Susanne Fröhlich Jeder Fisch ist schön, wenn er an der Angel hängt

(25)

Lovelybooks Bewertung

  • 31 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 3 Rezensionen
(1)
(9)
(8)
(5)
(2)

Inhaltsangabe zu „Jeder Fisch ist schön, wenn er an der Angel hängt“ von Susanne Fröhlich

Sie schillern in allen Farben, drohen einem immer aus der Hand zu flutschen, kaum, dass man sie gefangen hat, erreichen überraschend schnell ihr Verfallsdatum und es gibt sie in einer Vielfalt, die schier überwältigend ist. Dabei wollen Frauen immer nur den einen, den Besten eben! In 10 Kapiteln führen uns die Autorinnen durch die Gewässer - angefangen von der Beute bis hin zum Angelschein für echte Angelerinnen! Apropos Beute: Wer glaubt, ein Mann habe nur die alleinige Aufgabe, seiner Angebeteten tagein, taugaus das pure Glück auf Erden zu beschaffen, irrt gewaltig. Auch Fische - pardon - Männer sind nur Menschen und haben ein Recht auf Macken, ein paar zumindest, wie das Kapitel "Die Gräte" uns zeigt.Wer die Kapitel rund um die Fanggründe erfolgreich absolviert hat, wird sich begeistert auf Kapitel 6 "Er hat angebissen!" stürzen. Ernüchternd, aber, wie die Autorinnen beteuern, aus Erfahrung gut, ist folgender Rat: Immer auf dem Teppich bleiben und bloß nicht ruck-zuck im Bett lande n! Wie bleibt der Fang frisch, wie hat frau noch möglichst lange Freude an ihm? Auch darauf wissen die Autorinnen, locker und spritzig formuliert, stets mehr als nur eine gute Antwort! (Birgit Kuhn)

Langweilig. Wenn man Männer mit Fische vergleicht, hat man bei mir schlechte Karten. Ich eckel mich vor Fischen!!!!

— tamijamy33
tamijamy33

Stöbern in Sachbuch

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Einmaliges Buch voller autobiographischen Aufzeichnungen aus einer anderen Zeit.

lindenelmar

Homo Deus

Der Autor spannt einen Rahmen von der Vergangenheit bis in die Zukunft. Sein Menschenbild ist gewöhnungsbedürftig.

mabuerele

Hygge! Das neue Wohnglück

Ein inspirierendes Buch, mit vielen Tipps, Interviews, und noch mehr Bildern, die das skandinavische Wohlfühlflair wiederspiegeln

Kinderbuchkiste

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Jeder Fisch ist schön - wenn er an der Angel hängt" von Susanne Fröhlich

    Jeder Fisch ist schön, wenn er an der Angel hängt
    Sarah-the-1

    Sarah-the-1

    07. July 2012 um 06:24

    Ich kenne Susanne Fröhlich aus dem Fernsehen und mag sie sehr gerne,da sie auf mich sehr authentisch und mindestens genauso humorvoll wirkt.Sie ist so lebensbejahend und unkompliziert und deshalb habe ich beschlossen,auch mal etwas von ihr zu lesen.Ich weiß nicht,ob es die richtige Entscheidung war,dafür dieses Buch als Erstes auszusuchen.Denn letztlich ist es ein Buch für Singles,was zu meinem Beziehungsstatus nicht wirklich passt und ich hatte für meinen Geschmack einfach zu oft das Gefühl,einen Ratgeber in der Hand zu haben.Ich denke,heutzutage weiß wirklich JEDER,wo er wie am besten potenzielle Partner kennenlernen kann und dass die Suche nach dem "idealen und perfekten Mann" - dem TRAUMMANN eben - niemals erfolgreich sein wird.Wir haben nun mal alle unsere Fehler und Macken - und das macht ja unsere Persönlichkeit erst aus.So gesehen waren da für mich nicht wirklich neue Erkenntnisse dabei - auch nicht (oder vielleicht auch gerade deswegen?) als Nicht-Single! Allerdings finde ich,dass die doch relativ ernste Thematik "Wie suche ich mir einen Mann und wie schaffe ich es,ihn dauerhaft zu halten und glücklich zu bleiben?" sehr schön ausgearbeitet ist.Mit sehr viel Witz,Humor,Charme und Ironie sowie einer ordentlichen Portion Psychologie unternimmt die Autorin Exkursionen sowohl in die weibliche als auch männliche Psyche und ergründet kritisch Verhaltensmuster,Suchkriterien und zu hohe Erwartungshaltungen.Besonders positiv hervorzuheben ist hierbei meiner Meinung nach,dass sie auf keinem der beiden Geschlechter rumhackt,sondern klarstellt,dass Männer und Frauen nunmal einfach total unterschiedlich sind und man daran einfach nichts ändern kann.Wird beispielsweise eine negative Eigenschaft beim Mann beschrieben,wird auch gleich eine selbige bei der Frau aufgezählt - somit bleibt das Buch neutral und man hat nicht das Gefühl,dass es hier einzig und allein darum geht,dass ausschließlich die Frau glücklich werden soll. Auch wenn ich selber in einer glücklichen Beziehung bin,hat mich das Buch dazu angeregt,über meinen eigenen "Fisch" sowie frühere Verhaltensmuster in anderen Beziehungen nachzudenken.Gerade in den letzten Teilen des Buches,wo es dann ja darum geht,"den Fisch an der Angel zu halten",ist mir wirklich bewusst geworden,dass man viel zu schnell wegen Kleinigkeiten hochgeht und sich quasi daran aufhängt statt einfach mehr zu schätzen zu wissen,was für ein Goldjuwelchen man da eigentlich Zuhause hat! ;-) Ich habe mir jedenfalls vorgenommen,mir den Inhalt dieses Buches öfter in Gedanken zu rufen,wenn ich mal wieder eher grundlos die Macken meines Liebsten in Frage stelle. Deshalb kann ich auch mit bestem Gewissen sagen,dass mich dieses Buch doch erreicht hat - auch wenn ich am Anfang doch etwas Probleme hatte,gleich voller Begeisterung einzusteigen. Ich bin mir sicher,dass Susanne Fröhlich es noch besser kann und werde auch auf jeden Fall weitere Bücher von ihr lesen.Und genau deshalb vergebe ich auch solide 3 Sterne!

    Mehr
  • Rezension zu "Jeder Fisch ist schön - wenn er an der Angel hängt" von Susanne Fröhlich

    Jeder Fisch ist schön, wenn er an der Angel hängt
    trinity315

    trinity315

    12. May 2012 um 09:21

    Der Kult-Ratgeber für Singles jetzt endlich auch zum Hören. Vorgetragen von den Autorinnen selbst! Im Wechsel, aber konstant im Anglervokabular bringen Susanne Fröhlich und Constanze Kleis ihre Tipps und Ratschläge an die Frau. Humorvoll, frech, mit vielen Anleihen aus dem Kabarett. Vor allem auch nicht ohne Kritik an weiblichen Erwartungshaltungen. Wenn das nicht vielversprechend klingt! „Typisch Mann!“, „Männer sind Schweine“, „Der Mann ist immer schuld!“, „Männer und Frauen passen einfach nicht zusammen“ – so lauten gängigerweise die Urteile von Frauen über Männer. Dennoch sind sie immer wieder auf der Suche nach ihnen. Deshalb der erste wichtige Rat: Wenn Sie schon einen Mann suchen, dann sollten Sie besser etwas vorurteilsfreier zur Angel greifen. Ihre Ansprüche etwas runterschrauben und dem Mann koinzidieren, dass er auch nur ein Mensch ist. Und Sie sollten sich der alten Regel erinnern, die da lautet: „Wer A sagt, muss auch B sagen.“ Anders formuliert, dass jede Seite ihre Kehrseite hat. Und dass man meist genau das bekommt, was man auch sehen kann. Was am Anfang begehrt ist, sollte später nicht bemängelt werden. Bevor man sich zum Angeln aufmacht, wäre es also hilfreich, genau zu wissen, was man sucht. Okay, eine Binsenwahrheit – viele Singles beherzigen sie dennoch nicht. Wo die besten Fangplätze sind, wie die leckersten Köder aussehen, und wie man den Fisch, der angebissen hat, am besten hält, legen die beiden ausführlich und einprägsam dar. Die Pleiten und Pannen beim ersten Sex, die unvermeidliche Frage „Was zieh ich an?“ und ihre nicht selten verheerenden Auswirkungen oder der Innere Monolog, der beispielsweise beim ersten Essen abläuft – die detaillierten Beschreibungen strapazieren die Lachmuskel. Glücklicherweise beschränken sich die zwei Autorinnen aber nicht darauf.

    Mehr
  • Rezension zu "Jeder Fisch ist schön, wenn er an der Angel hängt" von Susanne Fröhlich

    Jeder Fisch ist schön, wenn er an der Angel hängt
    Katjes

    Katjes

    04. July 2009 um 21:35

    Ich habe teilweise Tränen gelacht, als ich dieses Buch damals gelesen habe. Es ist schön flüssig geschrieben und bei einigen Passagen erkennt frau (vielleicht auch Mann) sich wieder, einfach herrlich köstlich!
    Bei einer Lesung von den beiden habe ich mir das Buch gekauft und auch signieren lassen.