Neuer Beitrag

Line82

vor 3 Monaten

(3)

Ein Buch, dessen Schreibstil mir so gar nicht lag. Irgenwie habe ich nicht in das Buch hineingefunden, keine Spannung verspürt oder irgend einen Bezug zu den Protagonisten gefunden. War drauf und dran nach der Hälfte des Buches aufzuhören, habe mich jedoch dazu durchgerungen weiterzulesen.

Die Geschichte gab meiner Meinung nach genug her. Jedoch fand ich Lucy, als Hauptdarstellerin sehr seltsam. Ein Mädchen, dass anfangs nicht vor die Türe geht, jedoch dann in einem Kaufhaus alles auf den Kopf stellt und kein Blatt vor den Mund nimmt. Gibt es solche Leute wirklich? Diese Frage habe ich mir immer wieder gestellt. Kann mir ein solches Verhalten nicht wirklich vorstellen. Als die Geschichte mit der Arbeit im Kaufhaus begann, kamen sehr viele Leute dazu, da war es gar nicht so einfach den Überblick zu behalten.

Alles in allem kein Buch für mich, aber ein sehr gelungenes und ansprechendes Cover.


Autor: Susann Rehlein
Buch: Lucy Schröders gesammelte Wahrheiten
Neuer Beitrag