Neuer Beitrag

Edel_Elements

vor 1 Monat

Alle Bewerbungen

Susann Anders - Die Giftmörderin

Autoren oder Titel-CoverDas Porträt einer Frau, die zu kalt war, um Mitleid zu empfinden.
Nach dem Tod ihres Gatten im Jahre 1796 ist Anna Zwanziger der völligen Mittellosigkeit ausgeliefert. Um das Überleben ihrer Kinder zu sichern, fühlt sie sich zur Prostitution gezwungen. Als sie Jahre später in einem angesehen Haus die Stelle als Dienstmädchen antritt, sieht sie ihre Chance und vergiftet die Hausherrin, um anschließend den reichen Witwer zu ehelichen. Ihr hinterhältiger Plan geht jedoch nicht auf und so begibt sie sich auf die Suche nach der nächsten passenden Partie ...

Wenn ihr neugierig auf das Buch seid, Lust habt, euch im Rahmen einer Leserunde über "Die Giftmörderin" auszutauschen und im Anschluss eine Rezension (gerne auch auf Amazon, Thalia & Co.) zu schreiben, dann bewerbt euch* bis zum 19. Mai für eines von 15 digitalen Lesexemplaren (epub/mobi).

Herzlichst, Euer Elements-Team

*Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen und Leserunden.

Autor: Susann Anders
Buch: Die Giftmörderin: Das Töten der Anna Zwanziger

Sastri

vor 1 Monat

Alle Bewerbungen

Eine Giftmörderin, die Ende des 18. Jahrhunderts gelebt hat.

1 Foto

Viv29

vor 1 Monat

Alle Bewerbungen

Ich muß gestehen, ich habe nach Lesen der Buchbeschreibung gegooglet (aber bevor ich die Bewerbungsfrage las) und bin ganz hin und weg, daß es sich hier um einen wahren Fall handelt. Also, ja, ich weiß nun, wer sie war. Eine Serienmörderin, die ihr im Wege stehende Ehefrauen, Männer und noch andere Menschen mit Arsen ermordete und hingerichtet wurde.

Ich war nach der Buchbeschreibung gleich ganz begeistert und als ich dann sah, daß es ein echter Fall ist, bin ich gleich zum Bewerbungsbutton gehechtet. Ich habe großes Interesse an True Crime (habe mich in den USA während meines Studiums auf Strafrecht spezialisiert und einige Zeit für einen Anwalt, der sich auf Mordprozesse spezialisiert hatte, gearbeitet. Ich habe ein ganzes Regal mit True Crime Büchern und wäre deshalb ausgesprochen interessiert an dieser Leserunde. Rege Beteiligung und Rezension hier, auf Lesejury, Amazon und gerne auch Thalia versteht sich von selbst. Epub und Mobi geht beides.

Nun drücke ich mir mal ganz feste die Daumen...

Beiträge danach
129 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

NatalieK

vor 3 Wochen

3. Leseabschnitt: Kapitel 13- 18

So hatte ich das noch gar nicht betrachtet, mir war diese Zuneigung auch irgendwie unverständlich. Aber die Idee dahinter finde ich gut. Gab es diese Charlotte denn tatsächlich und hatte Anna zu ihr immer wieder (guten) Kontakt? Ich habe bisher noch nicht über Anna recherchiert, um mir die Handlung des Buches nicht vorweg zu nehmen.

SusannAnders

vor 3 Wochen

3. Leseabschnitt: Kapitel 13- 18
@NatalieK

Zu Charlotte kann ich dir sagen, dass sie großteils meiner Fantasie entsprungen ist. Zwar hat Anna ihre Kinder tatsächlich bei einer Freundin abgegeben und sich nicht weiter um sie gekümmert, mehr konnte ich aber über diese Freundin nicht herausfinden.
Da der Roman "nur" an das Leben der Anna Zwanziger angelehnt ist, habe ich mir die Freiheit erlaubt, und Charlotte etwas mehr Platz eingeräumt.

Emys_bunte_Welt

vor 2 Wochen

Eure Rezensionen

Danke fürs mitlesen dürfen.

https://wasliestdu.de/rezension/hat-mir-sehr-gut-gefallen-57
https://www.lovelybooks.de/autor/Susann-Anders/Die-Giftm%C3%B6rderin-Das-T%C3%B6ten-der-Anna-Zwanziger-2035125113-w/rezension/2094865320/

wortgleich auf Amazon und Thalia

Emys_bunte_Welt

vor 2 Wochen

3. Leseabschnitt: Kapitel 13- 18

Mir tun Charlotte und die Kinder von Anna immer mehr leid. Ich habe schon Personen wie Anna kennengelernt und das Problem ist, dass sie wirklich so denken und fühlen, alles geht es immer besser als ihnen, auch wenn offensichtlich ist wie bei Charlotte, dass sie kämpfen muss um alles zahlen zu können und alle satt zu bekommen, aber ihr geht es gut, denn sie (das einfältiges Ding) hat ein ruhiges Leben, muss sich nicht schikanieren lassen oder wird auch nicht von Männern ausgenutzt...
*Am Kopf kratz* woran liegt das nur?
Ich erwische mich immer öfter dabei, wie ich mich diebisch freue, wenn Anna mal wieder fallen gelassen wird oder gehen muss.

Emys_bunte_Welt

vor 2 Wochen

4. Leseabschnitt: Kapitel 19 - 25
Beitrag einblenden

Jenny93 schreibt:
Mit Anna kam ich bis zum Ende nicht klar, sie strebte immer nach mehr. Ihr war es egal wie sie an eine bessere Stellung kam, da nahm sie sogar einige Morde in kauf, weil sie sich Hoffnungen gemacht hat, dass dann alles besser wird. Anstatt das sie zufrieden gewesen wäre, mit dem was sie gehabt hat. Den sie hatte zwei gesunde Töchter und eine Freundin die immer zu ihr stand, aber das war Anna anscheinend nicht gut genug.

Ging mir auch so. Es gibt so Menschen, da empfindet man es ein stückweise als Genugtuung, wenn ihr Plan nicht aufgeht oder sie Schaden nehmen. Selbst als sie vor Gericht stand, war sie der festen Meinung, alles sei nur ein Missverständnis. Wobei ich schon glaube, dass es auch bei Menschen mit einem verqueren denken immer auch eine Stimme gibt, die sagt, dass es früher oder später so hat kommen müssen, da sie es übertrieben haben.

Emys_bunte_Welt

vor 2 Wochen

4. Leseabschnitt: Kapitel 19 - 25

SusannAnders schreibt:
Selbst in der Gerichtsverhandlung hat Anna noch all ihre Taten zu verharmlosen versucht und behauptet, dem Kind nie ans Leben gewollt zu haben. Bis zum Schluss hat sie sich im Recht gesehen, hatte kein Einsehen :(

Ja, aber solche Menschen gibt es leider.

SusannAnders

vor 2 Wochen

3. Leseabschnitt: Kapitel 13- 18
@Emys_bunte_Welt

Hahaha :D!!! Ja, solche Menschen gibt es leider immer wieder, da hast du recht. Anna war schon ziemlich schräg drauf ...

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.