Susanna Montua , Nadine Mönch Liebe hoch zwei

(19)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 18 Rezensionen
(6)
(6)
(7)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Liebe hoch zwei“ von Susanna Montua

LIEBE HOCH ZWEI: MIT HIGH HEELS IM TIEFSCHNEE von MONTUA, SUSANNA Gemütliche Stunden am Kamin? Alles, was die Karrierefrau Antonia in dem verschneiten Schwarzwald-Hotel erwartet, ist ein schnarchtreibendes Seminar und der sichere Tod durch Langeweile. Als man sie dann auch noch auf einen nahe gelegenen Hof ausquartiert, friert die Hölle endgültig zu: Die alten Gutsbesitzer sind wildentschlossen, ihren Sohn Lennart endlich unter die Haube zu bringen. Und scheinen überzeugt, dass Antonia die Richtige für den attraktiven Jungbauer ist... LIEBE HOCH ZWEI: P.S. WIR BEIDE, FÜR IMMER von MÖNCH, NADINE Mike und Sina waren DAS Traumpaar. Nach dem Selbstmord seines Bruders jedoch zieht Mike sich zurück, und die Beziehung bricht auseinander. Sechs Monate später erhält Sina einen Brief, in dem Mike sich bei ihr entschuldigt und seine wahren Gefühle gesteht. Sina antwortet – und merkt, dass auch sie noch viel mehr für Mike empfindet, als sie dachte. Ein Briefwechsel voller Emotionen beginnt...

Zwei kurze Liebesgeschichten in einem Buch, die leider beide etwas zu kurz waren und sich zur Unterhaltung für mal zwischendurch anbieten.

— Rheinmaingirl

die erste geschichte war nett, doch leider konnte mich die zweite nicht begeistern.

— Sabin

Zwei kurzweilige Liebesromane, so zum zwischendurch lesen ganz nett.

— sabine399

Ein tolles Buch

— madamecurie

will mehr.....

— Almeri

Als 1. eine nette Liebes- und Verwechslungsgeschichte und als 2. Liebesgeschichte ein Briefwechsel zwischen einem getrennten Paar

— Schnuck59

Verträumter Liebesroman in Winterlandschaft! Hätte ruhig länger sein können. Vielleicht trifft man Antonia ja bald mal wieder!

— lesefreude_book

Viel zu kurz - hat Potenzial für einen längeren Roman

— zitroenchen76

Wunderschön zu lesen, hat mir sehr gefallen.

— tine241

Stöbern in Liebesromane

Berühre mich. Nicht.

mein absolutes Lesehighlight aus 2017. Daumen hoch. Ein absolutes Must-Have.

Nicito5684

Doppelt verlobt hält besser

Eine schöne Liebesgeschichte

Stefaniekerstin

Feel Again

Die Heilmittel für Schmerz, scheinen Mona Kasten nie auszugehen und sie löst mit den sympathischen Protagonisten erneut Wohlgefühl aus.

Ro_Ke

Bourbon Lies

Überraschungen zum Ende

eiger

Mitfahrer gesucht - Traummann gefunden

Deutsche Lovestory zwischen Hamburg und Frankfurt

sternenstaubhh

Wintersterne

Bezaubernde Atmosphäre und tolle Charaktere, aber auch sehr ruhig

SillyT

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Liebe hoch zwei" von Susanna Montua

    Liebe hoch zwei

    susanna_montua

    Hallo ihr Leseratten, wir, das sind Susanna Montua und Nadine Mönch, freuen uns, euch bei unserer Leserunde begrüßen zu dürfen. Unsere Geschichten wurden unter die zehn Gewinner der Ausschreibung des CORA-Verlag Imprints "books2read" gewählt. Seit 15. Dezember ist das Zwei-Gespann nun als eBook erhältlich. Allerhöchste Zeit, eine Leserunde zu veranstalten - und dabei kommt ihr ins Spiel. :) Klappentexte: LIEBE HOCH ZWEI: MIT HIGH HEELS IM TIEFSCHNEE von MONTUA, SUSANNA Gemütliche Stunden am Kamin? Alles, was die Karrierefrau Antonia in dem verschneiten Schwarzwald-Hotel erwartet, ist ein schnarchtreibendes Seminar und der sichere Tod durch Langeweile. Als man sie dann auch noch auf einen nahe gelegenen Hof ausquartiert, friert die Hölle endgültig zu: Die alten Gutsbesitzer sind wildentschlossen, ihren Sohn Lennart endlich unter die Haube zu bringen. Und scheinen überzeugt, dass Antonia die Richtige für den attraktiven Jungbauer ist... LIEBE HOCH ZWEI: P.S. WIR BEIDE, FÜR IMMER von MÖNCH, NADINE Mike und Sina waren DAS Traumpaar. Nach dem Selbstmord seines Bruders jedoch zieht Mike sich zurück, und die Beziehung bricht auseinander. Sechs Monate später erhält Sina einen Brief, in dem Mike sich bei ihr entschuldigt und seine wahren Gefühle gesteht. Sina antwortet – und merkt, dass auch sie noch viel mehr für Mike empfindet, als sie dachte. Ein Briefwechsel voller Emotionen beginnt... Es erwartet euch Liebe und Humor, Zeit zum Verweilen und Träumen. Lasst euch von uns auf eine romantische Reise entführen und erlebt gemütliche Stunden eingekuschelt in warme Decken, oder lacht einfach herzlich mit bei der vergnügt chaotischen Hamburgerin Antonia, die in die Tiefen des Schwarzwaldes vordringt. Die Leseprobe findet ihr hier. Die Bewerbungsphase läuft vom 22.12.2014 bis zum 05.01.2015 23:59 Uhr. Beantwortet uns dazu bitte folgende Frage: Was darf bei guter Romance für dich nicht fehlen? Ausgelost wird dann am 06. Januar 2015. Bitte lasst uns danach rasch eure Mailadresse und das gewünschte Format (epub oder mobi) zukommen, damit die eBooks versendet werden können. Wir würden uns freuen, wenn ihr eure Rezension danach auch auf booksread (https://www.books2read.de/buecher-entdecken/show/liebe-hoch-zwei) und amazon veröffentlichen würdet. Wir freuen uns auf euch, Eure Susanna Montua und Nadine Mönch (www.SusannaMontua.de und http://nadinemoench.com/)

    Mehr
    • 222
  • Antonia und Lennart sowie Maik und Sina

    Liebe hoch zwei

    Rheinmaingirl

    15. February 2015 um 20:57

    Mir hat das Buch „Liebe hoch zwei “ von Susanna Matua und Nadine Mönch gut gefallen. Das Buchcover passt besonders gut zur ersten Geschichte. Die erste Geschichte heißt „Mit High Heels im Tiefschnee“ und ist von Susanna Montua. Die Karrierefrau Antonia möchte gerne neben dem Seminar im Schwarzwald-Hotel gemütliche Stunden vor dem Kamin verbringen. Doch es kommt anders als gedacht. Da im Hotel kein Zimmer für sie frei ist, wird sie auf einen nahe gelegenen Hof ausgelagert. Da die Gutsbesitzer gerne eine Frau für Ihren Sohn finden möchten und eine Antonia kommen sollte, halte sie nun die Karrierefrau für diese Antonia. Die Autorin schreibt angenehm flüssig und trotzdem ist die Geschichte spannend, aber hätte noch etwas länger sein können. Die Aufklärung der Verwechslung kommt mir zu schnell und auch das Lennart und die Karrierefrau Antonia so schnell zueinander finden wirkt auf mich nicht ganz so glaubwürdig, aber eben ein schnelles Happy End. Die zweite Geschichte heißt „P.S. Wir beide, für immer“ und ist von Nadine Mönch. Mika und Sina waren ein Traumpaar, aber nach dem Selbstmord seines Bruders zieht sich Mike komplett zurück. Nach einem halben Jahr scheibt Ihr Sina einen Brief und entschuldigt sich bei Ihr. Sina antwortet und es folgen mehrere Briefe hin und her. Die Briefform war ebenfalls schnell und flüssig zu lesen, aber hätte mir etwas mehr Gefühle und eine ausführliche Kurzgeschichte gewünscht. Insgesamt zwei Geschichten, die schnell und flüssig zu lesen sind und einfache Unterhaltung bieten und ich daher Lesern für mal Zwischendurch gerne weiter empfehlen kann.

    Mehr
  • High Heels im Schnee und ein Briefwechsel

    Liebe hoch zwei

    Sabin

    08. February 2015 um 19:11

    Inhalt: *LIEBE HOCH ZWEI: MIT HIGH HEELS IM TIEFSCHNEE* von MONTUA, SUSANNA Gemütliche Stunden am Kamin? Alles, was die Karrierefrau Antonia in dem verschneiten Schwarzwald-Hotel erwartet, ist ein schnarchtreibendes Seminar und der sichere Tod durch Langeweile. Als man sie dann auch noch auf einen nahe gelegenen Hof ausquartiert, friert die Hölle endgültig zu: Die alten Gutsbesitzer sind wildentschlossen, ihren Sohn Lennart endlich unter die Haube zu bringen. Und scheinen überzeugt, dass Antonia die Richtige für den attraktiven Jungbauer ist... *LIEBE HOCH ZWEI: P.S. WIR BEIDE, FÜR IMMER* von MÖNCH, NADINE Mike und Sina waren DAS Traumpaar. Nach dem Selbstmord seines Bruders jedoch zieht Mike sich zurück, und die Beziehung bricht auseinander. Sechs Monate später erhält Sina einen Brief, in dem Mike sich bei ihr entschuldigt und seine wahren Gefühle gesteht. Sina antwortet – und merkt, dass auch sie noch viel mehr für Mike empfindet, als sie dachte. Ein Briefwechsel voller Emotionen beginnt... meine Meinung: Zwei Kurzgeschichten, zwei ganz unterschiedliche Bewertungen. Die erste story gefiel mir recht gut. Eine charmante Verwechslung sorgt für allerlei Chaos und bringt Herzen in Aufruhr. Die Protagonisten Antonia und Lennart sind symphatisch und sorgen für das ein oder andere schmunzeln beim lesen. Trotz meiner Skepsis gegenüber Kurzgeschichten, bekommt man auf wenigen Seiten eine tolle Story geboten, die einem viel zu schnell zu Ende geht. Allein das Ende kam mir etwas zu schnell, hier hätte ich mir ein paar Seiten mehr gewünscht. Daher bekommt High Heels im Schnee von mir nette 4 Sterne. So, kommen wir nun zur zweiten Story. Hiermit wurde ich leider so gar nicht richtig warm. Die Geschichte wird in Briefform erzählt, was mich eigentlich gar nicht so sehr störte. Mir fehlte es eher an der Story selber. Zu wenig Hintergrund der Charaktere sorgten bei mir für ein zähes lesen. Man bekam irgendwie kein Gefühl für die Story, was ich schade fand, da der Schreibstil und die Idee des ganzen an sich Potenzial hätte. Für diese Geschichte kann ich leider nur 2 Sterne vergeben;

    Mehr
  • 2 Kurzgeschichten

    Liebe hoch zwei

    connychaos

    25. January 2015 um 20:05

    Dieses Buch enthält zwei Kurzgeschichten über die Liebe. Die erste Kurzgeschichte heißt Mit High Heels im Tiefschnee Antonia ist zu einem Seminar in den Schwarzwald gereist, doch im Hotel liegt ein Buchungsfehler vor und sie bekommt kein Zimmer mehr. Ihr wird geraten, zu einem nahen Bauernhof zu gehen, diese würden Fremdenzimmer vermieten. Antonia macht sich auf den Weg und wird dort von der Bäuerin sehr überschwänglich empfangen, denn diese sieht in Antonia die perfekte Braut für ihren Sohn Lennart. Die Geschichte liest sich leicht und flüssig, die Personen blieben für ,ich aber leider sehr eindimensional. Sympathie wollte bei mir einfach nicht aufkommen. Die Geschichte ist zwar humorvoll, mir war die Handlung aber zu vorhersehbar. Eine überraschende Wendung der Story hätte ich mir gewünscht. Hier gebe ich 3 Sterne Die zweite Geschichte heißt P.S. Wir beide für immer Sina und Mike waren früher ein Paar, doch dann brachte sich Mikes Bruder um die die Beziehung zerbrach. Mike wendet sich nun in einem Brief an Sina, diese antwortet und es beginnt ein reger Briefwechsel. Mit dieser Geschichte konnte ich leider gar nichts anfangen. Sie ist mir mit ca 28 Seiten auch viel zu kurz. Die Vorgeschichte der beiden erfährt man nur ansatzweise, die Personen bleiben sehr wage und der Breifwechsel der beiden ist sehr oberflächlich. Die Handlung der beiden bleibt für mich unverständlich und nicht nachvollziehbar. Hier gebe ich nur 1 Stern.

    Mehr
  • Zwei kurzweilige Liebesromane

    Liebe hoch zwei

    sabine399

    25. January 2015 um 16:51

    Dieses Buch beinhaltet zwei Romane. Im ersten Roman geht es um eine junge Frau, die zu einem Seminar mit ihrer Firma in den Schwarzwald muss. Das Hotel ist ausgebucht, sie muss auf einen Bauernhof ausweichen. Es schneit aber sehr stark. Es ist schwierig auf den Bauernhof zu gelangen. Als sie dort angekommt, kommt es zu einer Verwechslung, weil auch eine Dame mit dem gleichen Namen sich angemeldet hat als potenzielle Schwiegertochter. Um all diese Begebenheiten rankt sich dieser Kurzroman. Mein Fazit: Schön geschrieben, kurzweilig. Mehr fällt mir dazu eigentlich nicht ein. Es ist ein Roman, den man mal so eben an einem Abend lesen kann. Im zweiten Teil des Buches geht es um einen Briefwechsel eines Pärchen, das sich getrennt hat. Es werden immer die Briefe von Mike und Sina abgedruckt. Ich war verblüfft, wie kurz diese Geschichte war. Ich glaube, ich habe noch nicht einmal eine halbe Stunde dafür gebraucht. Der Schreibstil ist gut, aber ansonten hat mich die Geschichte leider überhaupt nicht überzeugt. Daher von mir für beide Geschichten zusammen leider nur drei Sterne.

    Mehr
  • "Mit High Heels im Tiefschnee" ist eine romantische Liebeskomödie

    Liebe hoch zwei

    robberta

    22. January 2015 um 12:43

    LIEBE HOCH ZWEI: MIT HIGH HEELS IM TIEFSCHNEE von MONTUA, SUSANNA Gemütliche Stunden am Kamin? Alles, was die Karrierefrau Antonia in dem verschneiten Schwarzwald-Hotel erwartet, ist ein schnarchtreibendes Seminar und der sichere Tod durch Langeweile. Als man sie dann auch noch auf einen nahe gelegenen Hof ausquartiert, friert die Hölle endgültig zu: Die alten Gutsbesitzer sind wildentschlossen, ihren Sohn Lennart endlich unter die Haube zu bringen. Und scheinen überzeugt, dass Antonia die Richtige für den attraktiven Jungbauer ist... 74 Seiten Meine Meinung: Liebe hoch Zwei Mit High Heels im Tiefschnee von Susanna Montua Lockerer Schreibstil, der gut zu lesen ist. Witzige und doch romantische Liebeskomödie. Gegensätzliche Protagonisten und unerwartete Wendungen beschwören Konflikte herauf. Tiefgründige und gleichzeitig amüsante kurzweilige Liebeskomödie mit Happy-End. Einfach eine Klasse Unterhaltung. (3 Sterne) LIEBE HOCH ZWEI: P.S. WIR BEIDE, FÜR IMMER von MÖNCH, NADINE Mike und Sina waren DAS Traumpaar. Nach dem Selbstmord seines Bruders jedoch zieht Mike sich zurück, und die Beziehung bricht auseinander. Sechs Monate später erhält Sina einen Brief, in dem Mike sich bei ihr entschuldigt und seine wahren Gefühle gesteht. Sina antwortet – und merkt, dass auch sie noch viel mehr für Mike empfindet, als sie dachte. Ein Briefwechsel voller Emotionen beginnt... 28 Seiten Liebe hoch Zwei P.S. Wir beide,für immer von Nadine Mönch Liebesbriefe gehen zwischen Mike und Sina hin und her. Der oberflächliche Briefwechsel gefällt mir leider nicht und ich finde diese Liebe unglaubwürdig und ohne Tiefgang. Ob es ein Happy-End gibt ist mir auch nicht ganz klar, denn für mich sieht es aus als wäre Mike jemand anderes viel wichtiger. (1 Stern)

    Mehr
  • Liebe hoch zwei

    Liebe hoch zwei

    laraundluca

    18. January 2015 um 10:54

    Inhalt: MIT HIGH HEELS IM TIEFSCHNEE von MONTUA, SUSANNA Gemütliche Stunden am Kamin? Alles, was die Karrierefrau Antonia in dem verschneiten Schwarzwald-Hotel erwartet, ist ein schnarchtreibendes Seminar und der sichere Tod durch Langeweile. Als man sie dann auch noch auf einen nahe gelegenen Hof ausquartiert, friert die Hölle endgültig zu: Die alten Gutsbesitzer sind wildentschlossen, ihren Sohn Lennart endlich unter die Haube zu bringen. Und scheinen überzeugt, dass Antonia die Richtige für den attraktiven Jungbauer ist... P.S. WIR BEIDE, FÜR IMMER von MÖNCH, NADINE Mike und Sina waren DAS Traumpaar. Nach dem Selbstmord seines Bruders jedoch zieht Mike sich zurück, und die Beziehung bricht auseinander. Sechs Monate später erhält Sina einen Brief, in dem Mike sich bei ihr entschuldigt und seine wahren Gefühle gesteht. Sina antwortet – und merkt, dass auch sie noch viel mehr für Mike empfindet, als sie dachte. Ein Briefwechsel voller Emotionen beginnt... Meine Meinung: Das Buch besteht aus zwei Kurzgeschichten. Die erste Geschichte „High Heels im Tiefschnee“ ist eine tolle und amüsante Verwechslungsgeschichte. Der Scheibstil ist wunderbar locker und leicht, flüssig zu lesen. In die Geschichte bin ich sehr gut hineingekommen und konnte das Buch nur schwer zu Seite legen. Ich bin regelrecht durch die Seiten geflogen, immer mit einem Grinsen im Gesicht. Eine humorvolle Geschichte. Ich habe Antonia gerne auf den Bauernhof begleitet. Dort haben viele Überraschungen auf das sympathische Großstadtmädchen gewartet. Das Ende kam mir etwas schnell, was ja aber an der kurzen Geschichte liegt. Ansonsten hat mir die Story gut gefallen, auch wenn das Ende vorhersehbar war. Ich habe mich gut unterhalten gefühlt und das Buch am Schluss mit einem Lächeln im Gesicht zur Seite gelegt. Die zweite Geschichte „P.S. wir beide, für immer“ ist in Briefform geschrieben. Der Schreibstil sehr locker und leicht, flüssig geschrieben und ich konnte die Geschichte einfach wunderbar weglesen. Mir gefällt der Schreibstil und auch gegen die Briefform habe ich nichts einzuwenden. Was mir aber gefehlt hat sind die Hintergrundinformationen. Ich würde gerne mehr über die Beziehung von Mike und Sina wissen, was ist zuvor passiert...Ich konnte noch nicht mal schätzen wie alt sie sind, konnte sie mir nicht vorstellen, habe sie nicht bildlich und zum greifen vor mir gesehen. Das fand ich sehr schade, das fehlt mir, etwas Tiefe und Nähe. Mir hätte es besser gefallen, wenn diese Briefe in einer Geschichte eingebettet wären, so dass man einfach mehr über die Protagonisten erfährt. Was war vorher, was passiert danach und die Briefe als Bindeglied dazwischen.

    Mehr
  • Liebe hoch zwei von Susanna Montua

    Liebe hoch zwei

    madamecurie

    Buchcover:LIEBE HOCH ZWEI: MIT HIGH HEELS IM TIEFSCHNEE von MONTUA, SUSANNA Gemütliche Stunden am Kamin? Alles, was die Karrierefrau Antonia in dem verschneiten Schwarzwald-Hotel erwartet, ist ein schnarchtreibendes Seminar und der sichere Tod durch Langeweile. Als man sie dann auch noch auf einen nahe gelegenen Hof ausquartiert, friert die Hölle endgültig zu: Die alten Gutsbesitzer sind wildentschlossen, ihren Sohn Lennart endlich unter die Haube zu bringen. Und scheinen überzeugt, dass Antonia die Richtige für den attraktiven Jungbauer ist... Das war ein sehr toller Roman der mir sehr gut gefallen hat,das war schon zu witzig das die Antonia ,die nur ein Zimmer suchte mit der Namens Vetterin von einer Heiratsanzeige verwechselt wurde.Die Antonia von der Heiratsanzeige war mir gar nicht symphatisch genauso wie dieser blöde Clemens.Aber es war ein schönes Ende. Buchcover:LIEBE HOCH ZWEI: P.S. WIR BEIDE, FÜR IMMER von MÖNCH, NADINE Mike und Sina waren DAS Traumpaar. Nach dem Selbstmord seines Bruders jedoch zieht Mike sich zurück, und die Beziehung bricht auseinander. Sechs Monate später erhält Sina einen Brief, in dem Mike sich bei ihr entschuldigt und seine wahren Gefühle gesteht. Sina antwortet – und merkt, dass auch sie noch viel mehr für Mike empfindet, als sie dachte. Ein Briefwechsel voller Emotionen beginnt... Es ist ein sehr gut geschriebenes Buch,was mir nicht so gefallen hat,das der Austausch nur in Briefen satt fand.Aber geschmäcker sind ja verschieden,ihr bekommt trotzdem 5 Sterne.Danke Susanna und Nadinne das ich es lesen durfte.

    Mehr
    • 4
  • Zwei Kurzgeschichten über die Liebe

    Liebe hoch zwei

    hoonili

    17. January 2015 um 09:41

    Dieses Buch enthält 2 Kurzgeschichten über die Liebe. "High Heels im Tiefschnee" ist die erste: Antonia muss zu einem Seminar in den Schwarzwald, wo gerade viel Schnee liegt. Doch das Seminarhotel ist schon voll und sie muss auf einem Bauernhof übernachten. So hatte sie sich das nicht vorgestellt. Sie lernt die Gutsbesitzerin kennen und hat mit ihr einige Schwierigkeiten. Deren Sohn Lennart soll außerdem endlich eine Frau finden... Ich habe diese Geschichte geliebt, sie ist locker leicht geschrieben und man mag nicht mehr aufhören mit dem Lesen. Die Personen sind sehr sympathisch und authentisch. Ich konnte mich von Anfang an gut in die Geschichte hineinversetzen.  Die zweite Kurzgeschichte heißt "P.S. wir beide, für immer": Sina bekommt einen Brief von ihrem Ex-Freund Mike. Sie ist verwundert, denn er hatte die Beziehung beendet. Das Buch ist komplett in Briefform geschrieben, was mir sehr gefallen hat. Allerdings werden die Briefe zum Ende kürzer und es fehlte mir das Hintergrundwissen zu beiden Personen und zu ihrer Vorgeschichte. Hier hätten es Rückblenden lebendiger gemacht. Trotzdem eine schöne Geschichte, wenn auch ausbaufähig.

    Mehr
  • zwei gefühlvolle Kurzgeschichten

    Liebe hoch zwei

    Donauland

    15. January 2015 um 22:08

    „Liebe hoch zwei“ enthält zwei Kurzgeschichten, das Cover hat meine Neugier geweckt, denn es lädt zum Träumen ein und passt wunderbar in diese Jahreszeit, da auch am Cover überall Schnee ist. Die erste Geschichte „High Heels im Tiefschnee“ von Susanna Montua ist eine amüsante Verwechslungsgeschichte, die einem von Beginn an unterhält. Antonia reist wegen eines Marketingseminars von Hamburg in den Schwarzwald, dort ihr Vorgesetzter benimmt sich unmöglich und trotz der Unmassen an Schnee konnte sie aufgrund eines Buchungsfehlers nicht im Hotel schlafen. Doch zum Glück gibt es in der Nähe einen Bauernhof, wo sie ein Zimmer bekommt. Komischerweise wird sie dort erwartet, doch das kann doch nicht sein? Auf wen wartet die Familie? Mit Humor und einem locker leichten Schreibstil fliegt man nur so über die Seiten, ich begleitete Antonia mit in den winterlichen Schwarzwald. Beim Lesen hatte ich viel Spaß, das Leben am Bauernhof hat viele Überraschungen für Antonia bereit. Ich konnte mir die winterliche Landschaft gut vorstellen und hatte beim Lesen ein Lächeln im Gesicht. Ich empfehle diese Liebesgeschichte gerne weiter.  „P.S. wir beide, für immer“ von Nadine Mönch ist in Briefform geschrieben. Mike und Sina sind ein Traumpaar, doch durch den Tod seines Bruder entfernen sich voneinander, sechs Monate später schreibt Mike Sina einen Brief, in dem er sich bei ihr entschuldigt und ihr gesteht, dass er sie noch liebt. Dieser Briefwechsel liest sich angenehm und liebevoll, doch mir fehlte die Vorgeschichte, so fällt es einem schwer, sich in die Situation von Sina und Mike hineinzuversetzen, um die Hintergründe von Mikes Verhalten zu verstehen.

    Mehr
  • nette kleine Geschichte

    Liebe hoch zwei

    Almeri

    13. January 2015 um 08:44

    Teil 1: Ich hätte gerne mehr über diese Verwechslungsgeschichte gelesen. Zwei Frauen, mit fast demselben Namen und ähneln sich sehr, aber sind weder verwandt noch verschwägert. Treffen beide auf den selben Mann, aber nur eine kann gewinnen, und wie der Zufall so will nicht die über die Internetanzeige, sondern die durch Missverständnisse in das Zuhause des Bauern gelangte. Urkomische Geschichte mit vielen Lachern vorprogrammiert. Die Autorinnen schreiben locker und total unkompilziert die kurze Geschichte. Happy End im Schwarzwald. Hätte durchaus eine etwas längere Story geben können. Teil 2: Der anschließende Briefwechsel ist auch gelungen. Mal was anderes! Man konnte sich in die Situationen der Briefeschreiber richtig gut reinversetzen. Leichte Lektüre!

    Mehr
  • zwei Geschichten - zwei Meinungen

    Liebe hoch zwei

    bine_2707

    12. January 2015 um 18:19

    In der ersten Geschichte darf Antonia eine Fortbildung mit ihrer Abteilung im Schwarzwald machen. Dumm nur, dass sie zum einen keine Lust darauf hat, denn alle anderen Abteilungen hatte Fortbildungen in der Sonne und sie hat doch extra für ihre Bikinifigur auf Kalorien verzichtet! Als dann noch niemals ein Hotelzimmer für sie gebucht war, hat sie endgültig die Nase voll. Da kann es doch eigentlich nicht schlimmer werden, oder ? Die Geschichte hat mir insgesamt gut gefallen, denn nicht nur, dass bei Antonia so ziemlich alles schief geht, sie ist auch noch Opfer einer Verwechselung, die amüsante Auswirkung hat. Die Seiten sind förmlich verflogen und die Geschichte hat mich gut unterhalten. Ich bin schon gespannt auf weiter Geschichten von der Autorin. In der zweiten Geschichte geht es um Sina und Mike. Beide haben sich getrennt und können ihre Gefühle füreinander nicht abstellen. Können sie wieder zusammenfinden. Der Schreibstil in Briefform gefiel mir ganz gut, es bringt ein wenig Abwechselung in den Lesealltag. Jedoch konnte mich die Geschichte der beiden nicht so richtig packen und es blieben noch viele Fragen offen.

    Mehr
  • Gefühle für Zwischendurch

    Liebe hoch zwei

    Siko71

    12. January 2015 um 13:01

    Vielen Dank das ich an der Leserunde teilnehemn durfte. Toll, zwei Kurzgeschichten, mal was für Zwischendurch. Die erste Geschichte ist eine typische Verwechslungssache, aber sehr lustig geschrieben. Die zweite Geschichte ist ein Briefwechsel zwischen zwei Menschen, die sich getrennt haben, aber nicht voneinander loskommen und sich, man glaube es kaum in der heutigen modernen technischen Zeit, mit "Briefen" schreiben wieder näher kommen. Beide Geschichten sind sehr gefühlvoll, deshal gebe ich auch 5 Sterne.

    Mehr
  • Zwei ganz unterschiedlich geschriebene Liebesgeschichten

    Liebe hoch zwei

    Schnuck59

    11. January 2015 um 17:27

    Die 1. Liebesgeschichte ist eine flüssig geschriebene Verwechslungsgeschichte. Im verschneiten Schwarzwald gibt es aufgrund einer Namensähnlichkeit eine Verwechslung bei einer Suche via Internet und einem zufälligen Kennenlernen. Die 2. Liebesgeschichte ist ein Briefwechsel zwischen einem getrennten Paar. Hier gibt es wenig Hintergrundinformationen und es wäre schön, wenn diese Geschichte im Stil der 1. geschrieben werden würde.

    Mehr
  • Liebe hoch zwei – Susanna Montua und Nadine Mönch

    Liebe hoch zwei

    lesefreude_book

    11. January 2015 um 16:44

    In „Liebe hoch zwei“ finden sich zwei sehr unterschiedliche Liebesromane. Das Cover lädt bereits zum Träumen ein. Das verliebte Pärchen gibt Hoffnung auf ein Happy End. Die verschneite Landschaft, zeigt dass es sich um ein Buch handelt, das sich perfekt für diese Jahreszeit eignet. „High Heels im Tiefschnee“ handelt von der Karrierefrau Antonia, die es für ein Seminar in den verschneiten Schwarzwald verschlägt. Als wäre das nicht schon schlimm genug, ist im schönen Seminarhotel für sie kein Zimmer mehr frei und sie wird kurzer Hand auf einen nahegelegenen Bauernhof ausquartiert. Neben den üblichen Schwierigkeiten als Stadtfrau auf einem Hof, hat sie dort auch noch mit der Gutsbesitzerin zu kämpfen, die ihren Sohn Lennart endlich unter die Haube bringen will. Eine lustige Geschichte, die von ihrer Grundidee zwar nicht wirklich neu ist, allerdings immer wieder mit lustigen raffinierten Ideen aufhorchen lässt. Der flüssige, entspannende Schreibstil von Susanna Montua macht das Lesen zu einem wahren Genuss. Ich hab die Landschaft und den Bauernhof direkt vor mir gesehen und mich noch ein bisschen tiefer in meine Couch gekuschelt. Der Hauptcharakter Antonia war mir von den ersten Sätzen an sympathisch. Sicher hat sie auch ihre Ecken und Kanten, aber gerade das macht Charaktere ja erst spannend. Einzig, dass am Schluss alles Schlag auf Schlag ging kann man an der Geschichte kritisieren. Von der tatsächlichen Länge der Geschichte und meinem persönlichen Empfinden, hätte Montua noch locker 50 Seiten weiter schreiben können, um den Genuss und die Geschichte zu „vervollständigen“. Die zweite Geschichte „P.S. wir beide, für immer“ von Nadine Mönch gefiel mir leider gar nicht. Mika und Sina waren ein Paar bis Mike sich plötzlich zurückzog. Sechs Monat später erhält Sina nun einen Brief von Mike und antwortet ihm. Die Geschichte ist in Briefform geschrieben, was ich leider ganz und gar nicht mag. Der Schreibstil lässt vermuten, dass Nadine Mönch gute Geschichten schreiben könnte, die Briefform macht jedoch für mich alles zu Nichte. Die Charaktere Mike und Sina blieben farblos, die Geschichte langweilig. Ein Hauptgrund hierfür ist sicher auch die fehelende Vorgeschichte, die es mir einfach unmöglich gemacht hat das ein oder andere zu verstehen bzw. nachvollziehen zu können.  Fazit: Es ist schwer ein Buch mit zwei so unterschiedlichen Geschichten zu bewerten. „High Heels im Tiefschnee“ würde ich lediglich aufgrund des zu schnellen Endes mit 4 von 5 Sternen bewerten. „P.S. wir beide, für immer“ ist bei mir leider durchgefallen und bekommt nur einen von 5 Sternen. Zum Glückt nimmt „High Heels im Tiefschnee“ laut Anzeige meines Kindles nur 80% des Buches ein. Ich empfand den Kontrast der beiden Geschichten zu stark, hätte diese beiden auch niemals in ein Buch zusammengewürfelt und komme somit auf 4 von 5 Sternen.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks