Susanna Partsch

 4.2 Sterne bei 40 Bewertungen
Susanna Partsch

Lebenslauf von Susanna Partsch

Susanna Partsch studierte Kunstgeschichte, Ethnologie und Pädagogik in Heidelberg und arbeitete danach am Ludwigshafener Wilhelm-Hack-Museum. Seit 1985 lebt sie als freie Autorin in München und hat zahlreiche Kunstsachbücher für Kinder, Jugendliche und Erwachsene publiziert, darunter bei C.H. Beck: "Tatort Kunst - Über Fälscher, Betrüger und Betrogene", "Wer hat Angst vor Rot, Blau Gelb?" und "Schau mir in die Augen, Dürer" . Für ihr Buch „Haus der Kunst“ wurde sie mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet.

Alle Bücher von Susanna Partsch

Sortieren:
Buchformat:
Susanna PartschLauter Lauterbachs und die geheimnisvolle Saliera
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Lauter Lauterbachs und die geheimnisvolle Saliera
Susanna PartschHaus der Kunst
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Haus der Kunst
Haus der Kunst
 (4)
Erschienen am 01.12.1999
Susanna PartschPerspektiven der Kunst
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Perspektiven der Kunst
Susanna PartschKlee
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Klee
Klee
 (4)
Erschienen am 15.07.2011
Susanna PartschDie 101 wichtigsten Fragen - Moderne Kunst
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die 101 wichtigsten Fragen - Moderne Kunst
Die 101 wichtigsten Fragen - Moderne Kunst
 (4)
Erschienen am 20.08.2010
Susanna PartschWer hat Angst vor Rot, Blau, Gelb?
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Wer hat Angst vor Rot, Blau, Gelb?
Wer hat Angst vor Rot, Blau, Gelb?
 (3)
Erschienen am 08.03.2012
Susanna PartschGustav Klimt Leben und Werk
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Gustav Klimt Leben und Werk
Gustav Klimt Leben und Werk
 (2)
Erschienen am 01.01.2004
Susanna PartschEinführung in das Studium der Kunstgeschichte
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Einführung in das Studium der Kunstgeschichte

Neue Rezensionen zu Susanna Partsch

Neu
Nadine_Imgrunds avatar

Rezension zu "Lauter Lauterbachs und die geheimnisvolle Saliera" von Susanna Partsch

Rasant erzählter Kinder-Krimi nach einer echten Begebenheit
Nadine_Imgrundvor 2 Monaten

„Lauter Lauterbachs & die geheimnisvolle Saliera“ von Susanna Partsch und Andrea Schaller

Klappentext

„Lisa, Levin und Laura Lauterbach wollen die Ferien bei Oma und Opa an den bayerischen Badeseen verbringen. Doch plötzlich sind sie (samt Dackel Lilly!) mittendrin in einer abenteuerlichen Jagd nach der geheimnisvollen „Saliera“ und merken: So prunkvoll diese auch ist, schon der Goldschmied, der sie geschaffen hat, schreckte vor keinem Verbrechen zurück.

Drei clevere Kinder, ein aufgeweckter Dackel, üble Gauner, ein Salzfass, hinter dem alle her sind, und ein ganz und gar gewissenloser Goldschmied – ein Kinderkrimi rund um ein Werk von Weltrang und dessen unglaubliche Geschichte: Benvenuto Cellinis "Saliera", die heute im Kunsthistorichen Museum Wien steht. Ein Abenteuer, das die Leser von Oberbayern bis nach Wien und Florenz entführt.“

Fazit

Schon die Gestaltung des Buches und die Klappenbroschur finde ich super. Es gibt unglaublich viel zu entdecken, schon bevor man mit dem Lesen der Geschichte überhaupt begonnen hat. Das Buch wirkt sehr hochwertig und der Mix aus gezeichneten Illustrationen und Fotos von echten Kunstgegenständen ist mal was anderes.

Der Einstieg in das Buch ist mir angenehm leicht gefallen. Der Schreibstil ist schön flüssig und nimmt mit zunehmender Entwicklung der Geschichte immer mehr an Fahrt auf.

Die handschriftlichen Anmerkungen am Rand sind witzig, allerdings finde ich die Schrift etwas zu krakelig.

Die Geschichte entwickelt sich direkt sehr rasant. Die Charaktere sind alle sehr sympathisch, besonders Oma und Opa sind toll und kümmern sich prima um ihre Enkelkinder, die mächtig abenteuerlustig sind und die gemeinsam durch Dick und Dünn gehen.

Immer wieder werden kleine geschichtliche Exkurse, u.a. zum Leben von Benvenuto Cellini, der Salliera,u.ä. eingestreut, die genau richtig dosiert sind für interessierte Kinder und Jugendliche, so dass es gerade spannend bleibt.

Wie in einem „richtigen“ Krimi für Erwachsene werden hier falsche Fährten gelegt, es gibt Trittbrettfahrer und jede Menge Hinweise, so dass man gerne miträtselt.

Besonders interessant fand ich, dass der Kunstraub tatsächlich auf einer wahren Begebenheit basiert.

Ein weiteres Abenteuer der Lauterbachs fände ich super! Da kann man sicher eine schöne Kinder-Krimi-Reihe draus machen.

Mir hat der kleine feine Kinder-Krimi sehr gut gefallen. Angenehmer Schreibstil, sehr hochwertiges und detailverliebtes Cover, spannende Geschichte.

Leseempfehlung für Fans von TKKG und Fünf Freunde!

Vielen Dank, dass ich das Buch im Rahmen der Leserunde lesen durfte!

Kommentieren0
2
Teilen
Vampir989s avatar

Rezension zu "Lauter Lauterbachs und die geheimnisvolle Saliera" von Susanna Partsch

wunderschöner Kinderkrimi
Vampir989vor 2 Monaten

Klapptext:


Lisa, Levin und Laura Lauterbach wollen die Ferien bei Oma und Opa an den bayerischen Badeseen verbringen. Doch plötzlich sind sie (samt Dackel Lilly!) mittendrin in einer abenteuerlichen Jagd nach der geheimnisvollen „Saliera“ und merken: So prunkvoll diese auch ist, schon der Goldschmied, der sie geschaffen hat, schreckte vor keinem Verbrechen zurück.

Ich habe das Buch gemeinsam mit meinem Sohn gelesen.Wir waren total begeistert und wurden sofort in den Bann gezogen.
Der Schreibstil ist leicht,locker und kindgerecht.Deshalb ist es ideal zum vorlesen für Vorschulkinder und zum Selbst lesen für Schulanfänger.Auch die große Schrift und die kurzen Kapitel tragen dazu bei.
Wir haben Lisa,Laura und Levin kennen gelernt und haben sie bei ihren eigenmächtigen Ermittlungen begleitet.Dabei erlebten wir viele spannende und interessante Momente.
Die Protoganisten wurden sehr gut beschrieben.wir konnten sie uns klar und deutlich vorstellen.Besonders Laura,Lisa und Levin fanden wir sehr sympatisch haben sie gleich in unser Herz geschlossen.Auch die Dackeldame Lilly war sehr süß und liebenswert.
Die Autorin hat es geschafft uns mit diesem Krimi zu begeistern.Die Kinder hatten so viele tolle und einfallsreiche Ideen.Viele Szenen wurden sehr detailliert dargestellt und so waren wir teilweise direkt im Geschehen dabei.Wir haben mitgelitten,mitgebangt und mitgefühlt.Durch die sehr packende und fesselnde Ezählweise wurden wir förmlich in die Geschichte hinein gezogen.Auch gab es viele lustige und witzige Situationen bei denen wir uns köstlich amüsiert und geschmunzelt haben.Daneben haben wir auch viele Informationen und Wichtiges über den Wiener Kunstraub erhalten.Mein Sohn fand das besonders schön.Fasziniert haben uns auch die sehr ansprechenden und bildhaften Beschreibungen der einzelnen Schauplätze .So hatten wir das Gefühl selbst an diesen Orten zu sein und alles mit zu erleben.Begeistert waren wir auch von der neuen Idee mit den Randnotizen.So haben die Kinder gleich noch mehr Spaß beim Lesen dieses tollen Buches.Geschickt baut Susanna Partsch auch gewisse Botschaften in die Geschichte ein.Diese wären Freundschaft,Hilfsbereitschaft,Vertrauen und gegenseitige Rücksichtnahme.Es blieb immer sehr spannend und so wurde uns nie langweilig.Den Abschluss fanden wir einfach genial und sehr gelungen.
Das Cover ist traumhaft und wunderschön.Sehr kinderfreundlich und lustig gestaltet.Es passt perfekt zu dieser Geschichte und rundet das Meisterwerk ab.
Wir hatten viele lesenswerte Stunden mit diesem Buch und vergeben glatte  Sterne.Hoffentlich wird es eine Fortsetzung geben.

Kommentieren0
3
Teilen
Abbis avatar

Rezension zu "Lauter Lauterbachs und die geheimnisvolle Saliera" von Susanna Partsch

Spannendes Leseabenteuer für groß und klein
Abbivor 2 Monaten

geschrieben von einem 8jährigen begeisterten Leser und seiner Mama 
Lauter Lauterbachs & die geheimnisvolle Saliera. Das Buch gefällt mir sehr gut und ist für Kinder von 8-12 Jahren geschrieben. Lisa, Laura und Levin Lauerbach machen Ferien bei Oma und Opa. Plötzlich kommen sie in ein spannendes Abenteuer. Sie kommen Gaunern auf die Spur und verfolgen die Saliera… 
Um nicht jetzt zu viel zu verraten machen wir einen Punkt. 
Wir konnten das Buch nicht zu Seite legen. Spannender, flüssiger Schreibstil. Gewürzt mit vielen Informationen zu Saliera. Klasse fanden wir auch die Randbemerkungen der Kinder im Buch. 
Tolles Leseabenteuer für groß und klein. Von uns gibt es dafür 5 Sterne.

Kommentare: 1
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
thomas_endls avatar

Ich freue mich, euch einen frisch erschienenen Kinderkrimi vorzustellen, der nicht einfach nur erfunden ist, sondern auf einem Kunsttraub (aus dem Kunsthistorischen Museum in Wien) beruht, der tatsächlich stattgefunden hat.

Lisa, Levin und Laura Lauterbach wollen die Ferien bei Oma und Opa an den bayerischen Badeseen verbringen. Doch plötzlich sind sie (samt Dackel Lilly!) mittendrin in einer abenteuerlichen Jagd nach der geheimnisvollen „Saliera“ und merken: So prunkvoll diese auch ist, der Goldschmied, der sie geschaffen hat, war zwar ein genialer Künstler, schreckte aber auch vor keinem Verbrechen zurück.

Ein Abenteuer, das die Leser von Oberbayern bis nach Wien und Florenz entführt.
Eine der beiden Autorinnen, Susanna Partsch (die schon einmal den Deutschen Jugendliteraturpreis gewonnen hat), klinkt sich in die Leserunde ein. 

Für Kinder von 8 bis 12, selbst wenn sie nicht Lisa, Laura, Levin, Lilly, Leonie, Lara, Luca, Lea, Luisa, Letitia, Luan, Lotta, Leander, Lucie, Lars, Liam, Luis, Linus, Lisbeth oder Lestat heißen - und für deren Eltern, Tanten, Onkels und wasauchimmer.

Wir sind sehr gespannt auf eure Eindrücke!

3
Letzter Beitrag von  3erMamavor 5 Tagen
@thomas_endl oder filigraner?
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 48 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks