Susanne Fülscher Mia, Band 1: Mia legt los!

(39)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(14)
(11)
(12)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Mia, Band 1: Mia legt los!“ von Susanne Fülscher

Eigentlich ist Mia ganz zufrieden. Trotzdem nerven sie ein paar Dinge ganz gewaltig: Ihr großer Bruder ist schöner als sie, ihre kleine Schwester schlauer und bei ihrer besten Freundin Jette wächst schon ein Busen! Dann verschwindet zu allem Überfluss auch noch Mias Tagebuch, in dem sie so richtig über alle gelästert hat. Leider auch über Jette. Klar, dass ausgerechnet Kaspar Mias geheime Aufzeichnungen in die Finger bekommt - und sie vor der ganzen Klasse bloßstellt.

Gefällt mir!

— _Sophia_
_Sophia_

Ich finde es super!

— Draculuna
Draculuna

Das Buch ist einfach leicht und Herzhaft geschrieben, man konnte richtig mit fühlen.

— Sofielovesbooks
Sofielovesbooks

Supertolles Kinderbuch...meine Tochter und ich sind begeistert.

— Lesezirkel
Lesezirkel

Ein schönes und ansprechendes Kinderbuch für Mädchen ab 10 Jahren.

— LieLu
LieLu

Stöbern in Kinderbücher

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Ein spannendes Buch mit einer witzig-charmanten Protagonistin und ihrem Drang die Welt ein bisschen besser zu machen

Angelika123

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Absolut gelungene Geschichte mit diesem ersten Band, der einfach nur Klasse ist und super umgesetzt wurde!!! 💖💖💖

Solara300

Die Pfefferkörner und der Fluch des Schwarzen Königs

Ein spannendes neues Abenteuer um einen unheimlichen Fluch und einen schwarzen König

Kinderbuchkiste

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Diesmal wird es für Penny gruselig - hat mir sehr gefallen. Tolle Geschichte wieder einmal

lesebiene27

Evil Hero

Lustige Geschichte über das Verhältnis von Schurken und Helden, die in vielerlei Hinsicht überrascht. Begeistert jung und alt!

SabrinaSch

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Ein tolles Sams 😃

anke3006

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mia legt los!

    Mia, Band 1: Mia legt los!
    Sofielovesbooks

    Sofielovesbooks

    08. March 2016 um 21:14

    Rezension zu Mia legt los! (Band 1). Das Buch wurde von Susanne Fülscher geschrieben und besitzt 167 Seiten. Es wird für Personen von 10-14 empfohlen. Das Buch kostet in Deutschland 9.99 Euro In Österreich 10.30 Euro und in der Schweiz zahlt man 14.90 sFr. Es gibt es als E-Book, Buch und als Taschenbuch. Mia ist 11 Jahre und geht in die 6 Klasse mit ihren 3 Fruendinninen Jette, Alina und Leonie. Eigentlich läuft alles super in ihrem Leben, ok nicht alles ihr älterer Bruder ist hübscher als sie und ihre jüngere Schwester schlauer und schreibt bessere Noten. Mia ist auch leidenschaftliche Tagebuch schreiberin. Also eines Nachmittags als sie aus der Schule zurrück nach Hause kommt merkt sie das ihr Rotgepunktetes Tagebuch nicht mehr da ist in dem sie alle Gedanken und gefülle ablässt, auch über Jette, Alina und Leonie. Sofort ruft sie ihre drei Freundinninen an um mit ihnen zu sprechen, doch die finden das alles nicht so schlimm. Mia macht sich große Sorgen. Am nächsten Morgen steht Kasper (ihr Sitznachber) auf dem Lehrerpullt und hat tatsächlich ihr geliebts Tagebuch in der Hand und liest darraus vor. Sofort hollt sie sich das Tagebuch wieder zurück. Nach dem Klingeln fängt Kasper sie beim herraus ghen ab, und hatt eine Bedingung sie soll ihn auf den Mund küssen ansonstens erzählt er allen was im Tagebuch steht. Natürlich lässt Mia sich das nicht gefallen. Nach ein paar Tagen hatt sich Mia es überlegt ob sie s mmacht oder nicht. Eines morgens kamm Mia in die Schule und Jette wusste das Geheimnis, Kaspar musste es ihr erzählt haben. Zerbricht die Freundschaft zwischen Jette und Mia und kommen sie wieder zusammen? Mein Fazit zum Buch ist es ist super lustig geschrieben. Ich konnte mich gut in Mia reinversetzen und auh mit ihr fühlen. Ich  wollte es nicht mehr aus der Hand legen. Zum Buch habe ich jetzt keine Mängel ich finds einfach super, deswegen auch keine Kritikpunkte. Ich würde es für 10-13 jährige empfelen.

    Mehr
  • Mega-giga-irre!

    Mia, Band 1: Mia legt los!
    Draculuna

    Draculuna

    Inhalt: Mia ist bestimmt das glücklichste Mädchen unter der Sonne. Okay ... ihr großer Bruder ist schöner als sie, die kleine Schwester schlauer. Außerdem befindet sich dort, wo bei ihrer besten Freundin Jette deutlich Busen wächst, nur platte Landschaft. Und als ob das nicht schon schlimm genug wäre, verschwindet auch noch ihr Tagebuch, in dem sie so richtig über alle gelästert hat. Leider auch über Jette. Wenn das in falsche Finger gerät, hat Mia ein Problem. Egal, auch das wird sie irgendwie wieder hinkriegen! Hauptpersonen: Mia: fröhlich,schlau, lustig und tanzt Ballet Jette: besserwisserisch, schnell eingeschnappt, schön tanzt auch Ballet Alina: kann gut zuhören, leidet unter Diabetes, mag Liebesgeschichten Leonie: prüde, clever, süß. Meine Meinung: Es ist ein interessantes Buch mit viel Witz und Humor erzählt.

    Mehr
    • 2
  • Mia legt los! (Susanne Fülscher)

    Mia, Band 1: Mia legt los!
    LieLu

    LieLu

    06. August 2014 um 19:20

    Carlsen Verlag Die Autorin Schreiben wollte Susanne Fülscher schon seit ihrem 12. Lebensjahr, aber erst nach einem abgeschlossenen Lehramtsstudium in Hamburg und einem Intermezzo als Kulturjournalistin setzte sie ihren ursprünglichen Berufswunsch in die Tat um und begann, Romane für Jugendliche zu verfassen. Um die 40 Romane und zahlreiche Kurzgeschichten für Jugendliche und Erwachsene sind bisher von ihr erschienen und in viele Sprachen übersetzt worden. Susanne Fülscher lebt heute als freie Schriftstellerin und Drehbuchautorin in Berlin. Mia legt los! Mia ist glücklich, sie hat die tollsten Freundinnen der Welt. Alina, Leonie und Jette kann einfach niemand ersetzen. In der Schule läuft es so lala, aber ihre Eltern sind auch einsame Spitze. Die wunderbare Stimmung ändert sich, als ihre Lehrerin sie in der Schule neben Kasper setzt. Der rülpst die ganze Zeit und nervt sie damit fürchterlich. Auch, dass Jette nun einen Sport-BH trägt, weil ihr schon ein Busen wächst und sie damit permanent angeben muss, nervt Mia extrem. Sie selbst sieht bei sich eher eine platte Landschaft. Als dann auch noch Mias heiß geliebtes Tagebuch verschwindet und Jette in große Gefahr gerät, ist die Katastrophe komplett. Fazit Ein schönes und ansprechendes Kinderbuch für Mädchen ab 10 Jahren. Auch ich fand die Probleme von Mia und ihren Freundinnen sehr erheiternd und durchaus nachvollziehbar. Und Mia bekommt alles auf die Reihe, was sie möchte. Mit der Unterstützung ihrer Eltern und Freundinnen, klappt alles. Ein wenig genervt ist sie von ihrer kleinen Schwester Lena Hansen und ihrem Bruder Lukas, der mit seinem schönen Augenaufschlag einfach alles bekommt, was er möchte. Das ist mehr als ungerecht! Der angenehme Schreib- und Erzählstil der Autorin sorgt für ein einfaches Lesevergnügen. Ebenso wie die ansprechend gestalteten Cover- wie Innenseiten. Jedes neue Kapitel glänzt nicht nur mit einer neuen Überschrift, sondern ist auch mit vielen Schmetterlingszeichnungen verziert, da Mia mehr als schmetterlingsfanatisch ist und von ihren Freundinnen nur „Miss Butterfly“ genannt wird. Mit 158 Seiten ist das Buch auch mehr als überschaubar. Ein einfühlsames Buch über Freundschaft, Vertrauen und die kleinen und großen Probleme im Alltag einer 11-jährigen, welches nicht schlecht geschrieben ist.http://immer-mit-buch.blogspot.de/2014/08/mia-legt-los-susanne-fulscher.html

    Mehr
  • Rezension zu "Mia, Band 1: Mia legt los!" von Susanne Fülscher

    Mia, Band 1: Mia legt los!
    Kreisrundes_Quadrat

    Kreisrundes_Quadrat

    20. January 2013 um 21:57

    Mia erlebt auf recht unterhaltsame Weise die alltäglichen Probleme eines Mädchens, das gerade in die Pubertät kommt. Sie hat ein Tagebuch, dem sie ihre Geheimnisse anvertraut und das ihr ärgerlicherweise geklaut wird. Die Eltern und Geschwister können ziemlich nerven. Sie macht sich Sorgen um den ersten BH, den ersten Kuss. Und Zoff mit der besten Freundin bleibt natürlich auch nicht aus. Aber sie geht ihre Probleme selbstbewusst und so kann sich zum Schluss hoffentlich alles doch noch zum Guten wenden. Mias Geschichte ist flott und unterhaltsam geschrieben. Für Mädels, die sich gerade mit ähnlichen Themen herumschlagen sicher eine nette Lektüre.

    Mehr