Susanne Fülscher

 4.4 Sterne bei 678 Bewertungen
Autorin von Pasta mista - Fünf Zutaten für die Liebe, Mia legt los! und weiteren Büchern.
Susanne Fülscher

Lebenslauf von Susanne Fülscher

Schon seit ihrem 12. Lebensjahr wollte Susanne Fülscher Schriftstellerin werden. Bevor ihr Traum jedoch in Erfüllung ging, hat sie zunächst Germanistik und Französisch studiert, in Hamburg eine Ausbildung zur Journalistin absolviert und an der Filmhochschule München das Drehbuchschreiben erlernt. Seit vielen Jahren schreibt sie Kinder- und Jugendbücher, vornehmlich zu aktuellen Themen, sowie Familienromane für Erwachsene. Auch als Drehbuchautorin ist sie erfolgreich: U.a. hat sie Drehbücher für die Serien “Marienhof”, “Lindenstraße”, “Verliebt in Berlin” und “Anna und die Liebe” verfasst. Ihre Bücher wurden in mehrere Sprachen übersetzt.

Neue Bücher

Miss Elli und die magische Hunderettung (Miss Elli 2)

Erscheint am 01.08.2019 als Hardcover bei Carlsen.

Wo die Liebe hintanzt

 (19)
Neu erschienen am 02.05.2019 als Taschenbuch bei Piper.

Miss Elli legt los (Miss Elli 1)

 (14)
Neu erschienen am 25.04.2019 als Hardcover bei Carlsen.

Miss Elli legt los / Miss Elli und die magische Hunderettung

Erscheint am 01.08.2019 als Hörbuch bei Silberfisch.

Alle Bücher von Susanne Fülscher

Sortieren:
Buchformat:
Pasta mista - Fünf Zutaten für die Liebe

Pasta mista - Fünf Zutaten für die Liebe

 (107)
Erschienen am 29.09.2017
Mia und die mega-giga-irre Klassenfahrt

Mia und die mega-giga-irre Klassenfahrt

 (36)
Erschienen am 13.03.2015
Mia legt los!

Mia legt los!

 (42)
Erschienen am 26.06.2012
Mia 11: Mia und der Jette-Jammer

Mia 11: Mia und der Jette-Jammer

 (29)
Erschienen am 21.03.2018
Pasta Mista 2: 2 Rezepte für die Liebe

Pasta Mista 2: 2 Rezepte für die Liebe

 (28)
Erschienen am 31.08.2018
#fingerweg

#fingerweg

 (23)
Erschienen am 22.12.2016

Neue Rezensionen zu Susanne Fülscher

Neu

Rezension zu "Wo die Liebe hintanzt" von Susanne Fülscher

Man ist nie zu alt zum Träumen
Lesemamavor 11 Tagen

Zum Buch:
Karla feiert in Cannes ihren fünfzigsten Geburtstag, zusammen mir ihrem Sohn und ihrer Freundin. Auch Lucien, der beste Freund ihres verstorbenen Mannes kommt nach Cannes. Sie haben einiges zu Regeln, gibt es da doch eine baufällige Villa, die Karla und Lucien zusammen gehört.
Ihre Freundin Sarah schenkt ihr eine Abend mit einem Eintänzer und zuerst wollte Karla gar nicht hin um danach völlig fasziniert von dem Tänzer Pascal zu sein. Wäre er nicht viel Jünger. Und die Villa ist auch noch da, und die Probleme mir ihrem Sohn und und und ...
Schafft Karla den Sprung und denkt auch mal an sich?

Meine Meinung:
Das Buch beginnt sehr gefühlvoll und man lernt nach und nach die ganzen Personen kennen. Erik, der Sohn, scheint sich noch immer nicht vom Stress des Abiturs erholt zu haben, Sarah ist totsl quirlig und in einer mehr oder weniger lieblosen Ehe gefangen, Lucien ist ein erfolgreicher Architekt und Karla nicht abgeneigt. Und dann kommen Karla und Pascal. Die Geschichte der Beiden  ist sehr einfühlsam erzählt, nach und nach kommen alle Geheimnisse auf den Tisch. Karla ist viel älter als Pascal und kann damit schlecht umgehen, was aber eindeutig an unserer Gesellschaft liegt. Denn nach wie vor wird ein Mann bewundert, wenn er eine jüngere Frau hat und bedauert wenn sie älter ist ...

Mit hat die Geschichte eigentlich richtig gut gefallen, es war schön zu lesen, vor allem Cannes und die Villa, ich sah sie regelrecht vor mir. Auch Karla und Pascal und ihre "Probleme" könnte ich richtig gut nachvollziehen. Alleine die kurze Entgelsiung mir Lucien war meiner Meinung nach unnötig und die hat mir die Geschichte ein wenig verdorben. Da ging mit dann doch alles viel zu schnell, als hätte Karla dringenden Nachholbedarf und könnte keine Minute alleine sein. Das passte nicht zu der starken Persönlichkeit, die ich gerne in ihr gesehen hätte.
Aber ansonsten fand ich die Geschichte sehr gut nachvollziehbar und auch authentisch. Mir gefiel vor allem, das die Protagonisten keine jungen Hüpfer waren, sondern Frauen mit denen ich mit identifizieren konnte.

Kommentare: 1
2
Teilen

Rezension zu "Wo die Liebe hintanzt" von Susanne Fülscher

Cha-Cha-Cha in Cannes
mannomaniavor 13 Tagen

Wo die Liebe hintanzt
Ein Roman von Susanne Fülscher mit 330 Seiten und 25 Kapiteln
Ein sehr schönes Cover, versetzt den Leser in Urlaubsträume und paßt auch gut zur Geschichte!

Karla und ihr Mann wollten vor Jahren ihren 20. Hochzeitstag in Cannes feiern. Leider verunglückt er dort tötlich.
Nun wird Karla fünfzig und ihre Freundin Sarah hat sich ein außergewöhnliches Geschenk einfallen lassen. Sie schenkt Karla einen Gutschein für einen Eintänzer in einem Tanzlokal.
Karla war wenig begeistert, aber sie nimmt dann doch das Geschenk an und genießt den Tanzabend mit Pascal.
Sie sind sich beide sehr sympathisch und bucht Pascal zum zweiten Mal.
Sollte sich da etwas anbahnen?

Fazit:
Die Autorin Susanne Fülscher hat mit diesem Buch einen sehr unterhaltsamen und bestens zu lesenden Frauenroman geschrieben.
Alle Charaktere sind realtistisch.
Sie hat einen sehr flüssigen und lockeren  Schreibstil, das gefällt.
Die Geschichte wird auch mit unterschiedlichen Szenen und Situationen dargestellt, so daß der Leser mitfühlen kann und so auf ein happy end hofft...

Alles in allem ein wunderschöner Liebesroman, für den ich gerne 5 * vergebe!

Kommentare: 1
1
Teilen

Rezension zu "Wo die Liebe hintanzt" von Susanne Fülscher

Mut haben und aus der Reihe tanzen
Schnuck59vor 16 Tagen

Susanne Fülscher schreibt in ihrem Roman „Wo die Liebe hintanzt“ über die Gefühle von Karla, die durch ein ungewöhnliches Geburtstagsgeschenk durcheinandergebracht werden.

Die Autorin hat Germanistik und Romanistik studiert. Sie hat Romane und Kurzgeschichten veröffentlicht und lebt als freie Schriftstellerin und Drehbuchautorin in Berlin.

Im Prolog wird der schwere Schicksalsschlag der Hauptprotagonistin Karla gefühlvoll beschrieben. Fünf Jahre später bringt ein ungewöhnliches Geschenk zu ihrem fünfzigsten Geburtstag, ein Abend mit einem Eintänzer, Veränderungen in ihr Leben.

Der Schreibstil ist flüssig und lebendig. Durch unterschiedliche Erzählperspektiven bekommt man einen guten Einblick in die Charaktere der unterschiedlichen Protogonisten. Der Roman ist unterhaltsam und gefühlvoll. Markante Stellen sind detailliert, atmosphärisch und hintergründig ausgearbeitet.

Susanne Fülscher macht für mich in diesem Unterhaltungsroman deutlich: Alles ist möglich, man muss nur den Mut haben aus der Reihe zu tanzen.   

Kommentare: 1
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Ihr Lieben, 
anlässlich des Erscheinens von "Wo die Liebe hintanzt" möchten der Piper-Verlag und ich euch herzlich zu einer Leserunde einladen.  Da ich im Lesezeitraum teilweise auf Recherchereise für einen neuen Roman bin, werde ich voraussichtlich nicht jeden Beitrag kommentieren können, aber ich verfolge die Runde auf jeden Fall am Handy! Ich freue mich schon auf eure Beiträge. Der Roman ist nämlich ein echtes Herzensprojekt von mir. Ich habe im Vorfeld sehr viel  recherchiert und dadurch die Freude am Tanzen, die seit den Ballettstunden in meiner Kindheit in mir schlummert, wiederentdeckt.
Wenn ihr mitlesen möchtet, solltet ihr zeitnah lesen können und bereit sein, am Ende eine kurze Rezension zu schreiben. 
Letzter Beitrag von  Susanne_Fuelschervor 5 Tagen
Zur Leserunde
Liebe ErstleserInnen (ab sechs), liebe Eltern, heute erscheint der erste Band von Miss Ellis Abenteuern (mit den Illustrationen von Kristina Nowothnig), und ich möchte euch herzlich zu einer Leserunde einladen. Dies ist meine erste Leserunde für Kinder, die gerade lesen lernen, also für die LeserInnen von morgen! Das ist etwas ganz Besonderes für mich, und ich bin schon sehr gespannt auf die Kommentare der Kinder (beim Aufschreiben helfen ja sicher die Eltern!). Alle TeilnehmerInnen sollten am Ende eine kurze Rezension schreiben (am besten mit den Worten der Kinder!), die dann auch auf anderen Portalen gepostet wird.
Der Carlsen-Verlag stellt freundlicherweise 20 Exemplare zur Verfügung.
Ich werde die Leserunde nur zum Teil persönlich begleiten können, da ich während der Lesezeit auf Recherchereise für ein neues Buch bin. Aber ich verspreche euch, alle Kommentare zu lesen! 

Die Bewerbungsfrage lautet: Wie stellt ihr euch den idealen Babysitter vor? Bitte schreibt unbedingt dazu, mit welchem Kind ihr das Buch lesen möchtet!

Zum Inhalt des Buches:
Ben und Mieke finden Babysitter ziemlich blöd - bis eines Tages Miss Elli auftaucht. Sie ist keine Spur langweilig, hat richtig gute Ideen und sie hilft Ben sogar, seine Angst vor dem Schwimmen zu überwinden. Ganz besonders toll finden die beiden natürlich Miss Ellis fliegendes Fliemo - aber natürlich bleibt das ihr Geheimnis ...
Letzter Beitrag von  Susanne_Fuelschervor einem Monat
Zur Leserunde
Liebe Leseratten,
Ende August ist es endlich soweit: Der zweite Pasta-Mista-Teil erscheint. Ich freue mich schon sehr und möchte euch herzlich zu einer exklusiven Vorab-Leserunde einladen. Der Carlsen-Verlag stellt freundlicherweise 25 Exemplare zur Verfügung. 
Die Bedingungen:
Wenn ihr in den Lostopf hüpfen möchtet, verratet mir doch bitte euer (sommerliches Lieblingsrezept) und warum ihr mitlesen möchtet.
Ihr solltet das Buch zeitnah (also im August) lesen können und danach eine kleine Rezension verfassen.
Die Leserunde richtet sich vorrangig an Mädchen ab zirka 13-14 Jahren.   Schreibt mir doch bitte, wie alt ihr seid!
Noch ein wichtiger Hinweis bzgl. des Datenschutzes:  Für den Versand des Buches gebe ich eure Adressen an den Carlsen-Verlag weiter. Sie werden weder dort noch bei mir gespeichert und anderweitig verwertet.

Inhaltsangabe:
Endlich Sommerferien! Livs Urlaub in Italien ist perfekt: türkisblaues Meer, strahlender Sonnenschein, echte italienische Küche … und natürlich das langersehnte Wiedersehen mit Angelo! Liv schwebt auf Wolke Sieben – bis Angelo plötzlich auffällig viel Zeit mit einer gewissen Chiara verbringt. Die Ferien im Paradies werden immer chaotischer. Bald weiß Liv nicht mehr, wo ihr der Kopf steht: Kann sie Angelo vertrauen? 
Letzter Beitrag von  Susanne_Fuelschervor 10 Monaten
Danke, dass ihr mitgelesen habt!
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Susanne Fülscher im Netz:

Community-Statistik

in 626 Bibliotheken

auf 106 Wunschlisten

von 11 Lesern aktuell gelesen

von 22 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks