Susanne Bienwald Hans-Erich Nossack

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hans-Erich Nossack“ von Susanne Bienwald

"Es ist unmöglich, zugleich Hamburger und geistiger Mensch zu sein. Das sind unvereinbare Dinge." Hans Erich Nossack Hans Erich Nossack und Hamburg - eine Hassliebe zwischen Alsteridyll und Reeperbahn-Hinterzimmer. Die Stadt zog ihn an und stieß ihn ab, er floh sie und suchte sie doch immer wieder auf. Ein literarischer Spaziergang durch Nossacks Hamburg. Lokalpatriotismus ist von Nossack nicht zu erwarten, dafür aber genaue, oft anekdotisch zugespitzte Beschreibungen einzelner Gegenden und Ansichten. Wie der Dichter diese Stadt erlebte und erlitt, wie sie ihn aus der herrschaftlichen Villa in Harvestehude in immer neue, kalte und arme Behausungen trieb, wie er in ihr über Jahrzehnte das Doppelleben eines ehrbaren Kaffeekaufmanns und eines asketisch-ausschweifenden Dichters führte und wie sie ihm zur überall durchscheinenden Folie seines umfangreichen Werkes wurde - das beschreibt Susanne Bienwald präzise recherchiert, plastisch erzählt und immer dicht auf den Fersen dieses großen Hamburgers, Hans Erich Nossack.

Stöbern in Biografie

Paula

Keine leichte Lektüre

19angelika63

Slawa und seine Frauen

"Literarischer Roadmovie!"

classique

Geisterkinder

Packend und eindringlich geschriebener Zeitzeugenbericht über die Sippenhaft der Angehörigen der Stauffenberg-Attentäter

orfe1975

Killerfrauen

ein Sachbuch, größtenteils so packend geschrieben wie ein Thriller

DanielaN

Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl

Ich habe selten so viel bei einem Buch lachen müssen wie bei diesem hier

Curly84

Ich habe einen Traum

Ein wunderbares Buch gut geschrieben, informativ, spannend, gefühlvoll von einer starken, lebensfrohen, mutigen jungen Frau

Kinderbuchkiste

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen