Susanna Ernst Das Leben in meinem Sinn

(109)

Lovelybooks Bewertung

  • 100 Bibliotheken
  • 15 Follower
  • 5 Leser
  • 37 Rezensionen
(79)
(20)
(8)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Leben in meinem Sinn“ von Susanna Ernst

Auf den ersten Blick kreuzen sich die Lebenswege der Schauspieler Ben Todd und Sarah Pace zum Dreh einer neuen Fantasy-Serie nur zufällig. Beide merken schnell, dass sie mehr verbindet als Freundschaft, aber Sarah ist glücklich mit dem Vater ihrer Tochter verlobt. Doch während sie gemeinsam alle Produktionsphasen der Serie erleben, eröffnen sich Ben und Sarah bald schon ungeahnte Wege, und die Ereignisse um sie herum scheinen sich auf einmal zu überschlagen. Eigentlich ganz in ihrem Sinn … oder?

Sehr berührend und emotional

— peggy
peggy

Joo, war süffig zum Lesen, aber irgendwie, wie bei allen Liebesgeschichten, zu viel Hin und Her. Auf alle Fälle empfehlenswert.

— Anna277
Anna277

Hammer! So viele Emotionen!

— Becky_loves_books
Becky_loves_books

packende Epische geschichte , mit einer großen portion Herzblut .<3

— SeiyaKaiba
SeiyaKaiba

Bezaubernde Geschichte über Schicksal, das Leben und die Liebe mit tollen Charakteren! Einfach wunderschön!

— shymona
shymona

Ein wunderschönes Buch, aber bei weitem nicht so gut wie "Deine Seele in mir"

— Xallaya
Xallaya

Hat mich leider nicht umgehauen

— RosaSarah
RosaSarah

Nichts Besonderes...

— Schuemel
Schuemel

So ein wundervolles Buch <3

— Curly84
Curly84

Eine Geschichte über besondere Freundschaften, scheinbar zufällige Wege des Lebens und die bittersüße Liebe. Für mich genial :)

— Sunreading
Sunreading

Stöbern in Romane

Der Sandmaler

Leider viel weniger, als erhofft.

moni-K

Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands

Eine Reise bei der Michele sein eigenes "Ich" wiederfindet. Ein sehr schönes Hörbuch

Kuhni77

Dann schlaf auch du

Spannend, schockierend und furchtbar traurig. Ein sprachgewaltiges Buch, dass sich so richtig keinem Genre zuordnen lässt. Lesenswert!

Seehase1977

Drei Tage und ein Leben

Ein beinahe poetisch anmutendes Psychodrama

Bellis-Perennis

Und es schmilzt

Selten so ein langweiliges Buch gelesen. 22 Euro hätten besser angelegt werden können. Leider.

Das_Blumen_Kind

Underground Railroad

Tief bedrückendes Portrait einer Gesellschaft! Das Buch war nicht immer schön, aber immer lesenswert.

Linatost

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Buchverlosung zu "Immer wenn es Sterne regnet" von Susanna Ernst

    Immer wenn es Sterne regnet
    aba

    aba

    "Was uns verbindet, ist groß und rein und so gut, wie nur irgendetwas gut sein kann. Niemandem wird es je gelingen, mir etwas anderes einzureden" Der Winter ist da, die Tage werden kürzer und kälter, und oft hat man nur einen Wunsch: auf dem Sofa liegen, in einer flauschigen Decken gewickelt und mit einer Tasse heißen Tees. Nur noch ein Buch macht das alles perfekt! Aber nicht jedes Buch ist geeignet, um dunkle Nachmittage in kuschelige Momente zu verwandeln. Wir hätten für euch die ideale Lektüre: "Immer wenn es Sterne regnet" von Susanna Ernst. Wir garantieren euch hoch romantische, berührende und sogar magische Stunden mit diesem Buch. Seid ihr neugierig geworden? Zum Inhalt Als Mary auf einem Trödelmarkt einen alten Sekretär erwirbt und darin ein Bündel Briefe findet, stürzt sie Hals über Kopf in eine Geschichte, die ihr Leben für immer verändert. Es sind Liebesbriefe aus den 1920er Jahren, geschrieben von einem gewissen Adam an seine heimliche Angebetete Gracey. Die sehnsüchtigen Zeilen treffen Mary mitten ins Herz, und sie beschließt, mehr über das ungleiche Paar und ihre verbotene Liebe herauszufinden. Dabei entdeckt Mary etwas, womit sie nie gerechnet hätte; und als der Himmel plötzlich aufreißt und es mit einem Mal Sterne regnet, wird der Ausflug in die Vergangenheit zu einer Reise zu sich selbst. Hier geht es zur Leseprobe Zur Autorin Susanna Ernst wurde 1980 in Bonn geboren und schreibt schon seit ihrer Grundschulzeit Geschichten. Sie leitete siebzehn Jahre lang eine eigene Musicalgruppe, führte bei den Stücken Regie und gab Schauspielunterricht. Außerdem zeichnet die gelernte Bankkauffrau und zweifache Mutter gerne Portraits, malt und gestaltet Bühnenbilder für Theaterveranstaltungen. Das Schreiben ist jedoch ihre Lieblingsbeschäftigung für stille Stunden, wenn sie ihren Gedanken und Ideen freien Lauf lassen will. Ihr Credo: Schreiben befreit! Möchtet ihr auch so wie Mary in eine andere Welt eintauchen? Zusammen mit Knaur verlosen wir 10 Exemplare von "Immer wenn es Sterne regnet" unter allen, die auf folgende Frage bis zum 13.12. über den blauen "Jetzt bewerben"-Button antworten*: Mary findet ganz alte Liebesbriefe in einem Sekretär aus dem Flohmarkt. Habt ihr schon mal beim Aufräumen im Keller oder beim Umzug interessante, geheimnisvolle oder gar grusselige Entdeckungen gemacht? Ich bin sehr gespannt auf eure Antworten! Viel Glück! * Bitte beachtet, dass wir nur Gewinne nur innerhalb Europas und nur einmal pro Haushalt verschicken.

    Mehr
    • 407
  • Intensiver,Besser,Näher = Das Leben In meinem Sinn Von Susanna Ernst .

    Das Leben in meinem Sinn
    SeiyaKaiba

    SeiyaKaiba

    28. November 2015 um 19:16

    ich habe das buch gesuchte ,beim ersten mal habe ich es durch gelesen . *~* Die Lebenswege sind auf einer weise erzählt worden ,wie ich es nicht kannte. Ich habe geweint mehrmals ,Weil diese liebe diese gefühle ,aber auch die gegensätze . Es nimmt einen einfach mit und da ich sowieso nah am wasser gebaut bin . Ich musste bei vielen stellen an mich denken und mein leben. mehr als empfehlenswert das buch ;)

    Mehr
  • wunderschön

    Das Leben in meinem Sinn
    dorothea84

    dorothea84

    06. July 2015 um 05:27

    Ben Todd lebt einfach nur noch, seit einem tragisch Unfall. Als sein Freund eine neue Fantasy-Serie dreht und Ben die Hauptrolle spielen soll. Sein Gegenpart ist Sarah Pace. Beide spüren von Anfang an die Verbindung zu einander. Doch Sarah ist verlobt und hat eine Tochter. Doch das Schicksal ist nicht immer nett zu einem. Die Geschichte ist einfach wunderschön. Einmal hat man das Schicksal das seine Gedanken, Geschichte mit teilt. Dann die Sicht von Ben und Sarah und ab und zu von den anderen Personen aus der Geschichte. Dadurch bekommt man eine Rundum Sicht von der gesamten Geschichte und man hat das Gefühl, selbst das Schicksal zu sein. Das zuschaut ob alles so läuft wie es soll. Ab und zu hat man etwa zum Lachen, etwas zum Weinen oder um wütend zu werden. 

    Mehr
  • Diese Autorin macht mich Wahnsinnig! - Das Leben in meinem Sinn -

    Das Leben in meinem Sinn
    Xallaya

    Xallaya

    09. March 2015 um 11:31

    Klappentext: Auf den ersten Blick kreuzen sich die Lebenswege der Schauspieler Ben und Sarah zum Dreh einer neuen Fantasy-Serie nur zufällig. Beide merken schnell, dass sie mehr verbindet als Freundschaft, doch Sarah ist glücklich mit dem Vater ihrer Tochter verlobt. Während sie gemeinsam durch alle Produktionsphasen der Serie gehen, eröffnen sich Ben und Sarah bald schon ungeahnte Wege, und plötzlich scheinen sich die Ereignisse um sie herum zu überschlagen. Ganz in ihrem Sinn … oder? Meine Meinung: Der Lesefluss dieses Buches war gewohnt leicht, es fesselte mich, so dass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte.  Zwischen den einzelnen Wechseln schob Susanna Ernst immer wieder so Sequenzen vom großen Unbekannten ein, hier musste ich immer wieder über die liebevollen Beschreibungen lachen, grundsätzlich waren hier alle beschriebenen Personen sehr klein (außer Papa Pace) Der Grund für diesen Titel "Diese Autorin macht mich Wahnsinnig!" sind die Personen die ich kennenlerne als Ben über Weihnachten seine Schwester besuchen geht... Susanna, Susanna, Susanna.... Sehr geschickt gemacht, ich brauchte etwas bis ich den Zusammenhang verstanden habe ^^ Am Ende hat mich besonders berührt, nicht unbedingt das Ende von Sarah und Ben, denn das war eigendlich vorhersehbar, sondern das Ende von Alberta - das habe ich mir für Sie gewünscht und habe mich am Ende auch richtig gefreut das mein Wunsch in Erfüllung gegangen ist. Ich hätte gern mehr davon gelesen. Fazit: Wann erscheint die Serie in Deutschland? :D Das Buch hat mir gut gefallen, es kann den Vorgänger "Deine Seele in mir" aber leider nicht das Wasser reichen. (Ist bei so einem Buch aber auch schwer) Aber trotzdem absolute Leseempfehlung

    Mehr
  • Das Leben in meinem Sinn

    Das Leben in meinem Sinn
    RosaSarah

    RosaSarah

    21. February 2015 um 14:33

     Auf den ersten Blick kreuzen sich die Lebenswege der Schauspieler Ben Todd und Sarah Pace zum Dreh einer neuen Fantasy-Serie nur zufällig. Beide merken schnell, dass sie mehr verbindet als Freundschaft, aber Sarah ist glücklich mit dem Vater ihrer Tochter verlobt. Doch während sie gemeinsam alle Produk­tionsphasen der Serie erleben, eröffnen sich Ben und Sarah bald schon ungeahnte Wege, und die Ereignisse um sie herum scheinen sich auf einmal zu überschlagen. Eigentlich ganz in ihrem Sinn … oder? Quelle Droemer Knaur Verlag   "Susanna Ernst" Ich habe schon viel gutes über die Autorin gehört und gelesen und ich höre immer wieder Komplimente. Tja leider hatte ich noch kein einziges Buch von der Autorin gelesen und das musste sich änderen. Ich habe mich für das Buch: " Das Leben in meinem Sinn" entschieden, da der Inhalt echt klasse klingt und mal was neues ist... also für mich :)     In dem Buch geht es um Ben und Sarah, die sich bei einer Fantasyserie eine  Hauptrollen ergattert haben und  ein Liebespaar spielen. Doch Sarah ist verlobt und hat eine Tochter. Und Ben musste ein ziemlich schweren Schicksalschlag verarbeiten. Aber am Set knistert es gewaltig zwischen den beiden, doch es tauchen immer weitere Probleme auf. Ob die beiden trotz Probleme zu sich finden und ihre Liebe stark genug ist, das müsst ihr selber lesen, :)   Ich finde es echt witzig, dass Sarah mein Namen trägt :)  Leider muss ich sagen, dass das Buch mich nicht so aus der Bahn geworfen hat... Der Schreibstil war echt gut, aber irgendwie hat es mich nicht gefesselt. Bis zur Hälfte fand ich es super, doch dann wurde es vorausschauend und für mich somit langweilig. Das soll nicht heißen, das ich das Buch nicht mag, aber es hat mich halt nicht umgehauen. Aber ich kann es trotzdem jeden empfehlen, denn Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden :) Oder ich habe einfach ein falsches erstes Buch von der Autorin gewählt :)    Durch das  Rosa und den hellen Farben verleitet das Buch zum Träumen auch der Titel passt perfekt zum Buch :)    Ein gutes Buch für zwischen durch :) Ich gebe dem Buch ♥♥♥           Liebe Grüße, Sarah♥ Euch ein tolles Wochenende

    Mehr
  • Das Leben in meinem Sinn

    Das Leben in meinem Sinn
    PinkBookLady

    PinkBookLady

    29. January 2015 um 15:40

    Bei einem Dreh zu einer neuen Fantasy Serie fürs Fernsehen lernen sich die beiden Schauspieler Ben Todd & Sarah Pace kennen. Sarah ist mit dem Vater (Dan) ihrer kleinen Tochter verlobt und glücklich, doch schon bald entsteht zwischen Ben & Sarah mehr als nur ein zartes Band der Freundschaft.  Gewisse Ereignisse überschlagen sich und immer ist Ben stets als guter Freund, Sarah stets zur Zeit. Kann aus Freundschaft wirklich Liebe werden? Lasst euch überraschen. Ein weiterer wunderbarer und leidenschaftlicher Roman ist hier der sympatischen Autorin Susanna Ernst gelungen. Diese Geschichte lässt einen einfach nur zum träumen. Ein Roman bei dem ich mich beim lesen so ganz rundum wohl fühlen konnte. Es war alles dabei was man sich nur wünschen kann. Ein bisschen Freundschaft, ein bisschen Liebe & eine kleine Portion Herzschmerz. Die Geschichte punktete bei mir ebenfalls mit recht sympatischen und natürlichen Charakteren. Alle liebevoll ausgearbeitet, sei es jetzt die süße kleine Tochter von Schauspielerin Sarah oder die italinesische Nanny der kleinen. Ich mochte sie alle und schloss sie schon bald in mein kleines Leserherz. Die Geschichte wird aus mehrerer Sichtweisen erzählt (zum größten teil aber von Ben & Sarah), aber da dies immer Kapitelweie passiert, tat dies beim lesen keinen Abbruch. Auch gibt es noch einen unbekannten und mystisch wirkenden Erzähler, der gleich zu Beginn an der Reihe ist, er daucht öfters mal in kuriver Schrift zwischen den Kapiteln auf und erst zum Schluss hin, wird sein Geheimnis bekannt gegeben. Ich hatte erst auf eine art Engel getippt, wurde aber zum Ende hin, doch positiv in eine völlig andere Richtung gelenkt. Der Schreibstil ist locker, flüssig und natürlich mit sehr viel Gefühl und lässt einen das Buch recht schnell weg lesen. Leider konnte mich dieser Roman nicht 100% überzeugen, irgendwie fehlte mir dieses wohlige Gefühl, welches ich sonst immer habe, wenn ich sage "hach war der schön". Auch nervte mich etwas die viele Schwärmerei in diesem Roman, gut es gehört wohl bei einem Liebesroman dazu, aber es war mir persönlich eine Spur zu viel des guten. Fazit: Ein gefühlvoller Liebesroman mit Herz ist hier der Autorin gelungen. Er gehört einfach in jedes Bücherregal. Ganz klar Empfehlung von mir an euch.

    Mehr
  • Einfach wundervoll

    Das Leben in meinem Sinn
    Booksmypassion

    Booksmypassion

    28. January 2015 um 09:12

    Endlich habe auch ich es geschafft. Mein erstes Buch von Susanna Ernst. Ich weiß gar nicht, warum ich dies nicht schon eher gemacht habe..... In diesem Buch geht es um die Schauspieler Ben Todd und Sarah Pace. Beide treffen sich zum Dreh einer neuen Fantasy-Serie zum ersten Mal. Ziemlich schnell wird klar, dass die beiden mehr verbindet, als nur Freundschaft. Doch Sarah ist bereits glücklich mit dem Vater ihrer Tocher verlobt. Trotzdem kann sie sich ihren Gefühlen nicht entziehen. Auch Ben kann seine Gefühle kaum noch für sich behalten. Werden die zwei einen gemeinsamen Weg finden...... Was für eine wundervolle Liebesgeschichte. Susanna Ernst hat eine wundervolle Schreibweise. Es ist schon was wie "Musik" beim Lesen. Ich habe mich sofort wohl gefühlt und habe die Entwicklung der Beiden einfach nur in mich aufgesogen. Man fliegt förmlich durch die Seiten.  Die Hauptpersonen werden sehr authentisch dargestellt. Man mag sie direkt von Anfang an. Natürlich ist bei einer Liebesgeschichte sofort klar, dass die Geschichte ein gutes Ende nehmen wird. Aber bei Susanna habe ich echt so richtig gezittert. Ich habe mich dabei erwischt, wie ich nervös an meinen Fingern gespielt habe. Verrückt, oder? Ich wollte es so unbedingt.  Für mich war dies das erste Buch der Autorin, aber bestimmt nicht das Letzte. Ich danke Susanne Ernst, dass sie mir so richtig schönes Bauchkribbeln beschert hat. Wer den Roman nicht kennt, sollte ihn sich schnellstenst besorgen!!!

    Mehr
  • ein tiefgehender Liebesroman

    Das Leben in meinem Sinn
    Manja82

    Manja82

    17. January 2015 um 13:36

    Kurzbeschreibung Auf den ersten Blick kreuzen sich die Lebenswege der Schauspieler Ben Todd und Sarah Pace zum Dreh einer neuen Fantasy-Serie nur zufällig. Beide merken schnell, dass sie mehr verbindet als Freundschaft, aber Sarah ist glücklich mit dem Vater ihrer Tochter verlobt. Doch während sie gemeinsam alle Produk¬tionsphasen der Serie erleben, eröffnen sich Ben und Sarah bald schon ungeahnte Wege, und die Ereignisse um sie herum scheinen sich auf einmal zu überschlagen. Eigentlich ganz in ihrem Sinn … oder? (Quelle: Knaur TB) Meine Meinung Am Set der TV-Serie „Das Leben in meinem Sinn“ lernen sich Sarah und Ben kennen. Und beide spüren sofort nichts ist mehr wie es einmal war. Obwohl Sarah verlobt ist und eine kleine Tochter hat und Ben gerade erst einen Schicksalsschlag hinter sich hat spüren sie diese Magie zwischen sich, die es nur ganz selten zwischen zwei Menschen gibt. Haben die beiden überhaupt eine Chance auf eine gemeinsame Zukunft? Der Roman „Das Leben in meinem Sinn“ stammt von der Autorin Susanna Ernst. Es war für mich nicht das erste Buch der Autorin, sie konnte mich bisher immer mit ihren Geschichten in ihren Bann ziehen. Trotz allem war ich gespannt darauf was mich hier wohl erwarten würde. Die beiden Protagonisten Sarah und Ben haben mir richtig gut gefallen. Sarah ist warmherzig und ich mochte sie sehr gerne. Sie ist verlobt und hat eine kleine Tochter. Und Sarah ist Schauspielerin. Ihre offene lebendige Art öffnet ihr den Weg zu so ziemlich allen Herzen. Mit Ben hatte ich zu Beginn ein paar kleiner Probleme. Doch nach und nach mochte ich auch ihn immer mehr. Auch er ist Schauspieler aber eher zurückhaltend und in sich gekehrt. Und er ist heimlich in Sarah verliebt. Neben den beiden Protagonisten gibt es noch viele weitere Nebenfiguren. Jeder von ihnen bringt seine ganz eigene Geschichte mit und macht das Buch so komplett. Sie sind ebenso sehr gut ausgearbeitet wie Sarah und Ben. Der Schreibstil der Autorin ist einfach ganz wunderbar. Das Buch liest sich flüssig und sehr angenehm. Susanna Ernst schreibt zudem klar und authentisch, man wird regelrecht ins Geschehen hineingezogen. Geschildert wird das Geschehen zu Anfang durch einen Erzähler. Er nimmt den Leser quasi an die Hand, stellt die Charaktere vor und auch sonst bringt er sich immer wieder ins Geschehen ein. Sonst aber wird das Geschehen abwechselnd aus den Sichtweisen von Sarah und Ben geschildert. Hierfür hat Susanna Ernst die Ich-Perspektive verwendet. So erhält man als Leser eine ganz besondere Bindung zu den beiden Protagonisten, blickt quasi ganz tief in deren Seele. Die Handlung ist einfach nur total schön. Es geht nicht nur um Liebe Freundschaft und Zusammenhalt, auch Gefühle wie Angst, Schuld und auch Heimweh werden von Susanna Ernst ganz wunderbar zum Leser transportiert. Die Handlung ist aus dem Leben gegriffen, es wirkt alles bildhaft und dadurch real. Die Liebesgeschichte gefiel mir ganz besonders gut. Sie beginnt am Set und ganz langsam entdecken die beiden Protagonisten ihre Gefühle füreinander. Man fühlt als Leser regelrecht mit ihnen mit. Es ist nicht nur ein ganz klassischer Liebesroman, es ist so viel mehr. Fazit Abschließend gesagt ist „Das Leben in meinem Sinn“ von Susanna Ernst ein tiefgehender Liebesroman. Die authentisch dargestellten Protagonisten, der klare flüssige Schreibstil der Autorin und eine Handlung, die so viel mehr ist als nur eine Liebesgeschichte und den Leser tief im Herzen berührt, ihn aufwühlt, haben mich hier eintauchen lassen und mich absolut und vollkommen begeistert. Ganz klare Leseempfehlung!

    Mehr
  • Hängt unser Leben tatsächlich von unseren Entscheidungen ab und was für eine Rolle spielt dabei das

    Das Leben in meinem Sinn
    minicaspi

    minicaspi

    11. January 2015 um 20:35

    Das Leben in meinem Sinn von Susanna Ernst 368 Seiten/ Knaur Verlag ISBN: 978-3-426-51555-6 Inhalt: Der neunundzwanzig Jahre alte Ben Todd ist ein eher schüchterner Mensch. Sarah Pace ist hingegen das komplette Gegenteil zu ihm, sie ist aufgeweckt und lebenslustig. Ben und Sarah lernen sich bei dem gemeinsamen Dreh, einer neuen Serie kennen. In dieser Spielen die beiden die Hauptrollen. Ben spielt Sarahs Schutzengel. Somit kommen sich die beiden schon alleine durch den Dreh sehr nahe. Es fängt an zwischen den beiden zu knistern. Doch dies darf nicht sein. Sarah ist mit dem Vater ihrer 4 jährigen Tochter Verlobt und das glücklich, wie es scheint. Ben muss seine Gefühle Sarah gegenüber zurückhalten und spielt den besten Freund. Doch kann Sarah wirklich mit ihrem Verlobten glücklich werden, der ebenfalls Schauspieler ist und immer unterwegs? Und kann sie ihre Gefühle für Ben, die sich in ihr nach und nach entwickeln, länger unterdrücken ? Meine Meinung: Der Roman "Das Leben in meinem Sinn" vom Susanna Ernst ist ein Buch, dass dazu anregt über Zufall, Bestimmung und Schicksal nachzudenken. Mich hat der Roman sehr für sich eingenommen. Dies lag zum einen an der Form, wie Susanna Ernst die Geschichte dargestellt hat und zum anderen an der Sympathie, die ich den Hauptcharaktere von Anfang an entgegengebracht habe. Die Autorin hat mit ihrem gefühlvollen und wunderschönen Schreibstil dazu bei getragen, dass ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte. Susanna Ernst hat die Geschichte von Sarah und Ben nicht nur alleine von den beiden Seiten der Charakter dargestellt. Sondern sie hat mit Hilfe eines "Allwissenden" Erzählers immer wieder in die Geschichte eingegriffen, das hat mir sehr gut gefallen. Außerdem hat sie die Freunde von Sarah und Ben, wie auch deren Familie mit in die Erzählung hinein gezogen, sodass auch die Sicht dieser zur Geltung kommen. Durch diese Erzählweise stand man als Leser den Protagonisten besonders nahe. Man lernte nicht nur die Geschichte von Sarah und Ben kennen und ihre Vorgeschichte, sonder auch die, von ihren Freunden und der Familie. Dies hat dem Roman aus meiner Sicht einen ganz besonderen und auch sehr allumfassenden Charakter gegeben. Durch diese Punkte kam es dazu, dass nicht mehr nur die Geschichte von Ben und Sarah Mittelpunkt des Romans waren, sondern zum Beispiel auch die von Meggie, der besten Freundin von Ben oder der von Alberta, dem Kindermädchen von Sarahs Tochter. Somit wurden alle Protagonisten des Buchs sehr ausführlich und mit ihrer eigenen Geschichte vorgestellt. Nach und nach hatte ich das Gefühl Teil dieses Freundeskreises zu sein und live dabei zu sein wie sich das Leben dieser Menschen vollzieht. Auch das Cover stimmt den Leser gleich von Anfang an auf die. Geschichte ein. Es pass perfekt zu der Story, die sich hinter den Buchdeckeln verbirgt. Alles in allem bin ich sehr beeindruckt von diesem Roman, denn er zeigt das echte Leben auf eine so bezaubernde Weise das man sich fragen muss, hängt unser Leben tatsächlich von unseren Entscheidungen ab und was für eine Rolle spielt dabei das Schicksal?

    Mehr
  • Wundervoll, magisch und genial!!!

    Das Leben in meinem Sinn
    Sunreading

    Sunreading

    „Es ist immer wieder die Liebe, nicht wahr …? Sie macht aus uns Narren und Könige. Manchmal sogar beides zur selben Zeit.“ (S. 317) Sarah Pace und Ben Todd sind Schauspieler, die sich nie zuvor begegnet sind. Beide werden als Hauptdarsteller für eine neue Fantasy-Serie engagiert. Während Sarah den Ruhm und die Aufruhr innerhalb der Öffentlichkeit bereits gewöhnt ist und prima damit umzugehen weiß, kommt Ben aus der Theater-Branche und entzieht sich obiger Aufmerksamkeit lieber. Ben hat in den Jahren zuvor einen schlimmen familiären Verlust erlitten. Erst durch Sarah verspürt er erstmals wieder die Möglichkeit und das innere Verlangen, sich zu öffnen. Doch Sarah ist verlobt. Sie und Daniel haben eine zauberhafte, kleine Tochter. Wie wird sie sich entscheiden? Eine Geschichte über besondere Freundschaften, scheinbar zufällige Wege des Lebens und die bittersüße Liebe. Meine Meinung zum Buch: Ich wusste schon nach den ersten dreißig Seiten, dass ich seit langem endlich wieder einen neuen Namen in meine Lieblings-Autoren-Liste einfügen kann :) Susanna Ernst hat einen Schreibstil, der mir das Gefühl gegeben hat, mit geschlossenen, lächelnden Augen in einer warmen, mit Blütenduft versehenen Schaum-Badewanne zu liegen und einfach entspannen und genießen zu dürfen. Man wird von einem ganz besonderen Erzähler durch die Geschichte geführt, dessen Identität erst auf der letzten Seite preisgegeben wird. (Also auf keinen Fall schon vorher zum Ende blättern!!!) Dadurch war es von Anfang an, als würde ein Zauber auf der Geschichte liegen. „Das Leben in meinem Sinn“ wird zumeist aus der Ich-Perspektive abwechselnd von Ben und Sarah erzählt; hin und wieder kommen aber auch wichtige Nebendarsteller zu Wort. Das war sehr spannend, abwechslungsreich und habe ich so noch nie gelesen. Je näher das Ende kam desto weniger konnte ich noch an meinem Verständnis für Sarahs Verhalten festhalten. Eine gewisse Form von „Genervtheit“ schlich sich diesbezüglich beim Lesen ein. Dieser Beigeschmack sorgte jedoch auch unablässig dafür, dass die Spannung nicht nachlassen wollte. Ich gebe zu, hier und da war ich mir keineswegs mehr sicher, wer letztlich mit wem glücklich werden könnte oder auch nicht … Zum Glück werden am Ende alle auf ihre Weise glücklich ;) Das Resümee des Erzählers im letzten Kapitel war einfach wieder zauberhaft schön. Fazit: „Genial oder Müll? Wage es nicht, mich mit einem >gut< abzufertigen, kapiert? Gut ist wie ein Genickschuss. Also?“ (S. 22) Meine Antwort: Wundervoll, magisch und genial!!! Absolute Leseempfehlung für alle, die gefühlvolle Lovestorys mögen und mit Ben und Sarah durch dick und dünn gehen wollen :)

    Mehr
    • 2
    Sabine17

    Sabine17

    07. January 2015 um 20:44
  • Das Leben in meinem Sinn

    Das Leben in meinem Sinn
    Curly84

    Curly84

    04. January 2015 um 21:37

    Ben Todd ist Schauspieler und bei seinem neuen Job, einer Fernsehserie, arbeitet er mit der bekannten und beliebten Schauspielerin Sarah Pace zusammen. Die Harmonie stimmt nicht nur vor der Kamera zwischen den beiden. Schnell entwickelt sich aus anfänglichen Kollegen enge Freunde. Und da bekanntlich Frauen und Männer nicht miteinander befreundet sein können, entwickeln sich tiefe Gefühle zwischen den beiden. Doch Sarah ist mit dem Vater ihrer Tochter verlobt und Ben ist zwar frei, aber er sein Herz hat einen tiefen Riss... Dieses Buch ist wirklich einfach nur wunderschön! Ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen und Susanna's Schreibstil ist einfach nur schön und gefühlvoll. Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen. Ich war etwas irritiert, dass das Buch in Amerika spielt, obwohl Susanna eine deutsche Schriftstellerin ist, da man das so nicht kennt. Aber das stört nun mal gar nicht :) Ich muss unbedingt mehr von ihr lesen. Klare Leseempfehlung!

    Mehr
  • Leserunde zu "Das Leben in meinem Sinn" von Susanna Ernst

    Das Leben in meinem Sinn
    SusannaErnst

    SusannaErnst

    Ihr Lieben! Heute ist, nach "Deine Seele in mir", mein zweiter Belletristik-Roman "Das Leben in meinem Sinn" als Taschenbuch bei Knaur erschienen. Ich freue mich sehr darüber und möchte diese Freude gerne mit euch teilen. Und wie ginge das besser als mit einer Leserunde zu dem Buch.  Bis Samstag läuft nun die Bewerbungsfrist. Der Verlag spendiert 10 frisch gedruckte, noch nach Druckerschwärze duftende Bücher. :-) Alles, was ihr tun müsst, um in den Lostopf zu hüpfen, ist, die folgende Frage zu beantworten.   Na, und Lust zum Lesen und für die anschließende gemeinsame Leserunde solltet ihr schon auch mitbringen.  Hier nun die Frage:  Würdet ihr gerne mal Mäuschen an einem echten Filmset spielen und wenn, dann an welchem und warum?  Ich freue mich jetzt schon sehr auf den Austausch mit euch! Bis bald! Eure Susanna Oh, hier noch der Teaser des Buches:  Auf den ersten Blick kreuzen sich die Lebenswege der Schauspieler Ben Todd und Sarah Pace zum Dreh einer neuen Fantasy-Serie nur zufällig. Beide merken schnell, dass sie mehr verbindet als Freundschaft, aber Sarah ist glücklich mit dem Vater ihrer Tochter  verlobt. Doch während sie gemeinsam alle Produk­tionsphasen der Serie erleben, eröffnen sich Ben und Sarah bald schon ungeahnte Wege, und die Ereignisse um sie herum scheinen sich auf einmal zu überschlagen. Eigentlich ganz in ihrem Sinn … oder? 

    Mehr
    • 264
  • Wundervoll und zutiefst berührend

    Das Leben in meinem Sinn
    LillianMcCarthy

    LillianMcCarthy

    02. December 2014 um 20:45

    Inhalt: Auf den ersten Blick kreuzen sich die Lebenswege der Schauspieler Ben und Sarah zum Dreh einer neuen Fantasy-Serie nur zufällig. Beide merken schnell, dass sie mehr verbindet als Freundschaft, doch Sarah ist glücklich mit dem Vater ihrer Tochter verlobt. Während sie gemeinsam durch alle Produktionsphasen der Serie gehen, eröffnen sich Ben und Sarah bald schon ungeahnte Wege, und plötzlich scheinen sich die Ereignisse um sie herum zu überschlagen. Ganz in ihrem Sinn … oder? (Quelle: lovelybooks.de) Meine Meinung: Mal wieder habe ich mich an einen Liebesroman gewagt. Wie ihr wisst kommt das ja nicht allzu oft vor aber der Klappentext hat mich schon sehr angesprochen und ich konnte einfach nicht wiederstehen. Belohnt wurde ich mit einer ganz tollen Geschichte, die mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt hat. Und das meine ich wirklich so. Denn mit Ben habe ich von der ersten Seite an mit gefiebert. Naja, genau genommen nicht von der allerersten Seite denn wenn ich ehrlich bin beginnt das Buch etwas anders als andere Bücher. Es beginnt mit einer etwas anderen Einleitung und während der Geschichte werden wir auch öfter unterbrochen von… naja, von wem eigentlich? Meine Vermutung war von einem Schutzengel aber wer dahinter steckt und ob ich richtig liege, das erfahrt ihr erst am Ende des Buches. Was ich von der ganzen Sache halte kann ich immer noch nicht so richtig sagen. Anfangs haben mich diese Einschübe wirklich sehr gestört, da ich immer finde, dass wenn ich schon mal eine Liebesgeschichte lese, dort so wenige phantastische Elemente wie möglich vorkommen sollten oder besser gesagt: gar keine! Gegen Ende hat mich das aber immer weniger gestört. Nur ich finde immer noch, dass die Geschichte auch gut ohne ausgekommen wäre. Kommen wir nun zum Schreibstil. Susanna Ernst schreibt sehr verspielt und verträumt. Das hat mir sehr gut gefallen. Ich bin einfach nur so über die Seiten geflogen, dank ihres lockeren Schreibstils, der sehr locker und gut zu lesen geschrieben wurde und mir auch öfter mal ein Lächeln entlockt hat. Das Buch ist im Präsens geschrieben. Dieses doch etwas ungewohnte Stilelement hat den Schreibstil noch mal zu etwas besonderem gemacht und ich finde dadurch ist man der Story noch näher. Ben war mir wie oben schon erwähnt sehr sympathisch. Ich habe sofort mit ihm mit gefiebert und so sehr gehofft, dass für ihn alles gut ausgeht. Er ist der nette Junge von nebenan und man fragt sich wirklich, wieso er so viel Pech in seinem bisherigen Leben hatte. Außerdem verfolgen uns in der ersten Hälfte des Buches noch sehr viele Fragen zu seinem Schicksal, was dazu führt, dass man noch einmal mehr an die Geschichte gefesselt ist. Die andere Protagonistin ist Sarah. Ich habe sie anfangs sehr gemocht. Sie ist trotz ihres Erfolgs auf dem Boden geblieben und ich bewunderte es wirklich, wie sie immer alles so toll managen kann und für alle da ist. Dennoch gab es einen Wendepunkt im Buch, an dem mich Sarah plötzlich so unglaublich genervt hat. Ganz unverständlich war mir ihr Verhalten nicht, aber mich hat es einfach total gestört. Das hat sich zwar gegen Ende ein bisschen gelegt, so begeistert, wie anfangs, war ich aber trotzdem nicht mehr. Die Idee hinter der Geschichte finde ich sehr schön. Bei der Flut an Liebesromanen fällt es ja wirklich schwer etwas richtig neues zu finden aber ich glaube bei Das Leben in meinem Sinn hat das Setting und der ganze Hintergrund einfach gestimmt. Susanna Ernst hat bei der Recherche ganze Arbeit geleistet und die gesamte Story ist sehr gut durchdacht und alles passt einfach. Man fiebert einfach mit Ben und Sarah mit und erlebt mit ihnen Höhen und Tiefen. Und das Ende, ich muss es einfach sagen, war einfach WOW! Ich muss gestehen, mir sind wirklich Tränen gekommen. Ach was, ich habe geheult wie ein Schlosshund. Aber es war ein ganz und gar schönes und bezauberndes Ende mit einer riesengroßen Überraschung. Bewertung: Ich vergebe 5 von 5 Füchschen an Das Leben in meinem Sinn. Selten können mich Bücher dieses Genres so berühren und begeistern, wie Susanna Ernst es geschafft hat und das wird ganz sicher nicht das letzte Buch sein, was ich von ihr gelesen habe. Das Buch kann ich alles empfehlen, die gerne Liebesromane lesen aber auch all denen, die gerne mal in das Genre reinschnuppern wollen und ein Buch suchen, was einfach fesselt. Vielen Dank an der Stelle an lovelybooks und Droemer Knaur für die Bereitstellung des Buches und die *Leserunde und ein ganz dickes Dankeschön an Susanna Ernst, für die Geduld und den wundervollen Austausch.

    Mehr
  • Ein wunderschönes Buch über das Leben, das Schicksal und die Liebe! Unbedingt Lesen!!!!

    Das Leben in meinem Sinn
    Lienne

    Lienne

    26. November 2014 um 20:40

    Das Leben in meinem Sinn  Scheinbar zufällig kreuzen sich die Lebenswege des schüchternen Schauspielers Ben Todd und seiner weitaus bekannteren Kollegin Sarah Pace beim Dreh zu einer neuen Fantasy-Serie. Während die beiden gemeinsam durch alle Phasen von der Produktion bis zur erfolgreichen Vermarktung ihrer Fernseh-Show gehen, verliebt sich Ben Hals über Kopf in Sarah. Heimlich und hoffnungslos, denn sie ist vermeintlich glücklich mit dem Vater ihrer Tochter verlobt. Da viele Dinge im Leben allerdings nicht so zufällig geschehen, wie sie auf den ersten Blick erscheinen, eröffnen sich Ben und Sarah bald schon ungeahnte Wege. Ganz in ihrem Sinn... oder etwa nicht?   Meine Meinung: Der Autorin Susanna Ernst ist es mit „Das Leben in meinem Sinn“ wieder einmal gelungen, ein wunderschönes Buch zu schreiben, über das Leben und das Schicksal. Der Schreibstil ist flüssig und angenehm, sodass man das Buch gar nicht aus der Hand legen mag! Durch den Perspektivenwechsel zwischen den Charakteren bleibt die Spannung durchgehend erhalten und macht den Leser sehr neugierig, was noch kommen mag. Die Charaktere sind sehr schön gezeichnet und wirken, als wären sie dem wahren Leben entsprungen. Eigentlich sind alle Charaktere sehr sympathisch, vorallem Josie ist einfach zum knutschen! Auch das Ende ist passend und einfach perfekt!   Fazit: Ein wunderschönes Buch über das Leben, das Schicksal und die Liebe! Unbedingt Lesen!!!!

    Mehr
  • Große Verlosung zum Leserpreis 2014: 5 Buchpakete mit je 50 Büchern!

    Die Seiten der Welt
    Daniliesing

    Daniliesing

    Lust auf eins von 5 riesigen Buchpaketen zum Leserpreis 2014? Bestimmt hat es der ein oder andere von euch schon entdeckt: Seit gestern suchen wir beim Leserpreis 2014 wieder eure Lieblingsbücher des Jahres. In insgesamt 16 Kategorien könnt ihr die Bücher und Autoren nominieren, die euch 2014 am meisten begeistert haben, ganz egal, ob euch das Buch vor Spannung bis mitten in die Nacht wachgehalten hat, ihr Tränen gelacht oder aber mitgefühlt und -gefiebert habt. Nominiert ab sofort eure persönlichen Lieblingsbücher & -autoren und ermöglicht es ihnen so, es auf unsere Shortlists für die Abstimmungsphase zu schaffen, die am 20. November beginnt. Die Bücher und Autoren, die dann wiederum die meisten Stimmen erhalten, bekommen den Leserpreis in Gold, Silber und Bronze, der am 28.11. vergeben wird! Also schnell nominieren / abstimmen / Gewinner anschauen! ---- Unsere große Verlosung für euch! Da der Leserpreis für uns jedes Jahr wieder etwas ganz Besonderes ist, möchten wir unsere Freude daran mit euch teilen. Wir werden nach der Bekanntgabe der Leserpreis-Gewinner insgesamt 5 Buchpakete mit jeweils 50 Neuerscheinungen verlosen. Fünf Gewinner dürfen sich also über eine ordentliche Ladung neuen Lesestoff freuen! Und wer kann nicht schöne neue Bücher gebrauchen? 1. Um an der Verlosung teilzunehmen, gibt es verschiedene Möglichkeiten - 3 der 5 Buchpakete verlosen wir unter allen Bloggern, die auf ihrem Blog über den Leserpreis berichten und darauf verlinken. Bitte teilt uns den Link zu eurem Blogbeitrag hier in einem Kommentar mit (wer mir schon eine E-Mail mit dem Link geschickt hat, muss dies nicht doppelt tun). http://www.lovelybooks.de/leserpreis/ Grafiken zum Einbinden in den Blog findet ihr hier. 2. Wenn ihr keinen Blog habt, könnt ihr alternativ auf den Social Media Kanälen wie Facebook, Twitter, Google + usw. auf den Leserpreis hinweisen. Unter allen, die das machen, verlosen wir noch mal 2 Buchpakete mit 50 Büchern. Wichtig ist hier, dass ihr euren Beitrag öffentlich teilt und ihn uns hier verlinkt. Bitte verlinkt in eurem Kommentar hier direkt auf eurer Posting und nicht auf euer gesamtes Profil. Außerdem müssen in eurem Social-Media-Posting unbedingt der und der Hashtag #Leserpreis enthalten sein. http://www.lovelybooks.de/leserpreis/ 3. Ihr habt weder einen Blog, noch seid ihr auf einem der Social Media Kanäle aktiv? Dann verratet uns hier in einem Kommentar das beste Buch, das ihr in diesem Jahr gelesen habt. Unter allen, die das machen, verlosen wir noch mal 5 einzelne Bücher, die die jeweiligen Gewinner auf ihren Wunschzetteln haben. Ihr dürft natürlich auch 1 & 2 oder 1, 2 & 3 kombinieren und so eure Chancen steigern :-) Wir wünschen euch ganz viel Spaß & bitte vergesst nicht, eure Lieblingsbücher zu nominieren & später abzustimmen! PS: Die angehängten Bücher und die auf dem Foto sind ein Beispiel, was sich im Buchpaket befinden könnte. Wir haben hier aber eine ganz bunte Auswahl und ihr könnt euch dann von einem riesigen Überraschungsbuchpaket begeistern lassen :)

    Mehr
    • 1298
  • weitere