Susanna Mewe

 2.9 Sterne bei 53 Bewertungen

Alle Bücher von Susanna Mewe

Als Clara Dorn ein bisschen heilig wurde

Als Clara Dorn ein bisschen heilig wurde

 (4)
Erschienen am 13.01.2017
Das Jenseits kann mich mal

Das Jenseits kann mich mal

 (0)
Erschienen am 22.03.2019
Als Clara Dorn ein bisschen heilig wurde

Als Clara Dorn ein bisschen heilig wurde

 (1)
Erschienen am 13.01.2017

Neue Rezensionen zu Susanna Mewe

Neu
Calipas avatar

Rezension zu "Als meine Schwestern das Blaue vom Himmel holten" von Susanna Mewe

Mein Fazit zu "Als meine Schwestern das Blaue vom Himmel holten"
Calipavor einem Monat

Dieses Buch wartet schon lange (viel zu lange) darauf gelesen zu werden. Als ich es vorgestern nun begonnen hatte, habe ich es unheimlich schnell durchgelesen weil es sehr einfach ist. Und das ist nicht negativ gemeint. Ich musste nicht tief in dieses Buch hineinlesen, sondern war von Anfang an mit von der Partie. Sozusagen als fünfte stille Schwester.

Jede der vier Schwestern trägt ein Päckchen mit sich, was auf gar keinen Fall eine der anderen heraus finden darf. Viel zu hoch wäre der Preis, den man dann zahlen müsste. Auch das keiner dem anderen etwas gönnt, fiel mir sehr oft auf. Susanna Mewe zeigt hier wunderschön auf, wie eine Geschwister Konstellation (bitte) nicht sein sollte. Das mit netten Neben-Charakteren, viel Stress und verdammt guten und trockenen Humor.

Uns werden auch Einblicke in die Vergangenheit gewährt, die mir Eindruck darüber gegeben haben, warum und wie diese Schwestern teilweise zu dem wurden was sie sind, oder warum sie eben ihre Macken haben. Leider kamen diese Einblicke für mich, meist so plötzlich, dass ich das Gefühl hatte, etwas verpasst zu haben. Plötzlich fand ich mich in einem ganz anderen Szenario wieder und brauchte einen kurzen Augenblick um mich dort neu zurecht zu finden. Dieser Punkt hat die Flüssigkeit beim Lesen für mich eingeschränkt, was ich schade fand aber nicht als brutalen Fehler betiteln würde.

Die krassen Handlungen von einzelnen Schwestern werden, finde ich auch ziemlich runtergespielt. So nach dem Motto „Da ist halt mal eine Sicherung durchgebrannt.“ was selbstverständlich passieren kann, aber nicht in diesem Ausmaß.

Dennoch hatte ich ein zwar kurzes, aber angenehmes Lese Erlebnis und würde es Freunden weiterempfehlen, die Lust auf etwas leichtes, humorvolles und irgendwie auch verdrehtes Buch Erlebnis hätten!

Von mir bekommt "Als meine Schwestern das Blaue vom Himmel holten" von Susanna Mewe 

3.5/5 Sternen!

Für eine ausführlichere Rezension zu diesem Buch, besucht mich gerne auf meinem Blog :) 

http://calipa.de/2018/11/18/als-meine-schwester-das-blaue-vom-himmel-holten-buchrezension/


Kommentieren0
2
Teilen
brauneye29s avatar

Rezension zu "Als Clara Dorn ein bisschen heilig wurde" von Susanna Mewe

Ganz nett
brauneye29vor 2 Jahren

Zum Inhalt:
Was tun, wenn man sein Leben lang Gift verspritzt hat und plötzlich erkennen muss: Niemand wird zur eigenen Beerdigung kommen! Genau: heilig werden. Einen Versuch ist es wert.
Meine Meinung:
Als Hörbuch fand ich die Story ganz nett, weil die Sprecherin auch ganz gut liest. So nebenher im Auto hören war das schon okay. Hätte ich das Buch gelesen,  bin ich nicht sicger, ob ich durchgehalten hätte. Da wäre mir die Story doch zu dünn gewes3n.
Fazit:
Als Hörbuch ganz okay.

Kommentieren0
118
Teilen
twentytwos avatar

Rezension zu "Als Clara Dorn ein bisschen heilig wurde" von Susanna Mewe

Als Clara Dorn ein bisschen heilig wurde
twentytwovor 2 Jahren

Durch den Tod ihrer Freundin Marie vollkommen aus der Bahn geworfen, beschließt Clara Dorn ihr Leben zu ändern und sich von jetzt an nur noch um wirklich wichtigen Dinge zu kümmern. Kurz entschlossen kehrt sie Hamburg den Rücken und macht sich auf den Weg in ihren Heimatort. Diesen hat sie vor vielen Jahren, im Groll auf das kleinkarierte Dorfleben, und nach der ihrer Scheidung von ihrem langweiligen Ehemann ohne Abschied verlassen. So ist es kein Wunder, dass man sie dort nicht mit offenen Armen empfängt. Vor allem ihre mittlerweile längst erwachsene Tochter, ist alles andere als begeistert als sie so unverhofft vor der Tür steht. Dabei hat Clara sich alles so schön zurechtgelegt und bereits von einer wunderbaren und innigen Mutter-Tochter Beziehung geträumt. Um ihren Worten Taten folgen zu lassen, beschließt sie dem „Club der heiligen Herzen“ beizutreten und sich damit einen festen Platz in der Gemeinschaft zu sichern. Doch ihre Rechnung geht nicht auf und Clara sieht sich gezwungen ein wenig nachzuhelfen.

Fazit
Ein äußerst vergnüglich zu lesender Roman, dessen skurriler Humor für beste Unterhaltung sorgt und der bigotten Gesellschaft treffsicher einen Spiegel vorhält.

Kommentieren0
32
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
sommerleses avatar
Urlaubszeit ist Lesezeit!
Auf meinem Blog gibt es passend zu kommenden Urlaubszeit Lesestoff aus verschiedenen Genres zu gewinnen.
Schaut doch mal rein!

http://sommerlese.blogspot.de/2016/06/2-gewinnspiel.html
Zur Buchverlosung
aufbauverlags avatar

Aber wir sind doch Schwestern ...

Vom Freund vor die Tür gesetzt, sucht Mia Zuflucht bei ihrer Schwester Paula und deren idyllischem Heim mit Mann und Kind. Aber Paulas Ehe steht vor dem Aus. Gemeinsam mit ihren anderen beiden Schwestern will Mia nun Paulas Glück retten. Natürlich schlägt der schöne Plan fehl: Wie schon so oft, zerstreiten sie sich und suchen das Weite. Dann erfährt Mia, dass eine von ihnen ernsthaft erkrankt ist. Wieder einmal müssen sich die Schwestern zusammentun, um für einander da zu sein. Doch diesmal wirklich.

->Zur Leseprobe

Mehr Informationen zum Buch unter http://www.aufbau-verlag.de/index.php/als-meine-schwestern-das-blaue-vom-himmel-holten.html

Susanna Mewes Romandebüt "Als meine Schwestern das Blaue vom Himmel holten" erscheint am 12. Februar. Wir laden euch zur Leserunde ein und verlosen 25 Rezensionsexemplare: Taucht ein in diesen besonderen Roman über vier Schwestern, die einander helfen wollen – und stets das Gegenteil bewirken.

Fragerunde mit Autorin



Auch die Autorin Susanna Mewe wird an der Leserunde teilnehmen und im Frage-Thread eure Fragen beantworten!


Jetzt bewerben!

Bewerbt euch im Unterthema "Bewerbung/Ich möchte mitlesen", indem ihr bis zum 07.02. folgende Frage beantwortet: Warum möchtet ihr  "Als meine Schwestern das Blaue vom Himmel holten" lesen? 

Wir freuen uns auf euch und einen regen Austausch!
Euer Team vom Aufbau Verlag

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde sowie zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlich haben.
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 86 Bibliotheken

auf 11 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks