Susann Julieva

(110)

Lovelybooks Bewertung

  • 117 Bibliotheken
  • 15 Follower
  • 3 Leser
  • 65 Rezensionen
(73)
(24)
(13)
(0)
(0)
Susann Julieva

Lebenslauf von Susann Julieva

Susann Julieva schreibt Gay Romance und andere LGBT Romane auf deutsch und englisch, manchmal leicht und charmant, manchmal etwas düsterer - aber immer mit Happy End. Sie lebt in Süddeutschland und gehört einer verrückten Katze, die sie gerne daran erinnert, dass es neben dem Schreiben noch andere Dinge gibt. Katzenfutter zum Beispiel. Wenn Susann nicht gerade Geschichten ausbrütet, arbeitet sie als Grafikdesignerin und Filmregisseurin. Ihr bewährtes Lebensmotto: Schokolade ist die Antwort auf alle Fragen! Mehr über Susann und ihre Bücher gibt's auf www.susannjulieva.de

Bekannteste Bücher

Refugium: Seelenstaub

Bei diesen Partnern bestellen:

Vielleicht für immer

Bei diesen Partnern bestellen:

Berlin Blues

Bei diesen Partnern bestellen:

Sommer am See

Bei diesen Partnern bestellen:

Böse Jungs

Bei diesen Partnern bestellen:

Café der Nacht

Bei diesen Partnern bestellen:

Home For The Holidays

Bei diesen Partnern bestellen:

Triangle: The Complete Series

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Frage
  • blog
  • weitere
Beiträge von Susann Julieva
  • Böse Jungs: James, Casey & Rizzo

    Böse Jungs
    sabbel0487

    sabbel0487

    22. April 2017 um 19:49 Rezension zu "Böse Jungs" von Susann Julieva

    Als James sich in Casey verliebt, weiß er, das bedeutet Ärger. Nicht nur, weil Casey sein bester Freund ist, er ist auch noch hetereo. Zumindest scheint es so, bis Bad Boy Rizzo auftaucht und alles durcheinanderbringt. Bald muss sich James die Frage stellen. Mit wem von beiden will er wirklich zusammen sein? Denn nur einer wäre bedingungslos für ihn da, falls er sich dem dunklen Geheimnis aus seiner Vergangenheit stellt. Drei Jungs sind keiner zu viel. Wer bekommt sein Happy End?Schreibstil & CoverDer Schreibstil an sich, ist ...

    Mehr
  • Café der Nacht - Eine Liebesgeschichte die zum Träumen einläd

    Café der Nacht
    Tiffig

    Tiffig

    10. April 2017 um 19:46 Rezension zu "Café der Nacht" von Susann Julieva

    Klapptext: Als der schüchterne Maxim Besitzer des legendären Künstlertreffs „Café der Nacht“ werden soll, beginnt eine Reise zurück in seine Vergangenheit. Er wird mit schillernden alten Freunden, vor allem aber der Erinnerung an den genialen Schauspieler Monroe konfrontiert. Die Liebe zu dem charakterstarken Rebellen hat Maxim geprägt, doch alles kam anders, als erhofft.Inspiriert vom Café und seinen Künstlern erkennt Maxim, dass ihm eine ungeheuerliche zweite Chance geschenkt wurde. Es ist noch lange nicht zu spät, seine Träume ...

    Mehr
  • Café der Nacht - Eine Familie der besonderen Art

    Café der Nacht
    Anni81

    Anni81

    10. April 2017 um 16:35 Rezension zu "Café der Nacht" von Susann Julieva

    Klapentext:Als der schüchterne Maxim Besitzer des legendären Künstlertreffs „Café der Nacht“ werden soll, beginnt eine Reise zurück in seine Vergangenheit. Er wird mit schillernden alten Freunden, vor allem aber der Erinnerung an den genialen Schauspieler Monroe konfrontiert. Die Liebe zu dem charakterstarken Rebellen hat Maxim geprägt, doch alles kam anders, als erhofft.Inspiriert vom Café und seinen Künstlern erkennt Maxim, dass ihm eine ungeheuerliche zweite Chance geschenkt wurde. Es ist noch lange nicht zu spät, seine Träume ...

    Mehr
  • Café der Nacht, für viele ein Zuhause...

    Café der Nacht
    Jassy1984

    Jassy1984

    31. March 2017 um 11:42 Rezension zu "Café der Nacht" von Susann Julieva

    Dieses Buch lädt einen wieder dazu ein in eine Geschichte einzutauchen und sich davon mitreißen zu lassen.Die Bücher von Susann Julieva gehören für mich schon zu einem Muss an dem was man in diesem Genre gelesen haben sollte.Der Schreibstil ist auf eine Art ziemlich besonders, das mag ich sehr an den Büchern. Es zieht einen sofort in den Bann und wird nie langweilig.Das Cover passt wirklich sehr gut zu dem Buch, das hätte man nicht besser machen können.Das Café ist einfach toll und man kann schon von einer Familie sprechen die ...

    Mehr
  • Großartiges Urban-Fantasy-Erlebnis

    Refugium: Seelenstaub
    merlin78

    merlin78

    22. January 2017 um 12:27 Rezension zu "Refugium: Seelenstaub" von Susann Julieva

    Gemeinsam sind sie ein eingespieltes Team; Poe und Remy.Sie sind erst 21 Jahre alt, doch führen bereits seit Langem ein Leben auf den Straßen Englands. Immer bereit aufzubrechen, sollten die dunklen Mächte nach ihnen greifen.Dabei ist es für die beiden nicht so leicht, denn Remy ist schwer krank. Er leidet unter einer Blutanämie und benötigt regelmäßig Transfusionen, die er von Poe erhält. Doch auch diese können den Fortschritt seiner Krankheit nicht aufhalten. Poe weiß genau, wieviel Zeit seinem Freund noch bleibt. Kann er Remy ...

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht
    GrOtEsQuE

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Warum Lesen glücklich macht" von Stefan Bollmann

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden ...

    Mehr
    • 2272
  • Spannende Urban Fantasy mit Gay Romance

    Refugium: Seelenstaub
    NicoleGozdek

    NicoleGozdek

    25. December 2016 um 18:42 Rezension zu "Refugium: Seelenstaub" von Susann Julieva

    Inhalt:  Der 21-jährige Poe ist ein Nachtgeborener, ein Kind eines Menschen und eines übernatürlichen Wesens, und aufgrund seiner Geburt zum Tode verdammt - ein Urteil, das die Erinnyen, dunkle Engel, nur zu gerne vollstrecken würden. Daher ist Poe seit 5 Jahren auf der Flucht, zusammen mit seinem besten Freund Remy.Doch obwohl sie ständig in Gefahr schweben, kommt es für Remy nicht in Frage, Poe, in den er heimlich verschossen ist, allein zu lassen. Wenn da nur nicht seine Krankheit wäre, durch die er nicht mehr allzu lange zu ...

    Mehr
  • Woooowww mit Abstand das beste Fantay Buch ever....

    Refugium: Seelenstaub
    Tiffig

    Tiffig

    20. December 2016 um 20:48 Rezension zu "Refugium: Seelenstaub" von Susann Julieva

    Klapptext:Poe läuft die Zeit davon: Von mysteriösen, dunklen Mächten gejagt, schlägt er sich mit seinem besten Freund Remy als Taschendieb und Trickbetrüger durchs Leben. Doch auch Remy flieht vor einem Schicksal, aus dem es scheinbar kein Entkommen gibt – wären da nicht Poes geheimnisvolle Kräfte, die das Blatt noch wenden könnten. Während ihre Lage immer bedrohlicher wird, begreift Poe, dass es für ihn keine Zukunft ohne Remy gibt, denn dieser ist der Teil seiner Seele, den er unmöglich verlieren kann...Ich bin eigentlich kein ...

    Mehr
  • Eine Geschichte voller Magie

    Refugium: Seelenstaub
    Jassy1984

    Jassy1984

    18. December 2016 um 15:28 Rezension zu "Refugium: Seelenstaub" von Susann Julieva

    Als ich das Buch bekam, wusste ich immer noch nicht was mich erwarten würde. Was für eine Geschichte auf mich einprasseln würde. Nichts. Einzig und allein waren es kleine Anhaltspunkte die ich kannte, aber die nichts vom großen und Ganzen verraten hatten. Poe und Remy verbringen schon fast ihr ganzes Leben zusammen. Sie sind zusammen im Kinderheim aufgewachsen. Beide sind unzertrennlich und würden alles füreinander tun. Sie würden füreinander sterben, was auch im Buch immer wieder deutlich wird. Poe und Remy befinden sich ständig ...

    Mehr
  • Manchmal trauriges und doch wunderschönes Buch mit ernstem Hintergrund

    Vielleicht für immer
    RicardoEff

    RicardoEff

    02. October 2016 um 15:17 Rezension zu "Vielleicht für immer" von Susann Julieva

    Samuel (17) ist ein Außenseiter und hat eigentlich nur Leni, mit der ihn eine dicke Freundschaft verbindet. Als der 17-jährige Deutschbrite Gabriel West in seine Klasse kommt, freundet er sich mit diesem sehr schnell an. Gabe ist ein Punker, der mit Piercings und Tattoos, blauen Haaren und Irokesenschnitt daher kommt. Trotzdem ist er ein cooler Typ, der durch seine Art schnell Kontakte küpft und allseits beliebt ist. Sam weiß schon länger, dass er schwul ist und ist von Gabe begeistert. Gabe schützt Sam auch vor dem Rowdy Walldo, ...

    Mehr
  • weitere