Susanne Clay

 3.5 Sterne bei 26 Bewertungen
Autor von Der Feind ganz nah - Gewalt in der Familie, Cybermob und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Susanne Clay

Sortieren:
Buchformat:
Der Feind ganz nah - Gewalt in der Familie

Der Feind ganz nah - Gewalt in der Familie

 (11)
Erschienen am 01.06.2009
Cybermob

Cybermob

 (6)
Erschienen am 01.01.2010
(W)ehrlos. Irgendwann finden sie dich

(W)ehrlos. Irgendwann finden sie dich

 (5)
Erschienen am 10.08.2015
Voll

Voll

 (2)
Erschienen am 01.06.2007
Du siehst sie doch auch, die Lichter

Du siehst sie doch auch, die Lichter

 (2)
Erschienen am 04.06.2008
Voll

Voll

 (0)
Erschienen am 01.06.2016
Der Feind ganz nah

Der Feind ganz nah

 (0)
Erschienen am 02.01.2017
Cybermob - Mobbing im Internet

Cybermob - Mobbing im Internet

 (0)
Erschienen am 04.01.2012

Neue Rezensionen zu Susanne Clay

Neu
L

Rezension zu "(W)ehrlos. Irgendwann finden sie dich" von Susanne Clay

Ganz ok !
Lara_Kuehnvor 7 Monaten

Die Geschichte an sich ist interessant, jedoch ging mir alles am Anfang zu schnell. Sie treffen sich schon im ersten Kapitel, das finde ich ein bisschen zu früh man hätte eher mit ein bisschen Vorgeschichte von Luke anfangen könne. Der Wechsel der Erzählperspektive ist nicht gerade mein liebster Schreibstil aber da immer der Name darüber steht geht es. Die Letzte Sache die ich persönlich nicht ganz so gut fand war das Ende. Da hätte ich mir irgendetwas mit ihrer Familie gewünscht. Alles in allem ist die Geschichte an sich recht gut. 

Kommentieren0
0
Teilen
Mohnbluts avatar

Rezension zu "Der Feind ganz nah - Gewalt in der Familie" von Susanne Clay

Gewalt in der Familie
Mohnblutvor 2 Jahren

Matthi, seine Schwester Freddy und seine Mutter haben eine schlimme Zeit hinter sich. Nach vier Jahren blickt Freddy zurück und erzählt dem Leser wie es früher war mit seinem Vater und wie alles besser wurde. 

Zunächst habe ich kurze Zeit gebraucht um mich an den Schreibstil zu gewöhnen. Mir kam auch der Gedanke, ob der Vater nicht übertrieben viele böse Attribute auf sich vereint. Allerdings handelt es sich um ein Jugendbuch, daher kann man das dem Buch nicht anlasten. Im Verlauf der Erzählung wurde die Figur des Vaters auch noch von anderen Seiten beleuchtet und mein anfänglicher Kritikpunkt wurde hinfällig.

Ich mochte an den Charakteren, dass sie mir realistisch erschienen. Niemand war perfekt. Es war nicht so, dass Matthi sich immer gut benommen hat und auch Berry war kein wundersamer Retter. 

Matthi erzählt seine Geschichte mit vielen "Zeitsprüngen", wenn er sich an vergangene Ereignisse erinnert. Manchmal war ich von verwirrt, weil ich nicht gleich einordnen konnte, wann die Situation spielt. Jüngere Leser könnten hier auch Probleme haben. 


Wenn jemand ein Buch zum Thema Gewalt in der Familie sucht, kann ich dieses hier empfehlen. Die Geschehen erscheinen mir realistisch dargestellt zu sein. Es wird von schlimmen Misshandlungen erzählt, mit denen blutige Erzählungen einhergehen. Am Ende des Buches gibt es eine Sammlung mit hoffentlich hilfreichen Adressen für Betroffene. 

Kommentieren0
1
Teilen
Mandy_Haas avatar

Rezension zu "(W)ehrlos. Irgendwann finden sie dich" von Susanne Clay

(W)ehrlos. Irgendwann finden sie dich
Mandy_Haavor 3 Jahren

„Du weißt nicht, auf wen du dich einlässt“, schreibt Gina an Luke. Sie liebt ihn und Luke liebt Gina. Alles könnte schön sein, Schmetterlingsleicht, rosarot. Doch blutrot ist Ginas Geheimnis. Schwarz und zerbrechlich sind die Lügen, die sie erzählt, weil sie leben will. Seit einem Jahr versteckt sich Gina: vor ihrer eigenen Familie, die sie töten wird – im Namen der Familienehre. Gina will eine Zukunft haben, sie will ihre Liebe zu Luke leben. Aber was, wenn die, die sie töten wollen, sie finden?
Zu aller Anfang, der Klappentext ist sehr spannend formuliert, sodass es bei mir wie von Zauberhand mit zur Kasse wanderte. Meine Ansprüche waren sehr hoch, ich hatte mich auf einen Thriller mit einer kleinen aber feinen Liebesgeschichte gefreut.

Ehrlich gesagt habe ich mich dann etwas schwer getan, ich weiß nicht wie es euch geht aber mir ging alles etwas zu schnell. Die Beziehung zwischen den Hauptcharakteren Gina und Luke ist an Anfangs alles andere als kompliziert, sie treffen sich in einer kalten Regennacht und Luke ist über beide Ohren in Gina verliebt, "love at first sight", soweit so gut. Eigentlich scheint alles sehr einfach, doch Gina scheint etwas zu verbergen, sie ignoriert es wenn Luke anfängt über seine Familie und Freunde zureden. Bald tritt bei Luke das Gefühl auf das mit Gina etwas nicht stimmt, sie ist sehr verschlossen, redet nicht viel über privates und kennt Köln nicht obwohl sie schon über ein Jahr dort wohnt! 
Der Anfang besteht größten Teils aus der sehr großen Liebe zwischen Gina und Luke die durch Ginas Geheimnis am Schluss beeinträchtigt wird, jedoch kommt sehr schnell raus wer Gina wirklich ist und vor ihren streng gläubigen Brüdern wegläuft.


Für mich ging leider alles etwas zu schnell, die beiden sehen sich und verlieben sich sofort. Obwohl die Familie eine sehr große Rolle spielt ist Luke entweder alleine oder mit Gina unterwegs, das ein oder andere Mal redet er mit seiner Schwester oder seinen Freunden bzw. WG-Mitbewohnern, keiner weiß was mit seinen Eltern ist und warum er nicht mehr Zuhause wohnt. Mich stört es das man im Grunde auch kaum etwas von ihm weiß, obwohl ich sagen muss dass das auch nur meine subjektive Meinung ist ! :) 
Andererseits fand ich das Ende sehr rasant und spannend da man unbedingt wissen wollte was nun ihr großes Geheimnis ist. 
Für mich hat leider das Gesamtpaket nicht ganz gestimmt, kann mir aber vorstellen dass es Euch trotzdem gefallen könnte! 

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 45 Bibliotheken

auf 5 Wunschlisten

von 4 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks