Susanne Fülscher , Dagmar Henze Mia und der Zahnspangenprinz

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 5 Follower
  • 0 Leser
  • 14 Rezensionen
(15)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mia und der Zahnspangenprinz“ von Susanne Fülscher

Mia freut sich: Sie bekommt Besuch von Jean-Pierre aus Frankreich. Der sieht so süß aus mit seiner Zahnspange! Er wird zwei Wochen lang mit Mia zur Schule gehen und in ihrer Familie leben. Jean-Pierre ist der absolute Vorzeigefranzose, hat aber offensichtlich ein Geheimnis. Und so wie sich Jean-Pierre an sein neues Zuhause gewöhnen muss, muss sich auch Familie Hansen erst einmal an ihren Austauschfranzosen gewöhnen ...

Gefällt mir!

— _Sophia_

Ich liebe die Mia Bücher. Wieder ein richtig gelungenes Kinderbuch :)

— Lizzy_lifewithbooks

Ein Prinz nicht nur mit Zahnspange, sondern auch mit Herz, für eine liebenswert frische Heldin....

— danielamariaursula

Mega - Giga- Grandios

— Drei-Lockenkoepfe

Ein tolles , lebendiges Buch , das in keinem Buchregal fehlen sollte.

— Josi98

Ein tolles und fluffiges Lesevergnügen, ja so kennen wir unsere Mia - einfach wieder unschlagbar!!!

— Lesezirkel

Ein mega-giga-irres Abenteuer rund um französischen Besuch!!!! Dicke Leseempfehlung!!! ♥

— Larii-Mausi

Das Buch war wieder sehr gut. Wir lieben die Geschichten um Mia und Ihre Familie. Es lässt sich sehr schnell weglesen.

— paschsolo

Ich liebe es!!!!!!!

— Draculuna

Stöbern in Kinderbücher

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Alleine gelesen und für toll befunden. Die Tochter liest es später, ich wollte nicht solange warten.

leniks

Petronella Apfelmus

Ein spannendes Herbst-Abenteuer, das wie immer Lust auf mehr macht. Wir lieben die kleine Apfelhexe und ihre Freunde.

MartinaSuhr

Auf die Piste, fertig, los!

Ein wundervolles Kinderbuch mit einer wichtigen Botschaft, welches mir, mit jeder neuen Seite, ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert hat.

NickyMohini

Ich bin der Fidel!

Eine wichtige Botschaft, die den Grundstein sozialen Verhaltens legt. Jedes Lebewesen verdient Respekt!

kris_tina

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Spannend, smart, unterhaltsam

Melli910

Das wilde Uff jagt einen Schatz

Erneut eine Geschichte voller Spaß, Chaos und Überraschungen. Wir lieben das UFF!

BookHook

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kinderbuch-Challenge von LovelyBooks 2016

    Buchraettin

    Anmeldungen sind natürlich jederzeit möglich! Hier geht es zur Challenge 2017 https://www.lovelybooks.de/thema/Kinderbuchchallenge-2017-1358362693/ Lest ihr gerne Kinderbücher? Habt ihr Lust, dies gemeinsam mit anderen begeisterten Kinderbuchliebhabern zu tun und neue Bücher kennen zu lernen? Dann macht gleich bei unserer Kinderbuch-Challenge 2016 mit. Diese Challenge soll vor allem viel Spaß machen und zum Entdecken neuer Bücher einladen. Hier sind die Regeln: Es sollen jeweils 2 Bücher aus den gleich folgenden Kategorien gelesen werden - Natürlich könnt ihr auch mehr lesen! Die Challenge läuft vom 1.1 bis 31.12.21016. Jeder Teilnehmer erstellt einen Sammelbeitrag, um dort seine Rezensionen übersichtlich zu sammeln und zu aktualisieren. Verlinkt in diesem Sammelbeitrag außerdem ein Regal mit dem Namen "Kinderbuchchallenge 2016", das ihr in der Bibliothek in eurem Profil erstellt. Bitte schickt mir den Link des Sammelbeitrages per persönlicher Nachricht. Dann verlinke ich diesen mit eurem Namen in der Teilnehmerliste. Es sollte zu jedem Buch eine Rezension geschrieben werden, eine Kurzmeinung reicht leider nicht aus. Die Rezension sollte die hier bei Lovely Books sein, die hier verlinkt wird, alle anderen zählen hier nicht Tipps für Lesemuffel in der Kinder und Jugendliteraturgruppe Hier geht es übrigens zu Kinder- und Jugendliteraturgruppe, mit vielen Tipps, Austausch, Interviews und interessierten Lesern und Autoren. (Das hier ist auch ein Beispiel für den Sammelbeitrag ) Themen für die Kinderbuchchallenge 2016 1.     Bilderbuch von 0 - 5 Jahren, Comics, Comicromane Erscheinungsdatum 2016 2.     Bücher aus dem Bereich Fantasie, Abenteuer, SF, Grusel  Erscheinungsdatum 2016 3.      Bücher aus dem Sachbuchbereich  (Bsp. Insekten, der Körper, der Weltraum), Malbücher Erscheinungsdatum 2016 4.     Allgemeines Kinderbuch, Freundschaft, Tiere usw. Erscheinungsdatum 2016 5.     Hörbuch oder Hörspiele Erscheinungsdatum 2016 6.     Alte Kinderbuchschätze ( alle Bücher, die vor 2016 erschienen sind) Es sollen jeweils 2 Bücher zu jedem der Themen gelesen werden und rezensiert werden, also insgesamt 12 Bücher. >> Hier findet ihr noch eine Liste mit Neuerscheinungen 2016 im Kinderbuchbereich Challenge Beendet ( Übersicht) Floh Black-Horse Connychaos danielamariaursula MarTina3 lauchmotte Smilla507 Barbara62 kellerbandewordpresscom Solveig Lehmas AndFe Lesezirkel Vucha Teilnehmerliste1. JuliB abgemeldet2. Buchgespenst3. DieBertha4. Mabuerle5. buchfeemelanie6. Floh  Challenge beendet7. Lesezirkel Challenge beendet8. smilla507 Challenge beendet9. anke300610 Black-horse  Challenge beendet11. Buchraettin12. Arwen1013. Nele7514. thoresan15. connychaos Challenge beendet16. Solveig challenge beendet17. conneling 18. danielamariaursula Challenge beendet19. Taluzi20. Kuhni7721. lesebiene2722. Getready23. MarTina3 Challenge beendet24. lexi21618925. Engel197426. Donauland27. Gela_HK28. Barbara62 Challenge beendet29. kellerbandewordpresscom challenge beendet30. AndFe1 Challenge beendet31. Lehmas Challenge beendet32. Buechernische33. lauchmotte  Challenge beendet34. Clar35. Tine_198036. AnjaFrieda37. Vucha  Challenge beendet38. Enysbooks   39. 40.Kleiner Anreiz um die Challenge zu schaffen. Das LB Team wird ein Buchpaket stellen, das wird dann verlost Anfang nächstes Jahr unter allen, die die Challenge geschafft haben:)

    Mehr
    • 1446

    Lesezirkel

    30. December 2016 um 13:31
    Buchraettin schreibt Habt Ihr Lust noch ein Fazit abzugeben. Was war euer Highlight des Jahres Buch? Damit ich es nicht vergesse. Ich wünsche euch einen guten Rutsch und ein gesundes frohes neues Jahr voller schöner ...

    Dieses Jahr haben wir nicht so viel gelesen vor lauter Renovierungsstress, aber tolle Bücher waren dabei! Wir wünschen Euch einen guten Rutsch ins neue Jahr!

  • Buchverlosung zu "Mia und der Zahnspangenprinz" von Susanne Fülscher

    Mia und der Zahnspangenprinz

    hasirasi2

    Hallo,
    auf unserem Blog gibt es Interview mit der Autorin und ein Exemplar von Mia und der Zahnspangenprinz zu gewinnen. Viel Glück!

    http://nichtohnebuch.blogspot.de/2016/04/interview-mit-susanne-fulscher-inkl.html

    • 5
  • Mia und der Zahnspangenprinz

    Mia und der Zahnspangenprinz

    Hasenschnute

    Inhalt: Mia freut sich: Sie bekommt Besuch von Jean-Pierre aus Frankreich. Der sieht so süß aus mit seiner Zahnspange! Er wird zwei Wochen lang mit Mia zur Schule gehen und in ihrer Familie leben. Jean-Pierre ist der absolute Vorzeigefranzose, hat aber offensichtlich ein Geheimnis. Und so wie sich Jean-Pierre an sein neues Zuhause gewöhnen muss, muss sich auch Familie Hansen erst einmal an ihren Austauschfranzosen gewöhnen. Meine Meinung: Da ich erst 11 Jahre alt bin, hilft mir meine Mama beim Formulieren und Schreiben der Rezi. Dies ist schon der 9. Teil der Mia-Reihe, der 2. den ich gelesen habe. Mir gefallen die Geschichten um Mia und ihre Freunde sehr gut, eine tolle Reihe für junge Mädchen. Man muss die anderen Bände nicht gelesen haben, um diesen zu verstehen. Ich bin sehr gut in die Geschichte gestartet. Es begann gleich sehr lustig. Das Buch ist altersgerecht und fesselnd geschrieben. Der Schreibstil ist lebendig, spannend, sehr humorvoll und lollig. Er ist flüssig, leicht zu verstehen und es hat mir viel Spaß gemacht, die Geschichte zu lesen. Ich wollte immer wissen wie es weitergeht und musste schnell weiterlesen. Ich konnte mit dem Lesen gar nicht mehr aufhören und habe gelesen, wann es nur ging. Sowohl die Figuren als auch die Schauplätze und Situationen sind sehr lebendig und bildhaft beschrieben. Ich konnte mir alles gut vorstellen und mit Mia mitfiebern und mitleiden. Sie hat mir leid getan, ich habe mich mit ihr geärgert und mich gefreut. Und vor allem oft gelacht. Mit hat das Buch sehr gut gefallen und es hat mir super viel Spaß gemacht über Mia und Jean-Pierre zu lesen. Obwohl ich ihn am Anfang ein bisschen komisch fand, aber das hat sich bald gelegt und dann fand ich ihn süß. Ich habe auch viel über die Schule in Frankreich erfahren, das war sehr interessant. Die Geschichte war mega spannend und lustig. Es war keine Minute langweilig. Mia, ihre Familie und ihre Freunde erleben wieder viel. Nicht nur der Schüleraustausch wird thematisiert, auch Freundschaft, Streit mit den Freunden, Probleme mit den Eltern spielen eine Rolle. Besonders gut hat mir gefallen, dass Mia und ihre Klassenkameraden ganz normale Kinder sind, so wie ich und meine Freunde, die ganz normale Dinge erleben. Fazit: Eine mega-giga-irre Geschichte. Absolute Leseempfehlung.

    Mehr
    • 2
  • Leserunde zu "Mia und der Zahnspangenprinz" von Susanne Fülscher

    Mia und der Zahnspangenprinz

    Susanne_Fuelscher

    Liebe liebe LeserInnen, liebe Eltern, endlich ist es soweit: Am 18. März erscheint der neunte Mia-Band! Grund genug, euch zu einer mega-giga-irren Leserunde einzuladen. Der Carlsen-Verlag stellt freundlicherweise 15 Bücher zur Verfügung. Wenn ihr euch jetzt fleißig bewerbt, kann es schon bald losgehen. Lest mit und schreibt am Ende eine kleine Rezension.  (Die Leserunde ist für Mädchen ab 10 geeignet. Zirka 4 Wochen Lesezeit werden veranschlagt.) Zum Inhalt des Buches: Mia ist ganz aus dem Häuschen! Sie bekommt Besuch von Jean-Pierre aus Frankreich. Der sieht so süß aus mit seiner Zahnspange! Er wird zwei Wochen lang mit Mia zur Schule gehen und in ihrer Familie leben. Jean-Pierre ist der absolute Vorzeigefranzose, hat aber offensichtlich ein Geheimnis. Und so wie sich Jean-Pierre an sein neues Zuhause gewöhnen muss, muss sich auch Familie Hansen erst einmal an ihren Austauschfranzosen gewöhnen ... Wenn ihr mitlesen möchtet, verratet mir doch bitte, in welchem Land ihr gerne mal einen Schüleraustausch machen möchtet und warum. Ich freue mich auf eure Bewerbungen!

    Mehr
    • 460

    Sus22

    16. April 2016 um 14:53
    Beitrag einblenden
  • Ein echtes Franzosenwunder zu Besuch bei Mia!

    Mia und der Zahnspangenprinz

    LeseratteAnni

    Mia bekommt von dem Franzosen Jean-Pierre, den sie aus Berlin kennt, Besuch. Doch schon bei der Ankunft geht alles schief. Daran ist natürlich Mias peinliche aber doch wunderbare, verrückte Familie schuld. Mit Jean-Pierre erlebt Mia so einige Abenteuer. Aber was ist mit Jean-Pierre los? Er hat etliche Bücher mit und büffelt fast den halben Tag. Mia ist es ein Rätsel. Aber es passiert natürlich noch viel viel mehr und schwupps ist Mia wieder in einem mega-giga-irre Abenteuer! Das Cover ist einfach typisch Mia und sie ist auf dem Cover zu sehen (mit ihrer Schmetterlingsspange). Der Schriftzug "MIA" glitzert schön und der Hintergrund ist in einem glückseligen Grün. Der Titel ist lustig und passt. Der Zahnspangenprinz ist natürlich Jean-Pierre. Mia findet seine Zahnspange süß und kennt ihn ohne diese Zahnspange gar nicht. Der Schreibstil ist wie gewohnt niedlich und humorvoll. Mia nennt ihre Eltern und Oma: Mami, Papi und Omi. In diesem Buch schreibt Mia Tagebuch, was ich sehr schön fand! Die Geschichte ist lustig, spannend, süß und witzig. Es wurde mir keine Spur langweilig und ich habe gelesen wann immer ich konnte. Meine Lieblingsfigur war selbstverständlich Mia. Aber auch Jean-Pierre habe ich lieb gewonnen. Er ist total nett und höflich. E r ist ein echtes „Franzosenwunder“. Aber mit ihm kann man auch Pferde stehlen. Einmal hat er Mia zum Beispiel auf eine Hafenrundfahrt mitgezogen. Als „blinde Passagiere“ (nicht extra und auch nicht böse gemeint). Das Ende war aber ein bisschen traurig aber dennoch schön. Ich war selber etwas traurig, weil Jean-Pierre irgendwann nach Hause musste. Die Verabschiedung war richtig rührend! Im Klappentext stand, dass Jean Pierre ein Geheimnis hätte. Ich habe gedacht, dass dieses Geheimnis etwas sehr Wichtiges und Spannendes wäre, aber heraus kam...Naja, das will ich nicht verraten, aber ich hatte, ehrlich gesagt, etwas mehr erwartet. Fazit: Ein mega-giga-irres Buch für alle Mädchen die Freundschaft mögen und Humor haben!

    Mehr
    • 2

    Susanne_Fuelscher

    15. April 2016 um 11:44
  • We love Mia

    Mia und der Zahnspangenprinz

    connychaos

    Mia ist ganz aufgeregt, Jean-Pierre, der süße Franzose aus Band 5 (Mia und der Großstadtdschungel) kommt Mia für zwei Wochen als Austauschschüler besuchen. Nun kann sie zwei lange Wochen neben ihm in der Schule sitzen, ihn in ihrer Freizeit sehen und mit ihm zusammen ihre Heimatstadt Hamburg erkunden. Natürlich sind auch Mias Freundinnen und ihre Familie mit von der Partie. Dies ist inzwischen der 9. Band der tollen Mia-Reihe. Meine Tochter ( bald 11) liebt diese Bücher sehr und hat auch diesen Band in Rekordzeit verschlungen. Auch für Neueinsteiger ist alles gut verständlich, man muss nicht zwingend die ersten Bände gelesen haben. Man sollte aber alle Bände lesen, die Reihe ist nämlich richtig toll. Mia und ihre Freundinnen ( besonders Jette) sind uns schon sehr ans Herz gewachsen, die Mädchen werden so sympathisch und echt dargestellt. Neben dem Schüleraustausch werden auch die Themen wie Freundschaft, Probleme mit Eltern, Streit und Liebe behandelt. Die Geschichte liest sich leicht und flüssig, ist sehr humorvoll und lebhaft. Wir konnten uns gut über Mia und ihre Freunde amüsieren, mit ihnen lachen und über sie schmunzeln. Man erfährt auch einiges über das französische Schulsystem, das fand meine Tochter besonders interessant. Die Beschreibung der einzelnen Handlungsorte war wieder so bildhaft, dass wir das Gefühl hatten, mit Mia und Jean-Pierre auf Sightseeingtour durch Hamburg zu sein. Wir empfehlen diese Buchreihe für Mädchen ab etwa 8 Jahren

    Mehr
    • 2
  • Mia stürzt sich in ihr nächstes Abenteuer

    Mia und der Zahnspangenprinz

    Lizzy_lifewithbooks

    Autor:Susanne Fülscher (* 1961 in Stelle) ist eine deutsche Schriftstellerin und Drehbuchautorin.Sie studierte Germanistik, Romanistik und Pädagogik. Sie schreibt Kinder- und Jugendbücher sowie Drehbücher für das Fernsehen, darunter für die Serien Marienhof, Lindenstraße und Verliebt in Berlin. Ihre Jugendbücher erscheinen in Übersetzungen in Dänemark, Finnland, Estland, Kroatien, den Niederlanden, Spanien, Italien und in der Türkei. Susanne Fülscher lebt und arbeitet in Berlin.Inhalt:Mia freut sich: Sie bekommt Besuch von Jean-Pierre aus Frankreich.Der sieht so süß aus mit seiner Zahnspange! Er wird zwei Wochen lang mit Mia zur Schule gehen und in ihrer Familie leben. Jean-Pierre ist der absolute Vorzeigefranzose, hat aber offensichtlich ein Geheimnis. Und so wie sich Jean-Pierre an sein neues Zuhause gewöhnen muss, muss sich auch Familie Hansen erst einmal an ihren Austauschfranzosen gewöhnen ...Meine Meinung:Es hat mir mal wieder richtig Spaß gemacht ein Mia Buch zu lesen und ich wurde nicht enttäuscht.Das Buch war genauso gut wie die anderen die ich in Erinnerung hatte.An vielen Stellen musste ich grinsen und mir das lachen verkneifen. Mias Sichtweise ist manchmal einfach richtig süß und lustig.Auch fand ich es gut, dass Jean Pierre wieder eine größere Rolle gespielt hat, da man ihn schon aus vorherigen Büchern kennt.Susanne Fülscher hat mich mal wieder total begeistert. Ich liebe ihre Bücher und Mia Bücher kann man wirklich in jedem alter lesen.SterneDieses Buch bekommt 5 von 5 Sternen

    Mehr
    • 2
  • Schmetterlinge im Bauch für Miss Butterfly!

    Mia und der Zahnspangenprinz

    danielamariaursula

    Mia ist ein ganz normales (ca. 12) aus Hamburg, das Schmetterlinge sammelt. Sie lebt mit ihren Eltern (Papa Lehrer, Mama Fußpflegerin) und ihren 3 Geschwistern (Lukas 14 oder 15), Streberschwester Lena (ca. 10 J), mit der sie sich ein durch einen Vorhang getrenntes Zimmer teilt und Baby Josefinchen in einem kleinen Haus in Hamburg. Außerdem gibt es noch die coole Oma Olga, die stets mit Rat und Tat zur Seite steht und ihren Freund Lebenskünstler Diego, der auch Mia’s Mathenachhilfelehrer und Taxifahrer ist. Außerdem ihre Freundinnen. Die allerallerbeste Freundin Blondmähne Jette, mit der sie Ballett tanzt, die aber ständig von Liebeswellen überjungt wird, die etwas pummelige, tierliebe Leonie und Alina, die gerne Liebesromane liest und total verschossen in ihren Freund Kaspar (meist nur Mr. Rülps genannt) ist. Doch in Mias Leben steht eine Veränderung an: der total süße Zahnspangenfranzose Jean-Pierre, den sie und Jette in einem Vorgänger Band während eines Berlintrips kennenlernten, als er aus erzieherischen Gründen in einem Edel-Hotel als Page arbeiten mußte, kommt für 2 Woche in ihre Familie! Sie ist total aus dem Häuschen, aber auch ein wenig unsicher. Wie wird es wohl sein, mit J-P 24 h am Tag zusammen unter einem Dach zu sein? Anfangs ist es sehr komisch, was, wenn sie ihm im Schlafoutfit auf dem Weg ins Bad begegnet? Und kann Lukas, mit dem er sich das Zimmer teilen muß, nicht ein wenig netter zu ihm sein? Warum ist er manchmal so traurig oder vergräbt sich in Lukas Zimmer? Wie mega-giga-irre-nervig ist das denn, daß alle Mädels in der Schule IHREN Zahnspangenprinzen anhimmeln, so daß sie gar nicht die Pause mit ihm verbringen kann? Hoffentlich will er sie nicht küssen….. Wird er sie beim Ballett peinlich finden? Und was ist plötzlich mit Jette los? Und wie bitte kommen die Schmetterlinge aus ihrer Sammlung plötzlich in ihren Bauch? Sehr locker flockig und altersgerecht wird das Leben von Mia und ihrem Austauschfranzosen in der Großfamilie beschrieben. Witzig werden Mias 14 Tage mit J-P., ihrer Großfamilie und ihren besten Freundinnen beschrieben. Man fiebert mit, wenn Mia plötzlich ihren eigenen Vater im Unterricht hat! Wie giga-irre-peinlich ist das denn? Mias und J-P Hafenbesichtigung läuft völlig anders, als von der Familie geplant. Upps! Und die Versuche dem Gast aus Frankreich ein wenig von seiner Heimat und Kultur zukommen zu lassen, gehen so herrlich schief, daß man das Grinsen beim Lesen nicht mehr aus dem Gesicht bekommt. Dies ist Band 9 einer erfolgreichen Mädchenserie ab 10 Jahren, mit der freudigen Gewissheit, daß es auch noch mind. Band 10 und 11 geben wird. Sollte man die 8 Bände davor nicht kennen, macht das nichts, aber sicher wird am anschließend in Bücherei nach den Bänden suchen wollen, um die Reihe rückwärts zu lesen. Und wer dann noch nicht genug hat, kann dann immer noch die 3 Bände von der Fabelhaften Fritzi, dem Mädchen das Gedanken lesen kann, verschlingen. Susanne Füllscher hat ihren verdienten Fans einiges zu bieten. Nicht zuletzt ein wunderschönes Cover mit Glitzerschrift und vielen kleinen Schmetterlingsvignetten im Inneren. So liebevoll wie die Geschichte, ist auch seine Aufmachung! Viel Spaß und volle Leseempfehlung!

    Mehr
    • 3

    danielamariaursula

    09. April 2016 um 15:23
  • Rezension von Jazznixe zu "Mia und der Zahnspangenprinz"

    Mia und der Zahnspangenprinz

    Jazznixe

    Zum Buch:"Mia und der Zahnspangenprinz" wurde von Susanne Fülscher geschrieben und ist im Carlsen Verlag mit Hardcover erschienen. Das Buch kostet 9,99 Euro. Es ist der 9. Teil der Mia Reihe und hat 237 Seiten mit einer Leseprobe vom 10. Mia Band.Zusammenfassung:Mia freut sich: Jean-Pierre, der Franzose, den sie in Berlin kennengelernt hat, besucht sie. Er macht einen Schüleraustausch bei der Familie Hansen und lebt zwei Wochen bei Mia. Und nicht nur das: Er wird auch mit Mia zur Schule gehen und ihren Alltag miterleben. Doch irgendetwas ist anders an Jean-Pierre und er scheint ein Geheimnis zu haben... Was er wohl zu verbergen hat? Meine Meinung: Cover, Titel und Klappentext: Das Cover finde ich einfach wunderschön und auch wenn ich alle Cover der Reihe toll finde, ist das mein Lieblingscover der Reihe. Dieses grün wirkt frisch und fröhlich und verbreitet gleich gute Laune. Mia sieht richtig hübsch aus und der glitzernde Mia Schriftzug macht das Cover perfekt! Der Titel sieht nicht nur auf dem Cover toll aus, sondern er passt, meiner Meinung nach, auch super zum Inhalt. Mir ist aufgefallen, dass Mia Jean-Pierre in den vorherigen Bänden oft Zahnspangenfranzose genannt hat und jetzt plötzlich Zahnspangenprinz. Aber irgendwie ist er ja auch ein Zahnspangenprinz, denn Mia findet ihn ja sooo süss mit seiner Zahnspange. Darum passt der Titel toll. Auch den Klappentext finde ich sehr gelungen. Er ist wunderschön gestaltet und verrät nicht zu viel und nicht zu wenig. Die vordere Innenseite des Buches ist mit kleinen Bildern gestaltet, die mir sehr gefallen. Da werden die wichtigsten Personen vorgestellt und einige Gegenstände gezeigt, die im Buch eine wichtige Rolle spielen. Das finde ich eine tolle Idee und ich finde es sehr gelungen, auch wenn es einen Bildfehler gibt. Diese Bilder haben mich echt neugierig gemacht. Alles in allem, finde ich die äussere Erscheinung echt toll! Inhalt: J'aime les histoires de Mia et je trouve que Mia est très sympathique! Cet livre est aussi cool que les autres livres de Mia! Maintenant je change la longue... Und mache auf Deutsch weiter! Das Thema vom Buch hat mich schon sehr angesprochen. Ich muss nämlich von der Schule aus einen französisch Schulaustausch machen. Und da mich dieses Thema im Moment selber betrifft, hat mich das Buch gleich interessiert. Aber ich bin schon lange Mia Fan und die anderen Bände haben mir sehr gut gefallen. Darum hatte ich hohe Erwartungen an das Buch, die zum Glück auch erfüllt wurden. Ins Buch bin ich gut hinein gekommen und war sofort wieder mitten in Mias Welt. Mit dem Buch zu beginnen, fühlte sich irgendwie so an, wie nach Hause kommen und dieses unbeschreibliche "Mia-Kribbel-Gefühl", das ich immer beim Lesen habe, war sofort wieder da. Ich habe mit Mia mitgehibbelt, denn es ist doch etwas ganz besonderes, Jean-Pierre wiederzusehen, vor allem für die, die ihn schon kennen :) Ich war so im Buch drin und wollte unbedingt weiterlesen und konnte nicht einfach unterbrechen. Denn sonst wäre mein Lesefluss gestoppt worden und ich wollte nicht, dass ich aus meinem Lesefluss rausgerissen werden. So konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen. Und ich habe gemerkt, dass ich Ähnlichkeiten zu Mia habe. Das ist mir jetzt erst so richtig aufgefallen. Ich mag super gerne Schmetterlinge, genau wie Mia. Ich liebe es Ballett zu machen und auch in meinem Verhalten bin ich glaube ich ein bisschen ähnlich wie Mia, da ich in einigen Situationen ähnlich wie sie reagieren oder handeln würde. Deshalb kann ich mich mit dir auch super identifizieren und sie verstehen. Alles in allem war das wieder ein richtig schönes Buch und ich musste viel lachen. Es war einfach so toll! Mias Leben ist einfach so "Mega-giga-irre" schön, lustig, chaotisch und realistisch. Omi Olga bringt mich oft zum Lachen. Und auch sonst habe ich mit diesem Buch so oft gelacht, wie schon lange nicht mehr mit einem Buch. Es war wieder richtig lustig und einfach mega-giga-irre! Ich musste so oft mit Mia kichern! Und darum kann ich nur 5 Sterne geben. Ich würde es nicht übers Herz bringen, Mia weniger zu geben, denn ich habe sie voll lieb gewonnen und freue mich auf Band 10. Nur einen Haken hat die Sache: Das Buch ist viel zu schnell zu Ende! Schreibstil: Die Autorin schafft es mit jedem Mia Band aufs Neue, mich in ihren Bann zu ziehen. Das Buch ist locker und luftig und lässt sich leicht lesen. Ich musste so oft kichern, dass es total Spass macht das Buch zu lesen.Fazit: Mir gefallen alle Bände, aber dieser ist definitiv einer meiner Lieblingsteile der Reihe und ich kann das Buch sehr empfehlen! 5 Sterne und eine Leseempfehlung von mir. Ich kann es nicht nur Mädchen im passenden Alter empfehlen, denn für Mia ist, meiner Meinung nach, niemand zu alt!

    Mehr
    • 3

    Jazznixe

    08. April 2016 um 10:26
    Susanne_Fuelscher schreibt Liebe Jazznixe, wow, du hast dir so viel Mühe mit der Rezension gegeben. Dafür vielen Dank! Besonders schön finde ich, dass du sogar etwas auf Französisch geschrieben hast. Und dass sich bei dir ...

    Gerne :). Für so ein tolles Buch kann es ja nur eine positive Rezension geben :)

  • Mega - Giga- Grandios

    Mia und der Zahnspangenprinz

    Drei-Lockenkoepfe

    "Mia und der Zahnspangenprinz" ist der 9 Band der Mia Serie. Einige Abenteuer von Mia und ihren drei besten Freundinnen durfte ich schon lesen. Ich war jedesmal begeistert. Auch der Zahnspangenprinz überzeugte durch seine leichte, lockere und ehrliche Art. Auch dieser Band ist eine in sich abgeschlossene Geschichte. Zum Verständnis ist es nicht nötig die anderen 9 Bände der Mia Reihe zu lesen. Aber dann entgeht euch etwas ;-)Das Cover ist mal wieder mega ansprechend. In glitzernden Buchstaben springt Mia einem schon entgegen. Die schönen pastellfarben Harmonieren miteinander. Mia erzählt die Geschichte aus der Ich-Perspektive. Auch die Tagebucheinträge sind da keine Ausnahme. Diese unterscheiden sich nur durch ihre Kursivschrift .Gerade die Tagebucheinträge fand ich sehr interessant, da sie etwas von Mia´s Gedanken und Gefühlen preisgeben. Und in diesem Band hatte sie ein ganz besonderes Tagebuch. Jean-Pierre ( wir durften ihn in Band 5 - Mia und der Großstadtdschungel kennenlernen) besucht Mia für zwei Wochen als Austauschschüler. Mia und ihre Familie zeigen ihm viel von Hamburg. Eine sehr interessante kleine Städtekunde. Die Charaktere sind soweit alle aus den vorherigen Bänden bekannt. Alle sind liebevoll ausgearbeitet. Und was mir am besten gefällt ist das alle so echt sind, wie aus dem Leben gegriffen. Es fällt dem Leser nicht schwer sich in Mia hinein zu versetzten. Die Autorin Susanne Fülscher hat uns mit ihrer Geschichte viel Freude bereitet. Wir haben häufig gelacht aber auch mit gelitten. Jean-Pierre bringt uns in dem Buch auch ein wenig Französisch bei. Anfangs fehlte mir eine Fussnote oder ein Glossar, dies ist aber gar nicht nötig. Alle Fremdwörter werden entweder übersetzt oder erklärt. Susanne Fülscher hat uns wieder eine Moralische Botschaft mitgeschickt. Freundschaft ist wichtiger wie jeder blöde Streit. Der Carlsen-Verlag sowie die Autorin Susanne Fülscher empfehlen dieses Buch für Kinder zwischen 10 und 14 Jahren. Aus Erfahrung kann ich sagen das auch schon jüngere Leserinnen Spass an Mia´s Abenteuern haben. Auch ist es eine tolle Vorlesegeschichte (nicht nur für Mädchen!!) Für mich eine No-Age-Reihe!=== Kurze Kindermeinung===Mia ist toll. Sie ist so echt. Das Buch konnte ich gut alleine lesen. Ich bin in der 4 Klasse. Die Lesenacht war mega cool. Leider machen wir sowas in der Schule nicht. Etwas traurig war ich das Mia sich mit Jette gestritten hat, sie sind doch WBF (Weltbestefreundinnen). Zum Glück war der Streit nicht lange. Eine Leseprobe von Mia und die mega-giga-irre Klassenfahrt findet ihr auf der Homepage des Verlages. === Bücher dieser Reihe ===Band 1 Mia legt los!Band 2 Mia und das Mädchen vom anderen Stern.Band 3 Mia und der Traumprinz für OmiBand 4 Mia und das LiebeskuddelmuddelBand 5 Mia und der GroßstadtdschungelBand 6 Mia und das SchwesterndingsBand 7 Mia fast allein zu HausBand 8 Mia und die mega-giga-irre KlassenfahrtBand 9 Mia und der ZahnspangenprinzBand 10 in Planung=== Die Autorin ===Schon seit ihrem 12 . Lebensjahr wollte Susanne Fülscher Schriftstellerin werden. Bevor ihr Traum jedoch in Erfüllung ging, hat sie zunächst Germanistik und Französisch studiert, in Hamburg eine Ausbildung zur Journalistin absolviert und an der Filmhochschule München das Drehbuchschreiben erlernt. Seit vielen Jahren schreibt sie Kinder- und Jugendbücher, vornehmlich zu aktuellen Themen, sowie Familienromane für Erwachsene. Auch als Drehbuchautorin ist sie erfolgreich: U.a. hat sie Drehbücher für die Serien “Marienhof”, “Lindenstraße”, “Verliebt in Berlin” und “Anna und die Liebe” verfasst. Ihre Bücher wurden in mehrere Sprachen übersetzt.

    Mehr
    • 2
  • Mia ist einfach klasse

    Mia und der Zahnspangenprinz

    Josi98

    Inhalt : Mia ist total aufgeregt , denn sie bekommt Besuch von Jean-Pierre. Diesen netten Zahnspangenprinz durfte Mia bereits in Band 5 kennenlernen und nun wird er 2 Wochen bei ihrer Familie als Austauschschüler leben. Zunächst muss sich Familie Hansen an den Jean-Pierre gewönnen und er sich an sein neues Zuhause auf Zeit.Zusammen erleben sie eine aufregende Ziet , Mia versucht Jean-Pierres Geheimnis zu lösen und die Freundschaft zur ihrer besten Freundin Jette wird auf die Probe gestellt. Cover: Das Mia Cover ist frisch und fröhlich und man bekommt sofort gute Laune . Farblich passt es sehr gut zu den anderen Mia Bänden und der Titel ist wie immer kurz und knackig. Meine Meinung:Ich habe nicht alle Bände der Mia Reihe gelesen und das muss man auch nicht , denn man kommt sofort super in die Geschichte rein . Mia ist quirlig , lebendig und bei ihr ist immer etwas los. Es gab viele Stellen zum schmunzeln , aber auch zum nachdenken. Man sollte über Sachen , die man aus dem Bauch heraus entschieden hat , immer noch einmal gründlich nachdenken und überlegen ob die Entscheidung richtig war. Einige Sachen kammen mir sehr bekannt vor und man fühlt sich sofort heimisch und leidet auch ein wenig mit Mia mit. Fazit: Ein tolles , lebendiges Buch , das in keinem Buchregal fehlen sollte.5 mega-giga-irre Sterne

    Mehr
    • 2
  • Wunderschönes Buch, das Lust auf mehr macht

    Mia und der Zahnspangenprinz

    Spleno

    Inhalt:Mia wartet ganz ungeduldigt mit ihrer Familie und Freundin auf Jean-Pierre- den Jean-Pierre. Kennengelernt hat sie den Franzosen in Berlin und jetzt kommt er für zwei Wochen zu ihrer Familie als Austauschschüler. Mit Schmetterlingen im Bauch erlebt sie einige turbulente Dinge mit Jean-Pierre...Meinung:Ich habe zum ersten Mal eine Geschichte der Mia-Reihe gelesen. Was muss ich feststellen - giga-mega grandios. Richtig, richtig toll.Es macht soviel Spaß beim Lesen an Mias Leben teilhaben zu können.Die Geschichte hat von vorne bis hinten den roten Faden und liest sich flüssig. Mit viele Liebe zum Detail hat die Autorin dem Buch Leben eingehaucht. Die Bewohner, das Leben sind so schön gezeichnet und laden ein immer weiterzulesen.Das schöne an diesem Buch waren die immer wiederkehrende französichen Wörter, die man im Laufe des Lesen kennenlernt. Natürlich hat die Autorin gleich, schön umschrieben, das französische ins Deutsch übersetzt. Fand das sehr passend zu diesem Buch."Mia" ist nicht nur was für Kinder- und Jugendliche, sondern auch für junggebliebene Erwachsene die sich gerne in eine Welt zurückversetzten lassen.Rundherum ein sehr stimmiges Buch, das Lust auf Lesen macht.***** von ***** Sternen

    Mehr
    • 2
  • Mia und der Zahnspangenprinz

    Mia und der Zahnspangenprinz

    paschsolo

    Mia und der Zahnspangenprinz ist der mittlerweile 9. Teil der Reihe um Mia, ihre Familie und Freunde.In diesem Teil bekommen Mia und ihre Familie Besuch von dem Austauschschüler Jean-Pierre, den Mia bereits in Berlin kennengelernt hat (in Band 5 "Mia und der Großstadtdschungel). Sie erleben einige lustige Abenteuer zusammen, wie das Bootfahren im Hamburger Hafen, Schneckenessen im Restaurant oder eine Lesenacht in der Schule. Es ist gar nicht so einfach mit einem neuen Familienmitglied unter einem Dach zu wohnen, vor allem wenn es das zu Streit mit der besten Freundin führt.Unsere Meinung/unser Fazit:Das Cover ist wieder sehr toll gezeichnet und passt in seiner grünen Farbe super zu den anderen Bänden. Die kleinen gelben Schmetterlinge deuten auf Mias Lieblingstier hin.Der Schreibstil ist locker-flüssig und Susanne Fülscher schafft es auch dieses Mal wieder, dass wir uns in Mias Welt wohl und heimisch fühlen. Viele Dinge aus der Schule oder die Schwärmerei für einen Jungen kommen meiner 12jährigen Tochter aus ihrem Alltag bekannt vor. Die Charaktere sind alle sehr gut beschrieben, man kann sie sich alle Personen gut vorstellen.Spannend fand Eva vor allem die Lesenacht mit Übernachtung im Klassenraum, weil sie so etwas selber noch nicht gemacht hat. Für uns die wichtigste Botschaft des Buches ist, dass Freundschaft sehr viel wert ist und man diese auch nicht durch einen Jungen kaputt gehen lässt.Wir durften dieses Buch im Rahmen der Leserunde mitlesen und würden auch mehr als 5 Sterne vergeben!

    Mehr
    • 2

    Susanne_Fuelscher

    30. March 2016 um 15:15
  • Ein tolles und fluffiges Lesevergnügen, ja so kennen wir unsere Mia - einfach wieder unschlagbar!!!

    Mia und der Zahnspangenprinz

    Lesezirkel

    Das war ein mega giga-irres Erlebnis!!!! Ich habe dieses Buch zusammen mit meiner Tochter (11 Jahre) gelesen. Das Buch hat uns wieder verzaubert. Wir hatten wieder ein so tolles Lesevergnügen zusammen. Es war wieder sehr spannend und mega irre-genial. Das Buch hat 240 Seiten uns ist im CARLSEN Verlag erschienen. Autorin: Susanne Fülscher widmete sich nach ihrem Germanistik- und Romanistikstudium sehr schnell dem Schreiben. Bisher sind von ihr um die 40 Romane für Kinder, Jugendliche und Erwachsene erschienen, die mehrfach ausgezeichnet und in viele Sprachen übersetzt wurden. Susanne Fülscher lebt als freie Schriftstellerin und Drehbuchautorin in Berlin. Bücher dieser Reihe: Band 1 - Mia legt los Band 2 - Mia und das Mädchen vom anderen Stern Band 3 - Mia und der Traumprinz für Omi Band 4 - Mia und das Liebeskuddelmuddel Band 5 - Mia und der Großstadtdschungel Band 6 - Mia und das Schwesterndings Band 7 - Mia allein zu Haus Band 8 - Mia und die mega-giga-irre Klassenfahrt Band 9 - Mia und der Zahnspangenprinz Kinderbücher der Autorin die uns sehr gefallen haben: Band 1 - Fabelhafte Fritzi - Liebeschaos und Gedankensalat Band 2 - Fabelhafte Fritzi - Verschwindesachen und Gedankenflut Band 3 - Fabelhafte Fritzi - Rastalocken und Gedankenschnipsel Alle Bände haben von uns 5 Sterne bekommen! Inhaltsangabe/Klappentext: Mia freut sich: Sie bekommt Besuch von Jean-Pierre aus Frankreich. Der sieht so süß aus mit seiner Zahnspange! Er wird zwei Wochen lang mit Mia zur Schule gehen und in ihrer Familie leben. Jean-Pierre ist der absolute Vorzeigefranzose, hat aber offensichtlich ein Geheimnis. Und so wie sich Jean-Pierre an sein neues Zuhause gewöhnen muss, muss sich auch Familie Hansen erst einmal an ihren Austauschfranzosen gewöhnen ... Fazit/Kindermeinung: Mia hat uns wieder total verzaubert. Wir hatten wieder das Gefühl, Teil der Geschichte zu sein. Alles war wieder sehr lebendig und man meinte stets neben Mia zu stehen! Wir haben mit diesem Buch wieder gelacht und geschmunzelt, gehofft und gezittert. Die Autorin schaffte es hier wieder, uns total in ihre Geschichte zu ziehen. Sie versteht es ihre Leser in die Welt der Mia zu verführen. Da kommt man so schnell nicht mehr heraus. Einmal Mia, immer Mia! Wir sind wieder toll in die Geschichte reingekommen. Genauso wie die Bände zuvor, konnte uns die Geschichte wieder total überzeugen. Wir waren wieder hin und weg. Tolle Ideen wurden wieder eingebaut. Wir haben uns mal wieder köstlich amüsiert. Es gab viel zum nachdenken, lachen, schmunzel und gaggern. Hier lehrt uns auch die Autorin, das eine Freundschaft wichtiger ist, als ein blöder Streit wegen Kleinigkeiten oder Jungs, kicher!!!! Ja die Jungs!!! Besonders einer hat es Mia in diesem Buch angetan. Der süße Austauschschüler Jean-Pierre aus Frankreich. Wenn Mia nur die einzige wäre!!! Jean-Pierre kommt überall sehr gut an. Mia passt das irgendwie nicht so dolle. Warum nur? Und was hat er für ein Geheimnis? Wird Mia dahinter kommen, vielleicht zusammen mit ihrer Freundin Jette, oder eher doch nicht? Und wenn nicht, warum nur? Fragen über Fragen, aber eines steht fest, es wird wieder wunderschön, romantisch, spannend, lustig und und. Hier ist alles enthalten um ein Grinsen während dem Lesen zu erzeugen. Einiges mehr wird auch in diesem Band passieren, tja ist ja allein schon aufregend, wenn so ein süsser Junge, bei einem wohnt!!! Jede Seite ist es wert selbst gelesen zu werden. Wir lieben Mia und ihre Freundinnen und jetzt auch Jean-Pierre. Hier sind der Autorin tolle Buchfiguren gelungen. Sie sind realistisch und vorallem kindgerecht, dem Alter entsprechend. Man kann sie durch ihre fantastischen Beschreibungen am liebsten knuddeln. Das tolle an der Autorin ist, ihr lebendiger und fluffiger Schreibstil. Die Sprüche hauen uns immer wieder um. Das Buch eignet sich sehr gut zum vorlesen. Ich und meine Tochter haben uns immer abgewechselt, wir hatten so ein Spass. Vieles haben wir uns auch per Kopfkino vorgestellt, dank der lebendigen Erzählungen. Für uns hat die Mia-Reihe potenzial verfilmt zu werden!!!!! Man möchte, dass die Geschichte nie ein Ende nimmt. Mia war unglaublich mega-giga-irre. Ein Buch das in keinem Bücherregal fehlen darf. Egal wie alt man ist, Mia ist für jedermann!!!!!!! Das Cover ist wieder richtig cool. Das MIA glitzert wieder einem entgegen. Das Grün wurde gut gewählt, dieser Ton wirkt frisch, wie der Frühling. Zusammen mit der gelben Schrift sieht das echt klasse aus, muss ja nicht immer rosa sein. Mia wirkt wieder total genial, einfach klasse. Wir lieben die Cover von Dagmar Henze, die sind immer frisch und fröhlich, vorallem zeitgemäß. Wir sind mal wieder hin und weg von dem Cover. Und den Zahnspangenprinz kann man auch drauf sehen. Die Girls sind auch dabei und ja die Schmetterlinge, ja die dürfen aufkeinen Fall fehlen, sonst wäre es nicht MIA!!!

    Mehr
    • 2
  • wieder mal mega-giga-irre

    Mia und der Zahnspangenprinz

    Mrs. Dalloway

    Mia ist zurück! Und mit ihr ihre drei liebsten Freundinnen, ihre chaotische Familie und... der französische Zahnspangenprinz Jean-Pierre!Ich habe bereits den 8. Mia-Band gelesen und war begeistert. Dieser 9. Band steht dem vorigem in nichts nach. Mia & Co sind wie gewohnt liebenswert, chaotisch und verrückt. Und nebenbei gilt es auch noch ein paar Geheimnisse rund um den Austauschschüler aufzudecken.Es gibt sehr viele witzige Passagen, bei denen man richtig lachen muss und sich als älterer Leser wieder daran erinnert wie peinlich einem alles war, als man in Mias Alter war.Außerdem lernt man zusammen mit Jean-Pierre Hamburg ein bisschen kennen und diejenigen, die es nicht sprechen lernen auch ein wenig Französisch.Sehr schade finde ich, dass das Buch nach einem Mal vorsichtig Lesen schon recht schief gelesen war. Aber ansonsten kann ich es allen Mia-Fans und denen, die es werden wollen, empfehlen.

    Mehr
    • 2
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks