Susann Rosemann

(40)

Lovelybooks Bewertung

  • 59 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 1 Leser
  • 26 Rezensionen
(21)
(11)
(6)
(2)
(0)

Lebenslauf von Susann Rosemann

Susann Rosemann ist studierte Ur- und Frühgeschichtlerin und schreibt seit vielen Jahren. Die Kombination von Studium und begeistertem Lesen hat sie dazu gebracht, sich historischen Romanen zu widmen. Zunächst interessierten sie die Kelten und die Bronzezeit auf Santorin. Dann beschloss sie, das mittelalterliche Heidelberg wieder aufleben zu lassen, und so entstand ihr erster Mittelalterroman, der auch veröffentlicht wurde. Ihr Anspruch ist es, die vergangene Welt so authentisch wie möglich lebendig werden zu lassen. Dabei interessieren sie vor allem Frauenfiguren. Bei der Fachbuch-Lektüre stellte sie fest, dass Frauen ganz anders als gemeinhin angenommen, auch in früheren Zeiten Freiheiten hatten, die sie nutzen konnten. In ihrem neuesten Roman hat sie eine Figur entworfen, die zwischen den Welten Arm und Reich wandelt und von daher auch wieder einer Menge Widerständen begegnet.

Bekannteste Bücher

Das Lied der Flötenspielerin

Bei diesen Partnern bestellen:

Die falsche Patrizierin

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Tochter des Tuchkaufmanns

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Geheimnis der Alchemistin

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Empfehlung
  • Buchverlosung
  • blog
  • weitere
Beiträge von Susann Rosemann
  • Gelungene Fortsetzung

    Das Lied der Flötenspielerin

    hasirasi2

    03. November 2016 um 22:56 Rezension zu "Das Lied der Flötenspielerin" von Susann Rosemann

    Bereits vor zwei Jahren habe ich Laila und ihre Freunde  in dem Vorgängerband "Die falsche Patrizierin“ kennengelernt. Obwohl die Geschichte in sich abgeschlossen war, haben ich damals schon genügend Stoff, Figuren und offene Enden für einen Folgeband gesehen. Ich gebe zu – ich bin ein Serienleser ... Um so mehr habe ich mich natürlich gefreut, als ich in der Verlagsvorschau die Fortsetzung „Das Lied der Flötenspielerin“ entdeckte. Eines vorab, man muss den ersten Band nicht gelesen haben, die wichtigsten Rückblicke sind ...

    Mehr
    • 4
  • Leserunde zu "Die falsche Patrizierin" von Susann Rosemann

    Die falsche Patrizierin

    SusannR

    zu Buchtitel "Die falsche Patrizierin" von Susann Rosemann

    Ein fröhliches Hallo in die Runde! Wie versprochen, möchte ich nun eine Leserunde zu meinem Buch starten. Der Verlag stellt nochmal 20 Exemplare zur Verfügung. Ich hab die Bewerbungsfrist mal auf Samstag gesetzt, dann hab ich am Sonntag Zeit, alles auszuwerten und kann am Montag alles Weitere veranlassen. Die, die das Buch bereits haben: Bitte schreibt das bei eurer Bewerbung dazu, dann verlose ich die 20 Bücher unter den anderen. Hier nochmal die kurze Zusammenfassung meines Romans: Es ist ein historischer Roman mit Schauplatz ...

    Mehr
    • 633

    PMelittaM

    13. August 2015 um 17:05
    SusannR schreibt Ich weiß es jetzt :-))))) Rike ist wirklich eine wunderbar ausbaubare Figur, danke nochmal an euch alle, dass ich mich auf sie aufmerksam gemacht habt!

    *freu*, bin schon sehr gespannt :-)

  • Wandelbare Laila

    Die falsche Patrizierin

    gaby2707

    Rezension zu "Die falsche Patrizierin" von Susann Rosemann

    Laila, die Tochter eines Buchbinders, der wegen irgendwelchen Geschäften seine Familie verlassen musste, schließt sich einer Gauklertruppe an und tingelt durchs Land. Als die Truppe in Ulm gastiert, fällt Laila der Patrizier-familie Nehlin auf. Frau Nehlin bietet Laila Geld an, damit sie als  Doppel-gängerin für Dietlind, ihres Sohnes Frau, auf einen Ball geht. Laila nimmt an und sie soll diese Rolle weiterspielen, als sich Dietlind aus dem Fenster stürzt und tot ist. Der Schein für die Außenwelt will gewahrt werden. Damit gerät ...

    Mehr
    • 2
  • So spannend wie ein Krimi

    Die falsche Patrizierin

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    05. March 2015 um 16:00 Rezension zu "Die falsche Patrizierin" von Susann Rosemann

    Der historische Roman “Die falsche Patrizierin” von Susann Rosemann spielt im 16. Jahrhundert. Die Hauptfigur dieser Geschichte ist Laila, die Tochter eines verarmten Buchbinders. Um mehr im Leben zu erleben, hat sie sich einer Gauklergruppe angeschlossen, die durch die Lande zieht und die Menschen mit ihren Auftritten erheitert. Als die Truppe wieder einmal in ihrer Heimatstadt Ulm auftritt, wird sie von einer reichen Patrizierin entdeckt, die ihr ein ungewöhnliches Angebot macht. Sie soll eine Frau auf einer Tanzveranstaltung ...

    Mehr
  • Toll...

    Die falsche Patrizierin

    unclethom

    Rezension zu "Die falsche Patrizierin" von Susann Rosemann

    Der Klappentext: ULMER POSSENSPIEL Ulm 1524. Laila, Tochter eines Buchbinders, hat sich einer Gruppe von Spielleuten angeschlossen. Auf dem Marktplatz wird sie von einer reichen Ulmerin entdeckt, der sie sehr ähnlich sieht. Laila soll die Frau bei einer Tanzveranstaltung vertreten. Dann begeht ihre Doppelgängerin Selbstmord und Laila wird gebeten, die Rolle weiterzuspielen, um die wahren Hintergründe zu vertuschen. Immer tiefer erfasst sie ein Sog aus Intrigen. Bald weiß sie nicht mehr, wem sie noch trauen kann … Quelle: ...

    Mehr
    • 2
  • Verwirrungen in Ulm und um Ulm herum

    Die falsche Patrizierin

    Isador

    24. February 2015 um 20:47 Rezension zu "Die falsche Patrizierin" von Susann Rosemann

    "Die falsche Patrizierin" von Susann Rosemann ist ein historischer Roman, der in der Stadt Ulm im 16. Jahrhundert spielt. Laila ist Mitglied einer Gruppe von Spielleuten. Bei einem Auftritt in der Stadt Ulm wird eine reiche Familie auf sie aufmerksam, weil sie einem Familienmitglied, Dietlind, äußerst ähnlich sieht. Die Familie kommt auf die Idee, Laila zu beauftragen, Dietlind zu vertreten, da diese für eine Zeitlang die Stadt unauffällig verlassen soll. Laila willigt ein und geht gegen gutes Geld als Dietlind zu einer ...

    Mehr
  • Kurzweiliger, spannender und flüssiger Histoschmöker

    Die falsche Patrizierin

    Fluse

    23. February 2015 um 16:40 Rezension zu "Die falsche Patrizierin" von Susann Rosemann

    Ulm, 1524. Kurz vor der Fastenzeit. Laila, Tochter eines gescheiterten und verschollenen Buchbinders, schließt sich einer Gruppe Spielleute an und reist mit dieser in ihre Heimatstadt Ulm. Sorgt sie sich zunächst um den Ruf, der Spielleuten vorauseilt, wird sie bald schon wissen, dass das nicht die einzige Sorge ist, der sie sich ausgesetzt sehen muss. Laila bekommt eine Rolle, aber nicht in ihrer Spielgruppe sondern als Doppelgängerin. Sie nimmt an, braucht sie doch Geld für ihre Mutter und deren Überleben. Zunächst gilt die ...

    Mehr
  • Historischer Roman mit Krimianteil

    Die falsche Patrizierin

    Booky-72

    23. February 2015 um 11:33 Rezension zu "Die falsche Patrizierin" von Susann Rosemann

    Die Buchbindertochter Laila tritt in ihrer Heimat Ulm auf dem Marktplatz mit Spielleuten auf. Eine reiche Ulmerin entdeckt sie bei ihrem Flötenspiel und stellt fest, dass sie ihrer Schwiegertochter sehr ähnlich sieht. Sie lässt sie in ihr Haus bringen, bei einer wichtigen Tanzveranstaltung soll sie Dietlind vertreten. Luzia willigt ein und es gelingt ihr auch ganz gut. Doch dann begeht Dietlind Selbstmord und Luzia soll bis auf Weiteres in ihre Rolle schlüpfen, damit diese schreckliche Tat nicht ans Licht kommt, oder gibt es da ...

    Mehr
  • die falsche Patrizierin

    Die falsche Patrizierin

    werderaner

    20. February 2015 um 20:46 Rezension zu "Die falsche Patrizierin" von Susann Rosemann

    Laila Mitglied einer Gruppe von spielleuten wird wird gebeten eine reiche Ulmerin der sie sehr ähnlich sieht bei einer Tanzveranstaltung zu vertreten. Da sie das gebotene Geld gut gebrauchen kann stimmt sie zu.  Wenig später begeht  die Patrizierin vermeintlich Selbstmord und Laila soll in ihre rolle schlüpfen um gerede zu vermeiden. sie gerät in einen sog aus intrigen. Absolut spannend geschrieben und man weiß bis zum Schluss nicht wer welche rolle spielt. Die Charaktere sind auch toll geschrieben und bei einigen weiss man nicht ...

    Mehr
  • Fast wie ein Krimi

    Die falsche Patrizierin

    Leela

    18. February 2015 um 19:57 Rezension zu "Die falsche Patrizierin" von Susann Rosemann

    1524 in Ulm: Laila wirkt in einer Gruppe von Spielleuten mit und soll plötzlich eine reiche Patrizierin bei einer Tanzveranstaltung vertreten, weil sie dieser sehr ähnlich sieht. Unglücklicherwiese begeht die Frau dann auch noch Selbstmord und Laila soll ihre Rolle weiterspielen, da dies nicht ans Licht kommen soll. Laila gerät nun immer mehr in einen Sog aus Intrigen und weiß nicht mehr, wem sie trauen kann... Schon, als ich gelesen habe, worum es in diesem Buch geht, war mein Interesse geweckt, denn die Geschichte klang anders ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks