Susanne Hasenstab Hohler Chaussee

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hohler Chaussee“ von Susanne Hasenstab

Ein Frührentner widmet sein Dasein gänzlich der Überwachung eines Altglascontainers. Ein Ehestreit im Auto steigert sich zum absurden Fiasko. Die Kommunionfeier des Enkels endet im finanziellen Ruin, und eine alte Dame eröffnet einer Lokalreporterin, was sie tief in ihrem Innern wirklich für ihre Urenkel empfindet ... All dies spielt sich ab auf der „Hohler Chaussee“, im Nirgendwo des hessisch-unterfränkischen Grenzgebiets. Susanne Hasenstab hat sie jahrelang mitgeschrieben, die alltäglichen Minidramen aus der Nachbarschaft. Gesprächsfetzen auf Familienfeiern, in der Kneipe, beim Einkaufen, in Bus und Bahn: Sie alle fanden Eingang in ihre Dialog-Kolumne „Hohler Chaussee“, die seit 2007 wöchentlich im Aschaffenburger „Main-Echo“ erscheint. Seien es der „Containerwächter“, „Der Mann, der die Schilder nicht sieht“, die „Mädchen in lila Plastikstiefeln“ oder „Die Todeswindel von Kahl“: Alle Stücke basieren auf wahren Begebenheiten. Die dramaturgische Zuspitzung eröffnet einen schier unerschöpflichen Kosmos des Gebabbels, einen Einblick in die unterschwellige Komik, die unserer alltäglichen Kommunikation innewohnt. In diesem Buch sind ausgewählte Minidramen aus fast vier Jahren versammelt. Alexander Bruchlos aus Aschaffenburg hat jedes Kapitel mit einer treffenden Karikatur versehen.

Herrlich! Für jeden, der aus der Region Aschaffenburg kommt ein absuluter Hochgenuss!

— leseratte29
leseratte29

Stöbern in Humor

Pommes! Porno! Popstar!

Witzigste Sommerlektüre 2017

kruemelmonster798

Ich schenk dir die Hölle auf Erden

Mal wieder ein köstlicher Roman!

Julchen77

Der Letzte macht den Mund zu

Sarkastisches Gemeckere über First World Problems. Kurzweilige Essay-Sammlung mit Anekdoten des witzigen YouTubers.

Ping

Besser als Bus fahren

Unterhaltsam und amüsant , tut ganz gut mal zwischendurch.

Rees

American Woman

Ein Buch, indem auf amüsante Weise amerikanische und deutsche Eigenheiten gegenüber gestellt werden

Curin

Geborene Freaks

Ein kurzweiliger Roman über den Zusammenhalt von fünf Geschwistern. Ein sehr skurriler Road-Trip!

JayLaFleur

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Regionale Lektüre, Region Aschaffenburg

    Hohler Chaussee
    leseratte29

    leseratte29

    30. March 2013 um 13:41

    Das Buch ist köstlich! Hier hat man eine stolze Ansammlung von Dialogen von Menschen, in und um Aschaffenburg. Susanne Hasenstab trifft hier die Mentalität der Leute bis aufs i-Tüpfelchen exakt! Ich habe beim lesen der ca. 2-3 Seiten langen Wortwechsel, die im Dialekt geschrieben sind, oft Tränen gelacht. Herrlich! Allerdings kann ich das Buch nur denen empfehlen, die aus Aschaffenburg oder Umgebung kommen. Sonst wird es beim lesen doch sehr schwierig! :-)

    Mehr