Susanne Fröhlich Feuerprobe

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(2)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Feuerprobe“ von Susanne Fröhlich

DER NEUE ROMAN VON BESTSELLERAUTORIN SUSANNE FRÖHLICH

Andrea Schnidt ist überglücklich! Paul hat ihr zum 50. Geburtstag eine Kreuzfahrt geschenkt und ihr damit einen absoluten Traum erfüllt! Aber unbeschwert kann sie die Vorfreude nicht genießen, dafür gibt einfach zu vieles, was ihr Kopfzerbrechen bereitet. Ihre demente Mutter und deren Pflegerin Malgorzata scheinen merkwürdige Geheimnisse zu haben, ihr Sohn Mark hängt nach knapp bestandenem Abitur nur noch zu Hause rum, und ihre Freundin Sabine hat ein riesiges Problem wegen ihres Alters. Aber das ist bei weitem noch nicht alles: Paul möchte auch seine zickige Tochter Alexa mit aufs Schiff nehmen und verrät zudem nicht, wohin die Reise geht. Andrea hat also alle Hände voll zu tun und muss dabei vor allem eins: die Nerven behalten!

Susanne Fröhlich erzählt intelligent, einfühlsam, lebensnah und enorm lustig davon, wie es ist, wenn Familie, Freunde und der Partner einen auf die Probe stellen – da muss man durch!

„Wie würde ich mein momentanes Leben bewerten? Geschieden, Liebesleben aber gut. Beruf öde, aber okay. Drei von fünf Sternen, würde ich sagen.“

Das ist zu wenig, beschließt Andrea. Das müssen mehr Sterne werden! Und weil Andrea weiß, dass man im Leben selten was geschenkt bekommt, nimmt sie die Sache selbst in die Hand und stellt sich den Herausforderungen. Inklusive dementer Mutter und dauergechilltem Sohn. Ohne eine riesengroße Portion Optimismus und unerschrockenen Einsatz geht da gar nichts!

Nichts neues, dennoch bin ich begeistert von der Fortsetzung. Der Schluss lässt auf eine Fortsetzung hoffen.

— Buecherwurm1973

Stöbern in Romane

Die Kieferninseln

Uff. Recht sehr langweilig. Wer sich allein an poetischer Sprache ergötzen kann, mag es vielleicht verschlingen ...

buchmadchen

Leere Herzen

Unbedingt lesen ein aktueller, nachdenklicher, spannender Roman. Trifft den Zeitgeist

Campe

Mein Herz in zwei Welten

Roman über ein Neuanfang, Freundschaft und Selbstfindung

Sanny

Unter der Drachenwand

Arno Geiger hat mit seinem letzten Roman erneut bewiesen, das er einer der besten jüngeren deutschsprachigen Autoren ist.

Aliknecht

Acht Berge

2 völlig unterschiedlichen Lebensentwürfen, Auffassungen von Natur u. a., die später als Erwachsene kaum gegensätzlicher sein könnte

Erdhaftig

Das weiße Feld

Hervorragend!

Erdhaftig

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • kein wirkliches Feuer mehr

    Feuerprobe

    Daphne1962

    18. March 2017 um 18:27

    Feuerprobe von Susanne Fröhlich, gelesen von der Autorin.Andrea Schnid ist jetzt auch im mittleren Alter, die magische 50 hat sie inzwischen erreicht. Von ihrem Liebsten bekommt sie eine Kreuzfahrt geschenkt. Allerdings muss sie feststellen, dass die verwöhnte Teenie-Tochter ihres Paul mitfährt. Seltsamer Einfall. Zähneknirschend nimmt sie es hin. So wirklich hat sich allerdings nichts getan bei ihr. Der Sohn immer nochfaul und tatenlos, auf der Couch liegend. Die Mutter weiterhin dement und wird von der polnischen Pflegekraft umsorgt. Lustig konnte ich das allerdings alles nicht finden. Da waren einfach zu wenige Lacher. Diese ganze Story um vegane Ernährung fand ich langweilig. Meine Meinung zu diesem Hörbuch lautet. Sie hat schon bessere Zeiten erlebt. Langsam kommt die Zeit, wo es irgendwie langweilig wird und der Autorin nicht so wirklich was spritziges mehr einfällt. Viele Wiederholungen hat sie eingestreut und so manches wardoch sehr vorhersehbar. Am Ende war alles Friede, Freude, Eierkuchen. Denke, so langsam kann sie das Thema abschließen, obwohl sie für mich wie eine alte Bekannte geworden ist, an deren Leben man gerne mal teilnimmt. Am Ende hat es für mich nur noch für 2 Sterne gereicht, denn dieser Band hat mich nicht überzeugt. War meiner Meinung nach der Schlechteste in der gesamten Reihe. Schade eigentlich.

    Mehr
    • 2
  • Andrea Schnidt wird 50

    Feuerprobe

    Buecherwurm1973

    21. January 2017 um 22:31

    Andrea Schnidt feiert ihren 50. Geburtstag. Ihr Lebensgefährte Paul schenkt ihr eine Kreuzfahrt, verrät allerdings nicht wohin die Reise führt. Jedoch offenbart er ihr, dass sie von seiner Tochter Alexa begleitet werden. Wie immer plagen sie viele Sorgen bis die Reise endlich losgehen kann. Sohn Mark hat inzwischen das Abi in der Tasche, aber macht keine Anstalten etwas anderes zu tun als zu schlafen. Da ist noch ihre Mutter, die an Demenz leidet. Da soll sie sich noch auf diese Kreuzfahrt vorbereiten…Was macht die Faszination von dieser Reihe aus? Ich denke, dass Andrea Schnidt Probleme und Selbstzweifel hat wie jede andere Frau auch. Die Autorin spricht mittels ihrer Figur vielen Frauen aus dem Herzen. Die Leserin kann sich mit ihr identifizieren und kann ihr hin und wieder in Gedanken „oh ja, das kenne ich“ zuflüstert. Wie in den Vorgängern kommt auch in diesem Buch die Ironie und der Humor nicht zu kurz und Ich habe das Hörbuch gehört. Anfangs habe ich immer Mühe mit der Art und Weise wie Susanne Fröhlich vorliest. Doch mit der Zeit wird die Geschichte immer lebendiger und ich habe mich an ihren Vorlese-Stil gewöhnt. 

    Mehr
    • 2
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks