Susanne Ertl

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 28 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 3 Leser
  • 12 Rezensionen
(7)
(6)
(0)
(0)
(0)
Susanne Ertl

Lebenslauf von Susanne Ertl

Susanne Ertl wurde 1983 in St. Pölten geboren und wohnt heute mit ihrer Familie in Wien. Vor vier Jahren hat sie ernsthaft zu schreiben begonnen. Viele Schreibratgeber, Schreibseminare und zwei Bücher für die Schublade später hat sie im September 2015 ihr erstes Buch "Terrandor 1 - Zwischen Licht und Dunkelheit" veröffentlicht. "Terrandor 2 - Zwischen Tod und Unsterblichkeit" ist im November 2016 erschienen. Bisher hat sie sich im Bereich Fantasy/Romantasy bewegt - momentan versucht sie sich aber vor allem in anderen Genres.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Susanne Ertl
  • Überraschende Wendungen!

    Terrandor 2: Zwischen Tod und Unsterblichkeit
    Annabo

    Annabo

    14. January 2017 um 14:52 Rezension zu "Terrandor 2: Zwischen Tod und Unsterblichkeit" von Susanne Ertl

    Inhalt: Marie und Nereo werden wieder nach Terrandor geholt, denn nur Marie kann dem Volk der Dunkelalben noch helfen und die schlimmen Geschehnisse verändern. Doch Melina versucht alles um die Herrscherin von Terrandor zu bleiben. Doch Marie bekommt Unterstützung von den unterschiedlichsten Menschen und erfährt nun auch etwas Bedeutendes über sich selbst…Meinung: „Terrandor – Zwischen Tod und Unsterblichkeit“ ist die Fortsetzung von „Terrandor – Zwischen Licht und Dunkelheit“. Das Cover ist ein absoluter Blickfänger, wirklich ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Terrandor 2: Zwischen Tod und Unsterblichkeit" von Susanne Ertl

    Terrandor 2: Zwischen Tod und Unsterblichkeit
    Lieslein

    Lieslein

    zu Buchtitel "Terrandor 2: Zwischen Tod und Unsterblichkeit" von Susanne Ertl

    Liebe LeserINNEN,ich möchte euch in dieser Leserunde den zweiten Teil meiner Fantasyreihe vorstellen: Terrandor 2 - Zwischen Tod und Unsterblichkeit.Die zehn Bücher, die ich zur Verfügung stelle, gibt es in Printform - jedoch halte ich es so wie bei meiner ersten Leserunde und verschenke an interessierte Teilnehmer zusätzlich gerne das E-Book.In diesem Band holen Marie die Probleme nach ihrer Flucht aus  Terrandor schneller ein als erwartet. Sie kehrt in die fremde Welt zurück, um das Volk der Dunkelalben zu retten. Dort ...

    Mehr
    • 166
  • Band 2 - so überzeugend wie Band 1!

    Terrandor 2: Zwischen Tod und Unsterblichkeit
    KristinSchoellkopf

    KristinSchoellkopf

    13. January 2017 um 19:49 Rezension zu "Terrandor 2: Zwischen Tod und Unsterblichkeit" von Susanne Ertl

    Ich habe mein Exemplar des Romans direkt von Susanne Ertl zugeschickt bekommen,vielen Dank an dieser Stelle!Dieses Cover ist... einfach fantastisch! Schon als ich das Buch zum ersten Mal aus dem Umschlag holte, war ich begeistert, da mich die Farben von der ersten Sekunde anstrahlten und dazu diese wunderschöne Uhr begeisterte.Ich hatte schon die Ehre im Zuge einer Leserunde auf Lovelybooks den ersten Band der Reihe zu lesen und habe mich sehr auf den zweiten Band gefreut - ich wurde nicht enttäuscht!"Wo Unsterblichkeit mehr ...

    Mehr
  • Susanne Ertl hat eine Welt erschaffen, die unglaublich ist.

    Terrandor 1: Zwischen Licht und Dunkelheit
    loverosie1111

    loverosie1111

    24. August 2016 um 09:02 Rezension zu "Terrandor - Zwischen Licht und Dunkelheit" von Susanne Ertl

    Zu aller erst möchte ich sagen, dass dies mein erstes Buch in einer Leserunde war und ich wirklich Glück hatte, den Debütroman von Susanne Ertl zu erwischen. Das Buch war wirklich sehr spannend und es hat unglaublich viel spaß gemacht!  Zum Cover: Der Farbverlauf von Hell zu Dunkel spiegelt den Titel des Buches richtig gut wieder, der Meermensch darauf deutet auf einen evtl. Ort hin, wo das Buch spielt.  Ich, als zugegebene Coverkäuferin, finde das Cover sehr schön und ansprechend. Ich hätte es auf jeden Fall auch im Laden in ...

    Mehr
  • Terrandor – Eine magische Welt, in die ich absolut abtauchen konnte, obwohl ich nicht schwimmen kann

    Terrandor 1: Zwischen Licht und Dunkelheit
    YumikoChan28

    YumikoChan28

    20. August 2016 um 19:22 Rezension zu "Terrandor - Zwischen Licht und Dunkelheit" von Susanne Ertl

    Und schon wieder wurde ich eines Besseren belehrt. Self- Puplischermüssen nicht schlecht sein. Denn auch Susanne Ertl, konnte mich mit ihrem Erstlingswerk Terrandor – Zwischen Licht und Dunkelheit völlig für sich gewinnen... Inhalt: Marie, eine junge Studentin, kümmert sich seit dem Verschwinden ihres Vaters und ihres Halbbruders Athur, um ihre kranke Großmutter. Als sie in dessen Garten ein mystiriöses Arband findet, glaubt sie nach - nun mehr- zwei Monaten endlich einen Anhaltspunkt, für das Verschwinden ihrer Familie gefunden ...

    Mehr
  • Tolles Buch :)

    Terrandor 1: Zwischen Licht und Dunkelheit
    LadyMay

    LadyMay

    18. August 2016 um 10:47 Rezension zu "Terrandor - Zwischen Licht und Dunkelheit" von Susanne Ertl

    Anfangs hatte ich etwas Probleme in die Geschichte rein zu kommen. Die zwei Handlungsstränge liefen neben einander her und ich konnte mit all den verschiedenen Personen noch nicht viel anfangen. Aber nach ein paar Kapiteln, als ich einige der Charaktere auch schon ins Herz geschlossen hatte, hat mich die Geschichte richtig gepackt und ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Es ist wirklich toll geschrieben. Leicht und locker und doch spürt man die Spannung, die einen irgendwann packt. Ich kann es wirklich nur weiterempfehlen ...

    Mehr
  • Terrandor, die Welt in der Licht auf Dunkelheit trifft.

    Terrandor 1: Zwischen Licht und Dunkelheit
    Yomi

    Yomi

    17. August 2016 um 16:39 Rezension zu "Terrandor - Zwischen Licht und Dunkelheit" von Susanne Ertl

    Erstes Buch einer Reihe! Dieses Buch habe ich bei einer Leserunde auf lovelybooks bekommen. Vielen lieben Dank nochmal an die Autorin, die mir das eBook zur Verfügung gestellt hat, obwohl ich nicht bei der Leserunde (für das Print) gewonnen hatte. Es handelt sich bei Terrandor um ein Debüt, dementsprechend wusste ich mal wieder nicht wie hoch ich meine Erwartungen stecken kann oder soll. Also habe ich mir einfach keine weiteren Gedanken gemacht und mit dem lesen begonnen. Was soll ich sagen? Das Buch hat mich echt ...

    Mehr
  • Fantastisches Debüt

    Terrandor 1: Zwischen Licht und Dunkelheit
    Cleo15

    Cleo15

    14. August 2016 um 16:40 Rezension zu "Terrandor - Zwischen Licht und Dunkelheit" von Susanne Ertl

    Marie hat vor wenigen Monaten ihren Vater und ihren Bruder verloren, ihre Oma leidet an Alzheimer, sie musste ihr Studium aufgeben, um Geld zu verdienen und die blöde Platte, die den Brunnen im Garten bedeckt nervt sie gewaltig. Als sie wenigsten dieses Problem löst, gelangt sie nach Terrandor, wo sich Licht- und Dunkelalben seit langer Zeit schon feindlich gegenüber stehen. Langsam erfährt sie die tragische Geschichte der beiden Völker und möchte um jeden Preis einen Krieg zwischen ihnen verhindern. Nur gibt es Mächte, die das ...

    Mehr
  • Sehr gelungen und wahnsinnig fesselnd!

    Terrandor 1: Zwischen Licht und Dunkelheit
    annso24

    annso24

    10. August 2016 um 17:03 Rezension zu "Terrandor - Zwischen Licht und Dunkelheit" von Susanne Ertl

    Cover: Ich finde das Cover für das Erstlingswerk der Autorin sehr gelungen. Der Farbverlauf von hell zu dunkel wirkt geradezu myhtisch und geheimnisvoll. Auch das mysteriöse Wesen lässt Vermutungen über die Welt Terrandor zu, verrät jedoch nichts genaues.  Es ist so geheimnisvoll wie die Geschichte selbst.  Inhalt: Man kann den Inhalt des Debütromans der Autorin einfach nicht beschreiben. Man muss es einfach gelesen haben.  Es ist eine abenteuerliche Reise, den nachdem man sich erstmal in die beiden Handlungsstränge reingefuchst ...

    Mehr
  • Abtauchen und genießen!

    Terrandor 1: Zwischen Licht und Dunkelheit
    Marianne451

    Marianne451

    10. August 2016 um 00:41 Rezension zu "Terrandor - Zwischen Licht und Dunkelheit" von Susanne Ertl

    Zum Inhalt möchte ich nicht zuviel verraten um das Lesevergnügen nicht zu schmälern.Es geht um Marie, die nach dem Verschwinden von Vater und Bruder ihr Chemiestudium abbricht und sich um die, an Alzheimer erkrankte, Großmutter kümmert. Durch einen Unfall, bei dem ein Junge in einen Brunnen stürzt, werden Marie und der Junge in eine fremde Welt versetzt. Hier gilt es einen Krieg zwischen zwei sehr unterschiedlichen Völkern zu verhindern, ebenso wie die Aufklärung um das Verschwinden der Familie. Zu Beginn wird öfter zwischen ...

    Mehr
  • weitere