Susanne Bonn

 3,8 Sterne bei 23 Bewertungen
Autor von Die Schule der Spielleute, Der Jahrmarkt zu Jakobi und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Susanne Bonn

Susanne Bonn lebt nach einigen Jahren in den Niederlanden und der Pfalz im Odenwald. Sie schreibt Historisches und Fantastisches und übersetzt Sachbücher und Spiele. Daneben hat sie Geschichte und Musikwissenschaft studiert und macht Alte Musik.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Susanne Bonn

Cover des Buches Äpfel (ISBN: 9783039020263)

Äpfel

 (3)
Erschienen am 12.08.2019
Cover des Buches Der Jahrmarkt zu Jakobi (ISBN: 9783958246843)

Der Jahrmarkt zu Jakobi

 (4)
Erschienen am 01.02.2018
Cover des Buches Die Schule der Spielleute (ISBN: 9783839210734)

Die Schule der Spielleute

 (5)
Erschienen am 12.07.2010
Cover des Buches Asma's Indische Küche (ISBN: 9783039020874)

Asma's Indische Küche

 (2)
Erschienen am 31.08.2020
Cover des Buches Der Blumengarten (ISBN: 9783831008353)

Der Blumengarten

 (2)
Erschienen am 18.01.2006
Cover des Buches Täglich Früchte (ISBN: 9783038009269)

Täglich Früchte

 (1)
Erschienen am 27.02.2017
Cover des Buches Schlafen Sie besser! (ISBN: 9783456852133)

Schlafen Sie besser!

 (1)
Erschienen am 08.02.2013
Cover des Buches Buntspecht und Anton (ISBN: 9783959592055)

Buntspecht und Anton

 (1)
Erschienen am 17.08.2020

Neue Rezensionen zu Susanne Bonn

Cover des Buches Äpfel (ISBN: 9783039020263)WriteReadPassions avatar

Rezension zu "Äpfel" von James Rich

Viele gemischte Rezepte langweilig präsentiert
WriteReadPassionvor einem Monat

Klappentext:
Im Garten unter ausladenden Apfelbäumen genüsslich tafeln. Auf die Bäume klettern und die prallen, rotbackigen Früchte direkt vom Baum pflücken. Solche Erinnerungen beschwört dieses Buch mit wunderschönen Stimmungsbildern aus Hof und Garten herauf. Äpfel schmecken immer, sind äusserst wandlungsfähig und bei allen beliebt. Und sie bieten unendlich viele Möglichkeiten der Verwendung. Dieses Buch macht die bescheidene Obstsorte zur Hauptdarstellerin und zeigt, was jenseits der Klassiker Apfelkuchen, Kompott und gedörrte Apfelschnitze in ihr steckt. 100 Apfelrezepte entfalten die ganze Bandbreite der süssen und pikanten Gerichte, nicht nur Kuchen, Torten und Desserts, sondern auch interessante neue Kreationen wie originelle Salate, würzige Pasten, interessante Kombinationen mit Fleisch und Fisch und süffige, erfrischende Getränke. Ein Loblied auf den beliebten Alleskönner in modernen, zeitgemässen Rezepten.


Autor:
James Rich stammt aus einer Familie in Somerset, die seit Generationen Äpfel anbaut und daraus Cider herstellt. Selbst leidenschaftlicher Koch, hat er im farmeigenen Restaurant gearbeitet und ist heute als Foodautor und Berater tätig.


Übersetzerin:
Susanne Bonn, geboren 1967 in Bensheim, studierte Geschichte und lebt nach längeren Abstechern in die Niederlande und in die Pfalz wieder im Odenwald. Seit 1998 arbeitet sie als freiberufliche Übersetzerin und Lektorin. Mit dem historischen Krimi „Der Jahrmarkt zu Jakobi“ gab sie im Herbst 2008 ihr erfolgreiches Debüt als Romanautorin.


Bewertung:
Das Cover ist traumhaft schön. Die Aufmachung insgesamt eher mau. Langweilig trifft es auch. Hier ist viel vorhandenes Potenzial nicht ausgebaut worden. Zum Inhalt:

Einleitung zu der Familie vom Autor, den Apfelsorten und Hinweisen zu den Rezepten

Leichte Kleinigkeiten

Herzhafte Gerichte

Beilagen und Saucen

Süße Sachen

Getränke

Rezeptregister

Dank

Über den Autor


Zwischen den Kapiteln und Rezepten gibt es Rezeptfotos, dafür gibt es die bei vielen Rezepten nicht. Ein großes Manko für mich. Die Deckblätter sind in unterschiedlichen Farben und mit verschiedenen Illustrationen versehen. Auf den ersten beiden Seiten gibt es nur Illustrationen und Kapiteltitel. Auf den nächsten beiden Seiten ein Foto und Erklärungstext.

Die Rezepte sind schon vielseitig durchmischt, aber mich hat so gut wie nichts richtig angesprochen. Die Aufmachung hat mir nicht viel Lust zum Lesen gegeben. Die Texte sind klein, selbst die Zubereitungsseiten sind völlig ohne Verzierungen oder gar Fettgedruckten Texten. Alles ist ganz schlicht in normaler, kleiner Schrift geschrieben. Immerhin ist die Angabe der Backart drin, das ist sehr wichtig.


Fazit:
Eine tolle Idee, weshalb ich das Buch sofort eingepackt habe, aber die Umsetzung ist nicht mein Fall. Auch wenn die Rezepte ebenfalls nicht so meinen Geschmack treffen, sind sie vielseitig von süß bis herzhaft und finden sicher viel Begeisterung bei anderen. Man liest, der Autor hat wirklich Ahnung von Äpfeln.

Ich finde das Buch für 25 € etwas überteuert. Es ist ein kleines Buch mit 223 Seiten.


Leseprobe:

https://at-verlag.ch/buch/978-3-03902-026-3/james-rich-aepfel.html


COVER/TITEL/AUFMACHUNG/MATERIAL  ⭐⭐⭐

AUSGABEN-FORMAT (REIHEN-/EINZEL-/HÖR-/LESEFORMAT) ⭐⭐⭐⭐⭐

GENRE (VOM VERLAG GESETZT) ⭐⭐⭐⭐⭐

VERLAGSPREIS (ZU TEUER/ANGEMESSEN/GÜNSTIG) ⭐⭐⭐

GRUNDIDEE/THEMA ⭐⭐⭐⭐⭐

BERICHTESTIL ⭐⭐⭐

UMSETZUNG/DARSTELLUNG ⭐⭐

INHALT ⭐⭐⭐


Gelesen am 14. September 2021



Kommentieren0
10
Teilen
Cover des Buches Asma's Indische Küche (ISBN: 9783039020874)Kristall86s avatar

Rezension zu "Asma's Indische Küche" von Asma Khan

Danke, Asma!
Kristall86vor 4 Monaten

Klappentext:

„Dieses Buch bietet einen einzigartigen Einblick in die echte indische Küche mit Rezepten, die auch zu Hause gut gelingen. Beeinflusst von der Küche ihrer Mogulvorfahren und dem Street Food Kalkuttas lädt die Autorin ein zu kulinarischen Ausflügen. Die Rezepte umfassen Gerichte für zwei, unkomplizierte Mahlzeiten für die ganze Familie und Vorschläge für kleine Festessen mit Freunden oder einen grossen Festschmaus mit zahlreichen Gästen. Das Buch enthält vegetarische und Fleischgerichte, Süssigkeiten

und Getränke. Die Autorin enthüllt das Geheimnis ihres Erfolgs, erzählt die Geschichte ihres Kampfes für die Frau und beschreibt, wie Essen ihr beim Ankommen in ihrer neuen Heimat half. Sie feiert gleichermassen kulturelles Erbe, Gemeinschaft und Qualität.“


Dieses Kochbuch ist eine Hommage an die indische Kochkunst und Küche. Asma nimmt uns mit in ihr Land und weiht uns die Kunst der indischen Küche ein. Ihre Herzlichkeit springt dabei förmlich aus allen Buchseiten und wir erleben eine Köchin die mit vollem Herzblut hier ihre Rezepte weitergibt. Die Rezepte sind äußerst vielseitig und Asma nimmt alles unter die Lupe. Von süßen Gerichten bis hin zu typischen indischen Nationalgerichten wird hier alles aufgeschlüsselt und für uns Leser in Rezepten sichtbar gemacht. 

Aber dieses Buch ist mehr als ein Kochbuch, denn Asma verrät auch ihr Leben und lässt dabei tief blicken. Die Frau kämpft für alles und besonders für ihre Rechte aber fest steht: Essen hält Leib und Seele zusammen, egal ob in Indien oder hier in Deutschland.

Eine wahre Lust dieses Buch zu studieren und die Rezepte auszuprobieren - Danke Asma! 5 von 5 Sterne!

Kommentieren0
3
Teilen
Cover des Buches Die Rooftop-Singers (ISBN: 9783959592086)Rajets avatar

Rezension zu "Die Rooftop-Singers" von Susanne Bonn

Singende Katzen als Detektive unterwegs!
Rajetvor 5 Monaten

Das Cover zeigt vor einem orangen Hintergrund einige Katzen wie zu einem Chor aufgestellt – dabei kann es sich nur um die Rooftop-Singer handeln. In schöner passender Schrift ist der Titel zu lesen.

Fazit:

Eine Katzentruppe die als Gesangstalente unterwegs sind und noch gewiefte Detektive mit einer Portion Humor behaftet sind – das kann doch nur spannend sein. Die Autorin führt uns in zwei Handlungssträngen an die Geschichte um Entführungen und Diebstahl im großen Stil da beliebt der Gesangswettbewerb etwas auf der Strecke.

Ein sehr gelungenes Taschenbuch der Katzenreihe von mir gibt es dafür 5 Sterne.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 40 Bibliotheken

von 7 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks