Susann Anders

 4.5 Sterne bei 37 Bewertungen
Susann Anders

Lebenslauf von Susann Anders

Susann Anders ist 1977 geboren und lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern am Rande der Kleinstadt Schärding. Sie ist Sklavin ihrer drei Katzen und ihres Hundes. Wenn es ihre Zeit erlaubt sucht sie die Ruhe der Natur, liest gerne und spielt mit Begeisterung Klavier. Beruflich gab es in ihrem Leben bereits einige Veränderungen. Die einzige Konstante dabei ist das Schreiben, das längst zu ihrer Passion wurde.

Alle Bücher von Susann Anders

Der Sandmann

Der Sandmann

 (23)
Erschienen am 11.05.2018
Die gewundene Treppe

Die gewundene Treppe

 (14)
Erschienen am 28.01.2017

Neue Rezensionen zu Susann Anders

Neu
Livillas avatar

Rezension zu "Der Sandmann" von Susann Anders

... unschuldig wie im Schlaf
Livillavor 3 Monaten

Eigentlich ist ‚Der Sandmann‘ von Susann Anders das Buch über einen Mann, über den man lieber nichts lesen möchte. Es geht um einen historischen Kriminalfall – um Morde, die tatsächlich stattgefunden haben: Das Buch handelt von dem Serienmörder Adolf Seefeldt, der mindestens zwölf Kinder umgebracht hat (vermutlich aber weit mehr). Ausschließlich Jungen, vom Kleinkindalter bis zum Alter von elf oder zwölf.

Wie bringt man es als Autorin fertig, seine Leser mit der Geschichte dieses Mannes zu fesseln? Eines Serienmörders? Geht das überhaupt? Eindeutig ja – ich vermute, weil Adolf Seefeldt anders als andere Serientäter keinen Gefallen daran findet, seine Opfer zu quälen. Man findet die Kinder erfroren im Wald liegend, wie schlafend, ohne erkennbare Zeichen von Gewalt. Schlafmittel (Gift) spielt eine Rolle.

Die Autorin versteht es in Rückblenden, die Lebensgeschichte Seefeldts, des Uhrenmachers und Sonderlings und Einzelgängers, vor dem Leser auszubreiten, Verständnis zu wecken für einen Mann, der als Onkel Tick Tack die Nähe von Kindern sucht, der vielleicht nie eine Chance hatte. Oder falls doch, wurde sie durch andere brutal zerstört. Da kommt Mitleid auf.

Abwechselnd folgt man der Sicht des Mörders und der Kriminalbeamten, die seinen Verbrechen auf der Spur sind und ihn schließlich stellen. Man sieht Seefeldt nicht nur in der Rolle des Mörders, sondern auch als Kind, als Ehemann und Vater …

Wie und warum der ‚Sandmann‘ tatsächlich mordete, darüber kann man nur spekulieren, eins steht aber fest: Susann Anders hat es fertig gebracht, mich zu fesseln. Vom Stil her ist der Roman leicht zu lesen, man blättert die Seiten nur so um, aber es ist keine leichte Kost. Es ist ein ernstes, ein trauriges Buch, eine Annäherung an etwas, das unbegreiflich ist. 

Kommentare: 1
24
Teilen
Zuzi1989s avatar

Rezension zu "Der Sandmann" von Susann Anders

Der Sandmann
Zuzi1989vor 3 Monaten

Das Cover spricht mich vollkommen an, die Taschenuhr, welche für die Zeit steht, aber auch das braune Blatt, die eher für den Herbst steht bzw für die Vergänglichkeit und auch der Titel ist passend zu dem Buch gewählt

Ich habe mir zuerst nicht wirklich eine wahre Begebenheit darunter vorgestellt, wurde aber positiv überrascht.

Susann Anders versteht es gekonnt mit ihrer Schreibweise und Spannungsaufbau den Leser in ihren Bann zu ziehen. Wir lernen Adolf Seefeldt kennen, welcher 1936 hingerichtet wurde. Einerseits findet man diesen Mann abartig, andererseits aber empfindet man Mitgefühl mit ihm.

Mich hat auch fasziniert wie genau Anders sich der Geschichte bedient. Sie zeigt uns so einiges auf, was im Leben des Adolf Seefeldt passiert ist. Sie zeigt auch Adolfs Gedankengänge auf und man kann mit eruieren, wie er seine Opfer in deren Verderben gelockt hat.

Fazit:
Spannend bis zum Schluss. Susann Anders versteht ihr Geschick und kann es sehr gut umsetzen. Ein Buch zum Weiterempfehlen

Kommentare: 1
4
Teilen
banditsandras avatar

Rezension zu "Der Sandmann" von Susann Anders

wer war Adolf Seefeldt?!
banditsandravor 3 Monaten

Der Sandmann erzählt den Werdegang, den Leidensweg und den Zwiespalt eines Mörders ( Zitat Autorin) Ich finde, das trifft es ziemlich genau.

Das Buch erstreckt sich über viele Jahre hinweg und es wechselt zwischen dem Ermittlerteam, die versuchen Adolf Seefeldt auf die Spur zu kommen und Adolf Seefeldt. Was passiert, aus seiner Sicht. Diese Überlegungen fand ich besonders interessant und sehr gut geschrieben. Die Zeitsprünge sind immer gut überschrieben, so das ich sie nicht als verwirrend empfand. Es bleibt immer noch eine fiktive Geschichte um die Eckdaten die man über den Kindermörder finden konnte.

Das Buch lässt sich sehr gut lesen und die Einblicke in Adolf Seefeldt fand ich sehr spannend.

Natürlich taten mir die Opfer und Familien leid aber beim lesen ist mir das Schicksal des Mörders auch Nahe gegangen.

Faztit: Lesenswert!

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Edel_Elementss avatar

Susann Anders - Der Sandmann

Über das Buch:

Autoren oder Titel-CoverAdolf Seefeldt ist ein Mörder. Oder doch nicht? Mindestens zwölf tote Jungen gehen nachweislich auf das Konto des reisenden Uhrenmachers. Die genaue Todesursache der Kinder bleibt allerdings ein Rätsel. Alle Leichen liegen in Wäldern versteckt – keine Spuren von sexuellen Übergriffen, Gewalt oder Gift – alle erwecken den Eindruck, friedlich zu schlafen. Kriminalrat Lobbes wird auf Seefeldt angesetzt und soll das Rätsel lösen.



Wir von Edel Elements vergeben 20 digitale Leseexemplare (epub/mobi) für eine gemeinsame Leserunde und freuen uns auf Eure Bewerbungen bis einschließlich 20. Mai 2018! Schreibt Euer Wunschformat einfach mit in Eure Bewerbung! 


Herzlichst, Euer Elements-Team

Zur Leserunde
SusannAnderss avatar

Leserunde zu DIE GEWUNDENE TREPPE von Susann Anders

Hallo ihr lieben LovelyBookers,

ich lade euch ganz herzlich zur Leserunde meiner Novelle ein. 
SpookYarn ist eine Reihe von mystisch angehauchten Kurzgeschichten ... DIE GEWUNDENE TREPPE ist der zweite Band dieser Reihe.

Als Johanna abends durch den düsteren Dom wandelt, hört sie hinter einem Seitenaltar die wimmernden Hilferufe eines Kindes. Im Alleingang macht sie sich auf die Suche, kann aber niemanden finden. Und dann taucht auch noch ein Fremder auf, der sie über eine geheime Treppe hinab in die Tiefen des Doms führen will.
Johanna ist fest entschlossen, das Kind um jeden Preis zu finden und zu retten. Was sie letztendlich entdeckt übersteigt alle ihre Erwartungen ...



Der Arunya-Verlag und die Herausgeberin Alisha Bionda stellen die Freiexemplare zur Verfügung - dafür möchte ich mich ganz herzlich bedanken <3!

Wer an der Leserunde teilnehmen möchte, den bitte ich folgende Frage zu beantworten:
Glaubt ihr an übersinnliche Begegnungen, oder hattet ihr vielleicht sogar schon eine?

Ich freue mich auf unsere gemeinsame Zeit und einen regen Austausch!


Die Verlosung der eBooks findet am 05.06.2017 statt!


Viel Glück, bis bald und alles Liebe, 


Susann Anders.
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Susann Anders wurde am 12. März 1977 in Österreich geboren.

Susann Anders im Netz:

Community-Statistik

in 36 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 6 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks