Susanna Gregory Ein falscher Heiliger

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(5)
(0)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein falscher Heiliger“ von Susanna Gregory

Der Schatten der Pest liegt über Cambridge. Die Gläubigen suchen Schutz in der Macht heiliger Reliquien. Doch die Knochenhand eines Märtyrers, die Doctor Bartholomew zur Prüfung vorgelegt wird, ist viel zu bleich, um jahrelang im Sumpf gemodert zu haben. Und sie trägt einen Ring, wie er zuletzt die Hand eines Studenten schmückte. Eines Studenten, der letzte Nacht ermordet wurde. Ein neuer Fall für den Arzt und Gelehrten Matthew Bartholomew.

Stöbern in Historische Romane

Troubadour

So macht der "Geschichtsunterricht" Spaß !!Ein toller Debütroman

Ladybella911

Das Gold des Lombarden

Historischer Krimi mit viel Spannung und mit tollen Protagonisten

Tine13

Nur kein Herzog

Recht unterhaltsam....

Bjjordison

Möge die Stunde kommen

Der bis jetzt schlechteste Band der Reihe, schade. Null Spannung, viele Wiederholungen.

Marlon300

Das Fundament der Ewigkeit

Ein Stück Mittelaltergeschichte als Roman - packend, spannend und brutal. Das Buch lebt mitunter von den harten Schicksalsschlägen.

stzemp

Die Rivalin der Königin

"Die Rivalin der Königin" ist ein spannender und fesselnder historischer Roman voller Verrat und Intrigen am englischen Königshof.

MarensBuecherwelt

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Ein falscher Heiliger" von Susanna Gregory

    Ein falscher Heiliger

    bfhpierce

    29. November 2011 um 12:51

    Der Schatten der Pest liegt über Cambridge. Die Gläubigen suchen Schutz in der Macht heiliger Reliquien. Doch die Knochenhand eines Märtyrers, die Doctor Bartholomew zur Prüfung vorgelegt wird, ist viel zu bleich, um jahrelang im Sumpf gemodert zu haben. Und sie trägt einen Ring, wie er zuletzt die Hand eines Studenten schmückte. Eines Studenten, der letzte Nacht ermordet wurde. "Ein falscher Heiliger" ist wie die anderen Teile der Reihe vollgepackt mit Informationen, Personen, Orten und Handlungen. Gelehrte, Geistliche, Studenten, Städter, Dörfler, Händler, Prostituierte, Wahnsinnige, Geistig Umnachtete, Aufwiegler, Verräter, Mörder, Hochstapler, Spione, Tote und Totgeglaubte vereint in einem Wirrwarr aus Mord, Betrug, Aufstand, Überfall, Verrat, Diebstahl, Einbruch, Leichenschändung, Vertuschung, Fälschung, Erpressung und Größenwahnsinn. Genug Material für drei Krimis. Das Tempo des Buches ist extrem hoch, alle paar Seiten überschlagen sich die Ereignisse, neue Informationen und Erkenntnisse werfen alles Bisherige über den Haufen. Informationsfülle und Lesetempo führen zu Verwirrung und Irritation, zwischenzeitlich sind die unzähligen Aspekte der Geschichte kaum noch auseinander zu halten. Vom Ende des Buches wird viel abverlangt, denn die zahlreichen Figuren, Handlungen und Aspekte müssen irgendwie unter einen Hut gebracht werden. "Irgendwie" scheint dann auch die Lösung zu sein, denn das Ganze scheint arg konstruiert und ist kaum nachvollziehbar. Einziger Pluspunkt ist, dass man bis zu den letzten 50 Seiten unmöglich auf die Lösung kommen kann, da erst dann der wesentliche Punkt der Geschichte aufgedeckt wird. Wie in den ersten Bänden überschattet auch in "Ein falscher Heiliger" das Chaos aus Handlung und Personen die hervorragend erarbeitete historische Kulisse.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks