Neuer Beitrag

DIGITALPUBLISHERS_Verlag

vor 7 Monaten

Alle Bewerbungen

*** LESERUNDE ZU SPANNENDER FAMILIENSAGA ***
Das Geheimnis ihrer Vergangenheit unter der Sonne Neapels


Wir starten eine Leserunde zu dem neuen Roman von Susanne Ferolla über Familiengeheimnisse: Das Geheimnis der Zuckerschwestern entführt unter anderem nach Italien und ist spannend und anrührend zugleich.

Neugierig geworden? Dann macht mit! Wir verlosen 20 Freiexemplare des E-Books unter allen Bewerber/innen!

Darum geht es: Niemand glaubt Beatrice. Weder, dass die Frau im Spiegel wahrhaftig sie selbst ist, noch dass sie rein gar nichts mit der verschwundenen Tochter eines neapolitanischen Richters, Maria-Stella Mondadori, verbindet – selbst, wenn diese ihr wie aus dem Gesicht geschnitten ähnelt. Ausgerechnet ihr neuer Freund Tobias wirft Beatrice vor, ein Doppelleben zu führen. Er arbeitet für eine Organisation mit Sitz in London, die für zahlungskräftige Klienten weltweit nach Vermissten sucht. Und er hat Beweise, dass Maria-Stella Mondadori und Beatrice ein und dieselbe Person sind.
Doch warum kann sich Beatrice nicht an ihre Vergangenheit erinnern? Festentschlossen dem Geheimnis auf die Spur zu kommen, begibt sie sich nach Italien – und die Ereignisse überschlagen sich …

Zur Autorin: Susanne Ferolla ist studierte Biologin und wurde in Freiburg im Breisgau geboren. Nach einem kurzen Abstecher nach Oberösterreich lebt sie seit einigen Jahren wieder mit Kind und Kegel in Süddeutschland. Ihre Mutter stammt aus dem Schwarzwald, ihr Vater aus dem Cilento in Süditalien, dessen Küsten und Berge sie wie ihre Westentasche kennt. Und sie kennt und liebt Neapel … genug Zündstoff für "Das Geheimnis der Zuckerschwester".

Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen!

Autor: Susanne Ferolla
Buch: Das Geheimnis der Zuckerschwestern

katikatharinenhof

vor 7 Monaten

Alle Bewerbungen

Wow, wow, wow - das ist ein Buch , bei dem ich nicht "NEIN" sagen kann - tolle Inhaltsangabe, tolles Cover und Bücher mit Familiengeheimnissen, die zudem noch in Italien beheimatet sind, sind sowieso genau mein Ding. Also, geschwind für ein EPub in den Lostopf gehüpft und auf bittersüßen Lesegenuss gehofft

0Soraya0

vor 7 Monaten

Alle Bewerbungen

Das Cover ist wirklich schön. Das verschnökelte Tor gefällt mir seh rgut und es passt zum Titel. Auch der Inhalt klingt sehr vielversprechend, daher muss ich einfach mein Glück versuchen und schnell in den Lostopf hüpfen.
Im Gewinnfall benötige ich bitte ein mobi.

Beiträge danach
166 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Martinchen

vor 6 Monaten

Leseabschnitt 3: Kapitel 40 – Kapitel 70
Beitrag einblenden

Es tut mir leid, so richtig warm werde ich mit dieser Geschichte nicht.
Nun taucht ein Belgier aus der "Organisation" auf. Mir ist völlig unklar, wie das alles zusammenhängt. Ein toter Hund auf dem Buffet, der Speichel der Hausfrau in der Suppe, ein eingeschlossener Ermittler auf dem Friedhof, sein Kollege, der völlig unmotiviert Lebensmittel einkauft anstatt sich zu überlegen, wie er ihn befreien könnte.
Offensichtlich hatte ich eine völlig andere Erwartungshaltung.

Martinchen

vor 6 Monaten

Wie hat Euch die Geschichte gefallen?

Hier kommt nun auch meine Rezension:

https://www.lovelybooks.de/autor/Susanne-Ferolla/Das-Geheimnis-der-Zuckerschwestern-1532461561-w/rezension/1543338362/

Leider hatte auch ich mir mehr versprochen. Herzlichen Dank für das Buch.

TheColorOfBooks

vor 6 Monaten

Leseabschnitt 1: Kapitel 1 – Kapitel 22
Beitrag einblenden

Die Geschichte startet mit dem Auftrag einer Ermittlungsagentur, die verschwundene Tochter eines italienischen Richters, wiederzufinden. Der Protagonist, Tobias Tarkan Süliman, erkennt in der vermissten Maria-Stella seine Freundin Beatrice. Diese streitet jedoch vehement ab, die gesuchte Person zu sein.
Der Einstieg in die Story ist mit recht schwer gefallen. Man startet direkt ins Geschehen, ohne größere Informationen über die Personen zu erhalten. Vor allem die Einführung des gesamten GSEC-Teams hat es mir schwer gemacht den Überblick zu behalten. Es werden viele Namen genannt, die man zu Beginn noch nicht wirklich einordnen kann.
Eine kurze Vorgeschichte oder ein Prolog wäre dabei sicherlich hilfreich gewesen.
Dennoch baut sich Spannung zwischen den Kapiteln auf. Man fiebert mit Beatrice mit. Wo kommt sie her? Warum gleicht sie Maria-Stella wie ein Ei dem anderen? Und vor allem: Ist sie es wirklich nicht, hat sie alles vergessen oder will sie es nur nicht zugeben?
Dies sind nur einige Fragen, die sich während des Lesens stellen und nach und nach beantwortet werden.

Die Charaktere haben mir im Allgemeinen gut gefallen, nur fehlte mit teilweise eine genaue Beschreibung.

Tobias ist ein sehr intelligenter Mann, dem diese jedoch ab und zu verloren geht. Mit ihm bin ich bisher noch nicht so wirklich warm geworden. Besonders die Beziehung zu seiner Freundin Beatrice hat es mir schwer gemacht ihn sympathisch zu finden. Er hat sie kennengelernt, als sie in eine Nachbarwohnung eingezogen ist. Es hat einige Zeit, und viele Steine per Post benötigt, um sie für sich zu gewinnen, aber schließlich sind sie zusammen gekommen.
Man merkt, dass Tobias vernarrt in Beatrice ist, dennoch wird schnell klar, dass er ihr nicht wirklich vertraut. Nachdem er die Aufnahmen von Maria-Stella gesehen hat, hat er sie direkt damit Konfrontiert und ihr auch nicht wirklich glauben geschenkt, als sie abstritt besagte Person zu sein.
Auch im Laufe der Kapitel bleibt er distanziert und verhalten Beatrice gegenüber. Und obwohl man die Geschichte viel aus seiner Sicht erlebt, weiß man kaum wie er empfindet.

Beatrice ist mir hingegen viel sympathischer. Sie ist eine zielstrebige, engagierte junge Frau, die als Oberstudienrätin ihr Geld verdient. Sie steht mitten im Leben und weiß genau wo ihr Weg hingehen soll. Erst im Verlauf der Geschichte erfährt man, dass sie adoptiert wurde und mancherlei andere Dinge, die so nicht zu erwarten waren. Leider sind die Szenen aus Beatrice Sicht, meiner Meinung nach, etwas zu kurz gekommen. Ich hätte gerne mehr von ihren Gefühle und Gedanken erfahren.

Ich glaube Gordon ist eine der ätzensten Personen, die ich jemals in einem Buch kennenlernen durfte. Sein Verhalten ging mir seit den ersten Seiten ungeheuer auf den Keks. Er mag zwar der Chef des Teams um Tobias sein, aber er Verhält sich wie der letzte Penner. Zwischenzeitlich hätte ich ihm am liebsten einfach den Mund gestopft, nur um ihn zum schweigen zu bringen.

Allgemein hat es mit bisher aber recht gut gefallen. Ich bin gespannt wie es weiter geht.

Sufee

vor 6 Monaten

Leseabschnitt 1: Kapitel 1 – Kapitel 22
Beitrag einblenden

TheColorOfBooks schreibt:
Die Charaktere haben mir im Allgemeinen gut gefallen, nur fehlte mit teilweise eine genaue Beschreibung.

Das werde ich nächstes Mal beherzigen. :-)

winniehex

vor 6 Monaten

Wie hat Euch die Geschichte gefallen?

Vielen Dank für die spannende Geschichte, anbei meine Rezension:

https://www.lovelybooks.de/autor/Susanne-Ferolla/Das-Geheimnis-der-Zuckerschwestern-1532461561-w/rezension/1545706878/

https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R3ID6VQKLFCJFC/ref=cm_cr_arp_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=B079SZXW3H

https://www.goodreads.com/review/show/2341750772

Tauriel

vor 6 Monaten

Plauderecke

Moin,hab diesen Roman ausgelesen und meine alte Deutschlehrerin hätte gesagt: „ Inhalt gut aber leider Thema verfehlt!“
Obwohl ich diesen Roman zwischendurch nicht gerade spannend fand,bin ich dran geblieben und mit einem neapolitanischen Krimi belohnt worden.

DIGITALPUBLISHERS_Verlag

vor 5 Monaten

Plauderecke

Liebe Leserunden-Teilnehmer!

Habt vielen herzlichen Dank für Eure spannenden, offenen und ehrlichen Kommentare zu diesem E-Book! Wir haben uns sehr über Euer Engagement und Eure Mühe beim Rezensieren gefreut!

Es war uns eine Freude, Euch zuzuhören und Eure Anregungen aufzunehmen.

Bis bald - bei uns gibt es immer was zu Lesen!
Herzliche Grüße
Euer
dp DIGITAL PUBLISHERS Team

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.