Ludwig von Stubenrauch (1865-1940)

Cover des Buches Ludwig von Stubenrauch (1865-1940) (ISBN:9783033039346)
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Ludwig von Stubenrauch (1865-1940)"

Ludwig von Stubenrauch (1865–1940) war ein renommierter Chirurg und Wissenschaftler in der Medizingeschichte Münchens.
Er wurde in die „Galerie hervorragender Ärzte und Naturforscher“ aufgenommen. Er begleitete den „bayerischen Nationaldichter“ Ludwig Thoma (1867 – 1921) als Vertrauensarzt am Münchner Rotkreuz-Krankenhaus.
Gleichwohl stand Stubenrauch nie im Rampenlicht der Öffentlichkeit wie seine Kollegen und Zeitgenossen Ferdinand Sauerbruch (1875 – 1951), der als Klinikdirektor und Ordinarius einen bleibenden Eindruck in der Geschichte der Chirurgie an der Ludwig-Maximilians-Universität München hinterlassen hat.
Stubenrauchs wissenschaftliche und medizinische Leistungen bestanden in seinen Untersuchungen zur Regeneration der Milz, der und der Möglichkeiten einer Milz-Transplantation. In seinen Arbeiten zur Phosphornekrose publizierte er in zahlreichen Beiträge und Abhandlungen.
Er spielte Anfang der zwanziger Jahre des 20. Jahrhunderts – ungewollt und unfreiwillig – eine herausragende Rolle in einem medizinischen Grundsatzstreit über die Spezialität und Selbstständigkeit der Kinderchirurgie gegenüber der allgemeinen Chirurgie.
Der taktisch ungeschulte Intellektuelle Ludwig von Stubenrauch., dessen Lebensziel eine selbständige Klinik-Professur mit einem eigenem Forschungslabor war, wurde als Sauerbruchs Schachfigur in einen Richtungsstreit der chirurgischen Medizin geschickt, bei dem er – wie diese Buch zeigen wird – zwar als taktischer Sieger, aber letztlich als strategischer Verlierer hervorging.
In diesem Buch werden deshalb zwei Punkte besonders darstellen:

* die medizinische Karriere und die wissenschaftlichen Leistungen
Ludwig von Stubenrauchs und
* den Machtkampf an der Universität München um einen
Grundsatzstreit in der Chirurgie, der gleichzeitig ein wichtiges
Kapitel der Münchner Medizingeschichte aufschlug.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783033039346
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:207 Seiten
Verlag:Habelt, Susanne, Dr.
Erscheinungsdatum:01.05.2013

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Biografien

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks