Susanne Hartwig

 4.5 Sterne bei 2 Bewertungen

Alle Bücher von Susanne Hartwig

Seelenkatze

Seelenkatze

 (1)
Erschienen am 21.10.2015
Französische Literaturgeschichte

Französische Literaturgeschichte

 (0)
Erschienen am 14.07.2014
La voz de los dramaturgos

La voz de los dramaturgos

 (0)
Erschienen am 20.08.2009

Neue Rezensionen zu Susanne Hartwig

Neu

Rezension zu "Seelenkatze" von Susanne Hartwig

Das Seelenleben unserer treuen Begleiter
Filzblumevor 2 Monaten

Verlag Books on demand 2015 „Was tun wir, wenn unser geliebtes Haustier stirbt? Sollen wir es erlösen oder darf es seinen natürlichen Tod sterben? Wie gehen wir mit Trauer und Schuldgefühlen um? Was ist Tierliebe und was nicht? Dürfen wir Tiere essen? Warum quälen Menschen Tiere? Diese und andere Fragen versucht die Autorin in ihrem Buch zu beantworten. Es versteht sich einerseits als Ratgeber für den Umgang mit Sterben und Tod unserer Haustiere. Andererseits möchte es dazu anregen, über psychologische, philosophische und spirituelle Aspekte von (Haus-)Tierhaltung nachzudenken und dazu ermutigen, Intuition und Mitgefühl in unserem Leben mehr Raum zu geben. Susanne Hartwig arbeitete mehrere Jahre als Katzen-Verhaltensberaterin und ist heute als psychologische Beraterin und Autorin tätig. Dabei gilt ihr Hauptinteresse entwicklungspsychologischen Themen und der Mensch-Tier-Beziehung. Auf einfühlsame Weise führt uns die Autorin mit diesem Buch durch das Leben und dem Tod unserer tierischen Begleiter. Das Cover mag sich auf dem ersten Blick nur an Katzenfreunde richten, das dem nicht so ist, beweist sie in den Kapiteln, das Abschied und Trauer bei den Tieren, ob Katze, Hund oder Kleintier, bei uns Menschen eine Lücke hinterlassen, und auch Fragen aufwerfen „ Was passiert mit meinem Tier ? Wo geht es hin? „Gerade deshalb, weil ein Beweis für oder gegen die Existenz der Seele wohl nie erbracht werden kann, halte ich es für sinnvoll, von ihrem Vorhandensein auszugehen.“ Auch die Fragen die wir uns stellen nach dem diesseits und jenseits finden hier Anklang. Der Schreibstil ist flüssig, der Inhalt und die Beschreibungen rühren zum Nachdenken und auch zum Weinen, geben aber auch Hoffnung und Lösungen. Ich hätte dieses Buch gerne vorher gehabt, damit meine ich, als ich meinen Hund habe gehen lassen. Doch auch im Nachhinein hilft es mir beim loslassen und reflektieren. „Als ich die Wohnung wieder betrat, empfing mich eine merkwürdige Stille – keine einsame, leere, sondern eine fast laute Stille.“ — genauso fühlte ich, als ich nach Hause kam, ohne meinen treuen Freund. Mir war das Buch ein Trost und änderte auch meine Sichtweise auf die Dinge, die da kommen, für Mensch und Tier. Der Ratgeber ist in 4 Teile gegliedert, Einleitung, Daisy‘s Geschichte, Abschied und Tierliebe, das der Autorin auch besonders gut gelungen ist. Ich vergebe 5 Sterne und empfehle dieses Buch gerne weiter.

Kommentieren0
66
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 3 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks