Susann Kreihe

 4,6 Sterne bei 9 Bewertungen
Autor von Die ganze Pflanze, Meal Prep on Ice und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Susann Kreihe

Susann Kreihe entwickelt seit vielen Jahren mit Leidenschaft kreative und passgenaue Rezepte. Ihre Kreationen erscheinen regelmäßig in Kochbüchern und Zeitschriften verschiedener Verlage. Neben der Arbeit als Rezeptautorin ist die gelernte Köchin und Betriebswirtin für Hotellerie und Gastronomie auch als Ghostwriterin für bekannte Spitzenköche tätig. Auf www.gerichte-werkstatt.de schreibt sie über die schönen Seiten des Lebens - Kochen und Genießen.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Die hohe Kunst der Gemüseküche (ISBN: 9783959615228)

Die hohe Kunst der Gemüseküche

Neu erschienen am 31.03.2021 als Hardcover bei Christian München.
Cover des Buches Die hohe Kunst vom Dampfgaren (ISBN: 9783959615389)

Die hohe Kunst vom Dampfgaren

Neu erschienen am 31.03.2021 als Hardcover bei Christian München.
Cover des Buches Die ganze Pflanze (ISBN: 9783959614115)

Die ganze Pflanze

 (2)
Neu erschienen am 26.03.2021 als Hardcover bei Christian München.
Cover des Buches Mehr Gemüse. Weniger Fleisch. (ISBN: 9783959615365)

Mehr Gemüse. Weniger Fleisch.

Neu erschienen am 26.03.2021 als Hardcover bei Christian München.

Alle Bücher von Susann Kreihe

Cover des Buches Die ganze Pflanze (ISBN: 9783959614115)

Die ganze Pflanze

 (2)
Erschienen am 26.03.2021
Cover des Buches Meal Prep on Ice (ISBN: 9783959612852)

Meal Prep on Ice

 (2)
Erschienen am 25.03.2019
Cover des Buches Kuchenklassiker – ohne Zucker (ISBN: 9783959614160)

Kuchenklassiker – ohne Zucker

 (1)
Erschienen am 23.09.2020
Cover des Buches New York Sunset (ISBN: 9783959612920)

New York Sunset

 (1)
Erschienen am 28.03.2019
Cover des Buches Saucen. Die Kochschule (ISBN: 9783959613651)

Saucen. Die Kochschule

 (1)
Erschienen am 17.10.2019
Cover des Buches Desserts (ISBN: 9783959614634)

Desserts

 (1)
Erschienen am 23.09.2020
Cover des Buches Sous Vide (ISBN: 9783959612562)

Sous Vide

 (1)
Erschienen am 28.10.2020
Cover des Buches Grillen mit dem Big Green Egg (ISBN: 9783959613835)

Grillen mit dem Big Green Egg

 (0)
Erschienen am 13.11.2019

Neue Rezensionen zu Susann Kreihe

Cover des Buches Kuchenklassiker – ohne Zucker (ISBN: 9783959614160)S

Rezension zu "Kuchenklassiker – ohne Zucker" von Susann Kreihe

Alternativen zum raffinierten Zucker
sab-mzvor 7 Monaten

" Kuchenklassiker ohne Zucker" hat Susann Kreihe geschrieben.
Kuchen ohne Zucker?? Dafür kann es verschiedene Gründe geben.
Manch einer will den Haushaltszucker aus der Küche verbannen, andere haben medizinische Gründe.

Im Buch findet man jede Menge tolle Kuchenrezepte ohne Zucker.

Das Buch beginnt aber mit einer Einleitung, in der sich die Autorin grundsätzlich mit dem Thema Zucker auseinandersetzt.
Susann Kreihe verzichtet selber schon länger auf Zucker. Nur die Familie sah das anders und der Freundeskreis auch. Kuchen ohne Zucker schmeckt nicht.
Zucker weglassen ohne Alternative geht gar nicht war das Fazit des Versuchs.

Die Autorin schildert wo man Zucker überall findet, welche Formen von Zucker es gibt, wie die Auswirkungen auf den Körper sind.
Es folgt ein Teil mit Zuckeralternativen, die ich noch ergänzen kann mit Rübenkraut. Das nehme ich für Saucen, etc.
Es ist sicher meiner niederrheinischen Herkunft und meiner Oma, die Köchin war, geschuldet, dass an Bratensaucen oft Printen (lange getrocknet) und Rübenkraut kommt, zum Abbinden der Sauce und für den Geschmack. Und in den Brotteig kommt auch Rübenkraut.
Klar ist auch wieder ein Zucker aber nicht so wie Saccharose was den Blutzuckeranstieg angeht.

Die Autorin bringt uns dann das Konzept ihres Buches nahe.
Man findet eine Tabelle mit Zuckeralternativen und bei welchem Kuchen / welcher Speise man wodurch austauschen kann.
Es folgt das Backwissen.

Und dann geht es an die tollen Rezepte in mehreren Kapiteln.
Bei jedem Kapitel wird genau erklärt wie man den jeweiligen Teig herstellt, Schritt-für-Schritt und bebildert, da sollte nichts schiefgehen.
Ich habe die Rezepte, die ich ausprobiert habe, dazu geschrieben.

- Klassiker mit Rührteig - Brownies mit Kirschen, Donauwelle, Kokoskuchen mit Buttermilch, Schokobrot mit Haselnüssen
- Klassiker mit Mürbeteig - Cookis Grundrezept, American Cheesecake, Kirschkuchen mit Streuseln
- Klassiker mit Biskuit - Käsesahnetorte ganz klassisch
- Klassiker mit Hefeteig - Butterkuchen mit Mandelbelag, Christstollen mit Rumrosinen, Hefeschnecken
- Von allem etwas - Franzbrötchen, Waffeln, Windbeutel
- Grundrezepte - selbst gemachte Dattel-/Aprikosenpaste, selbst gemachte Schokolade...

Kritik möchte ich am Titel des Buches üben. "Ohne Zucker" ist nicht korrekt, es müsste ohne Haushaltszucker, ohne raffinierten Zucker, etc. heißen. denn z.B. in Datteln, Aprikosen ist ja auch Zucker nur kein Industriezucker.

Mein Fazit: ein gutes Buch für alle, die Zucker bei Backwaren reduzieren wollen.
Mir persönlich waren manche Backwaren durch das im Rezept verwendete Dinkelmehl nicht so angenehm im Geschmack, bin nicht der Dinkelfreund und die Dattelpaste ist mir zu süß.
Man muss probieren ob ein Rezept 1 : 1 zum eigenen Geschmack passt und man kann dann ja variieren mit den möglichen Alternativen.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Desserts (ISBN: 9783959614634)sabatayn76s avatar

Rezension zu "Desserts" von Susann Kreihe

Ästhetisch
sabatayn76vor 7 Monaten

Nach einer Einleitung, in der die wichtigsten Utensilien fürs Zubereiten von Desserts vorgestellt, Praxistipps gegeben sowie Basiszutaten und Dekorationsmöglichkeiten präsentiert werden, stellt Susann Kreihe ihre Rezepte vor.

Die Rezepte sind nach Jahreszeiten sortiert. Unter den jeweiligen Jahreszeiten findet man passende Cremes und Mousses, Schichtdesserts, Gebackenes, Gefrorenes, Rezepte mit Obst sowie Pâtisserie. Am Ende des Buches stellt Kreihe Basisrezepte vor, z.B. für Tiramisu, Parfait, Rote Grütze und Creme caramel.

Eigentlich koche ich lieber als ich backe, aber ich mag besondere Desserts, die gerne einfach zuzubereiten, aber trotzdem originell sind, die vor allem fruchtig sind.

Das Buch ist wirklich wunderschön aufgemacht, die Fotografien machen Lust aufs Nachmachen und Appetit auf die Desserts.

Die Rezepte sind übersichtlich und verständlich beschrieben, die Zutatenlisten sind nicht allzu lang, und die Zutaten sind nicht so exotisch, dass man Dinge braucht, die man nie wieder braucht, bzw. die Autorin bietet in diesem Falle immer eine Alternative an, die leichter erhältlich ist.

Alles im Buch sieht richtig lecker aus, aber leider enthalten die meisten Rezepte Ei. Wir leben hauptsächlich vegan, und ich finde, Milchprodukte lassen sich stets sehr einfach mit veganen Alternativen ersetzen, aber bei Ei wird es etwas schwieriger, da dann bisweilen die Konsistenz ganz anders ist und Gerichte nicht automatisch gut gelingen.

Für Ei- und Milchesser kann ich das Buch sehr empfehlen, für Veganer weniger, aber das ist auch nicht der Anspruch des Buches.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Die ganze Pflanze (ISBN: 9783959614115)Sikals avatar

Rezension zu "Die ganze Pflanze" von Susann Kreihe

Lebensmittel als Ganzes verwerten
Sikalvor 8 Monaten

Die Autorin Susanne Kreihe ist gelernte Köchin und hat gibt uns hier einen interessanten Einblick in pflanzliche Lebensmittel. Wie man schon landauf und landab hört, geht der Trend eindeutig dahin, die ganze Pflanze – also auch Schale, Strunk und Stiel – zu verwerten.

 

Früher eine Selbstverständlichkeit, wurden Karottengrün oder Karfiolblätter jahrelang weggeworfen. Mittlerweile wird wieder nach Verwendungsmöglichkeiten gesucht wie man Obst und Gemüse als Ganzes verwerten kann.

 

Anfangs gibt uns die Autorin einen Einblick in diese Zero-Waste-Küche, erklärt auch worauf man achten muss und was mit Vorsicht zu genießen ist (Tomatenblätter beispielsweise …). Ebenso erfährt man welche regionalen Alternativen es für diverse Exoten gibt. Zusätzlich findet man auch einen Saisonkalender, der sehr hilfreich sein kann.

 

Es finden sich viele brauchbare Rezepte, die es sich auszuprobieren lohnt – beispielsweise ist bei uns mittlerweile das Karottengrün-Pesto laufend in Verwendung. Ebenso wurden bereits die Kürbisschalen-Brötchen ausprobiert und der Radieschenblätter-Spinat. Bis jetzt gab es immer Lob von meiner Familie und kein Gemecker.

 

Wir werden auf jeden Fall diese Rezepte immer wieder in unseren Kochplan einbauen. Die Rezepte sind alltagstauglich und ideal zum Ausprobieren für eine Zero-Waste-Küche. 4 Sterne

Kommentare: 3
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 10 Bibliotheken

auf 1 Wunschzettel

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks