Susanna Mewe Als Clara Dorn ein bisschen heilig wurde

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Als Clara Dorn ein bisschen heilig wurde“ von Susanna Mewe

Was tun, wenn man sein Leben lang Gift verspritzt hat und plötzlich erkennen muss: Niemand wird zur eigenen Beerdigung kommen! Genau: heilig werden. Einen Versuch ist es wert -
Clara Dorn (69) ist eine glückliche Egoistin, die vor allem eines nicht ist: alt! Als ihre beste (und einzige) Freundin Marie stirbt, denkt sie über ihre eigene Beerdigung nach und stellt sich beklommen die Frage: Was, wenn niemand kommt? Inspiriert von Lady Diana will sie sich jetzt ändern und eine moderne Heilige werden. Sie kehrt zurück in ihren Heimatort in Westfalen, quartiert sich unter dem Vorwand, einen Herzinfarkt erlitten zu haben, bei ihrer Tochter Katrin ein und tritt dem "Club der Heiligen Herzen" bei. Ihre Erzrivalin Hilde Kühn und andere Hürden erschweren ihr den Weg zur Heiligsprechung.

Ganz nett

— brauneye29

Stöbern in Romane

Eine Liebe in Apulien

Unterhaltender Frauenroman, der Lust auf den Süden macht.

baronessa

Kleine Feuer überall

Sehr nachdenklich machendes Buch

Langeweile

Hier ist es schön

Der Fokus liegt auf der Flucht der Protagonisten. Aber wovor?

Buecherwurm1973

Ein mögliches Leben

Der stichwortartige Schreibstil ist nicht meins. 2,5 Sterne

Hortensia13

Wie die Stille unter Wasser

Tiefberührend und so zart! <3

GinaAimeLire

Die Frauen von Long Island

Sehr berührende, amüsante Geschichte über das Älterwerden, Erinnern und Vergessen, über das Knüpfen von Freundschaften und Hilfe

hasirasi2

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ganz nett

    Als Clara Dorn ein bisschen heilig wurde

    brauneye29

    04. May 2017 um 11:44

    Zum Inhalt:Was tun, wenn man sein Leben lang Gift verspritzt hat und plötzlich erkennen muss: Niemand wird zur eigenen Beerdigung kommen! Genau: heilig werden. Einen Versuch ist es wert.Meine Meinung:Als Hörbuch fand ich die Story ganz nett, weil die Sprecherin auch ganz gut liest. So nebenher im Auto hören war das schon okay. Hätte ich das Buch gelesen,  bin ich nicht sicger, ob ich durchgehalten hätte. Da wäre mir die Story doch zu dünn gewes3n.Fazit:Als Hörbuch ganz okay.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.