Es hat so viele Höhen, wie auch Tiefen, die die Hauptperson Marisa bewältigen muss. Am Anfang ist sie noch optimistisch, hat Pläne für ihr neues Schuljahr und möchte ein neues und besseres Leben führen.Gemeinsam mit ihrer besten Freundin Sterling, haben sich die beiden Schülerinnen vorgenommen einen festen Freund zu haben.Doch bis dahin werden Marisa viele Steine in den Weg gelegt. So trennen sich ihre Eltern, ihre Freundin Sterling verliebt sich immer wieder in die Falschen und Derek, ihr Schwarm entpuppt sich später doch nicht als Traummann, obwohl es zunächst so schien. Und Nash, Marisas alter Schulfreund, mit dem sie früher den Kontakt abgebrochen hat, spricht wieder mit ihr. Gemeinsam bewältigen die beiden Liebeskummer, die Trennung von Marisas Eltern und weitere Probleme. Dabei kommen sich die beiden immer näher und Marisa wird endlich klar, wo sich ihr Traumprinz versteckt. Während ihrer Lebenskriesen schaut sie täglich den Webcast von "Dirty Dirk" an.Ein unbekannter,mysteriöser Junge, der vielen Jugendlich Tipps und Ratschläge gibt. Marisa und ihre Freundin Sterling möchten unbedingt herausfinden, wer dieser Dirk ist, von dem alle Mädchen schwärmen... Insgesamt ein tolles Buch, welches von den Träumen und wahrer Realität junger Mädchen erzählt. Nicht nur eine Geschichte über Liebe und Freundschaft, sondern auch über das Leben selbst.

    Mehr
  • Rezension zu "Waiting for you" von Susane Colasanti

    Waiting for you

    Primel

    03. March 2011 um 20:26

    Marisa, 16 Jahre alt, wartet darauf, dass endlich ihr richtiges Leben anfängt. Als ihr Schwarm Derek sie eines Tages um ein Date betet und aus den beiden wirklich ein Paar wird, scheint alles perfekt. Doch es gibt da auch noch Marisas Nachbarn und Grundschulfreund Nash, dem sie einfach alles erzählen kann, der immer für sie da ist und von dem sie weiß, dass er in sie verliebt ist. Dazu kommt noch, dass ihre Eltern sich auf einmal nicht mehr verstehen und sich trennen wollen. Waiting for you ist ein wunderschöner, etwas kitschiger Liebesroman. Er ist meiner Meinung zwar nicht sehr tiefgründig, dafür bringt er einen jedoch zum Lächeln und beinhaltet viele kleine Tipps fürs Leben. Auf jeden Fall lesenswert!!!

    Mehr
  • Rezension zu "Waiting for you" von Susane Colasanti

    Waiting for you

    Büchermona

    16. January 2011 um 14:22

    Kurzbeschreibung: DEREK Beliebt und unwiderstehlich Typ: kalifornischer Surfer, liebt es zu flirten Potenzial als Freund: HOCH NASH Schüchtern, aber süß Typ: der absolute Streber, spricht nur mit Mädchen, wenn man ihn dazu zwingt Potenzial als Freund: KEINES Derek ist eindeutig der Junge, auf den Marisa schon immer gewartet hat. Es gibt da nur ein Problem: Er hat eine Freundin. Nash ist für Marisa eindeutig der Falsche - auch wenn er in sie verliebt ist. Und als wäre das Leben nicht schon kompliziert genug, verknallt sich ihre beste Freundin ständig in ältere Typen, ihre Eltern spielen völlig verrückt und Marisa fühlt sich auf einmal zu einem Jungen hingezogen, von dem sie noch nicht einmal weiß, wer er eigentlich ist. Nicht nur eine Geschichte über die Liebe Ein sehr süßes Cover mit vielen Highlights springt dem interessierten Leser sofort ins Auge. Einzelne Elemente sind durch Glitzer hervorgehoben und unterstreichen die Verspieltheit des frohgemuten Covers. Marisa dagegen ist alles andere als dauerhaft fröhlich. Hinter ihr liegt eine schwierige, komplizierte Zeit und sie droht, schon wieder in ihren Sorgen und Problemen zu versinken. Die Rolle der Marisa ist sehr eindrucksvoll be- und umschrieben. Als Leser hat man keine Probleme damit, sich die Lasten des Mädchens auf den eigenen Schultern zu denken. Man fühlt intensiv mit ihr. Die Autorin hat es außerdem geschafft, ein gefühlvolles Bild von Marisas Seelenchaos entstehen zu lassen. Man empfindet ihre tiefsten Ängste und ihre größten Glücksmomente. Freunde, Eltern und potenzielle Freunde der Protagonistin sind alle verschieden. Susane Colasanti hat es geschafft, jeder Figur einen ganz eigenen Charakter, eine eigene Meinung und ein eigenes Auftreten zu verschaffen. So erkennt man sie alle wider, selbst, wenn keine Namen fallen. Die Geschichte hat ihre Höhen und Tiefen und streckt sich über einen längeren Zeitraum. Zu Beginn war es für mich auch etwas verwirrend, dass die Autorin jedes Kapitel an einem anderen Zeitpunkt und mit neuer Handlung begann. Das legte sich aber sehr schnell. Es war spannend, immer wieder andere Blickwinkel auf das soziale Umfeld von Marisa zu bekommen, zwischendurch einen kurzen Blick in die Vergangenheit zu wagen und danach mit der Hauptfigur zusammen deren Träumen nachzuhängen. „Waiting for you“ war ein Wechselbad der Gefühle. Sehr intensiv habe ich die Geschichte erlebt. Denn es ist nicht nur eine Geschichte über die Liebe, sondern auch über das Leben.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks