Susann Pásztor

(218)

Lovelybooks Bewertung

  • 337 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 4 Leser
  • 100 Rezensionen
(100)
(57)
(41)
(14)
(6)

Lebenslauf von Susann Pásztor

Susann Pásztor wurde 1957 geboren und hat Kunst und Pädagogik studiert. Anschließend arbeitete sie viele Jahre als Kinderbuchillustratorin, bevor sie begann auch die Geschichten dazu selbst zu schreiben. Seit 1991 ist sie als freie Journalistin, Autorin, Texterin und Übersetzerin tätig. Ihr erster Roman »Ein fabelhafter Lügner« ist im Hanser Verlag erschienen.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine ernste Geschichte mit viel Liebe und Humor erzählt

    Und dann steht einer auf und öffnet das Fenster

    MissRichardParker

    26. July 2018 um 17:09 Rezension zu "Und dann steht einer auf und öffnet das Fenster" von Susann Pásztor

    Fred ist ehrenamtlicher Sterbebegleiter in einem Hospiz. Seine Ausbildung hat er gerade erst hinter sich und nun kommt er zu seinem ersten Einsatz. Karla ist 60 Jahre alt und unheilbar an Bauchspeicheldrüsenkrebs erkrankt. Fred hat sich auf alles vorbereitet und ist dann doch recht baff, als er merken muss, dass nichts so ist, wie er es erwartet und gelernt hat. Denn Karla ist eine harte Nuss. Doch Fred gibt nicht auf. Schliesslich erhält er unerwartete Unterstützung und sein Leben wird bereichert, wie er es sich nie erträumt ...

    Mehr
  • Begleitung auf dem letzten Weg

    Und dann steht einer auf und öffnet das Fenster

    black_horse

    30. June 2018 um 23:17 Rezension zu "Und dann steht einer auf und öffnet das Fenster" von Susann Pásztor

    Karla stirbt, sie hat die Krebsbehandlung abgebrochen. Der alleinerziehende Fred hat eine Ausbildung als Sterbebegleiter gemacht und Karla ist seine erste "Bewähungsprobe". Mit dem Einstieg habe ich mich etwas schwer getan. Aber dann geht die Autorin sehr einfühlsam, mit Charme und Witz den Gefühlen der Beteiligten auf den Grund. Es geht nicht so sehr um den Tod ansich, sondern um das Leben bis dahin. Auch Freds Sohn Phil lernt Karla kennen. Er übernimmt die Aufgabe, Karlas Fotos zu archivieren. Über ihn wird die Situation aus ...

    Mehr
  • Das erste Mal Sterbebegleiter sein

    Und dann steht einer auf und öffnet das Fenster

    schokoloko29

    29. June 2018 um 21:19 Rezension zu "Und dann steht einer auf und öffnet das Fenster" von Susann Pásztor

    Fred hat es nicht leicht. Er ist ein zertifizierter Sterbebegleiter und soll Karla, die unheilbar an Krebs erkrankt ist, betreuen. Er möchte alles richtig machen und ist sehr bemüht und kommt an seine Grenzen. Karla ist nämlich sehr eigensinnig und möchte nur Hilfe, wenn sie es will. Dies ist für ihn sehr schwierig und er kommt manchmal auch an seine Grenzen.  Doch mit der Verbindung von Karla und seinem Sohn, Phil, entsteht etwas neues. Die Beziehung von Fred und Phil verändert sich und auch Karla kann mit der Zeit mehr Nähe ...

    Mehr
  • Das letzte Wegstück

    Und dann steht einer auf und öffnet das Fenster

    Botte05

    02. May 2018 um 18:45 Rezension zu "Und dann steht einer auf und öffnet das Fenster" von Susann Pásztor

    „Fred, alleinerziehender Vater, Angestellter, seit Neuestem Sterbebegleiter, möchte bei seinem ersten Einsatz alles richtig machen. Karla, reserviert und eigensinnig, hat nur noch wenige Monate zu leben. Phil ist Freds 13-jähriger Sohn und bekommt eine besondere Aufgrabe von Karla. Eine spannungsreiche und spannende Beziehungsdynamik entsteht, als sich diese drei ganz unterschiedlichen Menschen auf einen gemeinsamen Weg machen.“ – Zitat Buchrücken Mit ihrem Buch gibt Susann Pásztor mir eine Art „Handbuch zur Sterbebegleitung“ an ...

    Mehr
  • Gute Umsetzung eines ernsten Themas

    Und dann steht einer auf und öffnet das Fenster

    Phyria

    11. March 2018 um 02:44 Rezension zu "Und dann steht einer auf und öffnet das Fenster" von Susann Pásztor

    Der alleinerziehende Fred hat nach einer erfolgreichen Ausbildung zum Sterbebegleiter seinen ersten Einsatz bei Karla, einer 60jährigen unheilbar an Bauchspeicheldrüsenkrebs erkrankten Frau, die auf ihn nicht ganz so reagiert wie er es sich erhofft hatte. Und auch wenn das erste Aufeinandertreffen nicht so verlaufen ist wie es sollte, ist er stark darauf bedacht alles richtig zu machen um Karla ein paar wunderschöne letzte Wochen zu bescheren Womit er ungewollt eine Grenze überschreitet, die Konsequenzen nach sich zieht. Nur noch ...

    Mehr
  • ...Liebe?...

    Die einen sagen Liebe, die anderen sagen nichts

    Lesebegeisterte

    12. January 2018 um 12:19 Rezension zu "Die einen sagen Liebe, die anderen sagen nichts" von Susann Pásztor

    Mila macht auf Anraten ihrer Therapeutin ein Schweigewochenende. Eine echte Herausforderung für Mila. Am Tag der Abreise, nimmt sie Simon ein Stück mit dem Auto mit. Die Autofahrt endet in einem Hotelzimmer, wo die Beide drei sehr leidenschaftlichen Tage verbringen. Dann gehen sie auseinander ohne Austausch von Telefonnummern oder Mailadressen. Doch können sie einander wirklich vergessen? Teilweise ist dieses Buch ganz lustig gewesen. Den Schluss fand ich allerdings nicht so toll, deshalb nur 3 Sterne.

  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2018

    LovelyBooks Spezial

    Daniliesing

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Herzlich Willkommen bei der Themen-Challenge 2018! Ich freue mich auf ein neues Jahr voller spannender Leseherausforderungen mit euch und natürlich auf viele tolle Gespräche rund um Bücher und Co. Jeder darf bei dieser Challenge das ganze Jahr über einsteigen und wir freuen uns über jeden Teilnehmer. Lasst euch von der nun kommenden langen Beschreibung nicht abschrecken. Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20 Bücher aus den 40 unterschiedlichen Themen zu ...

    Mehr
    • 3987
  • „Wir passten immer besser zusammen“

    Ein fabelhafter Lügner

    StefanieFreigericht

    05. January 2018 um 21:05 Rezension zu "Ein fabelhafter Lügner" von Susann Pásztor

    „Wir passten immer besser zusammen“ S. 192 Ich-Erzählerin Lily ist 16 und hat sich freiwillig für ein Referat gemeldet über Buchenwald, weil sie in den Referendar Jan verliebt ist und weil ihr verstorbener Großvater Jószef „Joschi“ Molnár als Jude dort Häftling war. Es wird gleich eine größere Aktion daraus, eine Reise nach Weimar, um von dort aus den 100. Geburtstag von Joschi im nahen Buchenwald zu würdigen, zusammen mit Lilys Mutter Marika und deren Halbgeschwistern Gabor und Hannah. Gabor sagt über den Vater, der fünf Kinder ...

    Mehr
  • Challenge: Literarische Weltreise 2018

    In 80 Buchhandlungen um die Welt

    Ginevra

    zu Buchtitel "In 80 Buchhandlungen um die Welt" von Torsten Woywod

    Liebe Lovelybookerinnen und –booker, habt Ihr (wieder) Lust auf eine große literarische Weltreise im Jahr 2018? Dann lasst uns gemeinsam durch 20 verschiedene Lese- Regionen reisen! Die Aufgabe besteht darin... - 12 Bücher in einem Jahr zu lesen; - Mindestens 10 verschiedene Regionen auszuwählen (zwei Regionen dürfen also doppelt vorkommen); - Autor und/oder Schauplatz und/oder eine bzw. mehrere der Hauptfiguren müssen zu dieser Region passen. - Bitte postet Eure Rezensionen und Beiträge bei den passenden Regionen; - Auch ...

    Mehr
    • 1000
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2018

    Bücher sind treu

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Bücher sind treu" von Nikolaus Heidelbach

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2018 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Da sich ja einige gewünscht haben, dass die Challenge auch in 2018 weiter geht, habe ich einen neuen Beitrag dazu erstellt. Die Regeln sollen so einfach wie möglich bleiben - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum ...

    Mehr
    • 1260
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.