Susann Julieva Sommer am See

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(4)
(1)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sommer am See“ von Susann Julieva

Dieser Urlaub im Ferienhaus wird anders, denn für Tom heißt es Abschied nehmen vom Lieblingsort seiner Kindheit. Doch sein attraktiver neuer Nachbar Samir und die Lösung eines tragischen Rätsels aus Toms Vergangenheit machen die Zeit am See zu etwas Besonderem - zu einem Sommer, den er nie vergessen wird. - Gratis Kurzgeschichte mit Bonus-Leseproben
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kurzrezi

    Sommer am See

    Marakkaram

    19. July 2015 um 17:45

    ***Alles ist so wundersam vertraut. Vielleicht wohnt ein Teil von mir dauerhaft am Waldsee, ein verlorenes Stück Seele.*** Romantische Kurzgeschichte mit tollen, lebendigen und liebenswerten Charakteren. Meine erste Gay-Romance von Susann Julieva und sie hatte mich sofort am Haken. Es ist nur eine Kurzgeschichte und ja, ich hätte gern einen ganzen Roman gehabt, denn Samir und Yasmin sind sehr interessante Charaktere und haben unheimlich viel Potential. Aber auch diese paar Seiten bieten eine dichte Geschichte incl. Abschied von der Kindheit und der verlorenen Schwester. Die Annäherung zwischen Samir und Tom ist traumhaft zart und leise und dennoch unbändig und auch ohne explizite Sexszenen sehr erotisch - das Funkeln aus Samirs Augen sprang bis zu mir über. Hinzu kommt, der sehr bildhafte Schreibstil, so dass man selber an dem kleinen See rumdümpelt ~ Entengrütze an den Füßen klebend ~ und die orientalisch gewürzten Hähnchenspiesse auf dem Gril riechend.... Fazit: Mir hat diese kleine Geschichte definitiv Lust auf mehr von Susann Julieva gemacht. Toller kleiner Appetizer....

    Mehr
  • Frühlings-Lese-Marathon vom 6.-8. März 2015!

    Queenelyza

    Ihr Lieben, wird es nicht wirklich langsam Zeit für den Frühling, für wärmere Tage ohne Heizungsluft, ohne Handschuhe und ohne Pelzstiefel? Wir meinen "ja", und deswegen läuten meine liebe Lesefreundin Lissy und ich zu einem Frühlings-Marathon! Von Freitag, 6. bis Sonntag, 8. März darf nach Herzenslust gelesen werden - es wäre jedoch kein richtiger Themen-Marathon, wenn es nicht eine kleine thematische Einschränkung geben würde. Und zwar wollen wir den Frühling dadurch hervorkitzeln, dass wir "Sonnenbücher" lesen. Also einfach Lektüre, die uns so richtig auf dem Frühling einstimmt. Das können Bücher mit Sonne auf dem Cover oder im Titel sein, die am Strand oder in einem fernen warmen Land spielen, mit tropischen Blüten drauf oder einfach einem schönen Garten in der Sonne - das schlechte Wetter muss für dieses verlängerte Wochenende einfach draußen bleiben und wir tanken Sonne, Wärme und einfach "good feelings". Freundliche helle Cover, bitte nichts Schwarzes oder Dunkles - auch wenn da Blumen drauf sind. Sonst wollen wir Euch aber nur wenig Vorgaben machen, es soll ja auch Freude machen, den Frühling herbeizulesen! Um Euch einen kleinen Eindruck zugeben, was für Bücher gemeint sein könnten, haben wir einige angehängt. Ich bin mir sicher, dass die Regale da mehr als genug hergeben. Schön wäre es natürlich, wenn ihr hier rege teilnehmt und postet, was ihr gerne lesen wollt und werdet und wie Eure Fortschritte so sind beim Lesen, dann macht es nämlich noch viel mehr Spaß! Wir freuen uns auf zahlreiche Mitleserinnen und Mitleser!

    Mehr
    • 76
  • Sommer am See

    Sommer am See

    flower1984

    10. March 2015 um 08:41

    ... Ist jetzt mein 3. Werk, was ich von Susann Julieva gelesen habe. Da es sich hierbei nur um eine Kurzgeschichte handelt, kann man jetzt so viel nicht sagen. Es beschreibt den Anfang einer Liebe. Mehr erfährt man leider nicht. Dann ist das Buch schon wieder vorbei ;) Für was kurzes Zwischendurch ist es OK. Aber so richtiger Lesegenuss wollte bei mir nicht aufkommen.

  • hätte Potenzial für mehr gehabt

    Sommer am See

    LadySamira091062

    07. March 2015 um 10:01

    Die alte Hütte am see soll verkauft werden und so fährt Tom raus um Ordnung zu machen und  Abschied von seiner Kindheit zu nehmen.Eine Kindheit ,die anfangs sehr schöne Zeiten  hatte  bis zu dem Tag an dem Toms Schwester verschwand. Das Nachbargrundstück ist bereits verkauft .Toms neuer Nachbar Samir  und   die Lösung  vom Verschwinden  von Toms Schwester machen diesen Sommer   unvergesslich. Ich denke die Story hätte man  noch  besser ausführen können ,denn die Grundidee und die Charaktere hätten Potenzial für mehr gehabt .Aber zu  für zwischendurch   ist es okay

    Mehr
  • kurz und oberflächlich

    Sommer am See

    Micha1985

    21. February 2015 um 17:22

    Inhalt:  Tom fährt zum Haus am See um es für den bevorstehenden Verkauf herzurichten da zu viele schreckliche Erinnerung an seine Schwester an dem Haus hängen.    Fazit: Und gleich nochmal eine Shortstory. Viel kann ich darüber gar nicht erzählen,  da man sonst alles er die paar Seiten verrät. Vom Schreibstil ist die Geschichte OK, die Charaktere sind etwas oberflächlich beschrieben. Wer hier Erotik sucht ist ein kleines bisschen verkehrt. Alles passiert zu schnell und zu einfach. Naja.. Für zwischendurch ganz OK. 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks