Susanne Fröhlich Aufgebügelt

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(11)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Aufgebügelt“ von Susanne Fröhlich

Wie ging das noch mal mit dem Flirten? Single sein ist gar nicht so toll. Also los, denkt sich Andrea, die nach über 16 Ehejahren von Christoph getrennt ist. Ein neuer Mann muss her! Und so macht sich Andrea auf die Suche: Kontaktanzeigen, Internet, Ü-40-Partys und nicht zu vergessen – ihre kuppelnden Freundinnen. Aber Andrea ist ganz aus der Übung – wie ging das noch mal mit dem Daten? Mit viel Humor, Witz und Fingerspitzengefühl begleitet Susanne Fröhlich Andrea Schnidt in die Welt des Datings und stellt dabei fest: Manchmal kommt es doch ganz anders als man denkt! Susanne Fröhlich begeistert als Autorin und Sprecherin durch ihren scharfzüngigen Humor und ihr Gespür für intelligente Unterhaltung. Sie zu hören bedeutet doppelter Spaß!

Eine Frauengeschichte mit viel Humor

— Zwinkerling

Spritzig leichte Unterhaltung die gefällt!

— Buchschmankerl

Sehr locker und witzig. Bin begeistert.

— pallas

Neues von Andrea Schnid -und dabei überhaupt nicht aufgebügelt,sondern typisch Susanne Fröhlich,zum Wegschmeißen komisch. Bitte mehr davon!

— Nele75

Stöbern in Liebesromane

Ivy und Abe

Die Idee ist richtig schön, aber in der Ausführung hat es eher etwas von unzusammenhängenden Kurzgeschichten

NaddlDaddl

Winterengel

Sehr schönes Buch, echt verzaubernd....

Sturmhoehe88

Träume, die ich uns stehle

Ich habe schon lange nicht mehr geweint am Ende eines Buches ... nicht weil es so traurig war, sondern weil es vorbei ist.

Lieblingsleseplatz

Wer weiß schon, wie man Liebe schreibt

Wunderschönes Buch <3

xannaslifex

Feel Again

Es hat mir das Herz gebrochen, als ich mit der Story fertig war :( so toll!

xannaslifex

Trust Again

Einfach nur große Liebe für diese Story!

xannaslifex

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine Frauengeschichte mit viel Humor

    Aufgebügelt

    Zwinkerling

    03. September 2016 um 19:28

    Meine Meinung zum Buch:Ich habe das Hörbuch bereits zum zweiten Mal gehört und finde es noch immer Klasse. Es spielt im Rhein Main Gebiet rund um Frankfurt, wo auch Susanne Fröhlich selbst lebt. Durch den Frankfurter Dialekt, mit dem der Roman geschrieben ist, wirkt die Geschichte sehr authentisch. Ich frage mich wie viel persönliche Erfahrung in dem Roman steckt und ob Andrea auch ein Stück weit Susanne Fröhlich selbst verkörpert.Andrea ist mir als Charakter sehr sympathisch. Ich glaube meine Mama würde sich mit ihr auch gut verstehen. Sie scheint eine gutherzige Frau zu sein, die durch ihr "Mamadasein" als Frau in den letzten Jahren etwas zu kurz gekommen ist. Nun hat sie sich von ihrem Mann getrennt und versucht als Single einen Mann kennenzulernen. Naja, wirklich suchen tut sie nicht. Ihr fallen die Männer quasi vor die Füße. Eigentlich sind es zufällige Begegnungen, Männer die sie beim Weggehen oder auf einer Gartenparty kennenlernt. Und noch ist sie ja auch noch verheiratet...Mir gefällt die humorvolle Art, mit der die Geschichte geschrieben ist. Durch den Realitätsbezug bekommt der Roman etwas Besonderes. Andrea könnte auch gut eine der Nachbarinnen in meiner Straße sein. Lustig finde ich vor allem, wenn die älteren Herren auf den Arm genommen werden, die ihre Mädels mit materiellen Dingen beschenken, statt Wert auf Augenhöhe zu legen (die lassen sich lieber unberechtigt das Ego streicheln).Den Opa Rudi würde ich am liebsten klauen. Großeltern sind einfach etwas besonders!Überraschend ist das offene Ende des Buches, bei dem sich der Leser sein persönliches Ende zusammenspinnen kann. Ob es für einen Folgeroman reicht weiß ich nicht. Lustig wäre es auf alle Fälle. Ich habe nämlich noch 1000 Fragen (naja, vielleicht nicht ganz so viele, aber ihr wisst was ich meine)Sprecher:Da es eine Autorenlesung ist hat Susanne Fröhlich den Roman selbst gesprochen. Und sie kann es! Es gibt viele Autoren, die es besser lassen sollten. Aber Susanne Fröhlich höre ich gerne zu. Ich kann zwar den Frankfurter Dialekt nicht leiden, doch die Stimmfarbe und die Art, wie sie das Buch vorträgt, mag ich. Die Stimme passt charakterlich hervorragend zu Andrea. Ich schätze an Autorenlesungen sehr, dass das Buch der Autoren so vorgetragen werden kann, wie sie es auch beim Schreiben beabsichtigt haben. Wenn ein anderer Sprecher das Buch liest, weiß der Leser nicht, ob die Satzbetonung wirklich so sein sollte und ob das Ernsthafte oder das Lachen in der Stimme tatsächlich so gedacht war. Liest der Autor aber selber, kommt es beim Leser genauso an, wie der Autor es beabsichtigte (zumindest sollte es das).Die gesamte Rezension könnt ihr auf meinem Blog Zwinkerlings Bibliothek nachlesen:http://zwinkerlingsbibliothek.blogspot.de/2016/08/horbuch-rezension-susanne-frohlich.html

    Mehr
  • Plöztlich wieder Single

    Aufgebügelt

    guybrush

    19. April 2014 um 09:02

    Sprecher: Susanne Fröhlich Jahr: 2013 Verlag: Argon Sauerländer Audio Dauer: 307 Min. Andrea Schnidt, mal wieder in der Krise. Sie hat sich von Ehemann Christoph getrennt und der hat schnell eine neue Flamme. Was tun, wenn man flirttechnisch aus der Übung gekommen ist, rasant auf die 50 zugeht und zwei pubertierende Teenager zu hause hat? Andrea wagt es und stürzt sich kopfüber ins Dating-Chaos. Könnte witzig eine witzige Story sein, kommt aber über weite Strecken übers klischeehafte nicht hinaus. Definiert eine erwachsene Frau sich heute wirklich noch ausschließlich über ihre Attraktivität auf Männer? Sinkt der IQ automatisch auf pubertäres Niveau, wenn man Single ist? Ich habe da so meine Zweifel. Was man Susanne Fröhlich aber wirklich kann, ist Bilder vorm Auge des Zuhörers entstehen lassen, die an Situationskomik manchmal nicht zu überbieten sind. Zusätzliche Punkte gibt’s für Opa Rudi und seine neue Flamme Irene, die da mal was aus „Shades of Grey“ ausprobieren wollen … das ist der Knüller und diese Bilder bekommt man so schnell nicht wieder aus dem Kopf. Eventuell sollte Frau Fröhlich sich auch mal überlegen, ihre Bücher von professionellen Sprechern vortragen zu lassen, die beherrschen die Betonung sicher besser. Fazit: Nette aber oberflächliche Unterhaltung für zwischendurch.

    Mehr
  • Spitze

    Aufgebügelt

    loewe

    29. January 2014 um 20:59

    Verlagsinfo, Klappentext “Single sein ist gar nicht so toll. Also los, denkt sich Andrea, die sich nach über 16 Ehejahren von Christoph getrennt hat. Vielleicht muss doch ein neuer Mann her. Und ein paar Kandidaten gibt es ja auch schon! Aber Andrea ist ganz aus der Übung – wie ging das noch mal mit dem Daten? Mit viel Humor, Witz und Fingerspitzengefühl begleitet Susanne Fröhlich Andrea Schnidt in die Welt des Flirtens und stellt dabei fest: Meistens kommt es doch ganz anders als man denkt!” ISBN:978-3-8398-1255-6 Argon Speildauer: 5 Stunden 7 Minuten Ich habe gehört Ich verfolge die Abenteuer von Andrea Schnidt schon seit dem ersten Band. Frisch gepresst war einfach nur richtig komisch und lustig. Das die Hörbücher von Susanna Fröhlich selber eingelesen werden ist eine gute Sache. Sie beherrscht das sehr gut und man sieht Andrea Schnidt wirklich vor sich.  Im Laufe der verschiedenen Bände begleiten wir Andrea durch Ehe, Kinder bekommen Scheidung und vieles mehr. In diesem Band sind wir Live dabei, wie Andrea sich auf neue Liebesabenteuer begibt. Die Trennung von Christoph scheint komplett vollzogen und Andrea ist sich sicher dass es nun langsam aber sicher an der Zeit ist, sich mal wieder umzusehen. Schnell findet sie in “Rakete” einen passablen Kandidaten. Als er sie auf ein Wochenendtripp in die Türkei einlädt, scheint Andreas Leben wieder zu starten. Das sich später alles ganz anders entwickelt ist den Fans von Andrea Schnitt im Vorfeld schon klar. Auch in diesem bereits 8. Buch geht es wieder lustig, witzig und turbulent zu. Wir zu erwarten tappt unsere Andrea mal wider hier und da in ein Fettnäpfchen, dann gibt es noch Probleme mit dem Filius…und was macht Christoph? Immerhin ist er doch der Vater der Kinder, da sollte er sich doch wohl auch mal kümmern, aber nein, er muss sich mit der jungen Freundin abseilen…Aber so ganz alleine steht Andrea ja nicht da, sie kann sich immer auf Schwiegervater Rudi verlassen. Was mir bei diesem Band besondrs gut gefallen hat, war das Ende. Nein nicht das Andreas Mutter einen Schlaganfall erleidet, das wünscht man niemandem. Aber die Art und Weise wie Andrea über sich und Ihre Familie nachdenkt gibt dem durchaus humorvollen Hörbuch einen kleinen Kick in Richtung Ernsthaftigkeit. Dieser Wesenszug passt auch zu Andrea, sie scheint erwachsener zu werden(auch wenn Susanne Fröhlich das vielleicht nicht gerne hören mag). Für mich ein richtiger Kracher der die beiden Vorgänger locker überholen konnte.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks