Susanne Halbleib Zimtsternschnuppen

(21)

Lovelybooks Bewertung

  • 26 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(8)
(3)
(10)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zimtsternschnuppen“ von Susanne Halbleib

Zu kalt für Schnee? Lebkuchen auf dem Kopierer? Traurige Weihnachtsbäume? Geschenk-Therapie zum Mitmachen? Zur Weihnachtszeit ist alles möglich! Die schönsten Weihnachtsgeschichten von Cecelia Ahern, Tine Wittler, Martina Brandl, Kluun, Oliver Uschmann, Steffi von Wolff, Shari Goldhagen, Theresa Bäuerlein, Marianne Fredriksson, Kriss Rudolph und vielen anderen.

Ein Muss für alle Weihnachtsliebhaber!

— Maleficent
Maleficent

Super Weihnachtsanthologie - für mich eine der besten :-)

— VeraHoehne
VeraHoehne
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kunterbunte Regenbogen Challenge 2017

    Regenbogentänzer
    BlueSunset

    BlueSunset

    ACHTUNG! DIES IST EINE CHALLENGE UND KEINE VERLOSUNG ODER LESERUNDE! 
 ES GIBT KEINE BÜCHER ZU GEWINNEN!  Kunterbunte Regenbogen Challenge 2017 Ein neues Jahr bricht an und wir wollen es bunt und farbenfroh machen. Wie auch in den letzten Jahren, wird jeder Monat einer anderen Farbe gewidmet. Auch die Zusatzaufgaben kommen wieder zum Einsatz, jedoch in etwas anderer Form als bisher.  Die Regeln Jeden Monat steht eine andere  Farbe im Vordergrund. 
Lest dazu ein Buch, dessen Cover vorrangig in der vorgegebenen Farbe gehalten ist. Dabei gilt als Richtwert etwa 2/3 des Covers sollen in dieser Farbe sein. Die Farbbücher müssen im Monat der entsprechenden Farbe gelesen werden, sonst zählen sie nicht.    Es gibt noch  Zusatzaufgaben, die ihr in Kombination mit dem „Farbbuch“ lösen könnt. Diese Aufgaben sind (im Gegensatz zum Vorjahr) von Anfang bekannt und können beliebig mit den Farben kombiniert werden. Jede Zusatzaufgabe darf nur einmal gelöst werden!  Es gibt 13 Zusatzaufgaben, von denen ihr (logischerweise) nur maximal 12 lösen könnt (jeden Monat ein Buch). Warum ich 13 Aufgaben stelle? Weil ihr so etwas mehr Entscheidungsfreiraum habt.  Die Zusatzaufgaben MÜSSEN in Kombination mit einem Farbbuch gelesen werden - Lest ihr ein Buch, das nur die Zusatzaufgabe erfüllt, zählt dies leider nicht.  Zusatzaufgaben dürfen nachträglich nicht getauscht werden! Einmal gelöst, ist die Aufgabe aus dem Spiel.  Es gelten für diese Challenge alle Bücher, die mehr als 100 Seiten haben (es gilt immer die von euch gelesene Ausgabe).  Punkte  Für jedes  Farbbuch, das im richtigen Monat gelesen wurde gibt es  1 Punkt.  Für jede  Zusatzaufgabe, die in Kombination mit einem Farbbuch gelesen wurde gibt es noch  +1 Punkt.  Somit kann man im Monat maximal 2 Punkte bekommen.  BEISPIEL April: Grün  Ich lese „Zeitenzauber - Die goldene Brücke“ von Eva Völler.  Damit bekomme ich 1 Punkt für die Farbe.  Zusätzlich erfüllt es das Kriterium „Von einer Frau geschrieben“. Dafür erhalte ich ebenfalls 1 Punkt.  Damit habe ich im April insgesamt 2 Punkte gesammelt.  FARBEN Januar : Bunt Februar : Weiß März :  Gelb April : Grün Mai: Metallic / Glitzer Juni : Blau Juli : Lila / Violett August : Rosa / Pink September : Rot Oktober : Orange November : Braun Dezember : Schwarz ZUSATZAUFGABEN 1 ) Ein Buch, das verfilmt wurde. 2) Ein Buch, das mehr als 550g wiegt. 3) Ein Buch mit einem Tier oder einer Pflanze auf dem Cover. 4) Ein Buch, das in Afrika, Asien oder Südamerika spielt. 5) Ein Buch mit Feuer oder Wasser auf dem Cover oder im Titel.  6) Ein Buch, dessen Autor mindestens 3 weitere Bücher veröffentlicht hat.  7) Ein Buch mit einer Zahl im Titel. 8) Ein Buch eines Autors, von dem du noch nichts gelesen hast. 9) Ein Buch, das vor 1950 erstmalig erschienen ist. 10) Ein Buch, das einen Preis gewonnen hat (nennt den Preis). 11) Ein Buch, das von einer Frau geschrieben wurde. 12) Ein Klassiker  13) Ein Buch, das der zweite Teil einer Reihe ist WIE MACHE ICH MIT?  Erstellt einen Sammelbeitrag im Unterforum „Sammelbeitrag“ (BITTE NICHT UNTER „Bewerbung“!)  Schickt mir den Link zum Sammelbeitrag bitte in einer Nachricht!  Lest fleißig eure Bücher und sammelt Punkte! Tragt diese anschließend in euren Sammelbeitrag ein. Ihr könnt jederzeit in diese Challenge einsteigen, könnt aber nur ab dem aktuellen Monat mitmachen.  Noch Fragen?  Dann stellt diese gerne bei „Fragen & Antworten“. Antworten zu bereits gestellten Fragen werde ich dort im ersten Beitrag sammeln.  Seid ihr euch unsicher, ob euer Buch die Farbvorgabe erfüllt? Dann schaut im entsprechenden Thema nach. Dort tummeln sich viele liebe, hilfsbereite Menschen, die euch gerne weiterhelfen.  In den Monatsthemen könnt ihr euch zudem auch gerne über die Zusatzaufgaben, etc. austauschen.  Alles klar?  Dann freue ich mich, dass ihr dabei seid und wünsche euch ein farbenfrohes Jahr 2017!  Teilnehmerliste:  Aramara ban-aislingeach BeEe26 BlueSunset  booksvillavintage _Buchliebhaberin_ Car_Pe ClaraOswald Code-between-lines EnysBooks Gutti93 janaka  Johanna_Jay  Joo117 josie28 JulesWhetherther Kady katha_strophe kleinechaotin Kodabaer Kuhni77 LadySamira091062 lesebiene27 LostHope2000 louella2209 LubaBo mareike91  Mirijane MissSnorkfraeulein Mrs_Nanny_Ogg Nelebooks  papaverorosso PMelittaM Ponybuchfee QueenSize  sansol ScheckTina SomeBody StefanieFreigericht stebec sursulapitschi Talathiel Vucha zhera

    Mehr
    • 847
  • Geschichten nicht nur für die Weihnachtszeit

    Zimtsternschnuppen
    uli123

    uli123

    29. November 2014 um 17:22

    Dieses kleine Büchlein im ca. Din A 6-Format enthält 15 z.T. Romanauszüge, z.T. abgeschlossene Erzählungen von ganz unterschiedlichen Autoren wie Cecilia Ahern, Tine Wittler, Carmon Wright u.a.m. mit mehr oder weniger Bezug zu Weihnachten. Es handelt sich um eine schöne Lektüre in der anstehenden Adventszeit, die genauso gut zu anderer Jahreszeit gelesen werden kann. Die einzelnen Geschichten regen zum Nachdenken an, thematisieren sie doch auch Ernstes wie Tod, Trauer, Krankheit, Arbeitslosigkeit. Aber auch der Humor kommt nicht zu kurz, repräsentiert vor allem durch einen aus dem Gesamtgefüge herausfallenden Ostertext, der eine längere Passage zum Genuss von hohlen Schokoladenosterhasen enthält. Dass ich nicht alle Geschichten gleichermaßen gelungen finde, ist auf meinen persönlichen Lesegeschmack zurückzuführen. Ein Aspekt allerdings lässt mich das Buch letztendlich nur im Mittelmaß einordnen: Die Ausschnitte aus Romanen sind für den Leser, der letztere nicht vollständig kennt, aus dem Zusammenhang gerissen und nicht immer leicht zu verstehen, wenngleich insoweit jeweils eine kurze vorangestellte Inhaltsangabe einen Wegweiser darstellt. Andererseits inspirieren sie dazu, den gesamten Roman zu lesen.

    Mehr
  • Zimtsterne

    Zimtsternschnuppen
    Reneesemee

    Reneesemee

    25. February 2014 um 15:12

    Es ist ein wunderbares Buch mit 15 Kurzgeschichten über die Weihnachtszeit von Autoren wie Cecelia Ahern, Tine Wittler, Martina Brandl, Kluun, Oliver Uschmann, Steffi von Wolff, Shari Goldhagen, Theresa Bäuerlein, Marianne Fredriksson, Kriss Rudolph und noch ein paar anderen. Es ist nie zu kalt für Schnee? Doch Lebkuchen auf dem Kopierer, geht das?Traurige Weihnachtsbäume, gibt es sowas überhaupt? Geschenk-Therapie zum Mitmachen? Doch zur Weihnachtszeit ist ja bekanntlich alles möglich! Es ist ein wunderbares Buch ideal auch als Weihnachtsgeschenk für einen lieben Menschen. Doch auch zum selberlesen ist es ein wunderbares Buch mit wunderbaren Geschichten grad richtig für die Winter- oder Weihnachtszeit.

    Mehr
  • Rezension zu "Zimtsternschnuppen" von Susanne Halbleib

    Zimtsternschnuppen
    KinderundBuecher

    KinderundBuecher

    26. February 2013 um 21:06

    Das Buch "Zimtsternschnuppen" kommt aus der Fischer Taschenbibliothek und fällt vor allem durch ein wunderschönes Cover auf. Ansprechende Farben, ein fester Einband mit abgerundeten Ecken und ein Lesebändchen machen auf mich einen edlen Eindruck und spricht sicher eher Frauen an. "Weihnachten ist komisch. Weihnachten ist traurig. Weihnachten ist wunderbar. Weihnachten ist unvermeidlich - und immer voller Geschichten." (Zitat aus "Zimtsternschnuppen") Und genau diese Geschichten rum um Weihnachten verstecken sich in diesem kleinen Büchlein. 15 kleine Geschichten umfasst das Buch von 15 verschiedenen Autoren die von Susanne Halbleib zusammengefasst sind. Dabei sind Weihnachtsgeschichten von Cecelia Ahern, Tine Wittler, Martina Brandl und vielen anderen mehr. Teilweise sind es abgeschlossene Kurzgeschichten und teilweise Auszüge aus bereits erschienen Büchern. Leider hat genau das mich gestört. Die Auszüge aus den erschienen Büchern, waren für meinen Geschmack zu kurz oder unpassend gewählt, so das ich manchmal gar nicht richtig wusste um wenn oder was es geht. Dadurch habe auch keinen richtigen Bezug zu den Geschichten bekommen. Auch die Auswahl der Geschichten konnte mich nicht komplett überzeugen. Einige wenige fand ich interessant zu lesen oder haben mich zum Schmunzeln gebracht, wie die Geschichte von Oliver Uschmann "Der Menschen-Messie". Ich hätte mir weniger Geschichten, die aber dafür ausführlicher, abgeschlossen und mit mehr Weihnachtsfeeling gewünscht. Manche Geschichten befassen sich für meinen Geschmack zu sehr mit Sex als mit Weihnachten. Sehr niedlich fand ich die enthaltenen Plätzchen Rezepte. Ich habe das Buch zwar nicht zur Weihnachtszeit gelesen, habe aber dennoch Appetit auf Plätzchen bekommen. Und auch der Osterhase hat seinen Platz in diesem kleinen Büchlein gefunden. Fazit: Ein niedliches kleines Büchlein, das mit seinem tollen Cover perfekt in die Weihnachtszeit passt. Leider schaffen es nicht alle enthaltenen Kurzgeschichten, den Leser zu fesseln und Weihnachtsstimmung zu verbreiten.

    Mehr
  • Rezension zu "Zimtsternschnuppen" von Susanne Halbleib

    Zimtsternschnuppen
    TNTina

    TNTina

    25. December 2012 um 20:15

    Ein weiteres Weihnachtsbuch für meine Wintersaison. Diese Mal ein “Mini-Buch” des Fischer-Verlags mit 14 Weihnachtsgeschichten von bekannten Autoren Die Story: Das Buch besteht aus vierzehn Weihnachtsgeschichten von vierzehn unterschiedlichen Autoren. Unter anderem Cecelia Ahern, Tine Wittler, Steffi von Wolf, Camron Wright und Marianne Frediriksson. Diese Geschichten sind zum Teil eigenständig, zum Teil Ausschnitte aus den meist bekannten Bücher der Autoren. z.B. “Eine Million, dass es heute schneit” von Cecilia Ahern stammt aus “PS, ich liebe Dich” Meine Meinung: Ich versuche grade zu überlegen, wann ich das letzte Mal oder überhaupt schon Kurzgeschichten gelesen habe? Insgesamt hat mich dieses Buch nicht wirklich überzeugt. Einige Geschichten fand ich wirklich gut, andere (grade die, die aus kompletten Romanen herausge”schnitten” wurden) haben mich nicht so überzeugt. Zwei dieser Kategorie kannte ich als Roman (Cecilia Ahern und Tine Wittler) und da fand ich die Bücher wirklich gut, aber nur so einen kleinen Ausschnitt zu lesen, hat mich nicht wirklich überzeugt. Ich werde dem Genre Kurzgeschichten sicher nochmal eine Chance geben, aber leider hat es bei diesem Buch nicht für mehr als drei Bewertungspunkte gereicht, da es eben gute und weniger gute Geschichten gab

    Mehr
  • Leserunde zu "Der Himmel so fern" von Kajsa Ingemarsson

    Der Himmel so fern
    DieBuchkolumnistin

    DieBuchkolumnistin

    Das Jahr neigt sich langsam dem Ende zu und auch im November haben wir für Euch ein neues Buch in der LovelyBooks Lesechallenge: "Der Himmel so fern" von Kajsa Ingemarsson. Wir vergeben für Euch wie immer 50 Exemplare des Romans, für den Ihr Euch mit Eurer Anmeldung bewerben könnt (Gewinnspielteilnahme möglich bis einschl. 07.11.2012). Ausserdem spielt Ihr mit Eurer Teilnahme um weitere tolle Preise wie einen Amazon Kindle sowie große Buchpakete und könnt mit vielen weiteren Lesern Aufgaben zum Buch lösen, zusammen diskutieren und Euch austauschen! Alle Informationen zur Lesechallenge 2012 findet Ihr hier: LeseChallenge 2012 - alle Infos Eine Frau steht allein am Rande eines Abgrunds. Hinter ihr liegen eine Ehe, Karriere, Erfolg und Geld. Vor ihr glitzern die Lichter der Großstadt. Das ist das Ende, doch im Fall zieht ihr Leben noch einmal an ihr vorbei. Rebecka erhält noch einmal die Chance, ihr Leben zu betrachten und zu erkennen, was falsch lief. Warum es für sie so schwer war, Liebe und Nähe zu ertragen, warum sie den Menschen, den sie am meisten liebte, auf Distanz halten musste.  Kajsa Ingemarsson hat einen ungemein berührenden Roman über eine Liebe geschrieben, die über den Tod hinausgeht; er handelt von Reue und Vergebung und von der Aussöhnung mit der eigenen Vergangenheit. Die Autorin Kajsa Ingemarsson war zunächst Übersetzerin und Radiomoderatorin, bevor sie sich dem Schreiben zuwandte. Ihre Bücher erscheinen regelmäßig auf den Bestsellerlisten und werden von der Kritik hoch gelobt. Seit Jahren ist sie auch ein gefragter Gast im schwedischen Fernsehen. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in einem Vorort südlich von Stockholm. "Der Himmel so fern" ist bereits der neunte Roman von ihr, der in Deutschland veröffentlicht wurde und nimmt den Leser mit auf eine sehr traurige und dennoch auch berührende und Hoffnung bringende Reise.  Weitere Infos zu Buch und Autorin findet Ihr beim Fischer Verlag. Hier ein Interview mit der Autorin:

    Mehr
    • 1249
    ina_kzeptabel

    ina_kzeptabel

    12. December 2012 um 10:40
    Nymphe schreibt Mein Paket kommt immer einen Tag später an, auch bei Leserunden und so. Man gewöhnt sich dran. Flensburg scheint weeeeiiiit weg zu sein. :)

    Ist wohl im Norden allgemein so, meine Pakete kommen auch immer 1-2 Tage später (wohne in Hamburg). So eben ist meins aber doch schon angekommen, die gleichen Bücher drin :)

  • Rezension zu "Zimtsternschnuppen" von Susanne Halbleib

    Zimtsternschnuppen
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    04. December 2011 um 20:09

    Buntgemischte Weihnachtslektüre * Nachfolgend aufgeführte Kurzgeschichten und Romanauszüge finden wir in diesem Büchlein: * Shari Goldhagen: Kalt ohne Schnee Oliver Uschmann: Der Menschen-Messie Cecilia Ahern: Eine Million, dass es heute schneit Theresa Bäuerlein: Erdnussmagie Tine Wittler: Murphys Gesetz Carsten Wunn: Die Weihnachtsüberraschung Nikola Richter: Drei Dinge Kluun: Das Weihnachtsfrühstück Marianne Freriksson: Herzpredigt Anonyma: Jehresende Steffi von Wolff: Die Weihnachtstorte Martina Brandl: Nur einmal im Jahr Sabine Alt: Ladykiller Camron Wright: Ein Brief für Emily und Kriss Rudolph: Advent, Advent * Die Geschichten sind alle sehr unterschiedlich, sie handeln von Menschen, die Weihnachten nicht mögen, von Weihnachtstraditionen, aber auch von der Trauer und dem Verlust, wenn man Weihnachten, das erste Mal ohne einen geliebten Menschen verbringen muss, so wie bei Cecila Aherns "Eine Million, dass es heute schneit" (Auszug aus "P.S. Ich liebe dich") - dennoch ist überall ein wenig der Magie und der Zauber der Weihnacht zu spüren. * Die ein oder andere lustige Geschichte ist auch dabei, wie Oliver Uschmanns "Der Menschen-Messie" aus dem Buch "Hartmut und Ich". * "Udo weint. Er nickt."Dann sind es die anderen auch nicht wert. Du schickst Weihnachtsgrüße an Menschen, die dir was schulden. An Krankenpfleger aus Neu-Ulm. Niemand schreibt Weihnachtskarten an Krankenpfleger aus Neu-Ulm, und man kommt auch nicht in die Hölle, wenn man es lässt." * Viele verschiedene Autoren bieten abwechslungreiche Lesestunden. Ich persönlich finde es jedoch schade, dass so viele Romanauszüge dabei sind, denn ich habe dann irgendwie das Gefühl etwas verpasst zu haben und denke, dass mir zu viel fehlt um alles richtig erfassen zu können. Wobei mich andererseits einige der Romanauszüge auch neugierig auf das komplette Buch gemacht haben :-) * Optisch ist das Büchlein ein Highligt. Es ist ein Hardcover im Miniformat mit Lesebändchen. Das Cover ist lila gehalten und ein Weihnachtsbaumplätzchen ziert es, umgeben von Liebesperlen und Zuckergußsternchen. * Angenehme Vorweihnachtsunterhaltung für Frauen!

    Mehr
  • Rezension zu "Zimtsternschnuppen" von Susanne Halbleib

    Zimtsternschnuppen
    verena83

    verena83

    04. March 2010 um 17:53

    "zimtsternschnuppen" enhält verschiedene kurze geschichten rund um das thema weihnachten... unterschiedliche autoren wie beispielsweise cecilia ahern, tine wittler etc. kommen dabei zu wort. solcherlei kurzgeschichten sind zwar normalerweise nicht ganz so mein fall, aber die in diesem kleinen büchlein enthaltenen waren ganz nett zu lesen... zur weihnachtszeit können sie sicherlich zu einer schönen weihnachtsstimmung beitragen

    Mehr