Susann Opel-Götz , Susann Opel-Götz Prinzessin Anna oder Wie man einen Helden findet

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Prinzessin Anna oder Wie man einen Helden findet“ von Susann Opel-Götz

Drei Schmatzer für den Frosch! Der lustigste Märchenwirrwar aller Zeiten Als der alte König in Rente geht, bekommt Prinzessin Anna vom ihm das halbe Königreich. Wieso nur das halbe? Anna ist es gewöhnt, nur das Beste, Größte und Schönste zu bekommen und nun soll sie sich mit einem halben Königreich zufriedengeben? Die andere Hälfte ist für den Helden bestimmt, der sie retten und heiraten wird. Doch erstens will Anna keinen Helden, und zweitens findet sie keinen! Weder Erbsenbrei noch Zwerge oder Froschküsse zaubern ihn herbei. Da entdeckt sie Jakob, den Puppenspieler, auf einer Wiese. Könnte der nicht ein Held für Anna sein? Eine Prinzessin zum Ins-Herz-Schließen! Ein wunderschönes Bilderbuch mit viel Humor - für die ganze Familie.

Meine liebste Prinzessinnengeschichte; besonders deshalb, weil Anna schlichtweg so "unprinzessenhaft" ist.

— MrsSchoenert
MrsSchoenert

Stöbern in Kinderbücher

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Penny und ihre Freunde gruseln sich köstlich auf Klassenfahrt, unbedingt lesenswert!

meisterlampe

Almost famous - Wie ich aus Versehen fast berühmt wurde

Eine schöne Geschichte über Freundschaften und deren Wert, wenn man alles auf einer Lüge aufbaut.

Moreline

Schokopokalypse

Ein lustiges und schokoladiges Abenteuer mit einem amüsanten und interessanten Plot und gut ausgearbeiteten Charakteren.

IvyBooknerd

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Ein tolles Kinderbuch für die Weihnachtszeit!

Larii-Mausi

Bloß nicht blinzeln!

Ein zauberhaftes Buch, dass Kinder und Eltern zum Mitmachen auffordert.

Nora_ES

Pandora und der phänomenale Mr Philby

Ein toller Kinderkrimi, der besonders Enid Blyton Fans begeistern wird! Spannend, schräg und humorvoll, ein richtig schönes Ferienabenteuer!

CorniHolmes

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Prinzessin Anna oder Wie man einen Helden findet" von Susann Opel-Götz

    Prinzessin Anna oder Wie man einen Helden findet
    goldfisch

    goldfisch

    31. October 2010 um 16:29

    Der König geht in den Ruhestand.Er heiratet seine Köchin und verschwindet flugs mit ihr in eine Seniorenresidenz auf Mallorca. Doch vorher vermacht er seiner Tochter noch flugs das halbe Königreich. Halt!!! Warum nur das halbe Königreich? Weil Prinzessin Annabel einen Helden finden soll, der sie rettet und heiratet.Erst dann gibt es die zweite Hälfte vom Königreich dazu. Annabel ist verzweifelt. Wo soll sie einen echten Helden finden? Annabels Zofe kennt sich aus.Wenn Annabel sich so benimmt, wie eine echte Prinzessin, dann wird auch ein echter Held auftauchen. Also werden Matratzenberge gebaut,Zwerge gebastelt und Frösche geküsst. Nichts, aber auch garnichts lockt einen Helden ins Schloss. Schliesslich muss Annabel selber auf die Suche gehen und handelt dabei sehr entschlossen.Das ist ein bezauberndes Bilderbuch, in dem die Prinzessin schonmal pupst und Farbe im Gesicht hat und so garnicht prinzessinnenhaft scheint. Schliesslich gibt es aber doch ein Happyend,damit kleine Leseratten glücklich und zufrieden sind. Das Buch ist wunderbar illustriert und beim Vorlesen kann man gemeinsam viele Dinge in den Bildern entdecken.

    Mehr