Susanne Fülscher Küsse und Café au Lait

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(6)
(7)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Küsse und Café au Lait“ von Susanne Fülscher

Elda hat das große Los gezogen: Sie darf als Austauschschülerin für sieben Monate nach Frankreich! Nichts hält sie jetzt mehr in ihrem Heimatkaff. Doch dann kommt die Ernüchterung: Elda landet nicht etwa in einer Villa im Zentrum von Paris, sondern nur in einem hässlichen Hochhaus in irgendeiner Vorstadt. Ihr neuer "Bruder" Etienne geht ihr aus dem Weg, der erste Schultag wird zum Spießrutenlauf und obwohl sie in Französisch immer eine der Besten war, versteht sie erst mal kein Wort. Der einzige Lichtblick ist Etiennes Freund Serge. Dass sie sich nach und nach in ihn verliebt, vertraut sie nur ihrem Tagebuch an. Zwei Monate dauert es, bis sie sich schließlich einlebt und durch ihre Klassenkameradin Cécile sogar Teil einer Mädchenclique geworden ist. Doch dann bricht unter den Mädchen ein regelrechter Zickenkrieg aus und Elda gerät auch noch zwischen Etienne und Serge. Denn Serge gesteht ihr seine Liebe und als die beiden ein Paar werden, passt Etienne das gar nicht.

Ganz nett, aber nicht wirklich fesselnd

— klee83
klee83

Stöbern in Jugendbücher

Kieselsommer

Eine schöne Geschichte über die erste Liebe, Freundschaft und Eifersucht, die zeigt, wie wichtig das im Leben eines jungen Menschen ist.

Steffinitiv

Fangirl

Besonders gestört hat mich das, was gar nicht oder sehr wenig thematisiert wurde, wie die psychischen Krankheiten & die Konflikte. - 2,5 Ste

schokigirl

Beautiful Liars - Verbotene Gefühle

Eine raffinierte Verstrickung von Geheimnissen, die mit einem lauten Höhepunkt endet. Hätte aber manchmal mehr Spannung vertragen können.

jackiherzi

Der Prinz der Elfen

Jugendbuch fernab der üblichen Klischees mit so mancher Überraschung

Azalee

Amrita. Am Ende beginnt der Anfang

Orientalisches Setting und Themen wie Tod, Wiedergeburt, Mythologie, Spiritualität, Politik...

Niccitrallafitti

Göttertochter - Royal Blood

Nach diesem Band gibt es kein Entrinnen mehr vor Begeisterung.

buchlilie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Küsse und Café au Lait" von Susanne Fülscher

    Küsse und Café au Lait
    lefan

    lefan

    30. March 2011 um 15:03

    Meine Inhaltsangabe: Elda, 16 Jahre alt, gute Schülerin, reiche Familie. Und jetzt darf sie als Austauschschülerin für sieben Monate nach Paris! Doch kurz vorher trennt sich ihr Freund von ihr, weil sie nicht mit ihm schlafen will und er eine Neue hat. Elda ist traurig und hofft, das in Paris alles besser wird. Aber in Paris angekommen landet sie bei einer Familie am Rande Paris und muss in einem Blümchenzimmer schlafen. Und ihr Gastbruder Etienne ist ganz schlimm! Er scheint sie zu hassen. Doch Etienne hat ja zum Glück einen besten Freund: Serge. Doch der verschleißt Mädchen wie andere „Socken“, also wird er kein Interesse an ihr haben, denkt Elda. Und in der Schule versteht sie überhaupt nichts, was für die Klassenbeste schwer zu verkraften ist. Doch da sind ja auch noch Kadija und ihre Clique, welche sich um sie kümmern. Doch sind das wirklich Freundinnen? Meine Meinung: Susanne Fülscher beschreibt das Leben von einer pubertierenden 16 jährigen recht gut. Sie geht auf die Gefühlslagen von Elda ein und nimmt auch andere Sichten mit in ihr Buch herein. Auch schildert sie meiner Meinung nach sehr gut, wie es für Elda allein in der neuen Stadt ist. Schnell kann man sich in die Lage von Elda hineinversetzen, fühlt mit ihr mit und will auch Albertine, ihr leicht rundliche aber sehr herzliche und „mütterliche“ Gastmutter, zur Mutter haben. Man verspürt zum einen Hass auf Etienne, versteht aber (durch die eingefügten Sicht von Etienne) andererseits, warum dieser sich so benimmt. Das Buch ist jedoch nicht grade sehr spannend, das Ende wurde schon sehr früh hervorberufen, auch wenn es in dem Buch immer wieder kleine Überraschungen und Spannungsmomente gab.

    Mehr
  • Rezension zu "Küsse & Café au Lait" von Susanne Fülscher

    Küsse und Café au Lait
    UKAnny

    UKAnny

    11. October 2008 um 16:47

    Typische Liebesgeschichte, nur das kein Happy End vorhanden ist.