Susanne Förster

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(2)
(4)
(1)
(1)
(0)
Susanne Förster

Lebenslauf von Susanne Förster

Susanne Förster wurde 1984 in Salzburg geboren. Mit zwölf Jahren begann sie zu schreiben, schafft es aber inzwischen, mehr als zwei Seiten zu füllen. Sie mag das "Wunder" an unerklärbaren Phänomenen und Legenden, weshalb sich in allen ihren Geschichten ein Hauch von Magie und dem Unmöglichen finden lässt. 2015 - "Die Lichtbringer von Enés" 2018 - "Die Kuriositäten des Gideon Crowe"

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • weitere
Beiträge von Susanne Förster
  • In der Finsternis der Wüste

    Die Lichtbringer von Enés

    MoWilliams

    25. April 2018 um 10:01 Rezension zu "Die Lichtbringer von Enés" von Susanne Förster

    Seit Layla sich erinnern kann, gibt es in Enés kein Licht mehr – es herrscht absolute Finsternis, die nur durch sogenannte, von Magiern geschaffene Sphären erhellt werden kann. Seltsamerweise verschwindet ihr Bruder nur einige Monate vor dem Zeitpunkt der endgültigen Finsternis. Als es neue Gerüchte darüber gibt, dass er doch noch leben könnte, macht sich Layla mit dem hübschen Aris auf den Weg in die Wüste, um Zahid zu finden. Susanne Förster beweist eine äußerst kreative Fantasie und gestaltet sehr viele schöne Ideen um die ...

    Mehr
  • Ein Licht in der Dunkelheit...

    Die Lichtbringer von Enés

    Majainwonderland

    23. December 2017 um 10:13 Rezension zu "Die Lichtbringer von Enés" von Susanne Förster

    Ein Mädchen und ein Jungemachen sich auf den Weg,um Licht in die Dunkelheit zu bringenund die Schatten der Vergangenheit zu vertreiben.Klappentext:"Und eines Tages wurde es einfach nicht mehr hell."Seit sich Layla erinnern kann, herrscht in ihrer Heimat völlige Dunkelheit. In dieser Welt ohne Sonnenlicht besucht sie die Akademie für Sphärenmagier - jenen Menschen, die aus dem Nichts Licht erschaffen können. Layla konzentriert sich völlig auf ihr Studium und lässt sich auch von dem gut aussehenden Frauenhelden Aris nicht ablenken. ...

    Mehr
  • Ein tolles Abenteuer für Jugendliche

    Die Lichtbringer von Enés

    Brunhildi

    10. September 2017 um 20:33 Rezension zu "Die Lichtbringer von Enés" von Susanne Förster

    Meine Meinung:Das Cover ist sehr schlicht und einfach gehalten. Man sieht auf dem Cover den Umriss zweier Personen, eine Lichtsphäre und einen Teppich. Alles in allem fügt es sich sehr gut zusammen.Der Schreibstil von Susanne Förster hat mir von der ersten Seite an sehr gut gefallen. Er ist flüssig und einfach zu lesen, so dass der Schreibstil auf jeden Fall für das empfohlene Alter von 12 bis 15 Jahren wunderbar geeignet ist. Aufgrund einiger geschickt eingebauter Details war das Buch sehr bildgewaltig, immer wieder entstanden ...

    Mehr
  • Leider viel ungenutztes Potential

    Die Lichtbringer von Enés

    Marysol14

    13. January 2017 um 20:57 Rezension zu "Die Lichtbringer von Enés" von Susanne Förster

    Konnte mich leider nicht so begeistern, wie ich es mir erhofft hatte, da die Grundidee zwar großartig und der Schreibstil der Autorin angenehm zu lesen ist, dieses Potential aber leider nicht einmal ansatzweise ausgeschöpft wurde. Mehr Seiten oder eine Ausweitung auf mehrere Bücher hätten der Geschichte gut getan. Zur vollständigen Rezension: http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2017/01/die-lichtbringer-von-enes.html Als ich dieses Buch von der Autorin angeboten bekam, musste ich einfach zuschlagen: Orient, Fantasy, ...

    Mehr
  • Insgesamt ein wirklich gut durchdachtes und ausgearbeitetes Erstlingswerk

    Die Lichtbringer von Enés

    Ruby-Celtic

    26. July 2016 um 13:18 Rezension zu "Die Lichtbringer von Enés" von Susanne Förster

    Die Schreibweise der Autorin ist ausgereift, flüssig und leicht verständlich. Man erhält einen schönen Blick ins Geschehen, in die Umgebung und auch in unsere beiden Hauptcharaktere. Layla ist eine vorbildliche, begabte, taffe und freundliche Person die gerne lernt und gleichzeitig noch ein Teenager ist der Freude am Leben hat. Doch dieses doch sehr schöne und ausgefüllte Leben beinhaltet einen dunklen Schatten, der sie nun wieder einholt. Vor vielen Jahren wurde ihr großer Bruder entführt und auf einmal sind da Gerüchte die ...

    Mehr
  • Ein tolles, magisches Jugendbuch-Debüt

    Die Lichtbringer von Enés

    MartinaBookaholic

    12. May 2016 um 07:51 Rezension zu "Die Lichtbringer von Enés" von Susanne Förster

    https://martinabookaholic.wordpress.com/2016/05/09/rezension-die-lichtbringer-von-enes/Meine Gedanken zum Buch: Ich hatte damals die Ehre dieses Buch der Autorin schon vorab in der Rohfassung zu lesen, um auf Fehlersuche zu gehen, oder auch ein paar Anmerkungen zu machen. Daher war ich sehr gespannt, ob mache Vorschläge umgesetzt wurden oder inwiefern es sich verändert hat. Was ich interessant fand, war, dass mir vieles von der Handlung noch sehr gut im Gedächtnis gewesen ist, was ich als gutes Zeichen sehe. Auch hat es mir ...

    Mehr
  • spannende Geschichte die sehr gut gefiel

    Die Lichtbringer von Enés

    Tigerhase84

    08. February 2016 um 20:17 Rezension zu "Die Lichtbringer von Enés" von Susanne Förster

    Auch wenn ich mit 31 eigentlich nicht mehr direkt zur Zielgruppe gehöre, hat mir das Buch trotzdem super gefallen! Den Schreibstil hab ich sehr angenehm und flüssig, sowie leicht verständlich empfunden. Besonders gefreut habe ich mich über das seltene, aber doch, Durchblitzen vom Österreichischen. Zur Geschichte Mir persönlich wären zwar die Informationen für den Aufbruch in die Dunkelheit zu spärlich gewesen, aber ich tue die fehlenden Argumente der Protagonisten mal als jugendlichen Leichtsinn ab :-D Die Geschichte fand ich ...

    Mehr
  • Und eines Tages ging die Sonne nicht mehr auf :

    Die Lichtbringer von Enés

    amiga

    17. January 2016 um 22:46 Rezension zu "Die Lichtbringer von Enés" von Susanne Förster

    Lalyla besucht die Akademie für Sphärenmagie. Das sind Menschen die aus dem Nichts Licht erschaffen können. Lalyla wuchs in fast völliger Dunkelheit auf. Hana ist dort ihre beste Freundin, sie besprechen einfach alles. Dann gibt es auch noch Aris den Schwarm aller Mädchen. Lalyla hat noch einen Bruder namens Zahid der verschollen ist. Er ist entführt worden. Allerdings gibt es ein Gerücht, dass Zahid noch am Leben ist.Layla beginnt mit den Nachforschungen und Aris hilft ihr dabei trotz Warnung seines Vaters Ahmed einem Professor ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.