Mit Jean-Claude auf der Hühnerstange

von Susanne Jaspers 
5,0 Sterne bei1 Bewertungen
Mit Jean-Claude auf der Hühnerstange
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

aus-erlesens avatar

Echte Geheimtipps für Neugierige

Alle 1 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Mit Jean-Claude auf der Hühnerstange"

Pferde, die auf Burgen starren, Mäuse, die Kinder erschrecken, in Klöstern verschollene Tanten, Parkspaziergänge voller erotischer Einblicke, unsichtbare Schlösser, gleichgültige Esel, schamlose Lügner und viele andere, zuweilen völlig abgedrehte Figuren und Momente ...
Die 25 Texte dieser Sammlung nehmen ihre Leser mit auf eine Tour de Luxembourg der ganz besonderen Art. In augenzwinkerndem, stets kurzweiligem Ton berichtet die Autorin von Menschen, Legenden und Schauplätzen, von denen viele leider längst vergessen sind und über die selbst die unendlichen Weiten des Internets keinerlei Auskunft mehr geben. Es geht an Orte, die vordergründig vielleicht nicht sonderlich sehenswert erscheinen, aber bei genauerem Hinsehen und Hinhören mit Geschichten aufwarten, die nur hier und nirgendwo sonst erzählt werden können: Kurioses, Skurriles und Absurdes, zusammengetragen von Susanne Jaspers, die unermüdlich forschend in ihrer Wahlheimat unterwegs war und immer noch ist.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9789995943158
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Buch
Umfang:120 Seiten
Verlag:capybarabooks
Erscheinungsdatum:05.06.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    aus-erlesens avatar
    aus-erlesenvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Echte Geheimtipps für Neugierige
    Wirklich Kurioses, sehr unterhaltsam

    Die kuriosesten, die beliebtesten, die ungewöhnlichsten Orte der Welt. Diese Titel in den Wühltischen der Buchhändler nimmt man gegebenenfalls nur mit, wenn der Preis unter dem der Parkuhr liegt. Inhaltlich bieten sie auf maximal zehn Prozent der Seiten einen wirklichen Mehrwert. Und nun ein Buch über Luxemburg? Ein Land, das man, wenn man zu spät bremst, schon wieder verlassen hat? 
    Ja! Und zwar zu Recht! Im Wust der 100er oder 111er Bücher sticht dieses kleine Büchlein nicht allein wegen der Gestaltung hervor, sondern vor allem wegen seines wirklich kuriosen und detailliert recherchierten Inhalts hervor. Muss man dabei haben, wenn man das einzigartigste Großherzogtum der Welt (ein weiterer Titel der Wasserschweine - der Name capybarabooks stammt von den possierlichen Tieren) besucht.
    Susanne Jaspers und ihr Begleiter, es handelt sich dabei um Georges Hausemer, der für das eben erwähnte Buch über das einzigartigste Großherzogtum verantwortlich zeichnet, suchen nicht nur nach Kuriosem, sie finden es auch bzw. lassen sich finden. Wer sonst sucht schon in Luxemburg nach dem Kongo? Doch sollen Baobabs, Affenbrotbäume wachsen. Tun sie aber nicht. Vielmehr findet man an Ort und Stelle ein Geburtshaus. Und zwar von einem, der im Kongo war. Wer? Steht im Buch.
    Bleiben wir noch ein wenig bei Zahlen, also Büchern, die im Titel mit einer griffigen Anzahl von Sehenswürdigkeiten (meist dreistellig, am besten eine Schnapszahl). Oft wundert sich man über die Inschriften an Gebäuden. In Ermangelung der Sprachkenntnisse tut man es als Lobhudelei an den Bauherren oder den Baumeister ab. In der Hauptstadt Luxemburgs, Luxemburg, genauer in der Rue de Glacis steht eine Felswand. Hübsch anzusehen, aber nur nicht wirklich das Highlight eines Luxemburgbesuches. Doch eine Tafel regte bei der Autorin und ihrem Begleiter die Neugier an. Denn einige Buchstaben waren großgeschrieben. MItten Im Wort! So viel offensichtliche Geheimniskrämerei sucht ja gerade die Herausforderung. Die Lösung wird an dieser Stelle nicht verraten. Nur so viel. Wer in der ersten Klasse bei der allerersten Grundrechenart, die man gelehrt bekam, aufgepasst hat, hat schon mal den ersten Summanden…
    Kuriose Orte brauchen eine besondere Art der Zuwendung. Sei, um sie zu erhalten, sei es, um sie darzustellen. Susanne Jaspers Aufgabe ist es diese Orte aufzuspüren und dem Leser, der sich schon beim Lesen in einen Besucher transformiert, diese Orte näher zu bringen. Luxemburg an einem Tag – das war einmal. Von nun an ist Luxemburg eine mehrwöchige Destination mit hohem Bildungs- und Erholungswert.

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks