Susanne Becker

 2.6 Sterne bei 23 Bewertungen

Alle Bücher von Susanne Becker

Sortieren:
Buchformat:
Dann gute Nacht, Marie!

Dann gute Nacht, Marie!

 (10)
Erschienen am 06.10.2010
Verliebt und zugenäht!

Verliebt und zugenäht!

 (4)
Erschienen am 11.03.2013
Sternflüstern, Jenseits des Polarkreises

Sternflüstern, Jenseits des Polarkreises

 (2)
Erschienen am 01.11.2004
Seele um Seele

Seele um Seele

 (0)
Erschienen am 30.06.2017
Das Stift

Das Stift

 (0)
Erschienen am 14.08.2015
Zeit der Wunder

Zeit der Wunder

 (0)
Erschienen am 07.09.2006
Verliebt und zugenäht!: Roman

Verliebt und zugenäht!: Roman

 (0)
Erschienen am 11.03.2013
Weshalb sollte ich da nichts Böses tun?

Weshalb sollte ich da nichts Böses tun?

 (0)
Erschienen am 20.05.2016

Neue Rezensionen zu Susanne Becker

Neu
Sariechens avatar

Rezension zu "Dann gute Nacht, Marie!" von Susanne Becker

Rezension zu "Dann gute Nacht, Marie!" von Susanne Becker
Sariechenvor 8 Jahren

Ich schließe mich "cadishacat" in allen Punkten an.

Das Buch ist eintönig, die Prota ist langweilig bzw. man kann ihre Handlungen und Denkweisen nicht wirklich nachvollziehen und wird deswegen überhaupt nicht warm mit ihr. Alles war zu sachlich und zu emotionslos. Besonders gestört haben die Computerbefehle nach einer Vielzahl der Sätze wie z. B. ENTER, WEITER und SPEICHERN zur Bestätigung, Zwischenablage (wenn sie nochmal drüber nachdenken will) und Rückgängig erklärt sich von selbst. Rückgängig machen würde ich auch gerne die Zeit, die ich mit Lesen vergeudet habe :-(

Kommentieren0
10
Teilen
cadishacats avatar

Rezension zu "Dann gute Nacht, Marie!" von Susanne Becker

Rezension zu "Dann gute Nacht, Marie!" von Susanne Becker
cadishacatvor 8 Jahren

Von diesem Buch bin ich ziemlich enttäuscht. Der Umschlagtext verspricht leider viel mehr, als das Buch hält. Obwohl man die Geschichte um Marie, die sich umbringen will und daher ihre Wohnung und ihr Leben vorher noch ausmistet, so ähnlich schon kennt ("Für jede Lösung ein Problem" von Kerstin Gier), hatte ich trotzdem ein kurzweiliges und lustiges Lesevergnügen erwartet.
Die Autorin beschreibt dann jedoch so leidenschaftslos und völlig ohne Pep, wie Marie ihre alten Liebesbriefe sortiert und neue dazu schreibt, ihr Tagebuch zensiert, Fotos bearbeitet, usw., damit alle nach ihrem Ableben denken, sie hätte ein wahnsinnig aufregendes Leben geführt, dass das komplette Buch mich nicht ein einziges Mal zum Schmunzeln angeregt hat.
Erst in der zweiten Hälfte,als Marie sich darauf konzentriert, ein Gift zu finden, mit dem sie sich umbringen kann und sich dadurch in einige Lügen verstrickt, wird es ein wenig interessanter. Trotzdem ist dieses Buch für mich leider keins, das auf ewig einen Platz in meinem Regal behalten wird.
Vielleicht liegt es daran, dass ich mit dem Schreibstil der Autorin einfach nicht warmgeworden bin, meiner Meinung nach hat Frau Becker eine langweilige Schreibe, alles plätschert nur monoton am Leser vorbei

Kommentieren0
10
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 57 Bibliotheken

auf 6 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks