Susanne Betz

(31)

Lovelybooks Bewertung

  • 55 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 12 Rezensionen
(4)
(10)
(10)
(4)
(3)
Susanne Betz

Lebenslauf von Susanne Betz

Susanne Betz in Gunzenhause 1959 geboren. Betz studierte in Deutschland, den USA und Kolumbien Geschichts - und Wirtschafswissenschaften und arbeitete danach für diverse deutsche und amerikanische Magazine und Zeitungen. Seit 1993 ist sie Hörfunkredakteurin im Politikbereich des Bayerischen Rundfunks. Zusammen mit ihrer Familie lebt sie in der Nähe von München.

Bekannteste Bücher

Tanz in die Freiheit

Bei diesen Partnern bestellen:

Der elektrische Kuss

Bei diesen Partnern bestellen:

Falkenjagd

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Challenge Historische Romane 2016

    Buecherwurm1973

    Buecherwurm1973

    Hallo Freunde der Historischen Romane! Unsere Challenge findet auch im Jahre 2016 statt. Mit neuen Kategorien und neuen Regeln. In diesem Jahr müssen  20 Bücher gelesen werden. Es gibt noch ein paar andere Änderungen. Am Ende des Jahres wird ein Bücherpaket verlost. Es gelten folgende Regeln: Ablauf:  Du kannst dich unten mit einem Kommentar anmelden. Erstellt bitte einen Sammelbeitrag, in dem ihr euere Rezensionen sammelt. Ich werde daraufhin eine Teilnehmerliste führen. Dann habe ich einen Überblick. 15 Bücher müssen ...

    Mehr
    • 779
  • für historische Freunde

    Tanz in die Freiheit
    janinchensbuecherwelt

    janinchensbuecherwelt

    01. January 2017 um 12:58 Rezension zu "Tanz in die Freiheit" von Susanne Betz

    Mit diesem Buch ist der Autorin Susanne Betz ein Meisterwerk gelungen. Ich war von der ersten Seite an gefesselt. Die Geschichte um Felix und Eleonore ist packend und literarisch auf einem sehr hohen Niveau. Dieses Buch ist für Leser die im historischen Bereich schon etwas form sind, da der Schreibstil sehr anspruchsvoll ist und man 100 prozent dabei sein muss auf der Reise von Eleonore und Felix. Wir sind hier in Weimar und lernen da unter anderem auch Persönlichkeiten kennen, die ihren Namen Ehre sind und dann sind wir noch in ...

    Mehr
  • Spannende Beschreibung der französischen Revolution

    Tanz in die Freiheit
    leserattebremen

    leserattebremen

    06. December 2016 um 10:31 Rezension zu "Tanz in die Freiheit" von Susanne Betz

    Eleonore und ihr jüngerer Bruder Felix wachsen behütet im beschaulichen Weimar Ende des 18. Jahrhunderts auf. Geheimrat Goethe ist der Star der Stadt und seine Affäre mit Christiane Vulpius Stadtgespräch. Ansonsten geht es für die jungen Erwachsenen in der kleinen Stadt eher trübe und langweilig zu. Kurz nach Eleonores Verlobung mit einem wohlhabenden Adligen verstirbt ihre Mutter, die sich ihr Leben lang mit mathematischen Formeln in ihrem Zimmer versteckt hat. Die Geschwister sollen mit dem ihrem Werk nach Paris reisen und es ...

    Mehr
  • Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit! - Eine interessante Geschichte zweier Geschwister

    Tanz in die Freiheit
    JuliaSchu

    JuliaSchu

    10. November 2016 um 19:20 Rezension zu "Tanz in die Freiheit" von Susanne Betz

    Historische Romane sind ein Phänomen. Sind diese gut recherchiert und authentisch, können sie ein Genuss und im besten Fall noch lehrreich sein. Sind diese aber eher schlampig erarbeitet, schüttle ich als Geschichtsstudentin nur den Kopf (Fiktion hin oder her, die Basis muss stimmen). Umso glücklicher war ich nach dem Lesen des Romans „Tanz in die Freiheit“, es mit einem Vertreter der ersten Sparte zu tun zu haben. Ein gelungener Roman, der in einer brenzligen Zeit spielt und sich mit den Träumen junger Menschen befasst. ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der elektrische Kuss" von Susanne Betz

    Der elektrische Kuss
    itwt69

    itwt69

    14. February 2012 um 20:02 Rezension zu "Der elektrische Kuss" von Susanne Betz

    Ein erfrischender Roman über die Entdeckung der Elektrizität und die Liebe. Auch das Leben der "Amish People" wird eindrucksvoll geschildert. Wohl dem, der nicht in eine Sekte hineingeboren wird.

  • Rezension zu "Falkenjagd" von Susanne Betz

    Falkenjagd
    Serenissima

    Serenissima

    17. January 2012 um 13:46 Rezension zu "Falkenjagd" von Susanne Betz

    Die Zusammenfassung schenke ich mir. Jeden des interessirt kann den Klapptext lesen. Schreibstiel fand ich ganz in Ordnung, leider gibt es im Buch immer wieder Sprünge, so als wurden ganze Passage gestrichen oder einfach der Zusammenhang fehlte, fand ich ziemlich schade.

  • Rezension zu "Der elektrische Kuss" von Susanne Betz

    Der elektrische Kuss
    Lupus

    Lupus

    20. November 2011 um 18:44 Rezension zu "Der elektrische Kuss" von Susanne Betz

    Dieser historische Roman spielt 1751 in der Pfalz. Hauptfiguren sind die junge Adelige Charlotte und der Mennonit Samuel. Charlotte interessiert sich brennend für die gerade entdeckte Elektrizität. Es gelingt ihr unter Einsatz unkonventioneller Mittel an aktuelle Veröffentlichungen zu diesem Thema und eine Elektrisiermaschine zu gelangen. Samuel hingegen ist technikfeindlich und weltabgewandt. Er hat einen Hof von Charlottes Vater gepachtet und in ein Mustergut verwandelt. Dennn landwirtschaftlichen Neuerungen gegenüber ist er ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der elektrische Kuss" von Susanne Betz

    Der elektrische Kuss
    Kasapamese

    Kasapamese

    10. July 2011 um 19:49 Rezension zu "Der elektrische Kuss" von Susanne Betz

    Charlotte, reiches Fuerstentoechterchen, sehr wissbegierig, experimentiert heimlich mit der neuen Wissenschaft Elektrizitaet. Auf der Suche nach immer noch mehr Wissen verfuehrt die auch Maenner, was in einer Schwangerschaft resultiert. Durch verschiedene Verkettungen der Umstaende zieht sie mit einer amischen Familie von der Pfalz nach Philadelphia. Sie taucht voellig in diese neue Welt ein und ist eigentlich gluecklich, doch unterdrueckt sie ihren wissentschaftlichen Eifer, Doch als sich ihr in der neuen Welt ploetzlich die ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der elektrische Kuss" von Susanne Betz

    Der elektrische Kuss
    Lesegenuss

    Lesegenuss

    10. April 2011 um 15:33 Rezension zu "Der elektrische Kuss" von Susanne Betz

    Covertext: Die junge pfälzische Landadelige Charlotte ist wie viele Menschen Mitte des 18. Jahrhunderts von den neuen naturwissenschaftlichen Entdeckungen fasziniert. Sie betreibt gefährliche Experimente, um dem Phänomen der Elektrizität auf die Spur zu kommen. Zwei Welten prallen aufeinander, als sie Samuel Hochstettler kennen lernt, der als Amischer einen radikalen Protestantismus lebt. Charlottes Freiheitsdrang und Samuels Glaubensfestigkeit zwingen die beiden, nach Amerika zu flüchten, um dort die verheißene Neue Welt zu ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der elektrische Kuss" von Susanne Betz

    Der elektrische Kuss
    michael_lehmann-pape

    michael_lehmann-pape

    18. March 2011 um 13:26 Rezension zu "Der elektrische Kuss" von Susanne Betz

    Technik und strenger Glaube Durch die dramatische Rettung eines neugeborenen Kindes kommen sie sich näher. Die streng nach den Prinzipien der Amisch lebende Bauernfamilie des Samuel Hochstettler und die junge, von den Phänomenen der gerade in den Blick geratenden Elektrizität begeisterten Charlotte. Eines der gesellschaftlich gerade in Mode kommender Spiele der damaligen Zeit war z.B. der „elektrische Kuss“. Eine Kurbel, die gedreht wurde und damit eine Trommel elektrisch auflud. Griff nun eine Dame an diese Trommel, erhielt ...

    Mehr
  • weitere