Susanna Drake

 2,8 Sterne bei 19 Bewertungen
Autor von Highland-Melodie, Die Sehnsucht des Freibeuters und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Susanna Drake

Susanna Drakes große Leidenschaften sind Geschichte und Schreiben. Nach Jahren in der internationalen Arbeitswelt hat sie ihr Hobby zum Beruf gemacht und schreibt nun mit Begeisterung historische Liebesromane. Auf ihren Reisen in den USA hat sie sich intensiv mit amerikanischer Geschichte beschäftigt und viele Anregungen für historische Liebesromane gefunden. "Die Braut des Freibeuters" war ihr erster Roman im Knaur Taschenbuch, dem weitere folgten.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Susanna Drake

Cover des Buches Highland-Melodie (ISBN: 9783426427705)

Highland-Melodie

 (6)
Erschienen am 16.07.2014
Cover des Buches Die Braut des Freibeuters (ISBN: 9783426408056)

Die Braut des Freibeuters

 (3)
Erschienen am 22.07.2010
Cover des Buches Die Sehnsucht des Freibeuters (ISBN: 9783426506424)

Die Sehnsucht des Freibeuters

 (3)
Erschienen am 06.08.2010
Cover des Buches Die Rache des Freibeuters (ISBN: 9783426427712)

Die Rache des Freibeuters

 (2)
Erschienen am 19.11.2014
Cover des Buches Highland-Melodie 1 (ISBN: 9783426427583)

Highland-Melodie 1

 (2)
Erschienen am 16.07.2014
Cover des Buches In den Armen des Freibeuters (ISBN: 9783426408032)

In den Armen des Freibeuters

 (1)
Erschienen am 21.07.2010
Cover des Buches Die Freibeuter-Serie (ISBN: 9783426427729)

Die Freibeuter-Serie

 (1)
Erschienen am 24.09.2014
Cover des Buches Highland-Melodie 6 (ISBN: 9783426427637)

Highland-Melodie 6

 (1)
Erschienen am 16.07.2014

Neue Rezensionen zu Susanna Drake

Cover des Buches Highland-Melodie (ISBN: 9783426427705)dorothea84s avatar

Rezension zu "Highland-Melodie" von Susanna Drake

schöne Geschichte
dorothea84vor 18 Tagen

Schottisches Grenzland zu England 1193: Man glaubte ein leichtes Spiel zu haben, dann merkte man seinen Fehler. Wir lernen "John" vor seiner Verwandlung kennen und da merkt man schon. Dass man es sich mit ihm nicht verscherzen sollte. Als er Troubadour unterwegs ist und auf Seana trifft. Da wird es erst richtig interessant und spannend. Beim Lesen habe ich viel gelacht, viel geschmunzelt und evtl. das ein oder andere Mal geflucht. Die beiden haben mir total gefallen, sie eine schottische Frau. Die gerne mal genau das sagt, was ihr durch den Kopf geht und er. Es war einfach köstlich. Wir bekommen ihre Geschichte aus der Sicht der beiden erzählt. Ab und zu auch aus der Sicht eines anderen, sodass man von allen Seiten die Geschichte beleuchtet bekommt. Immer genau im richtigen Moment ist etwas passiert, sodass die Spannung schon aufrecht geblieben ist. Trotzdem war es nicht so viel. Nein, es war genau richtig und wieder ein Roman über Schottland, der mir gefallen hat.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Braut des Freibeuters (ISBN: 9783426408056)R

Rezension zu "Die Braut des Freibeuters" von Susanna Drake

Ich fand die Geschichte herrlich schön!
Reannavor einem Monat

Dies ist der erste Teil der Freibeuter und Piraten Buchserie.

In diesem Buch geht es um Piraten und Freibeuter und es spielt zum grössten Teil auf dem Ozean. Die junge Adelige Vanessa de Castel befindet sich auf der Überfahrt nach Jamaika zu ihrem Onkel, als das Schiff von Piraten überfallen wird und sie in Gefangenschaft eines grausamen Captains gerät. Sie erniedrigt sich vor ihm um zu überleben. Als jedoch dessen Schiff gekapert wird, gerät sie in die Hände des Freibeuters Robert McRawley. Er ist ganz anders als sein habgieriger Vorgänger und hält sie zuerst auf Distanz. Allerdings herrscht zwischen Vanessa und Robert gleich von Anfang an eine gewisse Spannung und es kommt immer wieder zu Streitigkeiten.

Die erste körperliche Annäherung findet dann auch eher gegen ihren Willen statt. Es wird jedoch nicht gewalttätig. Er hält sie allerdings für eine käufliche Dirne und sie ihn für einen gewissenlosen Schurken. Langsam ändert sich ihre Beziehung und sie beginnen einander zu mögen und sich zu vertrauen. Er wird nun auch zärtlicher und rücksichtsvoller. Ich mochte Vanessa und Robert und ihre leidenschaftliche Beziehung. Ich konnte mich gut in sie beide hineinversetzen und ihre Handlungsweisen nachvollziehen. Die Erotikszenen sind unglaublich schön und detailreich beschrieben, wenn es auch (für meinen Geschmack) etwas zu viele davon hat. Aber dadurch bekommt man ein Gefühl für ihre grosse Liebe zueinander.

Am Anfang ist man sofort drin in der Geschichte und es wird schnell aufregend. Der Mittelteil ist dann etwas langatmig, aber gegen Ende nimmt die Spannung wieder rasant zu. Es ist eine abenteuerliche Lovestory und wer (wie ich) Fan von Seefahrtgeschichten ist, wird hier seine Freude haben.

 Ich liebe die Beschreibungen vom Schiff, dem Segeln und der Mannschaft. Man bekommt einen umfassenden Eindruck vom Schiffsalltag ohne dass es zu sehr ins Detail geht. Ich konnte wunderbar abtauchen in die Meere des 18. Jahrhunderts und stand zusammen mit Vanessa am Bug der Independence.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Highland-Melodie (ISBN: 9783426427705)Jamen100s avatar

Rezension zu "Highland-Melodie" von Susanna Drake

Roman ohne Tiefgang, aber zum Schmunzeln und Wohlfühlen
Jamen100vor 3 Jahren

Der Roman „Highland Melodien“ von Susanna Drake ist mit seinen 272 Seiten schnell durchgelesen und eignet sich für ein verregnetes Wochenende. Jedoch sollte man von dem Roman nicht viel erwarten, da er daher fließt wie ein ruhiger Fluss und nicht viele Spannungsbögen hat. 

 
Der Schreibstil ist sehr flüssig und gekennzeichnet durch Formulierungen, die an ältere Text erinnern. Ich selbst fand diese aber nicht störend. Vielmehr unterstreichen sie hier den Charakter der Figuren und regen zum Schmunzeln an.

Die Charaktere sorgen manchmal dafür, dass man den Kopf nur schütteln kann oder in sich hineinlacht. Man muss selbst entscheiden, ob man sie mag oder nicht. 

Seana, die Tochter des Laird der MacLaughley ist voller Widersprüche. Einerseits hat sie eine sehr romantische Ansicht von der Liebe und was den Umgang zwischen Mann und Frau angeht. Ihre Vorstellungen wirken sehr naiv. Sie glaubt mehr den Liedern eines Troubadours und sieht die Realität des Lebens nicht. Sie will in Sturm erobert werden, aber mit aller Liebeskunst eines Ritters. Anderseits ist sie sehr trotzig, dass es schon an ein verwöhntes Kind erinnert. Bekommt sie ihren Willen nicht, greift sie zur Lüge und Tücke. Unter anderem lockt sie ihren Ehemann in die Ehe. Kein schöner Wesenszug an einer Frau. Immer wieder bringt sie sich und andere mit ihrem unüberlegten Verhalten in Schwierigkeiten, die auch brenzlig werden. Jedoch steht sie auch zu ihrem Clan und zu den Menschen, die sie liebt und verteidigt diese wie eine Löwin. Loyalität und Treue gehören zu ihrem Wesen genauso wie ihr Trotz.
Mit Seana bin ich nicht warm geworden. Anders mit John Feather, der auf den ersten Blick harmlos erscheinen. Ein Troubadour, der auf der Burg der MacLaughleys erscheint auf der Suche nach dem Sohn von Malcom MacKenzie, der bei einem Überfall auf dessen Burg verschleppt wurde. 

Bei John Feather merkt man schnell, dass er nicht der ist, für den er sich ausgibt. Ein Troubadour der ein Schwert mit sich führt, dessen Körper von Narben gekennzeichnet ist und Gefahren vorausahnt, ist schon ein Paradoxon für sich. Anderseits hält er die höfischen Manieren und Verhaltensweisen hoch. Dadurch wirkt er etwas weich zwischen den hartgesottenden Schotten. Jedoch blitzen Schlauheit und eine bemerkenswerte Geduld immer wieder auf.  Er ist ein Sassemach, der sich unter Schotten wohlfühlt trotz Sticheleien. 
 
John Widersacher ist Calum, dessen äußere Hülle sein Inneres widerspiegelt. Er ist grob, legt wenig Wert auf Sauberkeit, sieht in einer Frau nur das Instrument, um seine Lust zu befriedigen. Er ist ein Ochse, wie er im Buche steht. 

Im Charakter von John Feather und Calum sind wie die berühmten zwei Seiten einer Medaille.

Also wer leichte Romane mag, nur zu.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 33 Bibliotheken

von 8 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks