Susanne Fülscher Mia und der Großstadtdschungel

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 4 Rezensionen
(6)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mia und der Großstadtdschungel“ von Susanne Fülscher

Mia freut sich auf die Sommerferien mit der Familie. Doch alles kommt ganz anders und sie findet sich mit Jette und ihren Apotheker-Eltern in Berlin wieder. Die Stadt ist ja riesig! Und das vornehme Hotel ist die Krönung. Jette ist im Liebeswahn und findet, dass auch Mia mal Liebesgefühle erleben soll. Die Gelegenheit dazu bekommt sie, als die beiden einen süßen Zahnspangenfranzosen kennenlernen ... Aber dann steckt Jette plötzlich richtig in Schwieigkeiten. Jetzt ist nur noch wichtig, ob Mia ihr helfen kann.

Einer meiner Lieblingsbände!

— Fairy-Kitten

Auch diesen Band haben wir (Ich und meine Tochter) verschlungen!

— Lesezirkel

Ein ganz tolles Kinderbuch!!!

— Sternenstaubfee

Stöbern in Kinderbücher

Das Mädchen, das Weihnachten rettete

Es ist ein Buch, das auch mich als Erwachsenen wieder entführt, in die Kindheit, den Zauber der Weihnachtszeit, die Wunder, die Magie

Buchraettin

Petronella Apfelmus

Die Apfelmännchen sind verschwunden - hier ist Spürsinn gefragt :-)

CindyAB

Propeller-Opa

Herrlich skurril und humorvoll! Allerdings regt das Buch auch zum Nachdenken an. Absolute Leseempfehlung!

CorniHolmes

Die kleine Dame melodiert ganz wunderbar

Wunderschönes Kinderbuch

Steph86

Der Blackthorn-Code – Die schwarze Gefahr

Das Buch bietet Historie, Spannung, Abenteuer und damit insgesamt eine geniale Lesemischung

Buchraettin

Bluma und das Gummischlangengeheimnis

Ein wunderbar süßes Buch - spannend geschrieben und kombiniert mit tollen Illustrationen!

TeleTabi1

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Einer meiner Lieblingsbände!

    Mia und der Großstadtdschungel

    Fairy-Kitten

    29. August 2017 um 10:37

    Die Sommerferien stehen an der Tür. Mia freut sich auf den Ostsee-Urlaub mit ihrer Familie. Schließlich läuft aber alles anders und sie befindet sich plötzlich mit Jette und ihren Eltern in einem Berliner Luxushotel. Dort erleben sie sämtliche Abenteuer: Vom Kennenlernen eines süßen Zahnspangen- Franzosen bis hin zu einem nächtlichen Currywurstbuden- Ausflug. Leider steckt Jette auf einmal in Schwierigkeiten und nur ihre beste Freundin Mia kann ihr helfen... Dies ist einer meiner allerliebsten Mia-Bände! Er ist witzig auf fast jeder Seite. Ständig musste ich lachen! Außerdem bleibt es immer spannend, denn in Berlin erleben Jette und Mia sämtliche Abenteuer. Gut finde ich auch, dass das Thema Scheidung angesprochen wird. Wie im Buch gesagt: Das Thema betrifft viele Kinder. Mia ist natürlich mein Lieblingscharakter. Ihr Faible für Schmetterlinge teilen bestimmt viele elfjährige Mädchen. Ich mag Mias Art, immer alles positiv zu sehen. Jettes Art finde ich auch cool. Die Freundschaft zwischen den beiden Mädchen ist schön und kann ein Beispiel für viele Mädchen in ihrem Alter sein. Ich liebe den Schreibstil, der sich sehr leicht liest. Das Cover ist wieder makellos. Die gelbe Farbe waren eine gute Wahl. Mia schaut freundlich und trägt hübsche Kleidung. Die Bilder machen neugierig. Perfekt! Zum Hörspiel: Die Sprecherin Anne Moll hat eine beruhigende Stimme und man kann ihr gut folgen. Sie versteht es, ihre Stimme zu verstellen und diese Stimmlage dann auch beizubehalten. Dass Mias Tagebucheinträge mit schöner Musik untermalt werden, ist eine gute Idee. Insgesamt: Top Hörspiel! 5 Sterne! Fazit: Lieblings-Mia-Band! Abenteuerlich, spannend, bleibt aber immer witzig. Ein Schreibstil zum Verlieben. Tolle Charaktere. Fröhliches Cover! Insgesamt wieder ein tolles Leseerlebnis, bei dem es nicht weniger als 5 Sterne geben wird. "Mia und der Großstadtdschungel" ist ein Buch für:...Mädchen ab 9 Jahren ...beste Freundinnen ...Schmetterlingsfreunde ...Romantikfans

    Mehr
    • 2
  • Lesemarathon zu Ostern vom 3. - 6. April 2015

    Panthertage - Mein Leben mit Epilepsie

    Daniliesing

    Ostern rückt immer näher und damit ein schönes, verlängertes Wochenende um mal wieder richtig viel zu lesen! Wir zumindest finden, dass das die perfekte Gelegenheit für einen Lesemarathon ist, bei dem wir uns so richtig Zeit für all unsere tollen Bücher nehmen. Wir freuen uns schon sehr und sind natürlich dabei - ihr auch? Was ist ein Lesemarathon? Bei unserem Lesemarathon kommen wir hier vom 3. - 6. April (Karfreitag bis Ostermontag) zusammen und tauschen uns darüber aus, welche Bücher wir gerade lesen. Der Lesemarathon ist die perfekte Gelegenheit, um sich mal wieder ganz bewusst Zeit fürs Lesen zu nehmen und das gleich für mehrere Tage. Sonst kommt ja doch immer wieder was dazwischen und plötzlich hat man die schöne Lesezeit mit Putzen, Fernsehen usw. verbracht. Natürlich müsst ihr nicht die gesamten 4 Tage durchlesen, sondern es ist so gedacht, dass jeder mitmachen kann, wann und wie er möchte. Hier haben wir dann einen gemeinsamen Platz, an dem wir uns über unsere Lesefortschritte und die gelesenen Bücher austauschen können. Wie kann man mitmachen? Jeder ist herzlich willkommen hier jederzeit mitzumachen. Einfach drauflosschreiben und dabei sein - wir freuen uns über jeden, der uns ein kleines oder auch großes Stück unseres Lesemarathons begleiten möchte. Für die Abwechslung zwischendurch, werden wir hier im Zeitraum der 4 Tage kleine Fragen oder Aufgaben stellen, bei denen ihr gern mitmachen könnt. Natürlich ist das kein Muss, aber es macht immer wieder viel Spaß, auf diese Weise andere Leser kennen zu lernen, neue Bücher zu entdecken und sich sein eigenes Leseverhalten näher anzuschauen. Selbstverständlich könnt ihr gern auch über eure Blogs und Social Media Kanäle teilnehmen. Verwendet hierbei bitte den Hashtag #lblm - so können wir unsere Beiträge leicht wiederfinden. Jetzt heißt es nur noch, ein paar Tage warten und schon ist unser Lesemarathon da. Wir freuen uns auf viele spannende, berührende, lustige und einfach nur schöne Lesestunden mit euch! PS: Vielleicht wundert ihr euch, warum wir unseren Lesemarathon gerade zum Buch "Panthertage" angelegt haben? Wir möchten euch dieses Buch gern als persönliche Leseempfehlung ans Herz legen. Die Autorin Sarah ist eine ehemalige Kollegin von uns und hat hier fast 4 Jahre mit uns zusammen gearbeitet. Wir sind ganz begeistert von ihrem Buch und sehr stolz! Vielleicht sucht der ein oder andere von euch ja noch passenden Lesestoff?

    Mehr
    • 734

    Sophie215

    05. April 2015 um 20:48
  • Rezension zu "Mia, Band 5: Mia und der Großstadtdschungel" von Susanne Fülscher

    Mia und der Großstadtdschungel

    Themistokeles

    10. April 2012 um 18:36

    In diesem Band erlebt man schon das fünfte Abenteuer mit Mia und ihren Freunden. Da gerade die Sommerferien begonnen haben und Mias Mutter sich jedoch wegen ihrer Schwangerschaft schonen muss, fährt Mia mit ihrer Freundin Jette und deren Eltern in den Urlaub. Und das nach Berlin. Für die beiden elfjährigen Mädchen, die noch nie in der Hauptstadt waren und langsam der Pubertät immer näher kommen, ist die Stadt natürlich extrem spannend und der Page im Hotel, der nur weniger Jahre älter ist als die beiden, springt ihnen auch sofort ins Auge. Vor allen Dingen Mia. Das einzige Problem sind Jettes Eltern, denn die streiten die ganze Zeit. Es ist extrem gut dargestellt, wie begeistert und gleichzeitig eingeschüchtert die beiden Mädchen mit ihren elf Jahren von Berlin sind. Auch auf was für Ideen sie ab und an kommen, passt vortrefflich in das Alter der beiden. Ebenso ist es der Autorin sehr gut gelungen die Probleme der Eltern miteinander in die Geschichte zu integrieren und vor allen Dingen, wie diese und die daraus resultierenden Auseinandersetzungen von ihrer Tochter Jette und der gleichaltrigen Mia aufgenommen und gesehen werden. In diesem Zusammenhang finde ich vor allen Dingen Mias und Jettes Gefühle sehr gut dargestellt und wie unterschiedlich die zwei aus ihrer Position heraus das ganze empfinden. Neben diesen Punkten werden auch die ersten Schwärmereien, die Mädchen in diesem Alter langsam entwickeln schön mit in die Geschichte eingebracht und lockern die Geschichte auch noch ein wenig auf, insbesondere, da Jette etwas weiter in ihrer Entwicklung zu sein scheint als Mia. Insgesamt hat die ganze Geschichte auf jeden Fall eine tolle Aussage und ist vom Schreibstil auch sehr passend für Mädchen in dem angesprochenen Alter, wobei sie aber auch auf jeden Fall spannend für diese sein wird.

    Mehr
  • Rezension zu "Mia, Band 5: Mia und der Großstadtdschungel" von Susanne Fülscher

    Mia und der Großstadtdschungel

    Sternenstaubfee

    27. March 2012 um 18:41

    Mia (11) hat endlich Ferien! Zusammen mit ihren Eltern und Geschwistern soll es an die Ostsee gehen, doch dann kommt alles anders. Mias Mutter ist schwanger und soll nicht verreisen, und so fährt Mia mit ihrer Freundin Jette und deren Eltern nach Berlin. Eigentlich ist es dort wunderschön, doch Jettes Eltern streiten sich immer wieder, und sogar von Scheidung ist die Rede... * Meine Meinung * Ein wunderschönes Buch für junge Leserinnen. Der Schreibstil ist leicht, und man ist sofort in der Handlung drin, auch wenn man die vier früheren Bücher nicht gelesen hat. Die Themen, um die es im Buch geht, sind für junge Mädchen sehr ansprechend: Erste Liebe, Freundinnen und Familie. Auch das traurige Thema "Trennung der Eltern" wird kindgerecht angesprochen. Man kann sich gut in die Protagonistinnen hineinversetzen. Mir hat das Buch sehr gefallen; es bekommt fünf Sterne von mir!

    Mehr
  • Rezension zu "Mia, Band 5: Mia und der Großstadtdschungel" von Susanne Fülscher

    Mia und der Großstadtdschungel

    Aleena

    27. March 2012 um 09:39

    Mia und ihre Freunde haben endlich Sommerferien und freut sich auf den Urlaub mit Ihren Eltern.Ihre Mama ist hochschwanger und leider hat der Arzt gemeint das ein Urlaub für sie zu stressig ist und sie so viel wie möglich liegen soll,damit das Josefinchen nicht zu früh kommt.Mia und Ihre Geschwister brauchen aber nicht auf Urlaub zu verzichten sie werden aufgeteilt und jeder fährt wo anders hin.Mia darf mit ihrer Freundin Jette und deren Eltern nach Berlin fahren und in einem riesen Hotel schlafen.Nur ein Problem gibt es,die Eltern von Jette streiten sich andauernd und Jette fühlt sich schlecht dabei und hat Angst das Ihre Eltern sich scheiden lassen.Mia lernt natürlich noch einen süßen Pagen der Fanzose ist kennen und verliebt sich Hals über Kopf. Fazit ja das ist ein richtiges Mädelsbuch mit all den Problemen die junge Mädels haben.So zum zwischendrin lesen hat es mir eigentlich ganz gut gefallen ich hatte nur mit den Mädelsausdrücken und mega giga ein Problem.Mir ist bei jungen Mädels bisher nicht aufgefallen das die so komisch reden,und auch ich hab in meiner Jugendzeit nie so geredet.Ansonsten ein super Mädelbuch.Es liest sich auch ganz schnell weg da die Schrift schön groß ist.Das Cover finde ich soo toll es glitzert so schön.Übrigends hat es überhaupt nicht gestört das dies schon Band 5 ist,man kann es trotzdem ohne Einschränkungen lesen was sehr gut ist.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks