Susanne Fülscher Mia und das Schwesterndings (6)

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mia und das Schwesterndings (6)“ von Susanne Fülscher

Mias kleine Schwester ist da! Mit ihren wunderschönen Augen ist Josefinchen das süßeste Baby der Welt. Mia ist überglücklich. Aber ein seltsames Mädchen nervt, das plötzlich wie eine Klette an den Freundinnen hängt. Irgendetwas ist da faul! Mia, Leonie, Jette und Alina brauchen dringend einen Plan. Dass am Ende nicht nur Mia eine neue Schwester bekommen wird, können die Mädchen noch nicht ahnen.

Stöbern in Kinderbücher

Drachenstarke Abenteuergeschichten

Ein unterhaltsames Buch, zum schmunzeln und nachdenken

Chris_86

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Einfach super!!! Ich bin ein mega Penny Fan...meine Lieblings Kinderbuch Reihe ...und meine Tochter hat alle Bücher und 2 CDs😍 "schwärm"

SunnyCassiopeia

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Henry Smart als Agent zwischen Nornen, Götter und Helden, witzig, actiongeladen, pfiffig und spannend bis zur letzten Seite

isabellepf

Miraculous - Die geheime Superheldin

Ein tolles Abenteuer für alle Fans der Serie und die, die es noch werden wollen.

NickyMohini

Die Zauberschneiderei (1). Leni und der Wunderfaden

Ein Wunderschönes Buch für Nähbegeisterte!

Diana182

Nickel und Horn

Eine nette Geschichte, deren Charaktere jedoch ausbaufähig sind

pantaubooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zum Hörbuch „Mia und das Schwesterndings“ von Susanne Fülscher

    Mia und das Schwesterndings (6)
    Kikiara

    Kikiara

    09. April 2015 um 11:43

    „Mias kleine Schwester ist da! Mit ihren wunderschönen Augen ist Josefinchen das süßeste Baby der Welt. Mia ist überglücklich. Aber ein seltsames Mädchen nervt, das plötzlich wie eine Klette an den Freundinnen hängt. Irgendetwas ist da faul! Mia, Leonie, Jette und Alina brauchen dringend einen Plan ... Dass am Ende nicht nur Mia eine neue Schwester bekommen wird, können die Mädchen noch nicht ahnen.“ Ich bin durch die Leserunde zu „Mia und die mega-giga-irre Klassenfahrt“ auf die Reihe aufmerksam geworden und habe mich auf ein Wiedersehen mit Mia und ihren Freundinnen gefreut. Von diesem Band hatte ich erwartet, dass es mehr um Mias Familie, vor allem natürlich Josefinchen und das Schwestersein geht, aber das Rätsel um das geheimnisvolle Mädchen ist auch wirklich spannend. Wie sich am Ende alles auflöst, fand ich toll. Ein schönes Hörbuch für Mädchen ab 10 Jahren. Es macht Spaß, zuzuhören! Anne Moll hat eine tolle Stimme und haucht der Geschichte Leben ein. Auch die kurzen Musikeinlagen zwischen den Kapiteln haben mir gut gefallen. Empfehlenswert!

    Mehr