Susanne Fülscher Mia und der Zahnspangenprinz

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mia und der Zahnspangenprinz“ von Susanne Fülscher

Mia freut sich: Sie bekommt Besuch von Jean-Pierre aus Frankreich. Der sieht so süß aus mit seiner Zahnspange! Er wird zwei Wochen lang mit Mia zur Schule gehen und in ihrer Familie leben. Jean-Pierre ist der absolute Vorzeigefranzose, hat aber offensichtlich ein Geheimnis. Immer wieder kommt es zu lustigen und chaotischen Missverständnissen, als deutsche und französische Kultur aufeinandertreffen. So wie sich Jean-Pierre an sein neues Zuhause gewöhnen muss, muss sich auch Familie Hansen erst einmal an ihren Austauschfranzosen gewöhnen ...

Nicht so humorvoll wie die anderen Bände. Es hapert am Plot. Anne Moll holt aus der Geschichte alles raus was geht.

— Lunamonique
Lunamonique

Stöbern in Kinderbücher

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Eine interessante Geschichte, die aber leider nicht an den 1. Band heran kommt.

Uwes-Leselounge

Kalle Komet

All-Fred, Kalle Komet, Paulchen Panda, Marsmallows und vieles mehr werden Kinderherzen höher schlagen lassen!

Mrs. Dalloway

Beatrice die Furchtlose

Lustig und spannend mit einer ungewöhnlichen Heldin.

Jashrin

Wer fragt schon einen Kater?

Urkomisch, liebenswert und absolut mitreißend. Ein wunderbares und fesselndes Katerabenteuer. Auch für große Leser!

saras_bookwonderland

Die Doppel-Kekse - Chaos hoch zwei mit Papagei

Eine schöne Geschichte mit den Zwillingen Lea und Lucie und ihrem coolen Papagei Punkt-um. Nicht nur für Mädchen geeignet. ;)

Sancro82

Borst vom Forst

Atemberaubende, zauberhafte Zeichnungen kombiniert mit einer besonderen, poetischen Erzählweise - ein Herzensbuch! <3

Tini_S

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mia und der Zahnspangenprinz

    Mia und der Zahnspangenprinz
    Lunamonique

    Lunamonique

    25. July 2016 um 16:26

    „Mia und der Zahnspangenprinz“ ist Band 9 der Mia-Reihe von Autorin Susanne Fülscher. Austauschschüler Jean-Pierre sorgt nicht nur bei Mia und ihrer Familie für Aufregung. Schwarm Jean-Pierre nutzt einen Schüleraustausch, um zwei Wochen bei Mia und ihrer Familie wohnen zu können. Hat sich der Zahnspangenprinz in einen beknackten Typ wie Mias Bruder Lukas verwandelt? Das Wiedersehen ist nicht mal annähernd so romantisch wie erwartet und auch Zuhause läuft nichts rund. Die Musik von Frank Stehle stimmt mit guter Laune auf die Mia-Geschichte ein. Sturm im Kopf, Rückwärtszählen, Mias Aufregung vorm Zusammentreffen mit Jean-Pierre lässt sich prima nachvollziehen. Jean-Pierre ist erwachsener geworden, aber immer noch so charmant und höflich wie eh und je. Mias Erwartungen für ein unbeschwertes, gefühlvolles Wiedersehen werden trotzdem nicht erfüllt. „Er ist irgendwie anders.“ Werden die zwei Wochen mit Jean-Pierre eine totale Pleite? „Familie, Freundschaft, Liebe“ sind die Hauptthemen der Mia-Reihe. Mias Familie könnte so auch in der Realität vorkommen. Muffelbruder Lukas kommt Austauschschüler Jean Pierre eher ungelegen. Seine Sprechblasen-Gedanken-Übersetzung hat viel Unterhaltungswert. Mias kleine Schwester Nervensäge Lena sorgt mit ihren ehrlichen Kommentaren für den einen oder anderen Schmunzler. Mias Eltern versuchen alles richtig zu machen und Jean-Pierre willkommen zu heißen. Klar geht auch hier etwas schief. Das Thema „Essen“ wird in vielerlei Hinsicht zur Herausforderung. Auch Mias Freundin Jette ist in ihrem Element und herrlich überdreht wie immer. Sprecherin Anne Moll hält mit ihrer wandelbaren Stimme den Unterhaltungswert auf hohem Niveau. Besonders Jette, Mia, Lena und Lukas gelingen ihr perfekt. Baby Josefinchen zeigt ebenfalls speziellen Einsatz. Das Thema „Zahnspangenprinz“ ist humortechnisch nicht so ergiebig. Bald geht es ernster zu als gedacht. Jean-Pierre hat ein Geheimnis und Jette schießt quer. Steht die Freundschaft auf der Kippe? Die Turbulenzen kommen teilweise unerwartet und lassen kurz etwas Spannung aufkommen. Viel zu tun bekommen in Band 9 Mias Schmetterlinge. Der Zuhörer weiß mehr über ihre Gefühlswelt als Mia selbst. Vom Spaßwert her hinkt „Mai und der Zahnspangenprinz“ den vorherigen Hörbüchern hinterher.  Das Cover hat Seriencharakter und passt gut zur Mia-Reihe, verströmt aber nicht ganz so viel Humor wie sonst. Der Plot von Band 9 ist nicht so überzeugend. Mia-Fans werden die Geschichte trotzdem mögen, weil die Liebe das Hauptthema ist. Anne Moll holt aus der Story alles raus, was möglich ist.

    Mehr